[Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

[Januar '17]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 465
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Vergonzo Faro » Fr 17. Feb 2017, 18:06

Er lächelte immernoch etwas schief als er Acacias Worten lauschte.
"Ihr habt Recht, eure Worte sind mit Weisheit und Erfahrung gesprochen. Etwas nach dem ein Jeder hier wohl strebt. Ich danke euch sehr für euer Angebot und ich wäre geehrt darauf zurück kommen zu dürfen, so verehrter Matteo und meine Wenigkeit Hindernisse diesbezüglich absehen können." er verneigte sich langsam und respektvoll. Vergonzo musste feststellen, das Acacia wie auch Brimir nach anfänglichen Hindernissen, doch nicht so Steif waren, wie er anfangs befürchtet hatte.

Dann wandte er sich zu Brimir und nickte im erleichternd zu:"Ich bin mir sehr sicher deine Künste bald in Anspruch nehmen zu dürfen, und freue mich sehr darauf deinen geschulten Augen den Bau persönlich zu zeigen."

Dann schaute er zwischen beiden hin und her,dann verlegen zu Boden.
Als er sprach hob er aber wieder den schiefen Blick."Ist es mir gestattet 2 Dinge zu Fragen? Eines bezieht sich auf die persönliche Ebene, das andere auf meine Neugier."
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 876
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Brimir » Fr 17. Feb 2017, 23:44

Das Lächeln des Gangrel wurde immer breiter und er streckte sich durch, als er zurück an seinen Platz neben Acacia trat. Völlig unbekümmert oder schlichtweg voreilig nickte er auf die Frage des Nosferatu.

"Sprich einfach. Wir werden dann sehen, ob wir auf die Fragen antworten."

Erst dann bemerkte er, dass er die Entscheidung für die Lasombra einfach mit getroffen hatte und zwinkerte ihr grinsend zu.
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Acacia
Lasombra
Beiträge: 553
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 18:05

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Acacia » Sa 18. Feb 2017, 22:43

Ihre Mundwinkel hoben sich gut gelaunt bei Vergonzos Worten und ihr Blick wanderte zu dem wilden Krieger in ihrer Runde. „Nenn es lernen durch Schmerz.“, meinte sie mit einer gewissen Portion Selbstironie in der Stimme, während sie wieder zu dem so diensteifrigen Nosferatu blickte.

Brimirs … Dreistigkeit ließ Acacia eine Braue heben und den Kopf leicht schütteln. Jeden anderen hätte sie für diese Frechheit vermutlich scharf gemaßregelt – der Gangrel jedoch kam einfach so davon.
„Du darfst grundsätzlich jede Frage stellen, wenn du der Meinung bist mit der Antwort leben zu können.“, erwiderte sie dann ein wenig kryptisch auf Vergonzos Frage, während weiterhin ein leichtes Lächeln ihre Lippen zierte.
Wir sind wie Eisblumen, wir blühen in der Nacht. Wir sind wie Eisblumen viel zu schön für den Tag.
Wir sind wie Eisblumen, kalt und schwarz ist unsere Macht.
Eisblumen blühen in der Nacht.

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 465
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mi 22. Feb 2017, 19:36

Vergonzo nickte und schien dann zu überlegen, welche der beiden Fragen er als erstes stellen würde. Dann hob er, seine Entscheidung scheinbar gefällt den krummen Zeigefinger.
"Ich bin recht neu in der Stadt, und meine Brüder sind wohl die Kainiten, die am schwersten zu finden sind. Daher, um eine lange Suche abzukürzen, die Frage, welche Nosferatu, abgesehen vom überall bekannten Godeoc und mir, derzeit in Genua bekannt sind? Ich habe so das Gefühl, das wenn das jemand mitbekommen haben könnte, dann werden es wohl die werte Acacia della Velanera, Hüterin der Elysien, Mondsenatorin von Plateolonga, Ädil ihrer höchst verehrten Prinzessin Aurore, und Brimir Böggvisson vom Clan des Tieres, Ältester seines Blutes, Liktor der Domäne, Geißel der Feinde Genuas, erster Wächter des Elysiums sein." er deutete jeweils respektvoll zu den genannten Personen und dann lächelte er, wohl auf Grund seines etwas übertriebenem Benehmens bei dieser Frage.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 876
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Brimir » Do 23. Feb 2017, 00:12

Die Frage war einfach zu beantworten. Und so entschied sich Brimir da abkürzend vorzugreifen.

"Neben Godeoc und dir ist mir nur ein Kind bekannt... Il Ghiotto... ich kann dich zu ihm bringen und dir den Weg zeigen, wenn du das willst."

Er schaute kurz zu Acacia rüber, ob sie noch weitere Nosferatu kannte.
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Acacia
Lasombra
Beiträge: 553
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 18:05

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Acacia » Fr 3. Mär 2017, 09:50

Acacias Brauen wanderten erneut ein Stückchen nach oben, während der Verborgene sprach und sie zu entscheiden versuchte ob er sich über sie lustig machte oder einfach nur versuchte höflich zu sein. Es war schwer zu sagen bei dem zerbeulten, ja nahezu zerstörten Gesicht und halb unterwürfig, kriechenden Haltung. Während Brimir wie immer die ersten Worte sprach, die ihm auf der Zunge lagen, schwieg die Lasombra einen Moment.

„Es ist nicht nötig die Titel der Gesprächspartner in einem Gespräch zu nennen, Vergonzo.“, sprach sie beinah zu sanft. „Zumal unvollständig. Man könnte meinen du versuchest dich lustig zu machen und würdest dich respektlos verhalten und das wäre wirklich bedauerlich, nicht wahr?“ Ihr Kopf neigte sich eine Spur und während ihre Lippen sich zu einem gefährlichen Lächeln bogen blieben die schrecklich dunklen Augen kalt. Erneut schwieg sie für die Dauer eines oder zweier Herzschläge, ehe sich ihre leise, dunkle Stimme erneut erhob. „Aber nein. Ich kann dir deine Frage nicht beantworten.“
Wir sind wie Eisblumen, wir blühen in der Nacht. Wir sind wie Eisblumen viel zu schön für den Tag.
Wir sind wie Eisblumen, kalt und schwarz ist unsere Macht.
Eisblumen blühen in der Nacht.

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 465
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Vergonzo Faro » Fr 3. Mär 2017, 10:31

Der Schauer der Vergonzos Körper überzog als Acacia sprach folterte ihn innerlich. Gefolgt von Blut das vor Scham in sein Gesicht schoß. Dieses bekämpfte er krampfhaft um es zurück zu drängen wo es herkam und als das geschehen war, kam wieder dieser unheimlicher Schauer,...es fühlte sich an wie plötzlich platzende Frostbeulen. Instinktiv griff er sich ins Gesicht ob tatsächlich etwas davon real passiert war.
Dann biss er sich auf die matschige Unterlippe. Ein entsschuldigender lächelnder Blick traf Acacia, deren Blick er einige Momente stand hielt.
"Hoppla, da war meine Zunge wohl ebenso unzuverlässig wie mein Bein. Es war nicht meine Absicht respektlos zu wirken oder unhöflich zu sein. Ich denke wahrhaftig das wenn dann wohl nur Ihr solche Informationen haben werdet. Ich denke, wenn ich diesen Abend überlebe, werde ich mehr gelernt haben als so manch einer in 100 Jahren. Dafür bin ich jetzt schon dankbar, auch dafür das ihr es über euch ergehen lasst. Il Ghiotto, vielen Dank, gerne nehme ich das Angebot an." er neigte zu Brimir dankend den Kopf.
"Und wenn ich mir dann meine zweite Frage so anschaue, werde ich die Antwort darauf wohl jetzt schon kennen. Dennoch stelle ich sie."

Der Bucklige holte einmal tief Luft, ein Relikt aus vergangenen Tagen, ehe er die Frage formulierte, diesmal hatte er wohl mehr darüber nachgedacht:"So wie ihr hier vor mir steht, ist eine gewisse Zusammengehörigkeit nicht auszuschliessen, und ich möchte es nicht Vertrautheit nennen,.... eher Verbindung. Die Frage zielt also auf den Grund oder die Ereignisse ab, die zu der heutigen Verbindung geführt hat."
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Acacia
Lasombra
Beiträge: 553
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 18:05

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Acacia » Do 9. Mär 2017, 10:50

Auch wenn es nicht ganz so leicht war in dem Nosferatu zu lesen wie in anderen Kainiten oder Menschen, so war doch in diesem Fall die Scham und die dahinter verborgene Angst kaum zu übersehen und so nickte Acacia sacht zu der Entschuldigung des Nosferatus. „Wenn du so viel in einem einfachen Gespräch mit mir lernen kannst, dann gebe ich dir den Rat die jemanden zu suchen, der die Regeln des höflichen Umgangs näherbringt. Es wird dein Leben auf Dauer sehr viel einfacher machen.“ Ebenso schnell wie die Eiseskälte auf ihrer Mimik erschienen war, verblasste sie auch wieder zu neutraler Freundlichkeit. Es war nicht leicht sie ernsthaft zu erzürnen und in den Dekaden, die sie schon in Genua verbracht hatte, hatte sie gelernt ihre Ansprüche deutlich nach unten zu korrigieren. Immerhin konnte sie nicht jeden wegen schlechten Benehmens schneiden … zumindest nicht vollkommen.

Dann jedoch stellte er seine zweite Frage und vielleicht war es sein Mut, der mit einem überraschten Lächeln der Lasombra belohnt wurde. Ihr Blick glitt zu dem Gangrel an ihrer Seite und für einen Moment schien eine stumme Kommunikation zwischen den beiden alten Neugeborenen stattzufinden, ehe sich Acacia wieder Vergonzo zuwandte. Immer noch zupfte ein feines Lächeln an ihren Mundwinkeln.
„Nun, die meisten würden wohl sagen, dass es daran liegt, dass ich sein Leben während des Prozesses gerettet habe und einige würden sicher anfügen, dass der Preis dafür war von meinem Blut geknechtet zu werden. Ein paar fragen sich vielleicht wie es überhaupt dazu gekommen ist, dass ich die Verteidigung übernommen habe und was Brimir mir dafür gegeben hat, dass ich so offensichtlich gegen meinen eigenen Clan gehandelt habe.“ Ihr Lächeln vertiefte sich noch ein wenig mehr und ließ die engelhafte Lasombra fast schon spöttisch wirken ob all dieser Vermutungen. „Aber ich bin geneigt dir Details aus der Geschichte, die mit ‚Es war einmal ein wilder Nordlandkrieger und eine arrogante Tochter eines Händlers …‘ beginnt, zu verraten … wenn du die richtigen Fragen stellst.“
Wir sind wie Eisblumen, wir blühen in der Nacht. Wir sind wie Eisblumen viel zu schön für den Tag.
Wir sind wie Eisblumen, kalt und schwarz ist unsere Macht.
Eisblumen blühen in der Nacht.

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 465
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Vergonzo Faro » So 12. Mär 2017, 19:29

Vergonzo hörte Acacias Ausführungen Aufmerksam zu, seine Augen schienen dabei einerseits jedem Wort das aus ihrem perfekten Mund kam, zu verfolgen aber andererseits zuckten sie hin und wieder mal herüber zu Brimir, scheinbar um seine Reaktion zu registrieren.

"Vielen Dank für die kurze Erläuterung der besagten Mutmaßungen. Ich denke das mir diese Antwort genug verraten hat und mehr als mir vermutlich zusteht." weiter schien er nicht darauf Bezug nehmen zu wollen. Ob und welche Schlüsse er für sich daraus zog, ließ er bewusst offen.

"Da ich die richtigen Fragen nicht kenne, da ich nicht weiß wonach zu fragen ist und es mit sicher auch einerseits eventuell die Privatsphäre stören würde und andererseits immer nicht nur eine Gegebenheit zu einem bestimmten Resultat führt, werde ich meine neugierige Nase diesbezüglich zurück ziehen, ..vorerst." er lächelte freundlich und neigte dankend den Kopf.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 876
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: [Ball - Ratssaal] Kettenhund [Acacia, Vergonzo, offen]

Beitrag von Brimir » Mo 13. Mär 2017, 13:19

Brimir schaute neugierig drein, als Acacia über den Grund sprach und lächelte freudig, als Vergonzo vor das Rätsel gestellt wurde. Doch dann wurde aus der Neugierde Enttäuschung. Er war wirklich gespannt gewesen, welche Fragen der Verborgene gehabt hätte. Und doch grinste er bei dem finalen Wort des Nosferatu.

"Ich freue mich darauf zu erfahren, welche Fragen du finden wirst. Und welche davon du als die richtigen siehst."
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste