Jäger in Broglio (Kult)

[November 16]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1190
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Jäger in Broglio (Kult)

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » So 27. Nov 2016, 23:52

Sie wussten sich zu helfen? Er grinste amüsiert. Wie sie glaubten stark zu sein...diese Menschen..
"Sicher." Sagte er knapp. War dies nun eine sarkastische Bemerkung oder die Antwort auf ihre Frage?

" 'Ihre Herren sind verdorben?' " fragte er einen Moment später nach, als er über ihre Worte nachgedacht hatte.
"Und wer sind diese Herren?"
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Jäger in Broglio (Kult)

Beitrag von Maria Penthesilea » Mo 28. Nov 2016, 10:53

Sarkasmus ging offenbar völlig an den beiden Frauen vorbei. "Gut", sagte die eine. Die andere fügte hinzu: "Ihre Herren? Die Geliebten. Der Hexe. Die, deren Köpfe verdreht sind. Die ihre eigenen Familien geopfert haben. Für..." sie musste selbst bei dieser pathetischen Schilderung grinsen "...schwarze Lust!"

Dann fügte die andere, etwas sachlicher hinzu: "In jedem Fall: Nimm dich in acht."

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1190
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Jäger in Broglio (Kult)

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Di 6. Dez 2016, 14:23

'Für schwarze Lust'...was für ein seltsamer Ausdruck. Niedere menschliche Gelüste oder die Gier nach Blut?
Interessanter war jedoch die Erwähnung von Opferung.

"Sie haben ihre Familien geopfert? ...haben sie sie nur verlassen oder tatsächlich der 'Hexe' dargebracht?" Manchmal benutzten Menschen seltsame Umschreibungen.

Die Vermutung lag aber nahe, dass es sich hier um eine Kainitin handelte, anstelle einer Hexe. Ein mächtiges Kainskind, das Menschen dazu brachte sich und andere ihr auszuliefern. Wer hätte gedacht, dass sich diese Nacht als so informativ herausstellen würde.

In der Tat, vielleicht sollte er sich in Acht nehmen.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Jäger in Broglio (Kult)

Beitrag von Maria Penthesilea » Di 6. Dez 2016, 23:12

Ein Schulterzucken. "Wir wissen es nicht. Es sind Gerüchte. Aber er hat Tote gegeben. Viele Tote." Dann beugte sie sich vor. Toma konnte einen leichten Geruch von Moos und Erde wahrnehmen. "Dann hieß es: Ein Werwolf."

Die andere Frau schnaubte leise. Kopfschüttelnd fügte sie hinzu: "Der Buhle der Hexe hatte Hunde. Wilde Bestien. Nun sind die Hunde verschwunden. Und die Familie des Mannes ist tot." Sie legte den Kopf schief. "Zerfetzt. Von einem... Werwolf."

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1190
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Jäger in Broglio (Kult)

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Fr 9. Dez 2016, 14:38

Werwolf...das wurde ja immer kurioser. Erst Hexen, nun Werwölfe. In dieser Stadt gingen seltsame Dinge vor sich. Aber es war gut zu wissen, dass in Broglio so einiges im Argen lag.

"Broglio scheint ja wahrlich heimgesucht." kommentierte er das Gesagte.
"Haben diese Männer und die Hexe eigentlich auch einen Namen?"
Er hatte nicht große Hoffnungen, dass sie es verraten würden, aber andererseits waren diese Frauen, die erst so übervorsichtig waren, bisher ungewöhnlich redseelig gewesen.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Jäger in Broglio (Kult)

Beitrag von Maria Penthesilea » Fr 9. Dez 2016, 23:27

"Sie hat viele Männer. Aber die Straßenkinder kennen den Namen: Die rote Lissi. Hexe Lissi." Die Frau spie aus, als sie den Namen sagte. "Dreimal verflucht. Ihre Männer... Trucca? Der Senator. Seine Familie starb. Gerüchte sagen: Durch seine eigenen Hunde."

Sie blickte ihre Begleiterin an. "Genug geredet", sagte sie in einem nicht unfreundlichen Tonfall. "Wir müssen weiter. Du, nimm dich in Acht." Sie zwinkerte Toma zu.

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1190
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Jäger in Broglio (Kult)

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Mi 14. Dez 2016, 23:06

rote Lissi...Trucca...Senator..und Tote...viele Informationen. Es war eine lohnende Nacht geworden. Aber ja, es war genug. Er wollte auch nicht die ganze Nacht hier verbringen. Auch wenn er gestehen musste, dass die Frauen interessant waren. Vielleicht würde er sie irgendwann ja wieder sehen.

So fragte er nichts weiter, nickte nur und ließ die Frauen gehen.

Er verstand nicht, warum sie so bereitwillig mit einem Fremden gesprochen hatten, ohne selbst Fragen zu stellen, aber alles an ihnen war ungewöhnlich. Und was kümmerte es ihn, solang er bekam, was er wollte.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Jäger in Broglio (Kult)

Beitrag von Maria Penthesilea » Sa 17. Dez 2016, 10:35

Die Frauen verschwanden in der Dunkelheit einer der Gassen und ließen Toma mit seinen Fragen allein.

[closed][/closed]

Zusammenfassung: Zufällig stolpert Toma über den Kult der Jagd, der ihn vor den Bestrebungen einer mysteriösen Hexe in Broglio warnt...

Gesperrt