Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

[Oktober '16]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Matteo
Toreador
Beiträge: 812
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:35

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Matteo » Di 6. Dez 2016, 22:00

Den Worten der Hüterin und danach auch denen seines Mündels folgte Matteo mit großer Aufmerksamkeit. Acacias Ausführungen begleitete ein zustimmendes Nicken des jüngeren Neugeborenen, als sein Mündel jedoch antwortete und leise hinzufügte, dass sie nicht beherrschen lassen wollte, schüttelte er bedauernd den Kopf.

"Beherrscht... natürlich kommt es immer auf den Grad der Herrschaft an, wie und in welcher Weise sie ausgeübt wird, aber wir alle stehen unter der Herrschaft eines Höheren oder Mächtigeren. Es ist die natürlich Ordnung aller Dinge. Auch und vor allen unter den Kindern Kains.
Formal herrsche ich über dich, die hochverehrte Aurore über uns alle die wir in Genua existieren. Sie selbst wiederum wird sicher auf die eine oder andere Weise ihrem Großerzeuger, dem höchstverehrten Ahnherrn Alexander von Paris, Rechenschaft schuldig. Dieser wiederum dem Urvater seines Blutes und schließlich dem dunklen Vater selbst.
Du siehst, die Freiheit nach der du strebst ist nichts als Illusion. Zumindest die vollkommene Freiheit, denn innerhalb der Grenzen die einem gesetzt werden verbleibt fast immer etwas Freiraum den man nutzen kann."


Oder glauben kann dies zu können, solcherart waren Matteos Gedankengänge durchaus manchmal. Das Kreisen um die Existenz eines wirklich freien Willen. Doch mit solch schwermütigen Überlegungen wollte er weder sein Mündel noch die Lasombra behelligen.
"Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt." - Khalil Gibran

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Caterina » Mi 7. Dez 2016, 21:41

Wäre das Mündel nicht unter der Beobachtung von zwei übernatürlichen Augenpaaren gestanden, hätte sie gegrinst.
Acacia und Matteo waren in ihrer Art so ähnlich und doch wieder völlig verschieden.
Die Hüterin verpackte alles in verlockende Worte, die der Fantasie Spielraum ließen. Dem Vormund hingegen schien sein Pflichtgefühl das wichtigste zu sein und wollte dies anscheinend mit abwertenden Worten bekräftigen.

„Dann werde ich wohl daran arbeiten müssen, in der Gunst zu steigen um meinen kleinen Freiraum zu erweitern.“, antwortete die Toreador brav und kicherte innerlich.
Sie würde sich nicht zwingen lassen, egal zu was.

Dieser Gedanke würde Caterina später öfter einholen, doch im Moment war sie sich dessen sicher.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Acacia
Lasombra
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 18:05

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Acacia » So 18. Dez 2016, 02:13

Sie bemerkte den Widerwillen Caterinas gegen das beherrscht werden … wie auch nicht? Immerhin standen beinah alle anderen Philosophien in diesem Punkt dem Weg der Könige entgegen. Verstanden sie doch nicht worum es wirklich ging. Um die Ordnung und die Freiheit, die sie einem jedem gewährte sein Leben so zu gestalten wie er wollte. Einige wenige Regeln führten zum Wohlbehalt aller und damit jedes einzelnen. Innerlicht seufzte sie ob der Torheit des verdorbenen Kindes, doch wusste sie, dass man den Gedanken der absoluten Freiheit mit der Zeit aushöhlen konnte. Solange sie am Unleben waren gab es auch noch ein wenig Hoffnung die Verblendete auf den rechten Weg zu führen.

„Um zu wissen wie du die Regeln brechen kannst, solltest du sie zuerst kennen.“, erwiderte die schöne Lasombra täuschend freundlich und zauberte ein leise verlockendes Lächeln auf ihre Lippen. Ein unausgesprochenes Angebot lag in ihren Worten. Immerhin war die Hüterin wohl eine derjenige, die die Regeln dieser Stadt am allerbesten kannten.

[dice seed=20581 secure=442ed4b7_0]6d10[/dice] Empathie + Wahrnehmung + Spez = 3 Erfolge
Wir sind wie Eisblumen, wir blühen in der Nacht. Wir sind wie Eisblumen viel zu schön für den Tag.
Wir sind wie Eisblumen, kalt und schwarz ist unsere Macht.
Eisblumen blühen in der Nacht.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Caterina » So 18. Dez 2016, 10:23

Auf die Worte der Hüterin musste die Toreador wieder schmunzeln.
Mit den hochgezogenen Mundwinkeln drehte sich Caterina zu Acacia: "Da muss ich euch völlig recht geben, verehrte Hüterin."

Man kann nur ändern, was man kennt.
Diese Gedanken spiegelten sich auch bei den nächsten Worten der Mailänderin wieder: "Leider ist der Weg der Könige für mich noch sehr verworren. Schon allein die Prinzipien sind verwirrend.
Doch die heutige Nacht brachte schon etwas Entwirrung."

Noch wusste Caterina nicht, was in den nächsten Wochen geschehen würde. In dieser Nacht war sich die Toreador sicher, alles bald gelernt zu haben. Immerhin war Neues zu lernen nur eine Frage des Willens.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Acacia
Lasombra
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 18:05

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Acacia » Do 22. Dez 2016, 22:50

„Der Weg der Könige ist der höchste und edelste aller Wege. Das, was wahre Größe verspricht, ist nie einfach zu durchschauen oder gar zu erlangen.“, erwiderte sie mit gelassener Freundlichkeit und ohne jeden Pathos in der Stimme. Leicht konnte man der Lasombra ansehen, dass sie vollkommen von dem überzeugt war, was sie sagte. „Wenn du mehr lernen willst, kannst du jederzeit herkommen und ich werde es dir gern erläutern.“ Ein freundliches Angebot, welches natürlich voller Hintergedanken steckte, die jedoch nicht zum Nachteil der jungen Toreador gedacht waren.
Wir sind wie Eisblumen, wir blühen in der Nacht. Wir sind wie Eisblumen viel zu schön für den Tag.
Wir sind wie Eisblumen, kalt und schwarz ist unsere Macht.
Eisblumen blühen in der Nacht.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Caterina » Fr 23. Dez 2016, 16:58

Jeder König, den sie bisher traf schien auf jeden Fall das Ego von zwei normalen Kainiten zu haben.
Immerhin das imponierte Caterina und ihre Mundwinkel zogen sich leicht hoch.

Dann senkte sich abermals der Lockenkopf und die Hände falteten sich wieder höflich vor dem Schoß: "Sofern mein Vormund dem zustimmt, wäre es mir ein besonderes Privilleg von euch zu lernen. Ihr habt mir einige Schwachstellen aufgezeigt, die schleunigst behoben werden müssen."

Natürlich war der Mailänderin klar, dass ihr diese Antwort eigentlich nicht gebührte, doch vertraute sie noch immer lieber auf sich selbst und nicht den Worten eines Aderen. Um Verzeihung zu bitten war einfacher als um Erlaubnis.

Dann blickte Caterina gespielt betrübt: "Allen voran, muss ich wohl mein loses Mundwerk in den Zaum bekommen."
Kurz drehte sich die Toreador zum Vormund: "Entschuldigt für diese forsche Torheit, verehrter Matteo."
Innerlich kicherte die Mailänderin, das war gerade köstlich gewesen!
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Matteo
Toreador
Beiträge: 812
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:35

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Matteo » Sa 24. Dez 2016, 07:20

Im Fall der Könige war es allerdings ob ungefährlicher um Erlaubnis, denn um Verzeihung zu bitten. Doch Matteo gab sich großherzig und tat ihre Bitte um Entschuldigung mit einer hoheitlichen Geste ab. Manch anderer hätte ihr Bitte, ihr Kichern auch mit einem Schlag beantwortet, nicht jedoch der Toreador.

"Wenn euch wirklich daran gelegen ist, bei der wohlwerten Acacia della Velanera die Feinheiten der kainitischen Etikette zu lernen, so sei es euch gestattet Kind. Den Preis dafür werdet jedoch ihr zu entrichten haben."

Dem wohnte eine gewissen Mehrdeutigkeit inne, ob beabsichtigt oder nicht blieb allerdings unklar. Ebenso wie Matteos tatsächliche Meinung dazu. Er blickte jedoch fragend in Richtung der Lasombra.
"Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt." - Khalil Gibran

Benutzeravatar
Acacia
Lasombra
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 18:05

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Acacia » So 25. Dez 2016, 23:26

Die Lasombra blickte kühl auf die junge Mailänderin hinab, als diese frech antwortete und dabei offenbar von falschen Voraussetzungen ausging. Dennoch wartete sie schweigend ab, bis Matteo antwortete und tauschte dann einen langen Blick mit ihm, ehe sie sich der jungen Kainitin erneut zuwandte. „Es geziemt einem Kind nicht ihren Mentor in eine derartig unangenehme Situation zu bringen und zu versuchen ihn derartig offensichtlich zu manipulieren.“ Erneut war die Stimme der Lasombra kühl und die Freundlichkeit aus ihr gewichen. Sie war offenbar bereit Caterinas Torheiten bis zu einem gewissen Grad zu tolerieren, aber auch nicht ein wenig weiter. „Ich werde dir beibringen, was du wissen musst, aber mit jedem Mal, dass du versuchst so etwas wie gerade eben zu tun und ich es merke wird der Preis höher und ich entscheide wie hoch der Preis ist, wenn du meiner Meinung nach alles Nötige gelernt hast.“
Wir sind wie Eisblumen, wir blühen in der Nacht. Wir sind wie Eisblumen viel zu schön für den Tag.
Wir sind wie Eisblumen, kalt und schwarz ist unsere Macht.
Eisblumen blühen in der Nacht.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Caterina » Mo 26. Dez 2016, 17:42

Caterina war klar, dass sie einen Nerv getroffen hatte, als sie Matteo mit 'mein Kind' betitelte. Erst durch die Worte Acacias erahnte sie den Fauxpas. Der Mailänderin war die Schwere ihres Vergehens jedoch noch immer bewusst.
Im Moment freute sich die Toreador auf die fremde Sichtweise und die bevorstehenden Lehrstunden, schien die Hüterin doch das Unleben und den königlichen Weg anders als Matteo auszulegen.

Mit geschäftigem Blick nickte Caterina, dann knickste sie nochmals: "Habt Dank."
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Lehrstunde(Caterina, Matteo, Acacia, (Giacomo?))

Beitrag von Caterina » Mo 2. Jan 2017, 16:01

Nach weiteren, belangloseren Worten trennten sich das Trio und die Toreador verschwanden wieder in der Nacht.

[closed][/closed]

Zusammenfassung:

Matteo und Acacia testen Caterinas Wissen über die Traditionen an den Schiefertafeln des Elysiums. Dabei schafft es das Kind gewisse Kriterien der Könige zu meistern und ergattert frech Lehrstunden bei der Hüterin.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Gesperrt