Die Jagd nach Wissen [Maria]

[Juni '16]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1668
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Angelique » Mi 6. Jul 2016, 20:27

Angelique fühlte sich zwar gemaßregelt, ging aber nicht auf die Spitzfindigkeit ein, nur zu trinken sei kein Fasten.

Stattdessen nickte sie, als die Kultistin von Ritualen und bewusster Jagd sprach. "Ich jage nur die, die schwere Sünde auf sich luden und würdige ihre Bosheit, in dem ich ein Falle für eben jene Bosheit stelle, oft mit mir als Köder, sei es für Räuber oder Unzüchtige. Ich jage NIE einfach so und ohne die Beute lange ausgespäht zu haben. Zählt das?
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Maria Penthesilea » Mi 6. Jul 2016, 21:01

"Es ist ein Anfang. Aber es ist kein Ritual. Du bereitest die Jagd gut vor. Das ist gut. Du kennst deine Beute. Das ist gut. Das sind Zeichen eines fähigen Jägers. Aber..." Sie hob die Hand. "Kein Ritual. Der Kult hat seine eigenen Rituale. Wie im Olivenhain. Sie sind erprobt. Alt."

Dann zuckte sie mit den Schultern. "Aber wenn du zu Uberto beten willst? Ein Ritual. Geistige Vorbereitung. Einstimmung. Du musst die Jagd fühlen. Das Tier vorbereiten. Den Mensch. Einklang."

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1668
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Angelique » Do 7. Jul 2016, 20:44

Angelique runzelte die Stirn. So weit konnte sie nicht gehen. "Ich würde nie zu Hubert de Liège beten, das wäre Götzendienst! Ich könnte ihn höchstens um Fürbitte anflehen, damit er für mich bei GOtt ein gutes Wort einlegt."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Maria Penthesilea » Do 7. Jul 2016, 21:12

Für einen Moment wirkte Maria müde, sehr müde. Dann lächelte sie und nickte. "Natürlich. Zu ihm beten für Bitte. Wichtig ist das Ritual." Etwas weniger gereizt fuhr sie fort: "Du konzentrierst dich. Alles außer der Jagd wird unwichtig. Die Beute ist dein einziges Ziel. Das Tier mildert die Wildheit. Der Mensch verlässt die Zivilisation. Die Jagd beginnt."

Sie nickte Angelique zu. "Versuch es ruhig einmal. Vor deiner Jagd. Vorbereitung im Gebet. Versuch des Einklangs."

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1668
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Angelique » Sa 9. Jul 2016, 13:00

"Hieße das dann nicht auch, wenn man die Zivilisation verläßt, dass man dem Tier das Feld überläßt? Wo bleibt da die Harmonie? Und warum fördern dann die ,Obersten Jäger', wie du sie nennst, wie Princeps Aurore dann überhaupt die Zivilisation? Ist das nicht ein Widerspruch? Müssten sie nicht in der Wildnis hausen, wenn sie perfekte Jäger wären und an der Zerstörung der Städte arbeiten?"

Angelique mochte es, Dichotomien zu erkennen und zu versuchen, sie zu verstehen. Leider schienen die Nonnen Schwierigkeiten zu haben, ihre eigenen ergänzenden Widersprüche zu erkennen, geschweige denn darüber eloquent Diskurs zu halten. Manchmal kam ihr der Wilde Mann Brimir dagegen wie ein griechischer Philosoph vor.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Maria Penthesilea » Sa 9. Jul 2016, 13:54

"Die Jäger sehen ihr wahres Selbst nicht", sagte Maria Penthesilea bedauernd. "Sie suchen verzweifelt nach Sinn. Erfinden Geschichten. Und dennoch jagen sie. Werden erfahrener. Wahrheit lässt sich nicht verleugnen." Sie blickte auf den simplen Schrein, auf die Kelche darauf. "Ein Jäger gewinnt an Erfahrung. Weil er muss. Weil es sein Wesen ist. Auch wenn er sich 'Prinz' nennt. Auch wenn er Städte baut."

Offenbar war auch diesmal wieder etwas von Angeliques Gedanken in ihrem Tonfall durchgeklungen, weswegen ihr Gegenüber sie erneut mit gerunzelter Stirn anblickte. Aber geduldig fuhr sie fort: "Daher. Aurore ist eine erfahrene Jägerin. Die Älteste. Und sie kennt die Jagd. Wird uns jagen. Wenn wir..." Sie brach ab.

Schließlich, nach einigen Sekunden des Schweigens schüttelte sie den Kopf. "Die Wildnis? Du verwechselst die Jagd. Mit dem, was Sterbliche tun. Wenn sie jagen. Aber unsere Beute sind nicht Tiere. Höchstens als Übung. Die Beute des Jägers..." sie betonte das Wort "...sind Menschen. Und man jagt Beute dort, wo sie ist."

Ein füchsisches Grinsen. "Städte... sind Jagdgründe."

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1668
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Angelique » Sa 9. Jul 2016, 14:12

Angelique riss sich zusammen und blieb höflich. Menschen nur als Beute zu sehen! Hatte Penthesilea vergessen, dass sie dereinst selbst Mensch gewesen war? Die Angst, den Schmerz, wie es war, Beute für einen Dämon der Nacht zu sein? Zu wimmern und um Gnade zu flehen, auf einen GOtt zu hoffen, der nicht eingreift? Sie schüttelte die Erinnerung ab.

Aber da war etwas, dass sie noch neugieriger machte. "Wird uns jagen, wenn wir...?", wiederholte sie nachhakend. "Wenn ihr was macht?"
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Maria Penthesilea » Sa 9. Jul 2016, 14:52

"Wenn wir uns würdig erweisen", sagte Maria schlicht.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1668
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Angelique » So 10. Jul 2016, 07:31

Angelique war verblüfft. "Wenn ihr euch würdig erweist? Wie sieht das aus? Was müsstet ihr dafür tun? Ich dachte immer, Aurore würde Leute jagen, wenn sie ihr missfallen. Und dies wahrscheinlich nicht mal selbst. Sie lässt eher jagen. dafür hat sie ja ihre Untergebenen."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Die Jagd nach Wissen [Maria]

Beitrag von Maria Penthesilea » Di 12. Jul 2016, 09:57

Maria streckte die Hand aus, als wolle sie Angeliques Kopf tätscheln, zog sie dann aber doch im letzten Moment zurück und lächelte nur. "Du verstehst die Jagd noch nicht. Aber du wirst, kleine Krähe. Du wirst."

Sie legte ihre Hände im Schoß zusammen. "Schließ die Augen. Stell dir den Moment vor: Die Beute ist gefasst. Du senkst dich zu ihr. Deine Planung. Deine List. Dein Geschick. Die Erfüllung des Moments. Ein wunderbares Gefühl. Und dann - das Trinken!"

Sie wirkte ein sehnsüchtig. So, als könne sie den Moment kaum erwarten. Dann schaute sie auf die Statue des Hubertus. "Zudem - die Jagd selbst. Spannung. Nervosität. Erwartung. Das Gefühl..." Maria Penthesilea schloss die Augen "...wahrhaft lebendig zu sein."

Gesperrt