Rosige Aussichten [Vorstellung / Matteo]

[März - Mai '16]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3751
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Rosige Aussichten [Vorstellung / Matteo]

Beitrag von Il Canzoniere » Mo 11. Apr 2016, 23:01

Der Ventrue nickte nachdenklich als Matteo von einer Absprache der beiden anderen norditalienischen Mächte sprach, ging jedoch nicht weiter darauf ein.

"Zuerst gebe ich euch einige Informationen an die Hand, mit denen ihr Fallstricken, die euch zweifelsohne gestellt werden, aus dem Wege gehen könnt.

Clavicula, Burgus und das Bischofskastell..."
bei letzterem nickte er leicht mit dem Kopf, so als ob er sagen wollte das sie sich gerade darin befanden "...sind eigenständige Domänen. Wenn ihr sie betreten wollt benötigt ihr die Erlaubnis ihres Herren. Im Falle Claviculas ist dies Godeoc, Ancilla des Clan Nosferatu, ebenfalls auf dem via regalis. Burgus gehört den Kappadozianern. Insbesondere ihrem Ältesten, Benedetto, Ancilla des Clan des Todes." ein vielsagender Blick schien zu bestätigen das dies die eben genannte Person war. "Für das Kastell wendet ihr euch an mich.

Ihr habt, ausgenommen Clavicula, freie Platzwahl was eure Zuflucht angeht.
Platealonga ist de facto Domäne derer, die dem via regalis folgen. Ob und wann diese Rechte auch für euch gelten muss ich noch abschließend klären. Ihr werdet unter Umständen zu einer zukünftigen Versammlung eingeladen, wo ihr euch den anderen Mitgliedern des via vorstellen dürft.
Das Elysium in der Kirche San Donato in Ravecca steht euch hingegen jederzeit offen. Die Hüterin dieses, Acacia della Velanera, Neugeborene des Clans der Schatten wandelt ebenfalls auf dem via regalis.

Zuletzt eine Warnung: aktuell befinden sich mehrere illegale Mitglieder des Clans der Jagd in der Stadt. Sie haben bereits mehrere Mitglieder der Domäne verschleppt und vernichtet, ihr solltet euch daher vor ihnen in acht nehmen. Falls ihr Hinweise, Beobachtungen oder gar konkrete Dinge loswerden wollt wendet euch diesbezüglich an Brimir, Geissel und Liktor ihrer Majestät, sowie Neugeborener des Clan des Tiers oder an meine Person. Den Gangrel könnt ihr über den Kontor des Nordmannes Grimmstein am Hafen kontaktieren."


Nachdem er die Informationen für Gäste geteilt hatte wurde sein Blick ein wenig nachdenklicher.

"Die Aufgabe, die ihre Majestät euch überträgt, ist folgende: Fertigt.... diskret...eine Liste aller Sterblichen in der Domäne Genua an, die vom Blute Kains abhängig sind." kurz hielt er einen Blick inne "....die Ancilla könnt ihr dabei außen vor lassen. Diese werden von mir selbst davon in Kenntnis gesetzt das sie ihrer Majestät eine solche Liste vorzulegen haben."

Benutzeravatar
Matteo
Toreador
Beiträge: 812
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:35

Re: Rosige Aussichten [Vorstellung / Matteo]

Beitrag von Matteo » Do 14. Apr 2016, 07:43

Allen Erläuterungen und Erklärungen Maximinianus' lauschte Matteo äußerst aufmerksam. Seiner Erfahrung nach waren es eben solche Details, die über Erfolg und Misserfolg entschieden. An dem spontanen Entschluss demnächst das Elysium aufzusuchen war wohl nichts ungewöhnliches, allerdings fand auch der Handel treibende Nordmann des Gangrel seine Aufmerksamkeit. Nordhandel... vielleicht könnte man dort eine Geschäftsbeziehung beiderseitigen Vorteils aufbauen? Einen Versuch war es wert.

