[1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

[August + September '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 594
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Ilario » Mo 18. Sep 2017, 08:09

"Nein, ihr missversteht. Ich hasse den verehrten Maximinianus nicht, vielmehr eher das wofür er steht. Die Bedrohung. Es stellt sich auch die Frage ob er noch Seneschall ist, eine Frage der Stärke der im Zwist liegenden Fraktionen sowie der Legitimation... Dennoch verdient der verehrte Maximinianus Respekt, den ich ihm auch erweise. Alter und Rang gebieten es."
Damit war es dem Lasombra durchaus ernst, Maximinianus war gefährlich, einflussreich, schlau wie eine Viper und folgte einem der ehrbareren Pfade durch die Nacht. Schade, dass er Ventrue und Ethrusker war.

"Um eine Antwort auf eure Frage zu geben werte Amalia: Ja und nein, ich respektiere das Amt des Seneschalls, stehe wie jeder ehrbare Kainit der Domäne auch zu Diensten und nein, dem verehrten Maximinianus diene ich nicht.

Wie steht ihr in dieser Sache? Dient ihr eurem werten Bruder oder spielt ihr mit dem Gedanken euch den verehrten Maximinianus anzudienen?"
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 177
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Amalia » Mi 27. Sep 2017, 16:40

Dario übersetzte die Worte des Adeligen und Amalia grinste lauernd. "Kështu që ju nuk i shërbejnë vjetërohet, përbuzur atë që ai përfaqëson." Sie kam einen Schritt auf Ilario zu und grinste böse. "Për fat të mirë unë i shërbej as Gaius as përmbaruesi, kështu që është relativisht e parëndësishme për mua cilës ti i shërben. Kjo luftë nuk është e mia. Dhe unë verpüre asnjë dëshirë për të luftuar në një luftë nuk e kam filluar" Sie lachte auf und ging wieder neben Dario und zwinkerte dem Lasombra zu während Dario übersetzte. "Nun Amalia dient niemanden außer ihrem Glauben. Sie interessiert sich weder für Gaius Belange noch für die des Seneschalls. Sie möchte ungern ihr Unleben in einem Kampf lassen, welchen sie nicht begonnen hat." Amalia lächelte. Sie fand das was der Lasombra zu sagen hatte mehr als interessant und würde Gaius auf jeden Fall darauf ansprechen.
"Cahf ah nafl mglw'nafh hh' ahor syha'h ah'legeth, ng llll or'azath syha'hnahh n'ghftephai n'gha ahornah ah'mglw'nafh"
"That is not dead, which can eternal lie and with strange eons even death may die" H.P. Lovecraft

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 594
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Ilario » Fr 6. Okt 2017, 22:05

"So seid ihr eine Streiterin des Glaubens? Vielleicht würdet ihr in dem werten liktor Titus einen Gleichgesinnten finden." Oder einen erbitterten Widersacher. "Falls ihr die Frage gestattet, von welchem Glauben sprecht ihr?" Hakte Ilario bedacht nach, eigentlich sollte sich die Frage erübrigen, aber immerhin gab es mit Ramon und Angelique auch zwei ketzerische Kainiten in Genua.

"Sehr schlau von euch. Sich nicht in den Konflikt hineinziehen lassen zu wollen. Über kurz oder lang wird euch aber wohl kaum eine Wahl bleiben. Jede Seite wird versuchen euch für ihre Sache zu gewinnen. Zaghaft zunächst, doch sicher auch mit Nachdruck... Was mich zu einer Frage bringt. Habt ihr vor länger in der Domäne zu verweilen?" Das schien den Lasombra durchaus zu interessieren, würde Amalia länger hier bleiben wäre sie ein wichtigerer Faktor als als kurzfristiger Gast.
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 177
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Amalia » Di 10. Okt 2017, 14:53

Amalia lauschte der Übersetzung der ihr so fremden Worte und Antwortete eher schlicht. DIe Frage, ob sie länger in der Domäne bleiben möchte bejahte sie und sie sagte auch, dass sie das Verhalten vom Seneschall nicht gutheißt, wenn er Unschuldige tötet. Die Glaubensfrage ließ sie offen und unbeantwortet. Dann zog sie eine Braue nach oben und Dario übersetzte ihre Frage schlicht und einfach. "Wie steht ihr denn zu dem werten Blutsbruder meiner Herrin werter Vasall?"
"Cahf ah nafl mglw'nafh hh' ahor syha'h ah'legeth, ng llll or'azath syha'hnahh n'ghftephai n'gha ahornah ah'mglw'nafh"
"That is not dead, which can eternal lie and with strange eons even death may die" H.P. Lovecraft

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 594
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Ilario » Fr 13. Okt 2017, 08:17

"Unschuldige? Glaubt ihr wirklich es wären Menschen gewesen die unschuldig waren? Nun gut, eventuell war auch der eine oder andere dabei der in dieser Sache unschuldig war." Ilario zuckte mit den Schultern Unschuld war für ihn nicht von Belang, allenfalls Verantwortung. Und wahrhaftige Unschuld ließ sich nur bei kleinen Kindern und Heiligen finden. Wohl keine Gruppen die sich des Nachts im Domus Medicorum fanden.

"Wie ich zu eurem Bruder im Blute stehe?Weder hege ich besondere Zuneigung für ihn noch Feindschaft oder Groll. Ich begehre nichts was sein ist in Domus und solange er nicht seine Hände nach meinem Umfeld ausstreckt... Alles in allem ist der werte Gaius Marcellus vor allen eines: Ein Mann der Ehre. "
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 177
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Amalia » Mo 16. Okt 2017, 12:41

Amalia nickte lanngsam und ließ dann wieder Worte in ihrer wunderschönen Sprache erklingen. Sie deutet Dario es zu übersetzen welcher diesem Befehl mit einer Verneigung nachkam. "Meine Herrin stimmt zu, dass ihr Bruder mehr als ehrenhaft ist. Sie steht in seiner Gunst. Des wieteren lässt sie fragen, ob ihr ihr wohl eure Fürsprache geben könntet, damit sie die Möglichkeit bekommt länger in dieser schönen Domäne zu leben. Natürlich würdet ihr auch einen angemessenen Gefallen gut haben." Nun blickte Amalia mehr als neugierig zu dem Kainiten, welcher da vor ihr stand.
"Cahf ah nafl mglw'nafh hh' ahor syha'h ah'legeth, ng llll or'azath syha'hnahh n'ghftephai n'gha ahornah ah'mglw'nafh"
"That is not dead, which can eternal lie and with strange eons even death may die" H.P. Lovecraft

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 594
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Ilario » Di 17. Okt 2017, 13:58

Einen Moment wurde Ilario nachdenklich,
dann nickte er langsam ehe er antwortete. Die Stimme leise, gedämpft.
"Diese Fürsprache... Manche nehmen sie auf die leichte Schulter. Ihr schuldet mir etwas wenn ich für euch spreche, sicher. Daher sollte man dies nicht unbedacht tun und ich sollte vorher wissen was euch antreibt und ob ihr eine unverhältnismäßige Gefahr für die Herde ihrer höchstverehrten Majestät, die Menschen Genua, darstellt...?
Des Weiteren wird man euch eine Aufgabe zuteilen zum Wohl der Domäne... Bei wem plant ihr eigentlich vorstellig zu werden?
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 177
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Amalia » Di 17. Okt 2017, 14:30

Dario übersetzte geschwind die Worte des Kainiten und Amalia antwortete wohlwissend und Geschwind. "Werter Ilario. Meine Herrin dankt euch sehr für eure Worte und sie wird eure Fragen mit bestem WIssen und Gewissen beantworten. Meine Herrin steht im Auftrag der Höchsten ihres Glaubens und befindet sich auf heiliger Mission eine Reliquie zu finden. Dafür muss sie aber länger in dieser Stadt sein und dafür benötigt sie das Gastrecht. Da sie ihre eigene Herde hat geht von ihr keinerlei Gefahr für die Bevölkerung dieser Stadt aus ... nicht mehr, als von den anderen unserer Brüder und Schwestern der Nacht." Dann hielt Dario kurz inne und überlegte, wie er den nächsten Satz am besten übersetzt. "Meine Herrin beziehungsweise ihr wohlwerter Bruder haben lange über das "Wem" nachgedacht. Sie würde es natürlich bevorzugen, bei der Prinzessin oder einem der Ädile vorzusprechen aber da diese verhindert sind und sie dem wohlwerten Seneschall nicht sonderlich weit über den Weg traut, bedenkt man, dass sie vom gleichen Blute wie sein Feind ist. Haben sich die beiden überlegt, dass sie durch den wohlwerten Gaius vor dem Mondsenat vorspricht." Dann verneigte sich der Mensch erneut und wartete auf weitere Worte.
"Cahf ah nafl mglw'nafh hh' ahor syha'h ah'legeth, ng llll or'azath syha'hnahh n'ghftephai n'gha ahornah ah'mglw'nafh"
"That is not dead, which can eternal lie and with strange eons even death may die" H.P. Lovecraft

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 594
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Ilario » Mi 18. Okt 2017, 08:32

"Solange euer Clansbruder, der ehrenwerte Gaius Marcellus, ebenfalls für euch spricht will ich gern euer zweiter Fürsprecher sein. Und sorgt euch nicht, sollte ich tatsächlich irgendwann einmal den Gefallen einfordern wird es ein angemessener sein." Dafür wäre es zwar gut zu wissen was Amalia besonders gut könnte, aber sie sah martialisch genug aus. Das Kriegshandwerk lag nahe.
Ilario merkte auf, eine Frau des Schwertes, eine Salubri die von mysteriösem Glauben sprach.
"Euer Glaube, es ist nicht der der Kirche Roms oder? Falls diese Reliquie nicht Geheimsache ist und ihr bei der Suche Hilfe benötigen solltet kann ich unter Umständen behilflich sein. Nachforschungen sind mein Spezialgebiet. Sagt euch beispielsweise der Name Phosoa etwas?" Es war eben von Vorteil gewesen Benedetto einen Gefallen zu erweisen und die Chronik der Domäne gründlich zu lesen.
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 177
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Kalte Asche[Amalia, Ilario]

Beitrag von Amalia » Mo 23. Okt 2017, 20:25

Dario übersetzte die Worte des Lasombras und nannte ihm dann Amalias Worte genaus "Ich danke euch sehr und werde das Vertrauen eurer Vorsprache nicht enttäuschen. Zu euerer Glaubensfrage ... Nein ich folge nicht dem Christentum auch nicht dem Islam ... Ich ... bin Dienerin der Großen Mutter ... noch hatte ich leider nicht viel Zeit meiner Heiligen Mission nachzugehen doch ich danke euch sehr, dass ihr mir Hilfe anbietet" Amalia zögerte bei ihren Ausführungen. Scheinbar war ihr dieses Thema noch etwas unangenehm.
"Cahf ah nafl mglw'nafh hh' ahor syha'h ah'legeth, ng llll or'azath syha'hnahh n'ghftephai n'gha ahornah ah'mglw'nafh"
"That is not dead, which can eternal lie and with strange eons even death may die" H.P. Lovecraft

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste