[1002] Alte Angewohnheiten [Amalia/Ajax]

[August + September '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Amalia
Salubri
Beiträge: 313
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 00:03

Re: [1002] Alte Angewohnheiten [Amalia/Ajax]

Beitrag von Amalia » Di 19. Sep 2017, 22:23

Dario übersetzte die Worte des Brujahs lächelnd und Amalia grinste. - Warum dachten alle sie würde viel mit Gaius zu tun haben? - Dann erhob sie ihr Wort "Kjo është më e lirë Ajax. Një vend i bukur për të qenë i sinqertë. Oferta juaj është shumë miqësore dhe ne si të praktikojnë gjuhën bashku. Për t'iu përgjigjur pyetjeve në lidhje me kosto euere Gaius: Jo, ne jemi të dy fëmijët Saulots dhe ai më jep strehë. Por që kjo tingëllon edhe më të zakonshme" Amalia nickte kurz bestätigend und Dario übersetzte ihre Worte. "Meine Herrin sagt dass unsere Heimat mehr als nur schön ist und bedankt sich für euer Angebot. Sie wird darauf zurückkommen. Des weiteren verneint sie eure Frage bezüglich des werten Gaius. Sie Teilen sich Clan und er gewährt uns Obdach aber mehr auch nicht." Dario verneigte sich kurz und blickte dann zu Amalia, welche lächelnd den Brujah betrachtete.
"Ich kann deine Angst fühlen Mensch. Sie ist spürbar gegenwärtig. Ich kann mit den Fingern darüberstreichen und ihr krankes Aroma schmecken. Ist dieses Entsetzen Nährboden für Hass, dann lass mich daran laben und dich dabei völlig auslöschen."

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 326
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1002] Alte Angewohnheiten [Amalia/Ajax]

Beitrag von Ajax » Fr 13. Okt 2017, 16:45

"Gut dann verbleiben wir bei einem gegenseitigen Kontaktangebot, wenn man die Dienste des jeweils anderen nutzen will. Entschuldigt das ich euch hier unterbrechen muss, doch ich habe noch einige Dinge die meine Aufmerksamkeit brauchen. Leon wird euch nach draußen bringen." erklärte er freundlich aber bestimmt.
Finitus
Amalia kommt Ajax in der alten Wachstation besuchen. Sie sprechen über ihre jeweiligen Proffessionen. Amalia bietet Ajax ihre Dienste an. Sie verbleiben dabei, falls man die Dienste des anderen benötigt, diesen zu kontaktieren.

Gesperrt