[1006] Oh süße Rache [La Vedova]

Das Archiv. Alte Forenspiele landen hier.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1990
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1006] Oh süße Rache [La Vedova]

Beitrag von Sousanna » Di 13. Mär 2018, 23:09

Immer noch war die Enttäuschung in Sousannas Gesicht geschrieben. Gequält blickte sie die Kappadozianerin an und schien immer noch mit blutigen Tränen zu kämpfen, während sie sich um ein stoisches Lächeln bemühte. Einen Augenblick lang schien sie etwas sagen zu wollen, aber zunächst nichts sagen zu können.

Dann atmete sie ein letztes Mal sehr tief durch und das hohle Lächeln wurde noch etwas verzweifelter, ehe sie sacht nickte. "Es ... ist in Ordnung.", brachte sie buttrig hervor und zwang sich ihr Lächeln weiter aufrecht zu erhalten. "Ich kenne es nicht anders und ... es war dumm einmal mehr zu hoffen."
Leicht schüttelte sie den Kopf, um ihre unangenehmen Gedanken loszuwerden, ehe sie etwas fester erwidern konnte: "Sollte ich Caspar noch irgendetwas aus der Nase ziehen können, werde ich es euch sicher mitteilen. In jedem Fall danke ich euch."
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Benutzeravatar
La Vedova
Kappadozianer
Beiträge: 706
Registriert: Do 1. Sep 2016, 09:39

Re: [1006] Oh süße Rache [La Vedova]

Beitrag von La Vedova » So 18. Mär 2018, 16:41

Seinfreda sah etwas bestürtzt zu Sousanne hinüber. Sie verstand nicht ganz, weshalb dieses Thema ihr so nahe ging aber es machte sie traurig, diese Hoffnungslosigkeit zu sehen.
Sie nickte dann jedoch zustimmend. "Und ich werde mich bei Euch melden wegen des Besuches und des Gesprächs. Ich danke Euch nochmal, dass Ihr so besonnen gehandelt und Euch an mich gewendet habt. Wenn diese unglückliche Sache dann erledigt ist, würde ich bei Gelegenheit gerne noch etwas anderes mit Euch besprechen. Ein paar Gedanken, die noch nicht ganz Form angenommen haben."
Sie lächelte zu und würde Sou dann verabschiedend zur Tür begleiten, wenn diese damit einverstanden war und nichts mehr hinzuzufügen hatte.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1990
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1006] Oh süße Rache [La Vedova]

Beitrag von Sousanna » Fr 23. Mär 2018, 22:06

"Ich werde eure Nachricht mit Freuden erwarten.", erwiderte Sousanna ruhig und zeigte ihr kleines, noch immer nicht ganz so sonniges Lächeln.

Auf dem Weg zur Tür dann schien sie dann endgültig ihre Fassung wieder zu gewinnen. Leicht neigte sie das Haupt und das Lächeln, das nun zu ihr empor flackerte, ähnelte mehr dem, das Seinfreda sonst von ihr kannte. "Ich hätte natürlich dafür sorgen können, meine Rache eigenständig zu bekommen. Aber wir haben uns die Schwesternschaft versprochen - und ich halte meine Versprechen. Aber ja, sobald ihr etwas zu besprechen habt, wisst ihr, wo ihr mich finden könntet. Ich bin gespannt auf eure Ideen."
Finitus
Nach dem Vorfall mit dem Meister der Huren, taucht Sousanna bei Seinfreda auf und besteht auf ein Gespräch. Nach einem kurzen Hin und Her einigen sich beide rasch darauf, dass die Ravnos an Gaius ehemaligen Ghul Rache nehmen darf. Auch kommt das Gespräch auf ihre fehlenden Fänge und Seinfreda äußert die Theorie, dass ihr Körper den Tod nicht annehmen wollen. In Erwartung eines baldigen Treffens, scheiden die beiden voneinander.
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Gesperrt