[1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Das Archiv. Alte Forenspiele landen hier.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

[1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Seresa » Do 8. Feb 2018, 15:17

Unweit des Wachturms von Monte Bisagno kämpfte Seresa seit einiger Zeit mit sich selbst. Genauer gesagt mit der langen, schmalen Waffe in ihren Händen. Ein metallener Speer, mit welchem sie wieder und wieder nach vorne in die Luft zu stechen schien. Eine simple und einfache Bewegungsfolge, welche die Brujah ausführte. Ein schneller, gezielter Angriff und ein fast elegant wirkender Rückzug, bei welchem der Saum der dunklen Robe wieder und wieder über den knöcheltiefen Schnee streifte, der über Tag gefallen war und der nun noch immer in kleinen Flöckchen vom Himmel fiel.

Irgendetwas schien die junge Frau in ihrer Übung zu stören, denn ein leiser, frustrierter und kehliger Laut ging über ihre Lippen. Im nächsten Moment ging sie zu einem der nahen Bäume und stellte den Speer neben sich ab. Sie legte beide Hände auf die grobe Rinde, bevor sie ihren Kopf dagegen senkte. Ein leiser und fremdsprachiger Fluch ging über ihre Lippen, bevor sie begann mit geschickten Fingern ihren Umhang zu öffnen und ihn über einen der unteren Äste des Baumes legte. Dann zog sie die lange Robe über den Kopf und legte sie ebenfalls über den Ast. Um Seresas Brust war ein breiter Leinenverband gewickelt, der verhinderte, dass sie vollkommen nackt war, während ihre Beine von Beinlingen und Wadenwickeln verdeckt waren. Für einen Moment stand sie schweigend da. Eine Hand auf Herzhöhe haltend, während ihr kleiner, schmaler und schlanker Körper einzig vom Mondlicht erhellt wurde.

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 505
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Amalia » Do 8. Feb 2018, 19:27

Amalia durchwanderte die dunkle Nacht. Ihre Schritte führten die Zweigesichtige zum Wachturm von Ajax. Sie war alleine und trug wie immer Axt und Kettenhemd. Sie genoss die kalte Luft des Winters, gehörte dieser doch zu Amalias liebster Jahreszeit. Sie fühlte wie Schnee ihre Knöchel umschloss. Faszinierend, früher, war dies die schlimmste Zeit.

Doch was war das? Ein ungewöhnliches Bild, welches sich der Albanierin bot. War das tatsächlich Seresa? Jene Seresa, welche so verankert war im Bild der Gesellschaft? Fasziniert blickte sie der Brujah beim Training zu und als diese das Kleid auszog war Amalia noch verwunderter. Tatsächlich ein ungewöhnliches Bild. Amalia zögerte nicht lange und beschloss zu Ajax Clansschwester zu gehen.

“Die Nacht zum Gruße meine Liebe. Ich muss gestehen … ich bin überrascht euch zu sehen. Ihr übt euch am Speer?“

Amalia lächelte freundlich und keinesfalls so, als würde sie sich über die Tatsache lustig machen. Sie wusste, wie sie am Anfang den Kampf lernte … es war nicht viel besser.

“Sagt meine Liebe … darf ich euch ein paar Tipps geben? Mir scheint ihr könntet ein oder zwei Ratschläge gebrauchen … und ich habe gerade Zeit … natürlich nur, wenn ihr möchtet.“

Amalia war heute gut gelaunt und das merkte man auch. Sie neigte zu Beginn höflich ihr Haupt … es schien fast so, als hätte sie vor Seresa mehr Respekt, als vor anderen Kindern Kains … und dass die Brujah den Kampf lernen wollte … brachte ihr noch ein paar Pluspunkte ein.
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Seresa » Do 8. Feb 2018, 20:49

Seresa hatte sich umgewandt, als sie angesprochen worden war und hatte die Salubri mit einem Nicken gegrüßt. Dann hatte sie ihrem Gegenüber aufmerksam zugehört. Als sie geendet hatte, wandte sich Seresa verbal an Amalia.

„Seid gegrüßt, werte Amalia. Es ist mir eine Freude Euch wiederzusehen. Ich müsste lügen, würde ich sagen es überrascht mich Euch hier zu sehen.“

Sie nickte der Salubri erneut höflich zu, bevor sie sich leicht umblickte.

„Ich hoffe, der werte Dario und Eure edlen Hunde sind wohlauf.“

Dann blickte sie auf den Speer, der noch immer am Baum lehnte.

„Ja, ich übe den Umgang mit dem Speer.“

Seresa griff nach dem Speer und schien ihn drehen zu wollen. Ob es an dem Schnee lag, der sich auf der Waffe abgesetzt hatte oder es an der Kühle des Metalls lag, war nicht ersichtlich. Der Speer jedoch entglitt Seresas Händen.* Mit einem reflexartigen Sprung wich Seresa zurück und starrte ungläubig auf die Waffe, welche gerade ein eigenwilliges Leben aufgewiesen hatte.** Ein Fauchen erklang, welches mehr gegen das Objekt ihrer Angst und ihres Hasses gerichtet war, als gegen den Neuankömmling. Missmutig hob Seresa den Speer auf und wandte sich Amalia zu.

„Wie Ihr selbst sehen konntet, verweigert er sich mir bisher jedoch vehement.“

Die Brujah näherte sich der Salubri langsam. In einer Armlänge Abstand blieb sie vor ihr stehen. Einen Momentlang zögerte Seresa, während sie Amalia aufmerksam zu mustern schien. Dann jedoch streckte sie ihre Hand mit dem Speer darin aus und hielt ihn mit der langen Seite Amalia entgegen.

„Mein werter Bruder im Blute scheint Euch aus einem mir unbekannten Grund zu vertrauen, werte Amalia, also bin auch ich gewillt Euch zu vertrauen. Ob es mir nun gefällt oder nicht, dass Ihr vor Mailand das Knie beugtet, so habt Ihr dennoch an der Seite meiner Geschwister im Blute für Genua gekämpft.“

Sie schwieg für einen kurzen Moment.

„Es wäre vermessen Euren Ratschlag abzulehnen.“

Seresa verneigte respektzollend das Haupt vor Amalia, während sie ihr weiter die einzige Waffe entgegenhielt, welche sie vor der Axt der Salubri hätte schützen können.

---
*Kunststück mit Speer
@Seresa (Ria): 7d10 >= 6 f1 = (5 6 1 3 1 1 7, -1 success) = -1
**Geschick+Ausweichen
@Seresa (Ria): 9d10 >= 6 f1 = (10 4 4 4 2 9 8 8 2, 4 successes) = 4

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 505
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Amalia » Fr 9. Feb 2018, 02:02

Amalia lächelte verständnisvoll, als die Brujah den Speer fallen ließ und als Seresa redete hörte die Salubri ihr aufmerksam zu.

“Ich danke euch für die Nachfrage sowohl meinem Ghul, als auch meinen Hunden geht es wundervoll und alle drei erfreuen sich bester Gesundheit. Nun die Kunst des Speeres ist nicht die einfachste … es erfordert ein gewisses Maß an Beherrschung, aber … wir wollen nicht über meine Anfänge im Axtkampf reden … ich glaube meine Mutter hat mir die Geschichte mit ihrem Lieblingstisch immer noch nicht ganz verziehen.“

Als Seresa auf Ajax zu sprechen kam neigte Amalia kurz den Kopf ehe aus dem Lächeln ein wissendes Grinsen wurde.

“Ich danke euch für euer Vertrauen, doch der Grund ist einfacher, als er scheint … Es war der Krieg. Wenn ihr Rücken an Rücken steht und von Feinden umringt seid, lernt ihr, dass das Vertrauen zweier Leute wichtiger ist, als Titel oder ähnliches. Ich freue mich, wenn ihr meine Ratschläge annehmen wollt. Es wäre mir eine Freude und Ehre zugleich.“

Als die Schreiberin der Kriegerin den Speer hinhielt nickte diese kurz und befreite die Axt von ihrem Rücken. Sie entledigte sich nun ihrerseits von ihrem Kettenhemd. Nichts weiter tragend als die Beinkleider und Schuhe würde Seresa nun gut das Spiel des Körpers verstehen, sie würde sehen, wie der Körper funktionieren würde. Amalia lehnte ihre Axt an jenen Baum, wo auch schon Seresas Kleider hingen und bewegte sich zu der Brujah. Sie nahm den Speer entgegen und ihr fiel schon direkt auf, dass der Speer nicht die beste Qualität hatte. Er war nicht ausbalanciert und lag schlecht in der Hand. Nicht zu vergleichen mit der Axt, welche wahrlich ein Meisterwerk der Schmiedekunst war. Amalia lächelte schief.

“Nun es ist lange her seitdem ich mit einem Speer kämpfte … und dieser hier ist wahrlich nicht der beste … kein Wunder, dass er euch aus der Hand fiel, wenn ihr möchtet, könnt ihr gerne Mal meine Axt nehmen, damit ihr wisst, wie sich eine gute Waffe anfühlt.“

Amalia zwinkerte der Brujah zu und ging mit dem Speer in eine Ausgangsstellung. Seresa konnte nun sehen, wie der Körper und der Speer eins wurden und es war wahrlich ein beeindruckendes Schauspiel, ehe auch der Kriegerin die Nässe des Metalls zu Verhängnis wurde und er ihr aus der Hand glitt. Missmutig blickte sie drein und guckte den Speer grimmig an.

“Mistding. Wir müssen euch mal einen vernünftigen Speer besorgen … jeder Ast ist besser geeignet.“

----------------------------------------------------
@Amalia (Max): 7d10 >= 6 f1 = (3 9 1 2 3 6 2, 1 success) = 1
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Seresa » Fr 9. Feb 2018, 16:06

Seresa hatte Amalia zugenickt, als sie davon geredet hatte, dass die Kunst des Speers nicht die einfachste sei. Als die Salubri dann ihr Kettenhemd ausgezogen hatte, hatte Seresa kurz verwirrt geblickt, jedoch nichts weiter dazu gesagt. Für einen Moment war ihr Blick über den Körper der Kriegerin gewandert, bevor sie die Augen zu Boden geschlagen hatte. Als Amalia wieder vor ihr stand und den Speer entgegengenommen hatte, glitt ihr Blick zurück nach oben. Sie legte die linke Hand unter die rechte und beobachtete aufmerksam die Salubri. Nachdem auch Amalia der Speer aus der Hand geglitten war, wartete Seresa einen Moment.

Als die Kriegerin scheinbar keine Anstalten machte ihn aufzuheben, beugte sich Seresa nach unten, um die Waffe aufzunehmen. Als sie dann jedoch erkannte, dass Amalia sich im selben Moment nach der Waffe gebeugt hatte, zog Seresa ihre Hand zurück und richtete sich ohne Eile wieder auf. In sich ruhend blickte sie die Salubri an. Seresas Körperhaltung war passiv und zurückhaltend. Ohne weiter auf den Versuch des Aufhebens der Waffe einzugehen, sprach Seresa gelassen mit Amalia.

„Ihr habt recht, werte Amalia, der Speer selbst besitzt keine überragende Qualität. Dennoch zwingt er mich dazu die richtige Körperhaltung einzunehmen. Etwas was ein Ast nicht zu leisten vermag, da er womöglich krummgewachsen wäre oder das falsche Gewicht besitzen würde.“

Sie nickte der Kriegerin höflich zu.

„Was jedoch Eure Axt angeht, so danke ich Euch aufrichtig für das Angebot, werter Amalia. Dennoch muss ich es mit aller Bestimmtheit ablehnen. Mir wurde beigebracht, dass die eigene Waffe einem Krieger heilig ist und sie ihre eigene Seele besitzt. Ich würde es nicht wagen, Eure Waffe anzufassen, selbst wenn Ihr es mir gestatten würdet.“

Erneut verneigte Seresa respektzollend das Haupt vor der Salubri.

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 505
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Amalia » Mo 12. Feb 2018, 13:46

Amalia lächelte verständnisvoll und gab Seresa den Speer, sie selbst würde ihre Axt benutzen, welche sie gekonnte aufhob und schwing. Sie vollführte ein paar einfache Kunststücke*, ehe sie sich wieder an Seresa wendete und dieser zuzwinkerte.

“Es ehrt euch sehr, dass ihr Respekt vor der Waffe eines Kriegers habt. Nun meine Liebe … zeige mir deine Kampfstellungen. Ich möchte gucken wie eure Ausgangsposition ausschaut, da liegt häufig einer der Fehler. Zeigt mir, wie ihr angreift.“

Dann überlegte Amalia kurz ehe sie vertraut lächelte.

“ Ich habe übrigens nichts dagegen, dass ihr mich duzt. Das geihre und geeuche ist etwas für die Ahnen und Politiker.“

Wie ein Zwinkern, während sie sich an den Baum lehnte und Seresa zusah.

------------------------------------------------------------------
*Kunststücke. KK+Nahkampf (spez): @Amalia (Max): 8d10 >= 6 f1 = (3 6 5 2 7 4 7 1, 2 successes) = 2
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Seresa » Di 13. Feb 2018, 10:22

Seresa hatte den Speer entgegengenommen und mit der stumpfen Seite auf den Boden gestellt. Sie hatte ihn entspannt und aufrecht gehalten, während sie zugesehen hatte, wie Amalia ihre Axt aufgenommen und einige Kunststücke vollführt hatte.

„Ich bin nur eine einfache Schreiberin, werte Amalia, der beigebracht wurde Respekt zu erweisen.“

Seresa verneigte ihr Haupt vor der Salubri, bevor sie sich in die Ausgangshaltung begab. Die Beine in einen Ausfallschritt, während sie den rechten Arm eng an ihrem Körper führte. Die linke Hand hielt sie etwas tiefer. Die Spitze des Speers bewegte sich in einer leicht seitlichen halbkreisförmigen Bewegung über ihrem Kopf hinweg. Dann machte Seresa einen Schritt nach vorne. Für einen kurzen Moment verweilte sie in der neuen Haltung. Dann führte sie einzig mit ihren Armen den Speer weiter, während ihr Körper die Bewegung unterstützte.

Seresa stach mit der Spitze zwischen die Bäume. Das kleine, runde Loch des Seiles, dass zwischen beiden Bäumen gespannt war, verfehlte sie nur um haaresbereite. Danach zog sie ihren Speer zurück. Die Brujah führte ihn vorbei an ihrem Körper und ging einen Schritt zurück in die Ausgangshaltung. Die Bewegungen waren langsam und kontrolliert ausgeführt worden, so dass Amalia mögliche Fehler in der Technik sehen konnte. Dann widerholte Seresa die Bewegung in normaler Geschwindigkeit. Der Angriff wäre durchaus gut gewesen, hätte man versucht einen Gegner schlicht zu treffen. Das Herz eines Kainiten, das so groß gewesen wäre, wie das kleine, runde, geknotete Loch im Seil, hätte der Angriff jedoch erneut verfehlt.

In der Art und Weise wie anmutig und kontrolliert sich die Brujah bewegte, spiegelte sich der Ruf ihres Clans wieder. Der Ablauf ihrer Bewegungen zeigte ein mehr als meisterliches Gespür für den eigenen Körper auf. Woran es der Brujah offensichtlich zu Mangeln schien war nicht die Ausführung oder die Technik des einfachen Angriffes, sondern schlicht die Erfahrung und Übung im Umgang mit dem Speer. Sofern man gewillt war, den Fehler bei Kainiten zu begehen, fehlte es ihr ganz offensichtlich auch an der Körperkraft, die dieser hagere, schmale und kleine Körper wohl ausüben konnte.

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 505
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Amalia » Sa 17. Feb 2018, 21:08

Amalia betrachtete die Haltung der Brujah, sah ihr zu, wie sie mit dem Speer umging, sie war überrascht. Auch wenn sie in einem Kampf mit einem Vampir noch umgehen musste, hätte sie im Kampf gegen einen normalen Krieger vermutlich deutlich besser abgeschnitten. Nach dem zweiten Angriff klatschte die Salubri kurz in die Hände und nickte der anderen respektvoll zu.

“Nicht schlecht meine Liebe. Besser als erwartet … hier und da ein paar Schönheitsfehler … aber wenn dies euer erstes Mal am Speer war wirklich vortrefflich. Nur verrate mir … wenn ein Schlag von oben kommen würde, wie würdest du blocken?“

Während sie sprach, erhob Amalia ihre Axt und hielt sie, einem einkommenden Angriff gleich über die Brujah. Jetzt würde es interessant werden.
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 872
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Seresa » So 18. Feb 2018, 00:16

Seresa schwieg und musterte die Axt stumm über sich. Dann schüttelte sie den Kopf.

„Gar nicht, werte Amalia. Der Speer könnte sich durch die Wucht verformen oder gar brechen. Auch könnte er sich unter der Axt verfangen. Ich wäre schneller waffenlos, als mir lieb wäre. Ich könnte versuchen ihn ablenken.“

Die Brujah hielt den Speer schräg unterhalb der Axt.

„Allerdings auch hier mit der Gefahr, dass der Speer sich verfängt. Jedoch hätte ich mit einer Drehung die Möglichkeit zu entwaffnen. Jedoch ist dies ein risikoreiches Verfangen, da ich mich in diesem Moment nicht ausreichend schützen kann.“

Seresa senkte den Speer.

„Sofern mir der Fehler passiert wäre, dass ich in eine Situation wie diese gekommen wäre, könnte ich ebenfalls seitlich ausweichen.“

Die Brujah duckte sich unter der Axt weg und drehte ihren Körper seitlich an Amalia vorbei.

„Da die Axt langsam ist und die Richtung des Schlages nur schwerlich verändert werden kann, wäre danach ein Angriff auf den ungeschützten Kopf möglich.“

Seresa führte den Speer ruhig und kontrolliert in Amalias Richtung und hielt mehr als eine halbe Unterarmlänge von ihrem Kopf entfernt an.

„Allerdings wäre ich danach in einer ungünstigen Situation, sofern die Axt herumgerissen wird und von unten in meine Richtung geschlagen wird. Sofern ich mir nicht sicher wäre, dass der Angriff todbringend ist, wäre es keine gute Wahl.“

Sie zog den Speer zurück und drehte sich erneut unter die Axt.

„Meine Wahl wäre in diesem Moment mit einer halben Drehung zurückzuweichen.“

Die Brujah bewegte ihren Oberkörper nach hinten und drehte sich, so dass nun ihr anderes Bein vorne stand.

„Ich würde den Schlag passieren lassen und sehen, welche Möglichkeiten ich danach hätte. Den ungeschützten Moment für einen Stoß nutzen oder aber noch einmal in einer halben Drehung zurückzuweichen, um einen besseren Moment abzuwarten.“

Seresa drehte sich noch einmal und war damit in ihrer Ausgangshaltung zurück. Dann begab sich die Brujah wieder ein eine aufrechte Haltung und blickte schweigend auf die Kriegerin vor sich.

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 505
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1005] Kann ich Euch helfen?! [Amalia, Seresa]

Beitrag von Amalia » So 18. Feb 2018, 15:00

Amalia war erstaunt, was man ihr auch deutlich ansah. Sie hätte mit vielem gerechnet, doch eine so ausführliche Äußerung hätte sie nicht erwartet. Das Erstaunen machte sich durch einen leisen Pfiff und hochgezogene Brauen bemerkbar.

“Seresa, du überraschst mich. Mit vielem hätte ich gerechnet … doch nicht damit. Ich dachte du wärst nur eine Schreiberin … meinen Respekt hast du schonmal, vor allem weil es mir erspart dir die Grunddinge zu erklären.“

Amalia zwinkerte der Brujah freundlich zu und schenkte ihr ein Lächeln. Dann setzte Amalia zu einem Andriff von unten an.

“Hinter dir ist Abgrund, ausweichen nach hinten ist diesmal nicht möglich, was machst du?“
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Gesperrt