Krähenkrächzen [Angelique]

[November 16]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Krähenkrächzen [Angelique]

Beitrag von Caterina » Do 3. Nov 2016, 00:35

„Angelique?“, erschrocken ging die Toreador ein paar Schritte zurück. Irgendetwas stimmte hier ganz und gar nicht.
Am liebsten hätte sich die Frau nach Roger umgesehen, doch wagte sie nicht, das teuflische Kind aus den Augen zu lassen.

„Ist euch nicht gut?“, versuchte die Mailänderin es erneut, auch wenn sie nicht viel Hoffnung hatte.
Wie schon zuvor spannten sich die Muskeln und das Tier war wieder hellwach.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Krähenkrächzen [Angelique]

Beitrag von Angelique » Do 3. Nov 2016, 10:17

Mit derselben Eindringlichkeit, mit der die Kunsthandwerkerin zuvor auf Antwort bestanden hatte, ließ auch das Ding, das wie Angelique aussah, nicht ab von ihrer Frage: "Ja oder Nein?"
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Krähenkrächzen [Angelique]

Beitrag von Caterina » Do 3. Nov 2016, 16:38

Da sich Angeliques Körper nicht in ihre Richtung bewegte, wurde auch Caterina ruhiger.
Ihre Miene änderte sich in der Konzentration und die Stimme war wieder ruhiger, wenn auch noch nicht so fest, wie gewohnt.
„Es gibt nur dich und die Beute“, ermahnte die Mailänderin sich innerlich.

Mit festem Blick und seltsamen Funkeln in den Augen entgegnete die Toreador: „ Wer fragt das?“
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Krähenkrächzen [Angelique]

Beitrag von Angelique » Do 3. Nov 2016, 17:23

Angelique rollte gelangweilt die geweiteten Augen. sie grinste noch diabolischer und fragte:"Willst du das wirklich, wirklich, WIRKLICH wissen?"
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Krähenkrächzen [Angelique]

Beitrag von Caterina » Do 3. Nov 2016, 18:15

Das Tier wurde ob des Kindes immer unruhiger. Es witterte die Gefahr und freute sich auf den bevorstehenden Kampf.
„Antworte endlich, anstatt immer wieder Fragen zu stellen.“, kamen die Worte nun aggressiver hervor.

Zwar wollte Angst in der Frau hochkriechen, doch kam dies nicht bis in Caterinas Bewusstsein. Denn das Tier vereinnahmte die Furcht für sich um die Urkraft zu schüren.

Zu gern hätte die Toreador noch einmal in der Aura Angeliques gelesen, doch waren ihre Sinne noch nicht bereit dazu, so schnell wieder zum Einsatz zu kommen.
Alle natürlichen Sinne hingegen wurden immer schärfer.

Wahrnehmung + Awareness (5)
[dice seed=15749 secure=3cbb9582_0]5d10[/dice]
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Krähenkrächzen [Angelique]

Beitrag von Angelique » Do 3. Nov 2016, 18:39

? Schwierigkeit 7
[dice seed=57235 secure=b5fd9dad_0]5d10[/dice]

Hinter flüsterte plötzlich eine Stimme:"Du kennst doch Antwort längst, nicht wahr?"
Diese Stimme kam ihr so bekannt vor, doch das konnte nicht sein... Das lag weit hinter ihr.

"Sie weiß es! Die Schatten wissen es!" Diesmal von neben ihrem Ohr. Das wär doch nicht möglich, oder?

"Dafür brennst du in der Morgensonne, mein kleiner Schatz!" Das Grauen der Wahrheit griff nach ihr...
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Krähenkrächzen [Angelique]

Beitrag von Caterina » Sa 5. Nov 2016, 13:01

Ich beschreibe nur die Reaktionen, Details gibt’s ev. Im folgenden Fluff…

Angeliques Miene wurde schnell wieder normal, als wäre nichts gewesen. Das machte es umso schwieriger sich nach der Stimme umzudrehen und Caterina widerstand, das konnte nur Einbidlung sein, hinter der Toreador war nur eine Mauer!

Doch dann kam die seltsame Stimme von der Seite und überraschte die Mailänderin. Schnell riss sie den Kopf herum, ihre Fänge emplößt, doch nichts war zu sehen.
Noch bevor Verwunderung aufkommen konnte, weitere Worte und das Tier jaulte auf.

Mit vor Entsetzen geweiteten Augen sah die Frau das Kind an: „Was hast du“
Der Satz erstarb, als sich Caterina fauchend wieder der imaginären Stimme zuwandte.
Das kann nicht sein!

Von Sekunde zu Sekunde wurde die Frau sichtlich gereizter und desorientierter. Die Fänge schoben sich lang und spitz hervor und die Augen wurden seltsam fiebrig.

Präsenz 2 , Charisma + Einschüchterung (4) gegen SW (Geistesschärfe Angelique- Olaf bitte bei deinem Post einfach dazuschreiben)
[dice seed=34130 secure=21c8b910_0]4d10[/dice]

„WAS HAST DU GEMACHT!“, das Geschrei klang auf keinen Fall mehr nach der melodischen Stimme, als sich die Toreador wieder dem Kind zuwandte.
Alle Muskeln gespannt und Caterina wollte sich auf Angelique stürzen, als sie die Stimme erneut zu einer Kehrtwende zwang.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Krähenkrächzen [Angelique]

Beitrag von Angelique » Sa 5. Nov 2016, 17:28

3 Erfolge bei Cats Dread Gaze gepaart mit durchschlagender Psychose nach gepatztem Gewissenswurf


Als Angelique wieder zu sich kam, innerlich spürte, wie etwas ihren Glauben erodierte, sie aber nicht fassen konnte, was es genau war, hörte sie das infernalische Kreischen des Höllenhundes vor ihr.

Ihre Augen wurden groß. Die liebliche Helena Mailands zeigte ihre wahre Fratze! Die Säuglinge mordende Lillith breitete ihre roten und schwarzen Schwingen aus und zweigte ihre Vogelkrallen. Die Wolken am Nachthimmel wurden zu Schwärmen von Eulen mit rotem und schwarzem Gefieder, die den Mond verdunkelten.
Vier Hörner zierten die Stirn der Dämonenkönigin und ihre fauchenden Fänge waren gebleckt, als sie sich in ihrer niederen Tochter manifestierte.

Aber am schlimmsten waren die Augen der Kreatur, die im gelblichen Feuer des Höllenschwefels glommen.

"WAS HAST DU GEMACHT?" donnerte das Heulen des Himmels und ließ des armen Vampirmädchens Ohren klingeln. Und da verstand Angelique!

Sie hatte die ganze Zeit mit einem Dämon geredet! Ihm sogar unschuldigerweise die Zusammenarbeit angeboten! GOttes Zorn traf sie und Leere breitete sich in ihrem Herzen aus, als SEine Strafe sie traf.

Glücklicherweise entkleidete der Zorn GOttes auch die Dämonin ihrer Verkleidung und Angelique sah die Buhlin Satans, die Gefolgsfrau Lilliths in ihrer gräßlichen Glorie. Dagegen konnte sie nicht gewinnen.
Vor Angst wimmernd warf sie sich herum und rannte, als sei der Teufel hinter ihr her.
Und das war er ja auch tatsächlich.

"Angelique!" erscholl des Rogers entsetzte Stimme über den Dächern.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Krähenkrächzen [Angelique]

Beitrag von Caterina » Sa 5. Nov 2016, 17:57

„Hol sie dir“, war das einzige, das Caterina dachte. Sie spürte wie die Urkraft wütend in ihr hochstieg und sich diese Volkommenheit in ihrem Körper ausbreitete.
Die Frau setzte dem Mondkind jedoch nur wenige Meter nach, dann brachte sie die Stimme wieder ins Straucheln.

Die Toreador kämpfte gegen Windmühlen an, doch konnte sie sich nicht dagegen wehren. Zu intensiv waren die Empfindungen, die übernatürlich geschärften Sinne taten ihr übriges.
So wurde die Raserei immer schlimmer und in der Gasse wurde einiges zerstört. Bis auch die volkommen verschrockene Mailänderin reisaus nahm und in die Nacht verschwand.
Finitus
Zusammenfassung:
Caterina verfolgt den Briefboten von Matteo zu Angelique. Dabei findet die Toreador heraus, dass das Mondkind Caterinas Gestalt imitiert um Blut zu ergattern.
Es kommt zu einem Gespräch, dass jedoch mit Irrsinn auf beiden Seiten endet.
Angelique flüchtet, während die Mailänderin gegen imaginäre Stimmen kämpft.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Gesperrt