Die Warnung vor den ungebetenen Eindringlingen nahm Matteo mit einem ersten Nicken zur Kenntnis.

"Sollte ich irgendetwas derartiges bemerken informiere ich selbstverständlich euch und den Gangrel." ... wenn ich damit nicht selbst fertig werde und euch danach informiere, ließ er besser unerwähnt und nur gedacht.

Die ihm übertragene Aufgabe bereitete ihm einige Sorge, war aber nichts unmögliches. Es würde nur recht aufwendig sein und vor allem viel Zeit brauchen. Andererseits brächte die tadellose Bewältigung ganz sicher auch Anerkennung. Also blieben noch die Feinheiten zu klären:
"Das wird einige Zeit in Anspruch nehmen, wird aber selbstverständlich geschehen verehrter Herr Seneschall. Nur wie diskret soll es denn vonstatten gehen? Dürfen die Herren jener Sterblichen es erfahren oder nicht? Zudem... dürfte ich um eine Liste der bekannten Kainiten Genuas bitten? Eine solche würde mir sehr zupass kommen."
"Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt." - Khalil Gibran

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3751
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Rosige Aussichten [Vorstellung / Matteo]

Beitrag von Il Canzoniere » Sa 16. Apr 2016, 12:16

Der Ventrue im Stuhl des Bischofs nickte leicht, als ob die Komponente der Zeit für ihn weniger eine Rolle spielen würde.

"Eine Liste kann euch zur Verfügung gestellt werden. Jedoch geht dies über meine Informationspflicht als Ädil hinaus. Ihr schuldet mir danach persönlich einen Gefallen." ...wies er daraufhin. Matteo sollte entscheiden ob es ihm das Wert sei.

"Was die Diskretion angeht, ist gemeint das ihr Vorsicht walten lassen sollt wem ihr davon erzählt. Die meisten werden euch keine freiwillige Auskunft geben, schon gar nicht wenn sie hören das ich diese Worte gesprochen habe. Jedoch ist der Schritt notwendig. Die Bedrohung durch die Assamiten hat offenbart das Kainiten unter Umständen...sehr plötzlich verschwinden können. So plötzlich das die von unserem Blut abhängigen zurück bleiben...und in ihrer Sucht eine Ersatzquelle suchen. Im besten Falle finden sie einfach keine und sterben nach kurzem am Alter. Im schlimmsten Falle verkünden sie dies öffentlich auf dem Marktplatz oder greifen ihrerseit einen Kainiten an den sie über ihre Dienste ihres ursprünglichen Herren als einen von uns identifiziert haben. Deswegen muss ihrer Majestät bekannt sein wer im Ernstfall auszuschalten ist, nur so können die Liktoren rechtzeitig informiert werden. Dies soll sowohl für aktuelle als auch für zukünftige Ghule gelten. Immerhin haben wir vor mit dieser Regelung zu arbeiten." einen Moment dachte er darüber nach, dann schien er Matteo noch ein paar Worte dazugeben zu wollen.

"Es gab in der Vergangenheit jedoch Streitigkeiten zwischen Königen und Heiligen oder Klauen. Sollte mein Name fallen wird dies nur in manchen Kreisen für euch von Vorteil sein. In anderen wird es danach sehr schwierig überhaupt noch ein Gespräch stattfinden zu lassen. Aber ich bin mir sicher das ihr nicht einfach schweigen müsst. Viele werden euch ohnehin vorwerfen das ich dahinter stecke. Eine Art bedauerlicher Reflex...der sich in korrupten Kreisen eingeschlichen hat. Nennt es daher eine Aufgabe der Krone, falls ihr müsst.

Sollte sich hiergegen dennoch jemand verwehren..."
er schien dies für nicht unwahrscheinlich zu halten "...sehen wir dann weiter. Den meisten hilft etwas politischer Druck in der Regel über die Türschwelle..."

