Rosige Königswasser [Francesca]

[Januar '17]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Francesca
Ventrue
Beiträge: 180
Registriert: Di 20. Dez 2016, 21:54

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Francesca » Mo 13. Feb 2017, 12:59

Hätte fast schon ihre Zunge verschluckt über die Dreistigkeit von Caterina mit der sie fleißig fort fuhr. Doch setze sie schlussendlich ein strahlendes Lächeln auf und antwortete:f

"Fortfahren? Natürlich meine Teuerste, nichts lieber als das. Ich..."

Sie wollte gerade weiter sprechen als sie ihre Aufmerksamkeit auf die in Schleier und Perlen geschmückte Dame richtete. Als diese dann näher kam und ihre Worte an die beiden richtete sah Francesca kurz zu Caterina und meinte:

"Ich habe nichts einzuwenden ihr etwa?"

Sollte Caterina ebenfalls zustimmen so würde Francesca als bald die Dame auf dem Weg zu ihrem Herren war aus dem Wasser steigen und sich wieder ankleiden. Es schien sie nicht im mindesten zu stören das sie unterbrochen wurden in ihrem Gespräch. Es schien ihr sogar fast gelegen zu kommen. Lächelnd sah sie zu Caterina und meinte freundlich:

"Nun bleibt ihr im Wasser oder schließt ihr euch mir an?"
Mein ist beides, Rat und Tat; ich habe Verstand und Macht.
Durch mich regieren die Könige und setzen die Ratsherren das Recht.
Durch mich herrschen die Fürsten und alle Regenten auf Erden.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1406
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Caterina » Mo 13. Feb 2017, 19:16

"...Was darf ich dem ehrenwerten Triarchen für eine Antwort überbringen?"
Dass er ein elender Fuchs war, der den Zeitpunkt nicht gekonnter abpassen hätte können.
Doch diese Gedanken behielt Caterina für sich und lächelte charmant, als Francesca ihre Antwort gab.
"Bitte sagt dem verehrten Herrn Begado, dass wir uns über seine charmante Anwesenheit glücklich schätzen würden.", kam mit höflicher Stimme, bevor die Toreador den zwei Griechinnen zuzwinkerte: "Denkt an meine Worte und habt noch einen schönen Abend."

Da räkelte sich die Schönheit und wollte sich wieder entspannen, bis Fabrizio kam, als sie die Venture nicht abgleiten ließ. Leicht missmutig runzelte sich die rosige Stirn.
Stimmt, die entspannte Art des Capitanos war in dieser Runde wohl nicht angebracht. Mal sehen, wie sich der ungewöhnliche König schlagen würde.
Mit diesen Gedanken war der aufkommende Ärger auch schon wieder verflogen. Das könnte interessant werden, aber wollte die Mailänderin deswegen das warme Wasser verlassen?

Wieder ein paar Augenblicke der Überlegungen vergingen, dann seufzte die Frau und schwang sich elegant aus dem Wasser.
Das bereit gelegte Tuch war gefasst und gemütlich trocknete sich Caterina ab.
Würde der Pirat so lange, wie üblich benötigen, hatte sie Zeit...
"...We're all part of the system
Load em up, shoot em down
'Cause you keep fucking missing..."

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1053
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Fabrizio » So 19. Feb 2017, 21:16

Mit ein paar höflich unterwürfigen Floskeln entfernte sich zuerst die byzantinische Prinzessin und alsdann auch die beiden flötespielenden griechischen Zwillinge.

Nach garnichteinmal so lange bemessener Zeit - Francesca wäre sicherlich bereits angekleidet, Caterina aber vielleicht noch nicht recht vollständig - raschelte erneut der Vorhang.

Einen höflichen Moment blieb der Schatten im nebelverhangenen Vorhang stehen, dann erst machte er ein paar Schritte auf das Becken zu.

Fabrizio Begado trug heute nicht den schwarzen Kaftan, sondern vielmehr seine eher pragmatische Seemannstracht. Doch zumindest war alles einigermaßen ordentlich und von dem feineren Material der Offiziere, auch hatte er das Schuhwerk abgelegt und trat mit frisch gewaschenen Füßen an die Damen, das hatten wohl die Dienerinnen noch eben schnell zu erledigen gewusst.

Höflich und mit eher neugierigem Lächeln verbeugte der Botschafter sich zuerst vor Franzesca dann vor Caterina wie man es wohl vor zwei edlen und so hübschen Damen tuen würde.
Caterina allerdings fixierte er dann fasziniert.

"Caterina, liebes Kind. Aber welch erlesenen Gast hast du mir denn hier mitgebracht in meine bescheidenen Hallen? Magst du uns nicht bitte vorstellen? Ich bin ja so gespannt..." Auf was auch immer. Die Beute vielleicht? Würde er einen Anteil des Blutes einfordern?

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1406
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Caterina » So 19. Feb 2017, 21:58

Die Toreador war wirklich noch nicht fertig, als es raschelte. Andrerseits ließ sie sich auch nicht zu sehr drängen. Mit einem Seufzer gab sie den Schnüren einen festen Ruck und ein schneller, schlampiger Knoten wurde fabriziert.

