Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

[November 16]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 699
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Vergonzo Faro » Di 6. Dez 2016, 11:52

Vergonzo musterte die Frau, und war sich sicher wer da vor ihm stand.
Sein lächeln blieb erhalten als er sprach:"Wenn ich mich vorstellen darf, ich bin Vergonzo Faro." er deutete ein Verbeugung an.

Nun die Sache schien klar zu sein, beide hatten ein Interesse an dieser Scheune, welches es auch immer war.
Erneut glitt sein Blick über sie und er schien erfreut über das was er sah, dann blickte er ihr in die Augen, wobei seine sehr kalren Augen hellblau strahlten.

"Ich bin sehr erfreut euch heute Nacht hier anzutreffen Signora....?" er legte seinen schrägen Kopf schief, was leider keine Verbesserung des Missstandes war, als er ihr so die Vorlage bot ihren namen zu nennen um seinen Satz zubeenden.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1602
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Sousanna » Di 6. Dez 2016, 13:46

Den Namen hatte sie nie gehört. Aber da sie selbst ja nicht viel mit Kainiten zu tun hatte, war es auch kein Wunder. Und so wie er aussah, konnte er nicht wirklich viel Kontakt mit den Menschen zu tun haben.

Mit einem leichten Lächeln erwiderte die Ravnos die Verbeugung und auf diesen Versuch ihren Namen zu erfahren, musste sie wieder ein wenig undamenhafter grinsen. Aber gut, bisher hatte ihr Gegenüber ihr nichts getan und schien insgesamt eher friedlich zu sein. Wieso sollte sie ihn also nicht mit ihrem Namen belohnen? "Sousanna", erwiderte sie ruhig und fügte entspannt hinzu: "Aber die Signora könnt ihr weglassen. Ich denke zwei Diebe müssen sich nicht in falschen Höflichkeiten ergehen. Oder habe ich euer ehrenhaftes Ziel nur einfach übersehen?" Neckisch funkelten ihre dunklen Augen.

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 699
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Vergonzo Faro » Di 6. Dez 2016, 14:04

Den Versuch ihn zu ärgern übersah Vergonzo, stattdessen erwiderte er:"Da wir 2 Hübschen ja nun bereits die Sätze des anderen beenden," er zwinkerte, was fast hätte sympathisch wirken können," so schlage ich vor wir schauen uns gemeinsam hier um. Ich bin mir sicher das ich kein Interesse an den Dingen habe die ihr hier erhofft vorzufinden."

Da sie beide einen Dieb genannt hatte, wusste er was sie war, denn er war keiner. Zumindest nicht in diesem Sinne.

"Eine Diebin also, da habt ihr von mir nichts zu befürchten. Mein interesse liegt auf einigen Dingen, aber nicht an der Güterumverteilung. Sousanna, was führt euch nach Genua, wenn es mir gestattet ist zu fragen? Ich persönlich hoffe hier meiner Profession als Baumeister nachkommen zu können."

Seine Mine wurde einen Tick freundlich oder entspannter. Das war schwer zu sagen bei diesem deformierten Gesicht. Dann kam er langsam hinkend einige Schritte näher, scheinbar um sie genauer betrachten zu können.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1602
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Sousanna » Di 6. Dez 2016, 22:35

Wie schade, da hatte sie wohl falsch geraten... Bedauerlich, aber er schien nicht wirklich davon getroffen zu sein. Also fragte sie gelassen und ruhig nach: "Was kann ein Baumeister hier denn finden, das ihm helfen könnte, seiner Provision nachkommen zu können?" Dabei sah sie sich entspannt um, als wartete sie darauf, dass hier irgendwo ein besonders großartiges Gebäude versteckt war.

Langsam ging sie in den Raum hinein und sah sich weiter interessiert um. Mit seinem Hinweis, dass man hier irgendetwas Interessantes zum Bauen finden konnte, hatte er ganz offensichtlich Sousannas Neugier geweckt. "Ich bin in Genua, weil ich in meiner Heimatstadt Feinde gemacht habe. Jetzt versuche ich mich hier zurecht zu finden.", erklärte sie in belanglosem Plauderton. Es klang als hätte sie kaum mehr einen Bezug zu diesem Thema - vielleicht war es aber auch der Anschein, den sie erwecken wollte...

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 699
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Vergonzo Faro » Do 8. Dez 2016, 22:03

Vergonzo beobachte Sousanna, sie machte von vorne wie auch von hinten einen äusserst saftigen Eindruck. Hätte sie diesen Blick gesehen, wäre sie sicher empört und er belustigt, aber davon ab, eine Diebin und Meisterin darin sich Feinde zu machen war interessant.

"Das tut mir leid zu hören, ich hoffe ihr seid hier sicher und werdet daher in Genua verweilen? Ich begutachte nicht nur freies Bauland, sondern auch verlassenes, so wie diese alte Scheune hier. Leider befürchte ich das ihr hier kaum etwas von Wert finden werdet." er seufzte mitleidig.

"Habt ihr bereits eine Unterkunft gefunden? Oder hat euer Clan dafür bereits gesorgt?" bei diesen Worten folgte er ihr hinkend und schaute zu ihr auf,... ja das war der Fluch des nicht mal 1,50m großen Buckligen,...er musste stets zu den Gesprächspartnern aufschauen.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1602
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Sousanna » Fr 9. Dez 2016, 16:16

Natürlich hatte sie den Blick bemerkt. Allerdings ignorierte sie ihn gelassen Es war schwer, solch dreisite Blicke nicht zu bemerken. Doch an diese Blicke konnte man sich gewöhnen. Und so sehr störte sie sich auch nicht daran. Man konnte es auch als Kompliment sehen. "Ich habe eine Unterkunft gefunden ... fürs Erste, aber nein mein Clan hat hier nicht sonderlich viel Einfluss.", antwortete sie ruhig.

Kurz sah sie zu ihrem verkrüppelten Gegenüber hinunter. Jedoch in keinster Weise herablassend. "Ich hoffe, dass ich hier sicher bin - auch wenn ich hoffentlich eines Tages wieder in meine Heimat zurückkomme", schmunzelte sie leicht und fügte dann leicht schelmisch grinsend hinzu: "Aber schlimm ist es nicht, wenn ich hier nichts finde. Es geht mir eher um den Spaß, wenn ich solche Orte besuche. Aber was wollt ihr mit diesem verlassenen Bauland anstellen?""

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 699
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mo 12. Dez 2016, 13:58

Vergonzo musterte erneut die Frau und ihr Auftreten sowie ihre Kleidung. In dieser Umgebung hier machte er kaum Anstalten sich besonders normal zu zeigen.

"Nun das hoffe ich natürlich auch, wobei ich mal hörte Sicherheit sei nur eine Illusion. Ich für meinen Teil hoffe ihr bleibt hier in Genua."

Er grinste schief und gluckste leise. Seine Aussage konnte man mehr als 2deutig interpretieren.

"Es freut mich das ihr eine Unterkunft gefunden habt. Vieleicht kann ich euch ja einmal besuchen kommen. Wie ich höre, mögt ihr den Nervenkitzel. Für wahr, Nerven zu kitzeln ist mir ebenfalls eine Wonne."
er kicherte nun lauter glucksend und schaute ihr dabei in die Augen,und seine klaren hellblauen, fast scheinenden Augen, glitzerten leicht.

