Die Geister, die ich rief... [Matteo]

[November 16]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Matteo
Toreador
Beiträge: 812
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:35

Re: Die Geister, die ich rief... [Matteo]

Beitrag von Matteo » Di 29. Nov 2016, 15:27

Zusammenfassung: Caterinas Ghul ist besorgt, da sie bei Tage nicht in ihrer Zuflucht war und randaliert. Gherardo geht dazwischen. Kurz danach versucht die rasende Caterina, von Stimmen in ihrem Kopf getrieben, das Tor der Villa Ventura aufzubrechen. Matteo stellt sich ihr und sein Mündel greift ihn an. Es kommt zu einem Kampf, den Matteo für sich entscheidet und der außer Gefecht gesetzten Caterina einen Speer durch Herz treibt.
In der folgenden Nacht versucht Matteo im Gespräch zu ergründen wie es zu all dem kam, er zeigt sich gnägig und lässt Caterina frei, nachdem sie Zugeständnisse machte was weiteres Betragen angeht.
Finitus
"Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt." - Khalil Gibran

Gesperrt