Mit schnellen Schritt stand die Mailänderin bei Fancesca und knickste dann, wie es sich gehörte: "Es wäre mir eine Ehre, vereherter Botschafter."
Ein kurzer Blick zu Francesca, mit einem freundlichen Lächeln und einem undeutbaren Funkeln in den Augen begann das Kind zu rezitieren:

"Verehrte Francesca di Leonardi, Neugeborene aus dem Blute der Könige,
Kind des Gabriele de Calussi, Ahn des Clans der Könige,
Kind des Narses, Ahn vom Blute Ventrus, Prinz der Domäne Florenz
Kind des Caracallas, Ahn des Clans der Könige und Herrscher der Zwölf Städte,
Kind des Lucius Tarquinius Priscus Ahnherr des Clans der Könige, Fürst des etruskischen Bundes und seiner Verbündeten, Kind Ventrues, "König der Könige", Kind Enoch des Weisen, Kind des Kain

darf ich euch den verehrten

Fabrizio Begado, Neugeborener im Blute der Schatten, Botschafter Siziliens und Kind der Magdalena Castelucci Borcellino aus dem Blute Lasombras, Kind des Lucio Gradenigo aus Venedig."

Der Blick glitt zum Piraten, die Miene war keck. Ja, sie wusste es.
"...We're all part of the system
Load em up, shoot em down
'Cause you keep fucking missing..."

Benutzeravatar
Francesca
Ventrue
Beiträge: 180
Registriert: Di 20. Dez 2016, 21:54

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Francesca » Do 23. Feb 2017, 14:36

Als Fabrizio den Raum betrat war Francesca einstweilen doch überrascht. Sie hatte einen weniger ansehnlichen Gentleman erwartet. Nun wobei Gentleman womöglich das falsche Wort war aber dennoch weiteten sich ihre Pupillen interessiert. Schließlich sah sie kurz zu Caterina als diese sie vorstellte und nickte anerkennend. Wie als wenn das eben gesprochene schon wieder in den Hintergrund wohl aber nicht in Vergessenheit geriet. Erst als Caterina die Abstammung erwähnte schienen sich die Pupillen der Königin zu normalisieren. In ihrem Blick war allerdings nichts abwertendes oder gar eine sonstige Regung zu vernehmen. Erst als sie höflich antwortete wurden die Geischtszüge freundlicher.

"Werter Botschafter Signore Begado, es ist mir eine Ehre und Freude zugleich endlich eure Bekanntschaft zu machen. Ich hab schon so viel von euch gehört."

Eine kurze Pause bevor sie hinzufügte:

"Ich danke euch für eure bisher hervorragende Gastfreundschaft. Caterina hat wirklich eine vortreffliche Auswahl bei der Abendgestaltung gewählt. Ein wirkliches angenehmes Haus habt ihr da. Ich hoffe doch eure unerwartete Aufwartung ist der reinen Höflichkeit geschuldet? "

Lob an anderer Stelle für Caterina und vorsichtiges Nachhaken gen Fabrizio. Freundlich blickte die Ventrue den Lasambro aus ihren vollen, smaragdgrünen Augen abwartend an.
Mein ist beides, Rat und Tat; ich habe Verstand und Macht.
Durch mich regieren die Könige und setzen die Ratsherren das Recht.
Durch mich herrschen die Fürsten und alle Regenten auf Erden.

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1053
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Fabrizio » Sa 25. Feb 2017, 01:37

So viele Kinder und Könige... aber Fabrizio bemühte sich redlich interessiert zu wirken bei dieser einstudierten Pflichtübung, auch wenn sein Blick dann und wann trotzdem begann etwas gedankenverloren abzuschweifen zu schöneren Dingen.
Andererseits nickte er schon an einigen wichtigen Stellen anerkennend, wenn auch nur um zu zeigen wie gut erzogen er war und durchaus ziemlich gut verstanden hatte aus was für einer bedeutsamen Linie sie da stammte. Oft genug hatte er den Monolog Maximinianusses bereits verfolgen dürfen in diversen Variationen und Formen.

Irgendwie nachdenklich begegnete er dann zuerst einen Moment dem kecken Blick der Toreador ohne aber irgendetwas zu sagen - dann wandte er sich charmant lächelnd an die hübsche neue Ventrue.

"Werte Francesca di Leonardi, die Ehre und Freude ist ganz auf meiner Seite. - Caterina ist eine Freundin des Hauses und macht das wirklich ganz ausgezeichnet. Meine Aufwartung entspricht also reiner Höflichkeit. Nun, und vielleicht einer gewissen Neugierde, die ihr hoffentlich verzeihen mögt."
Ein joviales Schmunzeln huschte plötzlich über seine Züge, das profane Lachen des Seemannes hingegen verkniff er sich ganz gut.

"Ihr dürft euch also sicher fühlen als mein Gast, ich werde euch nicht auffressen, egal was ihr vielleicht über mich gehört haben mögt." Er winkte immernoch belustigt ab.

"Nur ein Scherz, auf meine Kosten. - Im übrigen stamme ich aus der Linie des Boukephos und auch meine Ahnen haben selbstverständlich ihren Status in der unseren Gesellschaft. Doch woher sollte unsere Caterina das wissen, verzeihen wir ihr also, denn sie lernt ja noch." Hoffentlich - sagte dann wohl ein weiterer diesmal skeptisch durchdringender Seitenblick zu Caterina. Wollte sie ihn etwa absichtlich vorführen vor dieser Ventrue? Was versprach sie sich davon?
Die Lage war ihm jedenfalls offenkundig immernoch etwas unklar.

"Bitte zögert nicht, sollte ich Euch in irgendeiner Weise die Abendgestaltung noch angenehmer bereiten können." Schwamm der Lasombra weiterhin auf der Höflichkeitswelle des vornehmen Gastgebers wider willen weiter.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1406
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Caterina » Di 28. Feb 2017, 18:09

"Habt Dank für die Korrektur, verehrter Botschafter. Der Fehler wird nicht wieder vorkommen.", die freundliche Stimme wurde nochmals von einem gesenkten Blick untermalt.
Dann hob sich der Lockenkopf wieder und Fabrizo bekam ein freundliches Lächeln, bevor Francesca kurz und mit gebotener Höflichkeit angesehen wurde.

"Wünschen die Herrschaften, dass ich mich zurück ziehe?"
"...We're all part of the system
Load em up, shoot em down
'Cause you keep fucking missing..."

Benutzeravatar
Francesca
Ventrue
Beiträge: 180
Registriert: Di 20. Dez 2016, 21:54

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Francesca » Do 2. Mär 2017, 17:16

Francesca lächelte Fabrizio offen und höflich an. Dann antwortete sie freundlich.

"Es ist mir eine Ehre und Freude hier zu sein werter Botschafter. Oh und da kann ich mich ja ganz und gar glücklich schätzen das ihr mich nicht fressen wollt. Wobei man mir nachsagt das ich schwer verdaulich sein soll."

Sie lächelte bevor sie immer noch freundlich hinzufügte:

"Oh im übrigen mag ich einen guten Humor. Was Caterina angeht wie könnte man ihr das übel nehmen wie ihr schon sagtet sie lernt noch. Aber ich bin mir sicher so aufgeweckt wie sie ist lernt sie schnell."

Dann wandte sie sich an Caterina und antworte:

"Nun der Botschafter sagte es sei ein reiner Höflichkeitsbesuch also wüsste ich nicht was dagegen spricht das ihr bleibt. Außer natürlich ihr wünscht euch zu entfernen. Dann möchte ich euch nicht aufhalten."

Dabei sah sie zu Fabrizio und sagte höflich:

"Was meint ihr Signore Begado. Wolltet ihr gerne etwas privater sprechen oder kann Caterina bleiben. Es ist euer Haus eure Entscheidung."

Sie lächelte und blickte abwartend drein.
Mein ist beides, Rat und Tat; ich habe Verstand und Macht.
Durch mich regieren die Könige und setzen die Ratsherren das Recht.
Durch mich herrschen die Fürsten und alle Regenten auf Erden.

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1053
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Fabrizio » Do 2. Mär 2017, 21:59

Die Entschuldigung Caterinas bedachte Fabrizio nicht weiter mit irgendeiner Reaktion, stattdessen wandte er sich direkt an Francesca.

"Schwer verdaulich also... ja, das werde ich mir merken." ein hintergründiges Lächeln umspielte die Züge, verschwand dann wieder in der recht starren Höflichkeitsmaske, die auch der Lasombra beherrschte

"Ich sehe es so wie ihr, werte Francesca. Sie soll sehr gerne bleiben, so sie dies möchte. Immerhin soll sie doch möglichst bald voll in unsere Kreise aufgenommen werden. Außerdem hat sie immerhin diesen Abend organisiert, niemand sollte ihr also verwehren diesen Erfolg auch auszukosten." Caterina bekam ein freundlich einladendes aber trotzdem eher diskretes Nicken der Einladung.

Und dann kam er direkt zum ihm naheliegenden Punkt.
"Nun, wie kommen wir denn eigentlich zu der erlesenen Freude euch hier in Genua als Gast begrüßen zu dürfen?" Er betonte es so, als kämen wohl derzeit nicht wirklich viele Gäste in die Stadt und es wäre tatsächlich etwas besonderes.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1406
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Rosige Königswasser [Francesca]

Beitrag von Caterina » So 5. Mär 2017, 19:58

Die Toreador unterdrückte ein Seufzen und nickte beiden gespielt dankbar zu. Was sollte sie denn auch sonst machen?
Die Mailänderin würde sich im Hintergrund halten und antworten, wenn man sie fragte, ansonsten aber still der Konversation lauschen,.
"...We're all part of the system
Load em up, shoot em down
'Cause you keep fucking missing..."

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste