Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

[September '16]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1667
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Angelique » Di 20. Sep 2016, 10:09

Fast schlug das Herz von Angelique, als sie an das Tor des Waisenhauses klopfte. Sie hatte furchtbare Angst, aber sie musste da durch. Die Unklarheit war noch schlimmer. Sie musste wissen, was aus Alerio geworden war. Ob er jetzt vom Hüter zum Jäger seiner Schutzbefohlenen geworden war. Was aus ihrer Freundschaft geworden war, nachdem er...er...

Sie straffte sich. Sie war ein gefallener Engel, er war gefallener Engel. Sie musste über den Dingen stehen. Über Verrat, über...

Sie griff sich an den Hals, der noch immer nicht vollständig verheilt war. Kein sanfter Kuß war das gewesen, kein süßes Blutsaugen, sondern Schmerz und Todesangst, Demütigung und das Gefühl, verratenen Vertrauens.

Eine Prüfung, ja. Ihre hatte sie hinter sich. Was mochte die seine aus ihm gemacht haben?
Fast erwartete sie, einen Miniaturbrimir zu sehen, mit wildem Haar, langen Klauen und sabbernden Fängen.

Ihr schauderte, als sei ihr kalt, während sie wartete.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Alerio » Di 20. Sep 2016, 11:21

Angelique hatte Glück, dass Alerio seit geraumer Zeit immer später erwachte und demnach noch nicht woanders unterwegs war, als sie klopfte. Meist erwachte er erst dann, wenn die Nacht schon lange angebrochen war. Was ihn schon sehr besorgte, hatte er doch so weniger Zeit zur Verfügung und er verstand nicht warum dem so war.

Weniger Glück hatte sie damit, dass er natürlich nicht das Tor öffnete und es auch gar nicht hörte, und sie erst einmal einer der Betreuerinnen gegenüber stand.

"Oh, hallo Kleine." sagte die ältere Frau mit dem grauer werdendem Haar, das sie zu einem Dutt gesteckt hatte, und beugte sich zu dem Mädchen hinab. "Du bist aber keine von unseren. Möchtest du rein kommen? Wir finden sicher noch einen Platz für dich." Die Frau lächelte sie herzlich an und wartete. Denn manchmal rannten die Kinder einfach wieder weg, waren doch nicht alle bereit sich in die Obhut von Fremden zu begeben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1667
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Angelique » Di 20. Sep 2016, 11:45

"Vielen Dank", meinte sie lächelnd. Sie legte den Kopf fragend schief. "Für die Nacht wäre es mir angenehm. Ich möchte so spät nicht eine Pilgerherberge suchen müssen. Und die Leute sagten, ihr würdet Kinder aufnehmen, ohne sie an die bösen Häuser zu verkaufen oder an die Sarazenen und Römer."
Sie mochte es nicht, die Frau zu belügen, aber was sollte sie sonst sagen? "Ich suche das bluttrinkende Monster, das in den Kellern unter den Füssen eurer unschuldigen Kinder haust?"

Sie würde sich alsbald absetzen und Alerio aufsuchen. Was sie machen würde, wenn er wirklich ein Monster Belials geworden war wie Brimir, das wusste sie nicht.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Alerio » Di 20. Sep 2016, 23:37

Die Frau lächelte belustigt.
"Also nein. Wir verkaufen niemanden. Komm ruhig."
Sie ließ Angelique ein und führte sie durch die dunkle Eingangshalle, die Hand zärtlich und schützend auf ihren Rücken gelegt.
"Es ist schon recht spät, woher kommst du denn? Und warum solltest du in eine Pilgerherberge gehen wollen, Kind?"

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1667
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 21. Sep 2016, 08:43

Angelique grinste: "Na, als Pilgerin macht man das soch so. Da findet man dann immer Unterkunft. Und kommen tue ich aus Arelete, das ist hinter den Bergen." Sie deutete in die ungefähre Richtung.

Sie plante, kaum das sie untergebracht war, verdunkelt davon zu schleichen und Alerio ihre Aufwartung zu machen. Vielleicht schaute er diesem lustigen Treiben bereits zu, wo ein Kind, das ein Vampir war, vorgab ein Kind zu sein.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Alerio » Mi 21. Sep 2016, 14:11

"Aber so junge Kinder pilgern doch nicht und dann auch noch allein." Sie tat die Worte von Angelique als kindisches Gewäsch ab. Dann kamen sie auch schon an eine große Tür.
"Das ist der Schlafsaal...aber hast du denn eigentlich Hunger? Das Abendessen ist zwar schon lange vorbei, aber es lassen sich bestimmt noch einige Reste finden, wenn du noch etwas essen magst?"

Wenn sie ablehnen würde, würde die gute Frau die Tür öffnen und Angelique einen Platz zwischen den anderen schlafenden Kindern zuweisen. Dabei würden ein paar der Kinderchen wach werden, aber auch bald wieder einschlafen.


Auch Alerio war wach und auf dem Weg nach oben, um mit Albina zu sprechen.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1667
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 21. Sep 2016, 15:04

Und so geschah es. Alsbald schlich ungesehen das untote Mädchen durch das Gebäude und suchte den Hausherrn. Sie würde sehr frühzeitig sich Alerio zeigen, um nicht wieder einen Angriff zu provozieren.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Alerio » Do 22. Sep 2016, 08:25

Wenn sich Angelique noch im Erdgeschoss aufhielt musste sie gar nicht so lange suchen. Eigentlich müsste sie nur die Kellertreppe finden.

Diese kam der kleine Lasombra gerade hoch und spähte vorsichtig in die Dunkelheit, ob im Eingangsbereich gerade jemand unterwegs war. Dann durchquerte er ihn um den Raum auf der anderen Seite zu erreichen.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1667
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Angelique » Do 22. Sep 2016, 09:54

"Alerio", erklang Angeliques Stimmchen, als er weit genug war, um sich nicht unmittelbar bedroht zu fühlen.

Sie zögerte erst, dann fasste sie sich aber ein kaltes, nicht schlagendes Herz.

"Ich habe einen Satz nicht beenden können, als wir uns das letzte Mal trafen. Das wollte ich jetzt nachholen, falls du ihn nicht mitbekommen hattest. Er war mir wichtig. Ich sagte zu dir: ,Hab dich...' "
Sie wurde leiser, war aber noch zu verstehen. "Eigentlich sollte er enden mit ,...lieb' "
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Kinderwiedergeburtstag [Alerio, Angelique]

Beitrag von Alerio » Do 22. Sep 2016, 10:42

Er wollte gerade in die Tür schlüpfen als er seinen Namen vernahm. Erstarrt blieb er stehen und wandte sich zu der Stimme um. Er hatte sie erkannt bevor er sie sah und dennoch starrte er sie an als wäre sie ein Geist.
Die Gesichtszüge entglitten ihm und nur ein leises "Angelique" drang aus seiner Kehle, fassungslos.
Er hörte zwar ihre Worte, aber brauchte eine Weile sie zu verarbeiten, zu sehr rasten die Gedanken in seinem Kopf.


Er hatte sie verletzt, sie in Starre versetzt...gebissen...und beinahe vernichtet.
Monatelang hatte er nichts von ihr gehört, nicht gewusst wie es ihr erging und nun stand sie einfach hier? Mitten in seinem Heim und sagte 'Hab dich (eigentlich) lieb'?
Nach allem....nach allem was geschah...wie konnte sie das sagen?

Er riss die Tür hinter sich auf, rief zu der Person darin "raus!" und nachdem Albina irritiert herausgelaufen kam und überrascht Angelique anschaute, sagte er zu Angelique "Komm rein" und verschwand in dem Raum.
Es war keine Forderung gewesen. Wenn sie nicht wollte, konnte sie auch wieder gehen.

Gesperrt