[1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Das Archiv. Alte Forenspiele landen hier.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 247
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Amalia » Mi 15. Nov 2017, 21:25

Amalia blickte noch einen Moment betrübt doch als sie die Worte der Schönheit vernahm lächelte sie wieder etwas. "Danke lieb Sousanna. Ich das auch denken. Ich sie vermisse vielleicht sie kommen wenn ich geschafft." Das letzte sagte sie eher zu sich, als zu der Ravnos. Als sie nach dem Wort gefragt wurde lächelte sie noch etwas breiter und wandt sich kurz an Dario "Dario ju fjala për "i bukur" për të treguar e saj? Unë nuk mund ta shpallë atë." Der Priester nickte kurz und sprach das ihm gesagte. "Es bedeutet "schön" Amalia hat aber noch große Probleme mit den Umlauten, deshalb sagt sie das albanische Wort, um niemanden mit "schön" und "schon" zu verwirren." Er lächelte und verneigte sich kurz, als Amalia freudig nickte. "Um-laut sein schwer" sagte sie lächelnd und blickte dann wieder nach vorne. Sie genoss diesen Spaziergang sehr, und das sah man ihr auch an. Sie wirkte wesentlich entspannter und gelassener. Eine seltene Ausnahme, welche sie sich die meiste Zeit nicht erlauben konnte.
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1450
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Sousanna » Sa 18. Nov 2017, 15:41

Die Ravnos schenkte Amalia ein verständnisvolles Lächeln. Eines, das nur eine sehr gute Freundin jemandem schenkten konnte. "Das wird sie bestimmt.", flüsterte sie ihr tröstend zu und lauschte dann der Erklärung des Priesters.
Auch dieser bekam ein dankbares Lächeln geschenkt, das ihren einigen Ghul einen leicht eifersüchtigen Blick ins Gesicht trieb. Sousanna schenkte auch diesem ein sanftes, nachsichtiges Schmunzeln.
"Ich verstehe - also ja, ich werde dir ein bukur Kleid besorgen.", versprach sie sanft. "Was würdest du von tiefem Rot halten?"

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 247
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Amalia » Sa 18. Nov 2017, 23:40

Amalia war sichtbar mehr als glücklich in der Ravnos eine scheinbar gute Freundin gefunden zu haben - etwas, was nicht oft vorkam. Sie überlegte kurz, als sie den Vorschlag der Schönheit hörte. "Mmmhh ... Ia ... Ich denken dunkelrot sein gut ... ich denken mit dir ich haben gefunden nicht nur Freund-in sondern Kennerin von Kleider." Sie lächelte sehr glücklich und blickte wieder nach vorne.

Dario wurde, als er von der Schönheit angelächelt wurde tatsächlich etwas rot, was jedoch binnen Sekunden wieder verschwand. Scheinbar war die neue Freundin seiner Herrin eine willkommene Abwechslung zu den alltäglichen, weit aus düstereren Begleitern, die nie von Amalias Seite wichen.

Es dauerte nicht lange und Amalia grinste die Byzanthinerin schelmisch an "Du Sousanna" Sie beugte sich etwas rüber und sprach leiser "Da jemand sein in deine unedlichem Leben?" Das Grinsen wurde etwas breiter und scheinbar war Amalia gerade in Schnack-Laune. Hatte sie doch nie eine Freundin mit der sie über solche Themen reden konnte.
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1450
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Sousanna » So 19. Nov 2017, 13:54

Strahlend nickte Sousanna und machte sich begeistert daran, der Salubri zu erklären, wie genau sie sich das Kleid ihrer neuen Freundin vorstellte und wie sie gedachte, es von einem Händler aus fernen Ländern zu beschaffen. Dass es vermutlich gestohlene Ware sein würde, die Amalia kleiden würde, ließ sie dabei elegant unter den Tisch fallen. Wenn man ein schönes Kleid bekam, war das ja auch gar nicht so wichtig, woher es stammte - fand zumindest sie selbst.

