In kalter Nacht (Sousanna)

[Dezember '16]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1190
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: In kalter Nacht (Sousanna)

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Mo 9. Jan 2017, 20:26

Toma passte die wenige restliche Nacht noch auf, dass sie nicht versuchte auszubrechen, auch wenn er es für nicht wahrscheinlich hielt. Dann sucht auch er seinen Unterschlupf auf um zu ruhen.

[closed][/closed]

Zusammenfassung:
Toma erjagt sich in Ravecca eine junge Frau, doch leider stellt sich später heraus, als er sie schon verschnürt und zu sich mitgenommen hat, dass sie eine Kainitin ist. Von ihrem menschlichen Äußeren und seltsamen Zustand fasziniert, möchte er sie zur Untersuchung da behalten. Sousanna willigt auch ein ihre "Menschlichkeit" untersuchen zu lassen. Bevor er sie jedoch irgendwo hinbringen will, besteht der Drache darauf, dass sie auch sein Blut trinkt. Sie weigert sich. Toma wird wütend, macht ihr aber ein Angebot, dass sie gehen kann, wenn sie trinkt oder bei ihm bleiben muss, wenn sie sich weiterhin weigert.
Sousanna sagt zu zu bleiben. Toma möchte sie in einen Raum unter seiner Werkstatt sperren, zu beiderer Sicherheit, was die Ravnos jedoch gar nicht gut findet. Beim Versuch sie mit Gewalt in das Loch zu zwingen, gaukelt sie ihm Sonnenlicht vor, um ihn davon abzuhalten, doch der Tzimisce kann den Fluchtinstinkt unterdrücken und schubst sie schlussendlich doch in das Loch.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Gesperrt