"Ich habe für jedes Bauland das passende im Hinterköpfchen," er klopfte gegen seinen Kopf,"die stadt ist doch sehr akkurat was ihre Rahmenbedingunen angeht, alles muss einem Maßstab und einer Etikette untergeordnet sein. Ein Haus der Freude, ausserhlab der begrenzten Freude wie in der Stadt, wäre hier draussen sicherlich ein Besuch wert. Andererseits bräuchte diese Einrichtung die richtige Führung. Vieleicht eine Vorstadtvilla, wobei dazu fehlt hier das nötige und oftmals gewünschte Land als Garten. Ach, eine profane Lagerhalle wird ebenfalls oft gebraucht, ebenso wie eine Gastwirtschaft für Reisende mit Übernachtungsmöglichkeit, die sich ausruhen müssen bevor sie in der Stadt ihren Gewerken nachgehen..."
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1602
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Sousanna » Mo 12. Dez 2016, 23:31

Die junge Frau grinste und erwiderte den Blick. Es hätte sein können, dass sie sich fast schon präsentierte. Als hätte sie absolut nichts gegen solches Interesse. Doch dieser Eindruck konnte genauso gut einfach nur ein böser Streich sein, den die Schatten hier im Zwielicht spielten.

"Ich denke gerade die Sicherheit ist eine Illusion und das Wandern an ihren Grenzen, zeigt uns erst wer und was wir sind.", philosophierte sie und fing die seinen mit ihren dunklen, geheimnisumwobenen Augen auf. "Ihr könnt mich immer gern besuchen... Nur ob ihr die meinen kitzeln könnt, kommt sehr auf die Art des Nervenkitzels an, der euch vorschwebt." Kurz hingen die Worte in der Luft. Dann lachte sie hell und amüsiert auf. Brach den Zauber, den sie spielerisch angedeutet hatte.

"Aber ich sehe schon, ihr habt große Pläne für diese kleine Scheune", erwiderte die Ravnos dann. "Wenn ihr Unterstützung dabei braucht, die ich euch bieten kann, stehe ich euch gern zu Diensten. Denn wenn ich nicht gerade in dunklen Scheunen mit Baumeistern plaudere, dann handle ich mit allem, was uns unsere Zeit in diesem Jammertal versüßt."

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 699
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Vergonzo Faro » Di 13. Dez 2016, 19:52

Sousanne wusste sich zu präsentieren, auf mannigfaltige Art und Weise hier im dunklen, alleine mit einem Monster, weit ab von jeglichen Leben und Unleben.

Vergonzo liess sie ihr Spielchen treiben und erfreute sich daran, das zeigte sein breiter werdendes Grinsen eindeutig, bis er dann mit in ihr Lachen einstieg, gluckste und kicherte.

"Signora, es ist in der Tat eine wohlige Freude euch zu treffen." er verneigte sich leicht.
"Was den Nervenkitzel angeht, ist das Einsteigen in Gebäude der einzige dem ihr gerne frönt oder gibt es da noch mehr? Ich schaue euch gerne mal bei eurer Arbeit zu, wenn es denn gestattet ist." hatte er damit eine seiner Vorlieben kund getan?

"Ich sage immer, man muss sich hohe Ziele setzen um zu erkennen wann man versagt hat. Und es wäre mir einer außerordentlich schrecklich schöne Freude mit euch näher zusammenarbeiten zu können in Zukunft. Wir könnten uns in der Tat sehr gut ergänzen." ein Ideenwasserfall schien in seinem Kopf zu rauschen, denn kurz flackerten seine Augenlider und er schaute in die Schwärze der Scheune ging ein paar Schritte hinkend.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1602
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Und ob ich schon wanderte...[Sousanna]

Beitrag von Sousanna » Di 13. Dez 2016, 20:35

Sie hatte seine Verbeugung elegant und spielerisch erwidert. "Die Freude ist ganz meinerseits, Meister Faro", grinste Sousanna. "Und auch was eine mögliche Zusammenarbeit angeht. Denn was bereitet uns mehr Vergnügen als das schrecklich Schöne?"

Während er so vor sich hin hinkte, spazierte sie mit hinter dem Rücken verschränkten Armen als flanierten die beiden gerade durch einen Prunkgarten. Dabei schweiften ihre Blicke über die Scheune. Man hätte meinen können, dass sie im Augenblick tatsächlich sanfte Obstgärten überblickte.

Gesperrt