Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

[Dezember '16]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1195
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Fabrizio » Di 17. Jan 2017, 02:00

In der Nacht nach ihrem kleinen Treffen in der Schneiderei, wartete Fabrizio pünktlich zur wieder selben Stunde auf der Straße.

Die Schneiderei lag diesesmal verlassen und duster hinter ihnen. Nichts rührte sich.

Fabrizio stand geradewegs mitten auf der Straße. Die Glocken schlugen. Der Kapitän begann ungeduldig auf und ab zu wippen.

Stoisch um ihn herum hatten sich seine drei Leibwächter postiert, gut die Wege im Blick.
Jeder von den Männern trug wieder diesen groben Lederhelm mit dieser grotesken Maske daran, die sie zu unkenntlich bösen Lakaien machte.
Zwar trugen sie nur leichte Rüstteile, zumeist aus Leder und Stoffbahnen, aber dafür heute ein jeder einen Holzschild auf dem Rücken und ein ordentliches Schwert zur Seite. Dazu jeder eine im Wind leise zischende Fackel, eine zweite unendzündet am Gürtel.

So stand Fabrizio im leichten Lichtschein der Fackeln, hielt natürlich einen gebührenden Sicherheitsabstand ein - Feuer war eben so eine Sache.
Der Lasombra selbst hatte ebenfalls seine leichte Rüstung angelegt, ein stattliches Schwert an der Seite und ziemlich offensichtlich noch ein Messer gut an den Gürtel geschnürrt.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1862
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Angelique » Di 17. Jan 2017, 14:43

Scheinbar lag der alte Friedhof der langobardischen Zeit verlassen. plötzlich aber ertönte eine fröhliche Stimme.

"Schau an, der Hehler kommt selbst und schickt keine Assassinenplünderer mehr", spottete Angelique kindliche Stimme unbestimmbar aus dem Dunkelscheinbar von überall her.

"Macht doch die Fackeln aus. Oder fürchtet sich der Herr der Schatten im Dunkeln?"

Verdunkelung [dice seed=42679 secure=cd79c5e0_0]7d10[/dice]

Normalen Sterblichen wäre das Blut in den Adern gefroren. Die Stimme schien keine bestimmte Quelle zu haben, vielleicht sogar der eigenen überreizten Vorstellung entsprungen sein.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1735
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Sousanna » Di 17. Jan 2017, 21:21

Nervös und sehr stark gegen ihre eigene Angst ankämpfend war die Ravnos zu der kleinen Gruppe getreten. Sie hatte höflich, wenn auch offensichtlich eingeschüchtert gegrüßt - und sich tunlichst von den Fackeln ferngehalten. Dann war sie der Gruppe mit gesenktem Kopf und in offensichtlich düsteren Gedanken gefangen auf den Friedhof gefolgt. Ganz offensichtlich befürchtete sie alles Mögliche an Unheil.

Als sie auf Angeliques Friedhof angelangt waren, hatten sich ihre Schultern weit nach oben gezogen und alles an ihrer Körpersprache erzählte, wie wenig sie hier sein wollte. Unbehaglich knabberte sie an ihrer Lippe herum und die dunklen Augen huschten unruhig über die Gräber. Vielleicht suchte sie nach einem Fluchtweg oder versuchte mögliche Angreifer früh genug ausfindig zu machen.
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1195
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Fabrizio » Di 17. Jan 2017, 21:50

Fabrizio begrüßte schließlich die zögerlich eintreffende Sousanna überaus höflich und ließ sich von ihr auf den Friedhof führen, der ihm tatsächlich ziemlich fremd war. Alte kleine Kapelle. Ein Gottesacker dabei der offenbar schon lange nicht mehr genutzt wurde... viele der Grabessteine standen schief oder gar überwuchert.

Pragmatisch ließ der Lasombra sich von Sousanna genau dorthin führen wo wohl vor rund zwei Nächten erst der blutige Überfall stattgefunden hatte, den sie ja dazu, genutzt hatte die Armbrüste überhaupt zu erbeuten.

