Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

[September '16]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 21. Sep 2016, 15:16

"Du bringst es auf den Punkt, Helfen und Weiheit Erlangen, das ist mein Weg. Und SEine Zeichen in der Welt zu erkennen, natürlich. Ich glaube, mein Haus hat die Sterne geschaffen und ist durch den Fall verdammt, ihr Mühlwerk versuchen zu erkennen und somit die Zukunft."
Zuletzt geändert von Angelique am Mi 21. Sep 2016, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Gaius Marcellus » Mi 21. Sep 2016, 15:25

"Wie kann dir das Helfen helfen? Dass du anderen... in dieser... Welt, also in rein weltlichen Dingen wie Gerechtigkeit, Hunger oder Sorge hilfst... wie hilft das deiner Seele?"

Ihr Gesicht bei der Nennung des Stichwortes beobachtete der Lehrende, der nur Fragen stellte, genau... womöglich war in der kriegerischen und langsam wirkenden Art doch eine Art Lehrer verborgen. Wenn dann wohl im Stile der Akademia oder gar ihres Großvaters...
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 21. Sep 2016, 15:52

"Wie kann Helfen nicht helfen? Es gibt ein tiefes Gefühl des Glücks. Es muß also richtig richtig sein."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Gaius Marcellus » Mi 21. Sep 2016, 15:59

Der Salubri nickte gütig "Ja... ich verstehe... kann damit je gesiegt werden?"

Dann fixierte er sie "Was willst du mehr? Dich durch Wissen vervollkommnen, oder durch Taten Gutes in diese Welt bringen?"

"Du... du scheinst auf der Suche. Auf der Suche nach einem Lehrer? Was genau erhoffst du dir davon? Bist du gar nicht mehr in Lehre?"
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 21. Sep 2016, 16:09

"In dieser unvollkommenen Welt endet die Suche nach vollkommenem Wissen nie. Und meine Taten sind nicht gut. Sie rauben Blut, töten sogar. Nein, Gutes kommt nicht dadurch in die Welt. Aber vielleicht wächst der Baum gerader, wenn einige verdorrte Äste gestutzt werden."

Sie runzelte die Stirn, als fiel ihr jetzt erst ein Satz ein, den der Salubri gesprochen hatte. "Wer oder was ist ,Golkonda'?", wollte sie neugierig wissen.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Gaius Marcellus » Mi 21. Sep 2016, 19:25

"Wenn du deine Taten nicht als gut siehst, wieso tust du sie dann, um der Bestie in dir zu widerstehen lediglich?
Welche Taten wären für dich denn... gut?... alles, was den Baum gerader wachsen lässt? Du jagst weil du es musst, und verbindest es mit dem Hilfsaspekt...
Was sonst? Ist weltliche Hilfe für die Notleidenden eine Tat, die sinnig ist, die dich näher bringt an dein Ziel?"
Die Fragen bohrten langsam und freundlich, aber tief... das war Gaius selbst wohl ebenso bekannt, weswegen er kurz absetzte, sie anblickte

"Zuvor... Golconda... ich... es sei die Erlösung für die Unsrigen. Womöglich die Sophia... die Reinheit mit uns selbst und die... man sagt, die Erlösung von unserem Fluch...
Ein anderes Wort für das, was du suchst, womöglich?"
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 21. Sep 2016, 21:13

Angelique drehte sich im Kreis. Sie lachte. "Golkonda, Sophia, Hoffnung, Erlösung. Nur Worte. Worte außer in der Sprache der Engel vermögen nicht auszudrücken, was ich genau suche. Ich hoffe, ich erkenne es, wenn ich es finde. Das ist das Schwierige: Die Zeichen richtig deuten, die Worte verstehen. Deshalb versuche ich, Sprachen zu lernen, um die Worte, die der Demiurg so böswillig in Babel verwirrt hat, damit die Menschheit nie wieder eins wird, aller Zungen zu verstehen. Ich will der Griechen Weisheit in ihrer Sprache lesen, die der Juden und die der Sarazen, die der Mohren und Kathaianer. Und dann werde ich alles übersetzen, damit jeder Zugang zu dieser Weisheit hat. Damit Adlige und Gemeine gemeinsam lernen und gleich sind, ein jeder nach seinen geistigen Fähigkeiten. Und alle sollen sie sich beraten und abwechseln im Bestimmen. Und Frauen sollen Gelehrte sein können, Bischöfe und Philososphen. Keiner soll mehr Sklave sein, keiner Herr. Und alle sollen erkennen, dass das gut ist."