Die Frage dann schien die Ravnos tatsächlich etwas aus dem Konzept zu bringen. Sie verhaspelte sich in dem, was sie sagte, und wurde mit einem Mal sehr rot. Ehe sie antwortete strich sie sich eine Strähne des lockigen Haars aus dem Gesicht. Dann nickte sie so schnell, als würde die Geschwindigkeit etwas aus der Bedeutsamkeit dieser Geste herausnehmen. Vielleicht wurde sie dann ja nicht gesehen.

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 247
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Amalia » So 19. Nov 2017, 14:52

Amalias saphirblaues Auge weitete sich vor Vorfreude, als sie die Beschreibungen und Pläne der Ravnos hörte. Sie selbst besaß nicht viel und einmal die Chance zu haben, etwas schönes zu bekommen, schien der Zweigesichtigen zu gefallen. Dann merkte sie Sousannas Reaktion auf ihre Frage und das ungleiche, schelmische Grinsen wurde etwas breiter.
Sie stellte sich ein wenig näher zu ihrer Freundin, damit die beiden ungestört und ohne das fremde Ohren etwas hören reden konnten. "Aaaaaahhhh ich sehen du haben. Du wollen sagen wer ist der glucklich? Oder seien es die glucklich?" Jetzt war ihre Neugier geweckt. Das Mädchen, dessen Kindheit und Jugend gefüllt waren mit Blut, Tod und Gewalt erstrahlte in jener Nacht zu neuem Leben.
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1450
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Sousanna » So 26. Nov 2017, 15:38

Während sich Amalias Auge weitete, errötete die Ravnos noch mehr wie eine Apfel, der immer reifer wurde. Ihr Blick senkte sich und nervös begannen ihre schlanken Finger am Ärmel ihres Kleides herumzuzupfen. Sie wirkte nun fast wie ein Backfisch, der von seiner erster Schwärmerei berichten sollte. Jene verführerische Unschuld, die sie sonst so gern zur Schau trug, war völlig von ihr abgefallen.
"Ja", hauchte sie beinahe und nun, da der Damm des Geheimnisses gebrochen war, war die pure Sehnsucht in ihrem Blick zu sehen. Eine solche Melancholie, dass ihr Blick beinahe das Eis des erbarmungslosen Nordens hätte schmelzen können. "Es gibt einen der unseren, dem mein Herz ganz gehört..."

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 247
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Amalia » So 26. Nov 2017, 21:50

Amalia grinste breit und zwinkerte ihrer Freundin spitzbübisch zu "Oho. Nun ich seien Neugierig meins Liebe. Du wollen sagen? Oder du lieber möchten verschieben Gespräch wenn wir seien alleine und unter uns?" Sie lachte kurz und ein wenig belustigt. Es gefiel ihr aus dem Gefängnis, welches sie sich selbst erschuf auszubrechen und mal einen Abend haben zu können, wo sie albern und fröhlich sein konnte. "Ich diesen Abend genieß. Nicht oft Abend sein so toll." Sie grinste noch etwas breiter, während der Tross weiter seines Weges ging, die beiden jungen Frauen voran, gefolgt von Ghulen und Hunden.
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1450
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Sousanna » Mo 27. Nov 2017, 11:50

Sousanna hätte sich in diesem Augenblick lieber die Zunge abgebissen, als hier einen Namen zu nennen, doch sie schenkte Amalia ein sanftes, geheimnisvolles Lächeln ehe sie leise flüsterte: "Ich kenne ihn schon eine Weile - und er ist ... großartig. Ich habe mir nie vorstellen können so etwas zu empfinden nachdem ich tot bin. Und doch bin ich glücklicher, erfüllter in seiner Nähe, als ich es lebendig je wahr." Ihre Stimme hatte jenes Wispern angenommen, das man für gewöhnlich nur vernahm, wenn zwei Schwestern des Nachts über ihre tiefsten Geheimnisse sprachen.

Dann strahlte ihr Lächeln etwas wärmer. "Es tut mir auch sehr gut - die letzten Nächte waren für mich sehr ... frustrierend. Der Angriff, ein Streit mit meinem Verlobten und dazu der drohende Krieg." Sie seufzte leise, ehe sie die Salubri ruhig anlächelte. "Dir geht es wohl ähnlich, oder?"

Unterdessen war Tiziano seiner Rolle als Leibwächter zwar nicht müde geworden, doch für ihn war es die erste Gelegenheit, sich mit einem halbwegs anständig wirkenden Ghul zu unterhalten. So wandte er sich nach einer Zeit an den Priester und fragte: "Sag, wie lange stehst du schon in ihrem Dienst?"

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 247
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Amalia » Mo 27. Nov 2017, 13:14

Amalia lauschte grinsend den Worten der Schönheit ehe sie nickte "Ia das seien wahr liebe. Ich mir ser freue fur dich und du nicht musst seien traurig, Streit gehoren dazu." Dann überlegte sie einen Moment, während die kleine Truppe durch die nächtlichen, stillen Straßen huschte. Es war still, die Ruhe vor dem Sturm und Amalia stand nun recht dicht an ihrer neuen Freundin, aufdass niemand hören konnte, was die beiden Frauen sich flüssterten. "Ia Krieg mich machen traurig zu viel unschuldig tot, aber lass uns lieber reden über angehnemeres."

Während die beiden aufgeregt, aber auch flüsternd miteinander schnackten, zog Dario eine Braue hoch und wirkte etwas überrascht, als der Muskulöse Leibwächter ihn ansprach. Er lächelte freundlich und blickte zu seiner, wie ausgewechselten Herrin, bevor er antwortete "Nun, ich kenne sie schon, seit sie ein kleines Mädchen war ... es sind viele Jahre vergangen, seitdem ich in ihren Dienst stehe ... so viele, dass ich es selbst nicht mehr weiß .... mhhh aber wenn ihr mich so direkt fragt würde ich sagen 4 bis 5 Jahrzente, jaaa das sollte ungefähr hinkommen. Wie sieht es mit euch aus, werter Mann?" Und dann blickte der Mönch wieder zu dem Krieger und schenkte ihm ein gütiges und freundliches Lächeln.
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1450
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1002] Des Folterers neue Kleider [Sousanna/Amalia]

Beitrag von Sousanna » Mo 27. Nov 2017, 14:47

Die Ravnos zeigte ein trauriges Lächeln, das von Schmerz und Hoffnung sprach. Offenbar hatte sie dieser Streit härter getroffen, als sie es bisher irgendjemandem gegenüber zugegeben hatte. in einer herzzereißend traurigen Anmut, ordnete sie erneut ihre Frisur ehe sie offensichtlich zu einer Antwort bereit war. In diesen Momenten schien die Stille sich in den Straßen auszudehnen. "Ja, meine Liebe, lass die Schönheit der Nacht nicht mit Krieg und Streit verderben."

Tiziano unterdessen schenkte Dario sein Lächeln, bei dem man selten sicher sein konnte, ob es Spott oder Freundlichkeit war und pfiff auf seine Antwort hin leise zwischen den Zähnen. "Das ist aber lang.", stellte er in unendlichem Scharfsinn fest und schüttelte dann leicht den Kopf, als gäbe es etwas an seiner Antwort, das er bedauern würde: "Da kann ich nicht mithalten." Dann war das Bedauern aber auch schon wieder verflogen und ein selbstgefälliges Grinsen, das vielleicht auch etwas Anzüglichkeit enthielt, zeichnete sich in dem kampfgezeichneten Gesicht ab. "Ich folge meiner Süßen seit vielleicht zehn Jahren."

Antworten