[1003] Häutungen (Ajax)

Das Archiv. Alte Forenspiele landen hier.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Livia
Jünger des Seth
Beiträge: 338
Registriert: Do 23. Nov 2017, 22:04

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Livia » Do 21. Dez 2017, 18:00

Livia nickte kurz etwas belegt. "Ich hoffe doch nicht. Aber mittlerweile ist mehr Strategie und weniger Intuition in den Taten."

Sie lauschte seinen Ausführungen. "Welcher Region genau? Was hat es mit diesen Dörfern hier auf sich, die aber vom Mondsenat wie er mir geschildert wurde, nicht abgedeckt zu sein scheint?
Euch dabei unterstützen will ich natürlich gerne... ehe ich selbst aktiv würde, werde ich natürlich sehen, dass ich jemanden finde, der mich der verehrten Dame vorstellt... als Stützpunkt ist dieser Ort aber mit Sicherheit gut geeignet, da habt ihr recht. Ivestitionen könnte ich gerne tätigen..." Kurz wartete Livia.
"Die Straße nach Osten, die Via Aurelia, sie scheint mir von besonderer Spannung... gibt es hier etwas wissenswertes? Strategische Interessen? Investitionsmöglichkeiten - die auch euren Planungen zugetan wären."

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 330
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Ajax » Fr 22. Dez 2017, 15:07

"Quinto al Mare, Nervi ...die Region hier an der Küste entlang. Nach eventuellen Gesprächen vielleicht auch den Monte Bisagno. Das wird sich alles sehen lassen. Erst einmal muss meine Anfrage gehört werden. Es ist noch nicht Teil des Senats, da die höchst verehrte Principessa Bianci diese Gründe erst vor kurzem als ihre Domäne proklamiert hat. Das Spielbrett ist noch unbespielter hier draußen. Und deine Investitionen sind gerne gesehen. Wenn alles geklärt ist, sollte sich das als fruchtbar erweisen. " sagte er und setzte seinen Lanzer aggressiv offen, den Reiter bedrohend. Er versuchte das Momentum nach vorne zu bringen.*

"Bezüglich der Via...Ja das hast du ganz richtig gemutmaßt. Ihr wird in Zukunft eine wichtige Bedeutung zukommen die direkt oder indirekt mit dem Krieg zu tun hat." er hatte sie nicht zu Unrecht immer als gerissen eingeschätzt und wieder enttäuschte sie nicht.

Er erläuterte ihr einige Dinge die sie wissen musste, auch um ein volles Verständniß davon zu haben in was sie möglicherweise investieren würde, und deutete ihr dann an ihren Zug zu machen und gerne weitere Fragen an ihn zu stellen.


*@Ajax (Adrian): 5d10 >=6 f1 = (7 4 6 4 6, 3 successes) = 3

Benutzeravatar
Livia
Jünger des Seth
Beiträge: 338
Registriert: Do 23. Nov 2017, 22:04

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Livia » Fr 22. Dez 2017, 20:38

Livia nahm jedes Wort des Brujah auf und nickte verständnisvoll, in der Tat eine gute Grundlage, die sich beiden hier anbot.

"Ja... Fragen." Fügte sie ein, während sie selbst zog, vorsichtig, weite Felder offen lassend, aber doch perfekt aufeinander eingestellt.
"Der Norden und der Westen. Die Straßen nach Mailand und nach Turin und nach Nizza... weißt du etwas darüber?
Du scheinst dich vor allem für den Weg nach Osten zu interessieren, Ajax. Wieso ist dem so? Einfach opportunitäten? Hier scheinen weniger machtvolle Kainiten im Wege zu liegen... oder größere Ideen?" Hatte er gar Rom im Kopf?

"Desweiteren interessiert mich jener Krieg." Begann sie dann langsamer. "Genua zuvor war eine freie und eigenständige Domäne, nicht wahr? Im Bund mit den Höfen der Liebe und? Und jetzt sind sie..." Sie blickte kurz zu Ajax. "was hat sich hier alles geändert und wie geht die Domäne mit diesen Änderungen um? Auch du, wirst deine Entscheidungen ja sicherlich wie üblich nur wohl durchdacht und mit starken Hintergedanken gefällt haben?" Vor allem solche Entscheidungen. "Doch dein Fokus scheint deutlich in dieser Domäne zu liegen?"

SidekickBOT - heute um 20:33 Uhr
@Livia (Cle): 5d10 = (10+8+9+7+9) = 43 = 5 Erfolge :D

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 330
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Ajax » Do 28. Dez 2017, 13:09

Ajax Blick lag für einen kurzen Moment verblüfft auf dem Spielfeld. Dann fing er an zu lachen.
"Ihr habt eure Künste wahrlich gesteigert wie ich sehe. Während meine altmodische Eröffnung immer noch die gleiche ist wie vor Jahrzehnten...mal schauen ob wir daran etwas veränder können..." doch irgendwie wirkte er ob der Tiefe des Spiels der Setitin ideenlos und schien sich nun vor allem dem gespräch zu widmen, sie hatte ihn wahrlich gekonnt in ihr Spiel laufen lassen.*

"Was sich hier alles ändern wird kann ich dir noch nicht sagen, das wird am Hoftag im nächsten Jahr entschieden und besprochen. Du solltest da sein. Diese Empfänge geben immer eine besondere Möglichkeit mit entsprechenden Personen in Kontakt zu kommen. Was meine Interessen angeht, habe ich dir ja bereits einiges erläutert. Genua gliedert sich vor allem in Gebiete auf und dieses hier war "frei" und noch nicht überstrapaziert. Auch wenn ich einiges an Druck hatte als ich hierherkam aus den entsprechenden Gründen. Doch ich denke die Risiken sind den Gewinn wert. Außerdem hat sich die Lage beruhigt, auch wenn es scheinbar Interessen eines Ordens an diesem Gebiet hier gibt, der Orden des heiligen Martin. Geführt von ideenlosen Glaubensbrüdern die Werte wie "Barmherzugkeit" und "Frömme" auf ihren Stirnen tragen" sein abfälliger Blick verriet, was er darüber dachte.

"Doch sind sie nicht zu unterschätzen, aber nichts womit ich nicht fertig werde. Über die anderen Straßen kann ich dir auch ein bisschen etwas erzählen zumindest zu den Orten. Sie sind ebenso wie Quinto noch wenig bis gar nicht befriedet. Doch etwas was du sicherlich ändern könntest. Die Bestrebungen anderer Kainiten sind hierzu fast zu erliegen gekommen. Einen Zustand der dir zum Vorteil gereichen könnte." Ajax erläuterte ein paar Dinge. Es waren gute Informationen...wo er dieses Wissen bloß herhatte?

"Mein Interese liegt in dieser Domäne ... so wie du es vorher beschreiben hast. Die alten sind nicht alt und Kainiten unserer Fähigkeiten bieten sich hier Möglichkeiten zum Aufstieg. Reiner Pragmatismus also. Und bei dir, welche oder wessen Interessen treiben dich hierher, deine eigene Agenda oder die anderer und wie äußert sich diese? Wenn du darüber nicht reden kannst verstehe ich das." er blickte sie trotzdem direkt, fragend an.




@Ajax (Adrian): 5d10 >=6 f1 = (5 5 5 5 5, 0 successes) = 0

Benutzeravatar
Livia
Jünger des Seth
Beiträge: 338
Registriert: Do 23. Nov 2017, 22:04

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Livia » Do 28. Dez 2017, 14:48

Livia nickte Ajax Beschreibungen ab, sie war hoch interessiert, aber auch vertieft in das Spiel. Zumindest schien es so. Es lohnte sich auch, das Spiel war bald entschieden und Livia zog nicht weiter, sie würde Ajax überlassene, ob er bis zum Ende durchspielen würde, oder die Partie schlicht stehen lassen. Sie wollte ihren Gastherren nicht demütigen und würde es nicht tun.

"Ein Orden? Welches Anrecht haben sie auf diesen Ort? Was wollen Christenkrieger mit einem Handelsnest?" Sie hob fragend die Braue. "Oder geht es rein um kainitische Interessen?"

"Ich selbst bin aus gleichen Gründen hier wie du, womöglich etwas sentimentaler... ein effizientes und machtvolles Kind hoher Clane kann an vielen Orten Karriere machen, für unsereins ist es stets etwas schwerer." Lächelte sie erstmal Ajax gegenüber etwas kleinlauter. "Ich bin also in der Tat auf der Suche nach einer neuen Heimat, nicht nur einer Niederlassung.
Dass das Haus Merkur seine merkantilen Interessen natürlich auch in ganz Italia hat, ist natürich seid Jahrhunderten gleich." Lächelte sie dann doch etwas weniger gespielt kleinlaut. Livia war nicht allein, Ajax wusste das längst.

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 330
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Ajax » Fr 29. Dez 2017, 11:31

"Lassen wir das, gutes Spiel Livia, deine Eröffnung war... umwerfend." er sah ein, wann er geschlagen war und es machte keinen Sinn vergossenem Blut hinterherzuhecheln. Ein ander mal wieder. Es war schon oft genug anders verlaufen und er hegte keinen Groll darüber, dass sie ihn geschlagen hatte.

"Sie wollen den Ort befrieden. Vorrangig wollen sie die Pestilenz bekämofen. Aber sie denken sie hätte Anspruch auf irgendetwas, weil sie ein paar Heiler hierhergeschickt haben." er machte eine wegwischende Handbewegung, als ob es er etwas wegwischen würde.

"Ich hatte eine Vereinbarung mit einer ihrer ehemaligen Führer, doch dieser ist mittlerweile unpässlich. Der Verrat hat dem gutgläubigen Salubri das Genick gebrochen. Ein persönliches Interesse von mir herauszufinden, wer hinter dieser Angelegenheit steckt. Ich habe zu viel geopfert im Versuch Ihn aus der Gefangenschaft der Mailänder freizubekommen. Ich mag zwar ohne Erbarmen sein, doch meine Schulden und Gefallen zahle Ich." ein bekräftigendes Nicken unterstrich diese Haltung. Man mochte ihm vieles nachsagen, doch sicherlich nicht ein Eid oder Wortbrecher zu sein.

Er hob eine Augenbraue bei ihrem letzten Satz "Auch hier in Genua, oder wo schlafen die Schlagen ? Ich verstehe natürlich, das ihr nicht über Clansinterna reden könnt, doch es wäre interessant ob sich weitere Akteure in Genua oder Mailand befinden und was diese zu berichten haben." sicher verstand er wenn sie solch delikate Informationen nicht preisgeben konnte, doch einen Versuch war es wert.

"Hast du sonst Informationen zur übergeordneten Entwicklung in Italien ? Mailand, Pavi, Turin, Venedig?" er war freigiebig mit den Informationen Genua betreffend umgegangen, vielleicht konnte sie diesen Gefallen bereits erwidern.

Benutzeravatar
Livia
Jünger des Seth
Beiträge: 338
Registriert: Do 23. Nov 2017, 22:04

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Livia » Fr 29. Dez 2017, 11:43

Livia nickte lächelnd, die niederen Clane mussten Siege nicht bis ins Letzte genießen und auskosten, hauptsache es gab sie... nun, doch, viele der niederen Clane mussten dies geradezu zwanghaft... aber nicht Livia.

"Es ehrt dich, dass du auch über en Tod zu deinen Verbündeten hältst. Aber können die Heiler nicht womöglich die Pestilenz vertreiben? Das wäre doch... nützlich." Sie hob die Braue.
"Einen Arzt hätte ich gern unter meinen Dienern..." Murmelte sie dann.

"Sollte ich zu deinem Salubri etwas hören, werde ich dir die Informationen natürlich gerne zutragen.
Gleiches gilt für deine weiteren Interessen. Aktuell kann ich nicht viel dazu sagen, aber wenn ich wieder Kontakt hatte und mehr weiß, gerne." Livia sprach recht langsam, überlegte, sie wollte dem dunklen Ritter keine klare Absage erteilen, konnte aber auch nicht noch offener werden, als sie eh schon war. Sie hoffte, er verstand ihre sanfte Zusage.

"Von besonderem Interesse scheint mir die menschliche Entwicklung zu sein... natürlich können wir nicht ableiten, was hinter den Kulissen vor sich geht. Aber es gibt dennoch menschliche und kainitische Überschneidungen und die rasche Ausbreitung des teutschen Herrschaftsanspruch..." Sie wog den Kopf hin und her.

"Ein Geheimwissen dazu kann ich dir jedoch auch zugänglich machen." Flüsterte sie. "Es ist also nicht so einfach, den Ereignissen zu folgen..."

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 330
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Ajax » Sa 30. Dez 2017, 22:26

"Ich denke es sind noch einige der Blutsdiener von Gaius nach dem Fall des Domus Medicorum ohne jemanden der sie versorgt. Unter ihnen befinden sich auch Ärzte. Genauere Informationen habe ich in dieser Angelegenheit jedoch leider nicht. Aber wenn du dich in Domus umschaust und ein bisschen die Augen nach Bader und deresgleichen Ausschau hälst, wirst du sicher an einen von seinen Blutsdienern kommen, der nicht nur Metzger ist." er lächelte ihr entgegen, Gaius war verschwunden...aber das hieß nicht, dass seine Opfer verschwendet werden sollten.

"Im Zuge der Heiler stimme ich dir zu....das Problem ist jedoch, dass die Krankheit leider übernatürlich Ursprungs scheint und die Sethskinder wohl wenig ausrichten können. Der einzige der dies wirklich aggressiv und effektiv hätte angehen können war der Salubri Gaius Marcellus. So bin ich leider dazu gezwungen drastischere Schritte einzuleiten. Auch wenn sich dadurch eine Möglichkeiten bieten werden...wie bereits erläutert." sein Blick hatte wieder dieses gewisse gleißen, was nichts gutes verhieß...zumindest nicht für jene die Ziele seiner Pläne wurden.

Ihre übrigen Ausführungen quittierte er mit einem freudigen Nicken. "Wir werden uns beizeiten noch einmal darüber unterhalten können. Vielleicht habe ich bis dahin neue Einsichten oder es haben sich neue Möglichkeiten aufgetan. Gibt es von deiner Seite noch fragen, oder Aufklärung über Hintergründe?"

Benutzeravatar
Livia
Jünger des Seth
Beiträge: 338
Registriert: Do 23. Nov 2017, 22:04

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Livia » So 31. Dez 2017, 02:12

"Ich werde sehen, was sich machen lässt, auch wegen Quinto al Mare. Wenn du mir eine konkretere Übersicht zu den Häusern, ihren Besitzern und deinen Verhältnissen zu ihnen geben könntest... sozusagen den Hinweis, wo du eine strategische Investition in Blut akzeptieren könntest und wo du eine monetäre schätzen würdest... Das wäre doch noch ein schöner konkreter Abschluss, dieser spannenden Einführung.
Über weitere Langzeitpläne lasse ich dich dann natürlich noch so lange grübeln, wie du möchtest, während ich versuche, mich bei den relevanten Personen vorstellig zu machen und alles für eine gute Ankunft vorzubereiten..." Für ihre große Idee vorzubereiten...
"Einzig eine Schilderung des Kriegsverlaufs wäre noch spannend, ich kenne nur die gröbsten Eckpunkte. Die Details haben die internationale Kainitenschaft dann doch nicht zu sehr interessiert... Gerade für unsere größere Idee scheint das nutzbringend."


"Ich mag die Salubri ja nicht..." Fügte sie schlussendlich mit einem Zucken ihrer Schultern hinzu. "Dein Freund klingt ganz fähig, nun aber fort. Wenn du in dieser Angelegenheit Hilfe möchtest oder Informationen teilen..." Fügte sie wie eine Floskel ein, ernst gemeint, fast selbstverständlich. "Aber der Clan..." Sie schüttelte den Kopf. "Aber andererseits... kenne ich auch nur sehr wenige."

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 330
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1003] Häutungen (Ajax)

Beitrag von Ajax » Di 2. Jan 2018, 17:36

"Ich werde dich über die notwendigen Dinge aufklären. Über die entsprechenden Vorkommnisse im Krieg würde ich dir wohl eine Zusammenfassung zukommen lassen. So kannst du dich im Zweifel noch einmal versichern. Falls sich entsprechende Dinge über das Verschwinden des Gaius herausfinden lassen, und deine Hilfe interessant werden könnte werde ich informieren."

Ajax gab Livia Auskünfte über die entsprechenden Verbandelungen seinerseits in Quinto al Mare. Außerdem würde er ein Schriftstück aufsetzen, welches die Geschehnisse im Krieg zusammenfassen würde.
Finitus
Livia sucht Ajax auf, die beiden erkennen sich als Bekannte aus vergangenen Tagen in Konstantinopel. Sie beschließen bei einem Schachspiel Informationen auszutauschen und miteinander zu arbeiten.

Antworten