Erschöpft von ihrem eigenen Enthusiasmus sank sie ins Unkraut. "Und dann, dann wird GOtt mir verzeihen, dass wir uns abgewandt hatten."

Nun endlich nach all diesem Unsinn über Gleichheit der Frauen, Demokratie und universellen Bildung für jedermann konnte der Salubri sehen, dass das Mädchen nur eine arme Irre war, ein Opfer von Malkavs Fluch mit gefährlichen Ideen, die der natürlichen Ordnung der Dinge widersprachen. Bei ihr würde er wohl nur angesteckt werden von diesem Wahsinn. Hier gab es keine Weisheit, nur Ketzerei.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Gaius Marcellus » Mi 21. Sep 2016, 21:46

Der Salubri zog, wie er es so sehr liebte, alle Brauen hoch... einmal wollte er einsetzen, doch die Kleine war in einen Sprechrausch geraten den er kaum zu stoppen vermochte.
"Woher hast du diese Ziele...?" fragte er schließlich, sie völlig übergehend? "Sie sind sehr... weltlich... konkret. Du hast ein Bild einer ganz anderen Welt im Kopf, woher dies? Unsere Welt wirkt trist und düster im Vergleich...
Du sprichst von einer idealen Gesellschaft der Nacht... Mein Erzeuger erzählte von früheren Zeiten in den untergegangenen Städten... das Haus Saulots sei auf solchem Bilde errichtet... alle gemeinsam, alle gleich, keine Herren und Diener, nur Lernende mit mehr oder minder Weisheit... alle auf dem Platz der ihnen naturgegeben entspricht..." der Mann vor ihr schien sich zu versuchen zu entsinnen, er sprach sehr offen, halb zu sich... aber auch halb zu ihr... er Blickte sie an und kein Mitleid war in seinem Blick, keine Abscheu auch keine dumme Zustimmung...
aber auch noch keine Erkenntnis
"Er wird dir verzeihen... wenn du der Welt Weisheit offenbart hast?" fragte er, das erste mal leicht kritisch, als wäre diese Aussage ihm zu oberflächlich... "Wir sind unendlich, wie kann unsere Aufgabe einen Erfüllungspunkt haben, genug Weisheit, genug Hilfe gegeben?" ein brennender Gedanke... still und schmerzend
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 21. Sep 2016, 22:11

Angelique schüttelte den Kopf. "In dieser imperfekten Welt ist nichts unendlich, aber vielleicht ist es zyklisch wie Geburt, Tod und Wiedergeburt, wie Puppe und Schmetterling, wie Same und Baum. Wenn ich solche Fragen beantworten könnte, müsste ich nicht nach Weisheit suchen.

Meine Erzeugerin lehrte mich all diese Dinge. Sie ist alt und kennt vielleicht diese Zeiten, von denen du sprichst, zumindest hat sie viel Schriften gelesen und mich auch etliche lesen lassen."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Kryptengeflüster [Gaius, Angelique]

Beitrag von Gaius Marcellus » Mi 21. Sep 2016, 22:19

Der Krieger nickte mehrfach
"Welche Sprachen und Schriften beherrscht du bereits? Wichtiger... was willst du in Genua, weswegen, bist du hier, was gibt es hier zu erlernen, zu errichten, zu erreichen?" er wurde etwas ruhiger, wollte das Kind nicht verschrecken, so ehrlich die Absichten auch sein könnten... doch wahre Verbündete gewann man nur in Offenheit
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast