[1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Das Archiv. Alte Forenspiele landen hier.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

[1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Seresa » Mi 14. Feb 2018, 22:52

Blitze zuckten wild über dem Meer und erhellten die ansonsten kohlrabenschwarze Nacht. Ein drohender Donner übertönte nur wenige Momente später das trommelnde Geräusch des in Strömen fallenden Regens. Der Weg zur Martinsfeste war aufgeweicht und das Gebäude selbst tauchte nur in den kurzen Augenblicken zwischen Licht und Dunkelheit, wie ein mahnender Schatten aus dem Nichts auf. Es war ein Wetter bei dem wohl niemand freiwillig vor die Tür ging. Kaum auszumalen, dass sich trotz der Umstände eine Person vom Maddalena her der Martinsfeste näherte.

Seresa hatte aufgegeben, den Umhang schützend um ihre Schultern zu ziehen, sondern hatte ihn bereits nach hinten geschlagen. Es hätte ihr nichts genützt sich schützen zu wollen, denn der starke Regen hatte sich durch alle Kleidungsschichten hindurchgefressen und sie bis auf die Haut durchnässt. Seresa schritt aufrecht und zeigte ihre offenen Hände, während sie sich dem Tor näherte. In angemessenem Abstand war sie stehen geblieben und hatte ihren Blick vor dem Regen abgeschirmt. Es schien als versuchte sie in der Dunkelheit der Nacht eine Wache zu erkennen, der sie ihr Kommen und ihr damit verbundenes Anliegen vortragen durfte.

Benutzeravatar
Titus
Kappadozianer
Beiträge: 779
Registriert: Do 10. Nov 2016, 22:35

Re: [1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Titus » Do 15. Feb 2018, 23:47

Der Regen hatte die Wachfeuer vor dem Tor zum erlöschen gebracht, so dass Seresa in völliger Dunkelheit vor dem Tor stand und ohne sich mit Rufen oder Hämmern gegen das Tor bemerkbar zu machen, wäre sie vermutlich nicht bemerkt worden, da die Wachen sich lieber in den kleinen Unterstand neben dem Tor verkrochen hatten. Doch als Seresa sich bemerkbar gemacht hatte hatte eine Wache nach ihrem Namen und ihrem Begehr gefragt. Die Wache verschwand und es dauerte fast eine halbe Stunde, bis sie zum Tor zurückkam.
Doch das Tor wurde tatsächlich geöffnet und Seresa eingelassen. Ein junger Mann, gerade dem Knabenalter entwachsen, verneigte sich vor ihr und stellte sich als Elio vor. Er brachte die Brujah zum Rittersaal, wo Titus auf einem Stuhl in der Nähe des Kamins saß und ins Feuer starrte. Die Tische der runden Tafel waren zur Seite gestellt worden, so dass der Rittersaal ansonsten leer war. Elio ließ Seresa eintreten und schloss die Tür hinter ihr, ohne selbst den Saal zu betreten.

Titus blickte nicht auf, noch schien er sonst auf das Eintreffen der Brujah zu reagieren. Titus hätte auch eine Statue oder, wahrscheinlicher, eine Leiche sein können. Unbeweglich und leblos. Der Stuhl war weit genug vom Feuer entfernt, um das Tier nicht zu verängstigen, aber nah genug um ein wenig die Wärme auf der weißen und totenbleichen Haut zu spüren. Er schwieg...
Todesqualen, Gott, jedem Ketzer, den ich sehe
Denn dein Wille geschehe
und ungebeugt, bis zum jüngsten Gericht
tu ich gottergeben meine Pflicht

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Seresa » Fr 16. Feb 2018, 07:06

Seresa hatte nicht versucht vor dem Regen zu entfliehen, sondern hatte geduldig und wie selbstverständlich gewartet, bis sie schließlich eingelassen worden war. Bevor sie das Innere der Martinsfeste betreten hatte, hatte sie ihre Kleidung so gut es ging ausgewrungen. Für sie selbst war es eine unerhebliche Handlung. Es war nicht mehr als der bescheidene - wenn auch größtenteils hoffnungslose - Versuch eines Zeichens von Respekts.

Den selben Respekt, den Seresa Titus erwiesen hatte, indem sie sich ihm nicht genähert hatte. Indem sie in den Rittersaal eingetreten war, sich kurz umgeblickt, genickt und schließlich schweigend gewartet hatte.

Die linke Hand unter der rechten haltend. Den Blick leicht gesenkt und dennoch auf Titus gerichtet. Auf seinen Körper und dessen Signale achtend, ob sie sich ihm nähern sollte oder nicht. Den von ihr abgewandten Blick - und somit seinen Wunsch noch nicht zu sprechen - respektierend. Stoisch erduldete Seresa die Ungewissheit der Situation, in welcher sie sich befand. Aufmerksam und stumm hörte die Brujah dem Kappadozianer zu, auch wenn bisher kein einziges Wort zwischen den Beiden gewechselt worden war.

Benutzeravatar
Titus
Kappadozianer
Beiträge: 779
Registriert: Do 10. Nov 2016, 22:35

Re: [1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Titus » Fr 16. Feb 2018, 13:21

Der Regen, der draußen auf das Dach der Halle trommelte, sowie das leise Prasseln des Feuers und das leicte Zischen, wenn sich ein Regentropfen durch den Schornstein in das Kaminfeuer verirrte, waren lange Zeit das einzige was zu hören war.

Es daurte eine gefühlte Ewigkeit, bis Titus schließlich seinen Kopf drehte und Seresa direkt ansah. In seiner stoischen, leichenhaften Miene war nicht zu lesen, ob er erfreut oder verärgert über Seresas neuerlichen Besuch war. In seinem Blick stand nur ewas aufforderndes, worauf die Brujah vielleicht gewartet hatte.
Todesqualen, Gott, jedem Ketzer, den ich sehe
Denn dein Wille geschehe
und ungebeugt, bis zum jüngsten Gericht
tu ich gottergeben meine Pflicht

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Seresa » Fr 16. Feb 2018, 18:01

An Seresas Haltung hatte sich während sie gewartet hatte nichts verändert. Wie ein Diener, der gewohnt war geduldig im Schatten zu stehen und zu warten, bis der Herr nach ihm verlangte, war sie ruhig und lautlos in der Nähe der Tür verweilt. Die Zeugen des starken Regens hatten ihr Mal unter Seresas Füßen hinterlassen und den Boden unter ihr dunkel gefärbt. Als sie dann den Blick des Kappadozianers auf sich gespürt hatte, wandte sie sich mit den Worten des Grußes an ihn.

„Seid gegrüßt, wohlwerter Titus. Es ist mir eine Ehre Euch wiederzusehen.“

Seresa verneigte erneut ihr Haupt vor Titus.

Benutzeravatar
Titus
Kappadozianer
Beiträge: 779
Registriert: Do 10. Nov 2016, 22:35

Re: [1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Titus » Fr 16. Feb 2018, 19:36

Titus betrachtete Seresa stumm, blickte ihr aber nicht in die Augen, sondern beobachtete anderes an ihr. Ein Tropfen, der von ihrem Mantel auf dem Boden tropfte schien seine Aufmerksamkeit erregt zu haben. Doch mehr als ein kurzer Blick verdiente auch dieser nicht, nachdem er sich mit der kleinen Pfütze zu ihren Füßen vereint hatte. Sein Blick wandte sich wieder dem Kaminfeuer zu, dessen Flammen ihn wieder in den Bann schlugen. Und fast schon erschien es, als hätte Titus beschlossen Seresa zu ignorieren, als er schließlich doch die Stille unterbach.

"Was willst Du?"

Titus sah sie nich an, die Stimme klang ein wenig träge...müde vielleicht und erschöpft.
Todesqualen, Gott, jedem Ketzer, den ich sehe
Denn dein Wille geschehe
und ungebeugt, bis zum jüngsten Gericht
tu ich gottergeben meine Pflicht

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Seresa » Fr 16. Feb 2018, 21:30

Seresas Knöchel der linken Hand waren weiß hervorgetreten, als Titus seinen Blick ohne ein Wort oder einen Gruß von ihr abgewendet hatte. Leise hatte Seresa die Luft durch die Nase eingesogen und den falschen Atem angehalten. Die Brujah hatte für einen Moment die Augen geschlossen und die Zähne zusammengebissen. Für einen Augenblick hatte sie in dieser Haltung verharrt. Dann hatte sich ihre Hand wieder entspannt und die Luft die toten Lungen langsam, lautlos verlassen. Ihre Finger entspannten sich und sie öffnete erneut die Augen. Seresa blickte weiter schweigend in Titus Richtung, bis er sich an sie mit Worten wandte. Sie antwortete umgehend auf seine Frage. Angemessen laut, ruhig und deutlich.

„Ich habe Euer Ersuchen um Audienz beim verehrten Mattia Bragadin, Ankilla und Ältester vom Blute Brujah in Genua vorgetragen und ihn in meinem Namen gebeten.“

Die Brujah schwieg für einen kurzen Moment, bevor sie weitersprach.

„Er hatte in seinem Antwortschreiben einige Fragen an mich gestellt. Ich bin hier, um - mit allem gebotenen Respekt Euch gegenüber - höflich zu erfragen, ob es Euch zur Ehre gereichen würde, eine selbstgewählte Antwort darauf zu geben.“

Benutzeravatar
Titus
Kappadozianer
Beiträge: 779
Registriert: Do 10. Nov 2016, 22:35

Re: [1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Titus » Sa 17. Feb 2018, 22:35

Titus senkte den Blick und betrachtete einige Augenblilcke seine Knie, erhob sich dann. Seine Bewegungen waren ein wenig steifer als sonst, so als wäre er in der kurzen Zeit, in der sie sich nicht gesehen hatten gealtert und nun würden seine Gelenke bei den ersten Schritten schmerzen, wenn man sich aus einem Stuhl oder dem Bett erhob. Er Schritt auf sie zu, ohne Hast und ohn Eile in der Bewegung, welche sich nach wenigen Schritten wieder normalisiert hatte.

"Ich bin gespannt auf die Fragen des verehrten Mattia."

Sagte er un blieb in einem Abstand von zwei Schritt von ihr entfernt stehen.
Todesqualen, Gott, jedem Ketzer, den ich sehe
Denn dein Wille geschehe
und ungebeugt, bis zum jüngsten Gericht
tu ich gottergeben meine Pflicht

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Seresa » So 18. Feb 2018, 00:56

Seresas Augen waren über den Kappadozianer gewandert, als dieser sich schwerfällig erhoben hatte. Für einige kurze Momente hatte sie seine trägen Bewegungen verfolgt, bevor sie ihre Augen schnell in Richtung Boden geschlagen hatte. Als er das Wort an sie gewendet hatte, hatte sie ihm erneut in die Augen geblickt.

„Der verehrte Mattia fragte mich, ob ich wisse, was Ihr von ihm wollt.“

Benutzeravatar
Titus
Kappadozianer
Beiträge: 779
Registriert: Do 10. Nov 2016, 22:35

Re: [1005] Preis der Wiedergutmachung [Titus, Seresa]

Beitrag von Titus » Di 20. Feb 2018, 00:07

Titus betrachtete Seresa und legte den Kopf leicht schräg, als sie die Frage des alten Brujah wiederholte. Auch wenn es nicht offensichtlich war, blitzte in seinen Augen etwas auf, was eine leichte Erheiterung sein mochte. Schließlich ergriff er das Wort.

"Und, weißt Du es?"
Todesqualen, Gott, jedem Ketzer, den ich sehe
Denn dein Wille geschehe
und ungebeugt, bis zum jüngsten Gericht
tu ich gottergeben meine Pflicht

Gesperrt