Wölfe in der Nacht (Maria)

[Juni '16]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Wölfe in der Nacht (Maria)

Beitrag von Alerio » Mo 20. Jun 2016, 22:45

Chaotisch und unüberlegt, das war das einzige was ihm durch den Kopf ging. Er verstand was es bedeutete etwas oder jemanden zu jagen, aber diese Sichtweise der Nonne erschien ihm zu fremd. Das konnte er nicht nachvollziehen.

"Ich habe nie gesagt, dass ihr mein Revier schützen sollt. Ich hatte euch darum gebeten woanders zu jagen. Aber ich sehe schon, dass es unsinnig ist darüber weiter zu diskutieren."
Er neigte leicht den Kopf "Ihr sagtet mal, dass die Jagd viele Gesichter hat. Das, was ich in Platealonga vor habe ist für mich eine Jagd, eine notwendige Jagd um mein Revier zu schützen." versuchte er sich in ihrer Sprache auszudrücken.

Dann stand er auf und blickte sie ernst an.
"Ihr werdet mich und meinen Besitz also nur anerkennen, wenn ich bei eurem Ritual mit mache? Selbst wenn ich versagen sollte?"

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Wölfe in der Nacht (Maria)

Beitrag von Maria Penthesilea » Di 21. Jun 2016, 09:09

Die Nonne machte eine unbestimmte Geste. "In gewisser Weise. Du musst verstehen. Verständnis kommt im Ritual." Sie legte die Hände übereinander. "Verständnis kommt in jedem Fall. Es gibt kein Versagen."

Dann lehnte sie sich ein wenig zurück und dachte nach. "Phi-so-pho-lie der Jagd. Simpel. Ein Jäger will ein Revier. Ein Jäger nimmt ein Revier. Sein Revier. Wenn ein anderer Jäger das Revier will - Stärkemessen. Stärkerer Jäger nimmt das Revier. Anderer Jäger muss gehen. Oder sterben. Oder gehen, stärker werden, zurückkehren."

Sie atmete aus, schwieg. Blickte zum Himmel. "Jäger können auch im Rudel jagen. Macht sie stärker. Aber Jäger akzeptieren nur Jäger als Gefährten." Sie legte die Stirn in Falten. "Eine Kette, so stark wie ihr schwächstes Glied. Sagt man das?"

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Wölfe in der Nacht (Maria)

Beitrag von Alerio » Do 23. Jun 2016, 21:05

Diesmal verstand er ihre Worte besser.

Er fand es noch seltsam sich selbst als Jäger zu sehen, so wie sich die Frauen oder Brimir als Jäger sahen, aber er verstand immerhin was es bedeutete Revier und Besitz zu beschützen und wenn es also keine diplomatische Möglichkeit gab, die wilde Jagd aufzuhalten, dann musste es wohl so sein.

"Nun gut, dann mache ich bei eurem Ritual der Rangfolge mit."

So wirklich sicher, ob das eine gute Idee war, war er sich aber nicht.

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Wölfe in der Nacht (Maria)

Beitrag von Maria Penthesilea » Fr 24. Jun 2016, 15:18

Die Nonne nickte, ganz offensichtlich zufrieden. "Das Ritual..." erklärte sie dann "...dies tut es: Rangfolge unter Jägern. List, Geschick, Stärke - Erfahrung! Wer sich unterwirft, dient nicht. Akzeptiert nur, dass der andere besser ist. Es ist gut, auf bessere Jäger zu hören. Aber keine Pflicht."

Sie zuckte mit den Schultern. "Zivilisation hat das Ritual pervertiert. Du kennst es. Neugeborene, Ancillae, Ahnen. Kein Kräftemessen. Keine Lektionen. Nur: Du dienst! Und: Ich muss gehorchen!" Ein bedauerndes Kopfschütteln. "Wahre Jäger verstehen das. Fordern die oberen." Sie lächelte verträumt.

Schließlich nickte sie resolut. "Dies tut das Ritual nicht: Du wirst kein Teil des Kultes. Du gewinnst Einsichten in die Jagd. Aber es ist mehr Anfang als Abschluss. Mancher erkennt die Wahrheit der Jagd dabei. Aber nur wenige."

Dann grinste sie. "Außerdem: Es ist eine Jagd. Nicht ungefährlich." Nach kurzem Nachdenken fuhr sie fort. "Wir brauchen einen Jagdgrund. Klar abgegrenzt. Du darfst ihn vorbereiten. Das Meer? Der Wald? Die Stadt? Oder sollen wir wählen?"

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Wölfe in der Nacht (Maria)

Beitrag von Alerio » Di 28. Jun 2016, 22:40

Er nickte verstehend.
Ja sich unterordnen...das wollte er auch ungern, zumindest nicht wenn es nicht anders ging.
Und Teil des Kultes werden, das wollte er ohnehin nicht.

Er fand die Erklärungen annehmbar. Dann würde es wohl eine Jagd geben.

"Der Jagdgrund. Muss es ein verlassener Ort sein?" Das würde schwer werden.
"Und wie lange habe ich Zeit für die Vorbereitung?"
Er überlegte.
"Gibt es Sachen die nicht erlaubt sind, während der Jagd?"

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Wölfe in der Nacht (Maria)

Beitrag von Maria Penthesilea » Di 28. Jun 2016, 23:07

"Wer im Jagdgebiet ist, ist Jäger - oder Beute." Klar und deutlich gesprochen. Ob es die Nonnen nun kümmerte, wenn dort Unschuldige zu Schaden kamen oder nicht, blieb offen. "Nimm dir Zeit. Wie du brauchst. Das Ritual kann warten. Einsichten können warten."

Sie faltete die Hände. "Wer das Jagdgebiet verlässt, ist der Niedere. Wer sich unterwirft, ist der Niedere. Wer den anderen tötet... ist unbeherrscht. Schlechter Jäger." Ein Grinsen. Ernst oder Spaß? "Wer Hilfe sucht, ist der Niedere."

Ernster fügte sie hinzu: "Du bist klein. Schwach. Bereite das Gebiet vor. List ist eine Kunst der Jagd. Sei listig. Jede Finte verschafft dir Respekt..." sie zögerte etwas "...bei uns. Ja. Du bist Beute. Und Jäger. Zugleich. Verstehst du?"

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Wölfe in der Nacht (Maria)

Beitrag von Alerio » Di 5. Jul 2016, 21:03

Beute und Jäger zugleich, also würde er auch gejagt werden.
Er grinste. Er würde es ihnen auf jeden Fall nicht leicht machen und alles benutzen was ihm zur Verfügung stand.

"Ich verstehe." sagte er und nickte. "Dann werde ich mich sogleich an die Vorbereitungen begeben und euch dann benachrichtigen, wenn alles bereit ist."

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Wölfe in der Nacht (Maria)

Beitrag von Maria Penthesilea » Di 5. Jul 2016, 23:22

Maria grinste zurück. Ein füchsisches Grinsen. "Sehr gut." Sie nickte ihm zu. "Bis dahin: Gute Jagd, kleines Wiesel. Und viel Erfolg. Mit den Vorbereitungen."

Benutzeravatar
Alerio
Lasombra
Beiträge: 480
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 01:19

Re: Wölfe in der Nacht (Maria)

Beitrag von Alerio » Mi 6. Jul 2016, 19:24

Bevor er ging, holte er noch das kleine Knochentotem wieder, dass er an dem Mast festgebunden hatte, falls die Nonne es nicht selbst eingesammelt hatten.

Dann nickte er der Jägerin noch einmal zu und verschwand in die dreckigen Gassen Platealongas.

Bild

Gesperrt