Genau dort blieb Fabrizio dann stehen, an einer gut einsehbaren Stelle und lehnte sich abwartend an einen der Grabsteine.
Seine Leibwächter noch immer aufmerksam um ihn herum gruppiert und beiläufig das nahe Gelände abgehend um nichts zu übersehen.

Und dann auf einmal...

Die Stimme des kleinen untoten Mädchens ließ Fabrizio aus seinen Gedanken aufschrecken. Oh ja, sie war tatsächlich gekommen. Statt dem Schrecken lag ein gewisses Grinsen auf seinen Zügen. Offenbar hatte er einen Plan.

Seine Leibwächter mit den Fackeln indess begannen sich nervös umzublicken und hatten die Hände an ihren Schwertgriffen.

Ganz langsam drehte Fabrizio sich und erklärte dabei deutlich vernehmbar in die finstere Nacht hinein ohne genaues Ziel:
"Die waren nicht von mir. Da musst du wem anders auf die Füße getreten sein. - Überhaupt, ein dummes Missverständnis mit den Armbrüsten. Sousanna wusste nicht was sie tat, sie ist neu in der Domäne und ich habe sie bereits belehrt über ihren Fehler. - Sie ist hier um sich bei dir zu entschuldigen."

Er schien kurz zu zögern.

"Ohne Licht gibt es keine Schatten. Die Schatten sind ein Kind des Lichts, wusstest du das nicht?" *

"Zeigst du dich uns, wenn wir die Fackeln ausmachen?" fragte er dann noch unsicher

---
*Lüge
[dice seed=10602 secure=5281ab08_0]5d10[/dice]

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1862
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Angelique » Di 17. Jan 2017, 22:40

Angeliques Stimme ertönte wieder. "Seht Ihr, das ist der Unterschied zwischen uns, mon exellence ambassadeur. Ich fürchte Eure Fackeln nicht, denn GOtt ist auf meiner Seite."

Da war sie plötzlich. Nicht Teil eines Mißgeschicks, sondern geplant tauchte sie auf einem der alten Grabsteine hockend aus dem Nichts auf. Der Nachtwind spielte mit ihren wirren, dunklen Locken.
Ihr Grinsen hätte niedlich sein können, wirkte aber eher wie der Rigor Mortis eines an Tetanus krampfend versterbenden Kindes. Ihr Blick hätte der der Erynnen sein können oder der Medusa.

"Aber gut, hier bin ich, capitaine de ténèbres, erzählt vom Mißverständnis. Ich kläre auch eins auf. Mit der Assassinenplündererin meinte ich die neue Neonate, nicht die unglücklichen Schläger, die meine Streiter überfielen. Nicht alle Niedertracht hat seinen Ursprung in Euren Schatten, selbst wenn Euch das kränken mag."

Zögernd fragte sie sich eher selbst als den Schattenpiraten: "Oder vielleicht doch?"
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1735
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Sousanna » Mi 18. Jan 2017, 12:35

Sousanna hatte geschwiegen und sich immer noch tunlichst von den Fackeln ferngehalten. Es schien noch nicht der Moment zu sein, an dem sie die Stimme erheben sollte. - Ganz zu schweigen davon, dass sie sich nicht noch mehr in diesen Zwist einmischen wollte, als sie es ohnehin schon getan hatte.

So blieb sie stehen wo sie war und blickte von Fabrizio zu Angelique und wieder zurück. Man hätte die Ravnos in diesem Moment leicht mit einem Kind verwechseln können, dass demütig einem Streit der Eltern beiwohnen musste. Nervös spielte sie mit ihren Ärmeln und wich jeglichen Blicken aus.
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1195
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Fabrizio » Mi 18. Jan 2017, 15:40

Selbst überrascht sah er da auf einmal das kleine Vampirmädchen sitzen. Teuflisch diese Hexerei...

Er war noch kurz verdutzt, dann antwortete er auf ihre roten Worte. Diesesmal auch zumindest an ein konkretes Gegenüber.

"Nein. Ehrlichgesagt bin ich sogar erleichtert darüber."

Währenddessen gingen zwei der Leibwächter, die Angelique zufällig näher gestanden hatten, zögerlich etwas um sie herum. So als würden sie sie jetzt in den Kreis mit aufnehmen, denn sie standen nun nicht mehr zwischen ihr und Fabrizio - aber vielleicht auch eher um sie von nun an gut im blick zu behalten von beiden Seiten her. Denn tatsächlich schienen die Gesichter hinter den Masken sie skeptisch und genau zu beobachten.

Der dritte Leibwächter hingegen, auf der entgegengesetzten Seite tat genau das Gegenteil. Der Mann riss sich direkt wieder los von der Entdeckung Angeliques und drehte sich in den Rücken der Gesellschaft um hinter ihnen mögliche Hinterhalte notfalls direkt aufdecken zu können.

"Also... Ich entschuldige mich bei dir Angelique. Es war nicht meine Absicht erneut in Streit mit dir zu geraten. Vielmehr habe ich sogar erkannt wie nützlich du für die Domäne sein kannst." Und besonders für seine Ziele...

"Ich habe mit Sousanna lediglich ein Geschäft vereinbart. Dass sie mir zwei Armbrüste besorgen soll, vom Markt oder sonstwoher. Es tut mir leid, ich hätte sie genauer instruieren sollen, die Domäne etwas genauer erklären sollen."
Dann machte er einen Schritt seitwärts und knuffte Sousanna etwas unsanft aber noch freundlich mit dem Ellenbogen in die Seite. Dabei zischsäuselte er ihr halblaut herüber.
"Komm schon, Sousanna, entschuldige dich bei ihr..."

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1862
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Angelique » Mi 18. Jan 2017, 17:40

Angelique, mit Zehen und aufgestützten Händen auf dem Grabstein wie ein zum Sprung bereites Tier hockend, beobachtete die sie umzirkelnden Schergen mit amüsierten Mißtrauen.

"Eure Behandlung von neuen Besuchern der Domäne ihrer Majestät ist alles, aber nicht langweilig, Maitré Ambassadeure. Dann laßt sie kommen. Ich bin gespannt, wie die Sehne einer Armbrust."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1735
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Sousanna » Mi 18. Jan 2017, 18:28

Vorsichtig, als wäre jeder Schritt eine große Gefahr, trat die Ravnos ein wenig nach vorn und verneigte sich demütig vor Angelique. "Ich... ich ... Angelique es war ein Fehler.", begann sie vorsichtig. "Ich war getrieben von Übermut und Leichtsinn - die Situation hat mich verleitet ... Und ich wusste nicht, was ich mit meiner Tat anrichten würde. Hätte ich gewusst, was ich damit anrichten würde. Ich habe nie Streit säen wollen."

Unsicher biss sie auf ihrer Lippe herum und schwieg eine Weile. Fast als müsste sie erst Kraft für die folgenden Worte sammeln. Was Sousanna nun sagen würde, fiel ihr am Schwersten. "Und was ich getan habe, war allein meine Schuld.", gestand sie schließlich mit einem Seufzen.
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1862
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Die teuflische Falle auf dem Friedhof [Sousanna? Angelique?]

Beitrag von Angelique » Mi 18. Jan 2017, 22:54

Angelique beugte sich vor und legte den Kopf schief, als sie ernst die scheinbar Ältere eingehend betrachtete.
Dann hellte sich ihre Miene auf und sie grinste so breit, dass ihre Augen zu freudigen Schlitzen wurden, so dass sie fast einem Fuchs ähnelte. Sie stubste das hübsche Näschen der zerknirschten Ravnos.
"Ätschibätsch, reingelegt! Ich wollte deinen Übermut sehen und habe dich die Waffen finden lassen. Hätte ich gewußt, für wen sie bestimmt waren, hätte ich es nicht getan. Ich wollte ja nicht, dass der geehrte Gesandte sich mit meinen Waffen in den Fuß schießt. Schatten sind manchmal so tapsig, dass ihnen sogar Keller auf den Kopf fallen. Deshalb fanden die Armbrüste den Weg zu mir zurück."

Sie hob achselzuckend die Schultern. "Also trifft mich genauso die Schuld an diesem Mißverständnis", schloß sie immer noch grinsend.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Gesperrt