Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

[November 16]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Sousanna » Mo 19. Dez 2016, 21:14

Einmal mehr spiegelte Sousanna das Verhalten der anderen und knickste ebenso kokett. "Dann ist dies wohl ein freudvoller Abend für uns beide.", schmunzelte sie sanft und hakte sich dann sanft lächelnd ein. Ihre Berührung war wie immer ungewöhnlich warm für eine Kainitin. Doch anstatt die eisige Kälte zu spüren, die sie erwartet hatte, schien die Haut der anderen kaum kälter zu sein als die ihre. Kurz zogen sich die dunklen Augen ein wenig irritiert zusammen, bevor sie sich jedoch wieder beherrschte. Bisher hatte sie immer gedacht, dass sie diese Wärme und das menschlichere Aussehen den fehlenden Zähnen zu verdanken hatte. - Allerdings hatte sie die Fangzähne der Toreador bereits gesehen. Offensichtlich war ihre Annahme also falsch gewesen. Vielleicht ein Thema, über das man in vertrauteren Zeiten einmal sprechen konnte.

"Verschiedene Wege zu interessanten Orten zu kennen, ist nie verkehrt, oder?", meinte sie dann mit nur schwer unterdrücktem Schalk in den Augen und so leise, dass ihre Worte nur für Caterina zu verstehen waren, während sie ruhig neben dieser her schritt. Ein Bild, dass bestimmt einige Zuschauer erfreut und Künstler inspiriert hätte. Zwei so schöne Frauen Arm in Arm nebeneinanderher schlendernd und in ein vertrauliches Gespräch vertieft...

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Caterina » Mo 19. Dez 2016, 22:26

Die Irritation Sousannas blieb der Mailänderin nicht verborgen. So lächelte sie verschmitzt und antwortete leise auf die unausgesprochene Frage: "Wir beide bewahren und wohl einen lebendigeren Schein als andere Vampire."
Dann wurde das Grinsen breit: "Um solche Schönheiten wäre aber auch wirklich schade, findest du nicht? Nur wenigen steht die Blässe"

Kurz streiften die Gedanken die genuesischen Kainiten. Zwar waren nur die Kappadozianer wirklich extrem in ihrer Blässe, doch hatten es alle um einiges schwerer sich zwischen Menschen zu bewegen.
Zwar war die Hüterin des Elysiums eine Schönheit, aber in ihrem Kontrast schon wieder extrem.
Da war die Toreador auch schon wieder in ihren Gedanken gefangen.

Allein Sousannas Worte holten die Mailänderin zurück in die Realität.
Noch etwas irritiert kam die Anwort dementsprechend stockend: "Ähm, ja." Dann hatte sich Caterine wieder gefangen und lächelte wieder: "Gerade die Seitengassen bescheren einem doch das Abenteuer."

Dann plapperte die Mailänderin auch schon los und erzählte, was sie so über das Sestierie oder vielleicht einzelne Häuser wusste.
Kamen die beiden an Wachen vorbei, bekamen diese ein verführerisches Lächeln geschenkt.
Zu zweit machte dies dann erheblich mehr Spaß!

Schließlich gelangten die Frauen bei der Kirche an, wo Caterina damals Titus traf.
Bei der Erinnerung wurde der Wortschwall von einem Kichern unterbrochen: "Kirchen solltest du im Übrigen nicht zu sehr inspizieren. Da kommen manchmal komische Gestalten der Unsrigen raus."
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Sousanna » Mo 19. Dez 2016, 22:57

Sousanna hatte genickt, auch wenn sie immer noch in Gedanken über diese Tatsache gefangen war. Während ihre Begleitung ebenfalls über einiges nachzusinnen schien, war auch ihr Geist bei anderen Dingen verharrt. Irgendwann hätte sie vielleicht doch einmal Caspar genauer befragen und es nicht bei den leichten Ausreden, dass da offensichtlich etwas sehr schief gelaufen war, hätte bewenden lassen sollen...

Doch sie war sehr froh, dass Caterina nicht weiter darauf einging. Es war kein Gespräch für ein erstes Kennenlernen. "Fast alle Abwege sind spannender als der gewöhnliche, lang eingelaufene.", erwiderte sie schmunzelnd.
Dann spielte sie das Spiel der Anderen mit. Ein flüchtiger Blick, ein kleines Lächeln für die Wachen... und das von zwei Schönheiten. Diese Kerle konnten sich glücklich schätzen, heute auf dem Weg der beiden Wache halten zu dürfen. Währenddessen hörte sie aufmerksam und interessiert zu.

Auf den Hinweis mit der Kirche jedoch hob sie leicht irritiert die Augenbraue. "Was mag den aus Kirchen herauskommen als gute Gläubige oder aber..." Ihre Stimme wurde zu einem verschwörerischen, spöttischen Flüstern. "Gierige Wölfe in teuren Pelzen."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Caterina » Mo 19. Dez 2016, 23:14

Kichernd nahm die Mailänderin das spöttische Geflüster auf: "Hier gibts wahrhaftig Wölfe, die glauben Hütehündchen zu sein."
Kurz zwinkerte Caterina dem süßen ding zu, dann erzählte sie von Angelique und Titus. Nicht alle Details, aber doch soviel um deren Wahnsinn zu zeigen.

Wie würde die Ravnos auf die zielgeführte Schilderung reagieren?
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Sousanna » Mo 19. Dez 2016, 23:23

Mit gehobenen Augenbrauen hörte die Ravnos zu. Solchen Wahnsinn hatte sie noch nie verstehen können. Als gäbe es nichts anderes in einem Leben oder Unleben auf das man sich konzentrieren konnte als auf diese nichtigen Frömmigkeit. Als hätte ein Gott wirklich nichts Besseres zu tun als sich um wichtige Geschöpfe zu scheren. Als könne er etwas dagegen haben, dass man sich amüsierte.

"Ich würde Ihnen wünschen, dass sie lernen würden, worauf es wirklich ankommt.", meinte sie dann wieder halb philosophierend. "Aber dann wäre ich nicht besser als diese Wölfchen."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Caterina » Di 20. Dez 2016, 17:24

"Worauf kommt es denn an?", fragte Caterina schließlich ehrlich interessiert.
Dass die Hehlerin keine Himmlische war, das dachte sich die Mailänderin. Doch welchen Weg bestritt wohl ein so süßes Ding, wie Sousanna?

"Wölfchen", begann die Toreador schließlich zu kichern. "Ich mag deine Wortwahl."
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Sousanna » Di 20. Dez 2016, 21:27

Sousanna lachte ehrlich und sehr amüsiert auf. Sowohl über die Frage als auch darüber, dass Caterina ihre Ausdrucksweise mochte. "Ich weiß nicht.", erwiderte sie ehrlich und fuhr sich durchs Haar. "Aber ich denke, dass unser Leben ... oder was auch immer das hier ist, schon schrecklich genug ist. Wieso sollten wir uns also selbst geißeln?" Interessiert sah sie die Toreador an. Ob sie wohl verstand, worauf es in ihren Augen ankam?

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Caterina » Di 20. Dez 2016, 23:15

"ich stelle mir eher die Frage, warum man sich für einen Herrn geißeln soll", entgegnete Caterina heiter.
"Das Geißeln selbst...", die Worte waren halb geschnurrt und kurz setzte die Toreador einen gespielt verträumten Blick auf.
Während die beiden wieder ein paar Ellen weiter waren.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Sousanna » Di 20. Dez 2016, 23:39

Sousanna zeigte ein sehr amüsiertes und nun wirklich nicht mehr schickliches Grinsen. Diese Frage ließ einiges Raum für einige Interpretationen und vielleicht Fantasien.

"Da stellt sich nun die Frage, für wen du dich geißeln lassen würdest.", schmunzelte sie und warf Caterina einen leicht interessierten Blick zu. Oder vielleicht besser gesagt von wem...

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern [Sousanna, Matteo]

Beitrag von Caterina » Mi 21. Dez 2016, 17:51

"Maximal von wem, niemals FÜR wen.", die Stimme der Mailänderin war auf einmal gedämpfter Stimmung.
Noch vor einiger Zeit wäre Sousanna wahrscheinlich angefunkelt worden oder hätte eine pikierte Caterina vor sich gehabt.

Doch der Schmerz, den es mittlerweile nur mehr in der Erinnerung der Toreador gab, ließ den aufkommenden Sarkasmus oder die böswillige Antwort hinunterschlucken.
So bekam die Ravnos zwar mit, dass sie einen wunden Punkt getroffen hatte. Die Gesichtszüge hatte die Maiänderin noch nicht unter Kontrolle.

Zum Glück kamen schließlich wieder ein paar Villen, die mittlerweile schon kleiner waren.
So erzählte Caterina weiter und brachte sich so wieder auf andere Gedanken. Bald waren die Worte fast vergessen.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Gesperrt