Benutzeravatar
Matteo
Toreador
Beiträge: 812
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:35

Re: Rosige Aussichten [Vorstellung / Matteo]

Beitrag von Matteo » Mo 18. Apr 2016, 09:42

"So soll es sein, ich schulde euch einen Gefallen verehrter Seneschall. Diese mir von Ihrer hochverehrten Majestät anvertraute Aufgabe wird dadurch ein klein wenig einfacher und wenn ich meiner Pflicht zügig und diskret nachkommen soll wird mir eine solche Liste eine große Hilfe sein." Und nicht nur dabei, der generelle Start ins Unleben Genuas wäre deutlich einfacher für den Toreador.

Er konnte sich kaum vorstellen, dass sich jemand ernsthaft verweigern würde, allerdigs war Matteo klar, dass Umsicht erforderlich wäre... sonst würde er sich umbeliebt machen und sich Feinde schaffen.

"Der Weitblick und die Umsicht einer solchen Maßnahme sollte sich eigentlich jedem erschließen. Ein herrenloser Blutgebundener ist schließlich ien Gefahr für uns alle, wer unfähig ist dies zu erkennen... nun den werde ich umstimmen müssen."
"Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt." - Khalil Gibran

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3751
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Rosige Aussichten [Vorstellung / Matteo]

Beitrag von Il Canzoniere » Di 19. Apr 2016, 22:53

Als würde er dem nur Beipflichten wollen, aber leider nicht können, nickte der Ventrue etwas zu langsam. Verbal schien er sich nicht weiter dazu äußern zu wollen. Stattdessen wandte er sich lieber dem einfacheren Thema zu:

"Ich werde euch die Liste, sowie einige...recht primitive... Zeichnungen, die bei der Erkennung helfen könnten, zukommen lassen. Wie seid ihr zu erreichen?"

Kurz wanderte der Blick des Älteren zu seinem Gast hinüber. Offenbar schien dies aus seiner Sicht der letzte zu klärende Punkt zu sein.

"Gibt es noch etwas das ihr heute Nacht ansprechen möchtet?" hakte er schließlich nach.

Benutzeravatar
Matteo
Toreador
Beiträge: 812
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:35

Re: Rosige Aussichten [Vorstellung / Matteo]

Beitrag von Matteo » Mi 20. Apr 2016, 09:16

"Habt Dank verehrter Seneschall. Meine Familie ist gerade dabei unser neues Haus in Mascarana einzurichten. Dort bin ich zu erreichen, falls nicht persönlich so kann eine Botschaft zu Händen von Gherardo Gritti oder meiner Nichte Isabella abgegeben werden." Ein kurzer Moment des Überlegens folgte, dann verneigte Matteo sich und sagte: "Für heute nicht, es war mir Ehre und Vergnügen gleichermaßen.

Dann wartete er darauf entlassen zu werden oder ob der Ventrue noch etwas hinzufügen wolle.
"Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt." - Khalil Gibran

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3751
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Rosige Aussichten [Vorstellung / Matteo]

Beitrag von Il Canzoniere » Mo 25. Apr 2016, 20:10

Maximinianus nickte bestätigend, als er die Adresse erhielt. Es gab eine kurze Pause, dann einen kurzen Wink. Die Audienz war damit offiziell beendet. Ein knappes Nicken und ein Blick der dem Toreador auf dem Weg nach draußen folgte, waren die letzte Kommunikation die in der heutigen Nacht stattfanden.

In der kommenden Nacht brachte ein benediktinischer Mönch einen kleinen Stapel Skizzen, sowie eine verschlossene, gesiegelte Schriftrolle mit einer Liste der offiziell anwesenden Kainiten Genuas vorbei. Er schien höflich aber bestimmt sicherzustellen das es nicht durch mehr Hände als unbedingt nötig ging, bevor es den Toreador erreichen würde, dann zog er von dannen.



------------------------------------
OT: Die Liste entspricht den als NSC und als aktiv gekennzeichneten Kainiten hier: viewtopic.php?f=14&t=20&p=44#p44

Gesperrt