[1002] Zurück in der Familie [Sirius]

[August + September '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1199
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Brimir » Mo 21. Aug 2017, 11:32

"Dass er bei dir war habe ich mitbekommen. Meine Ohren sind gut"

Brimir grinste und dann zuckte er mit den Schultern. Doch die Neugierde des Nordmannes war groß. "Aber ansonsten, nach deiner Freilasssung, hast du Nichts bemerkt und dich in Matua zurück gehalten?"

Beim Klopfen auf die Brust, lächelte Brimir noch immer, doch die Worte von Sirius sorgten für einen Augenblick der Überraschung in den Augen des Wikingers. Was war mit dem aufmüpfigen Welpen passiert? War er tatsächlich schon soweit endlich die Menschlichkeit loszulassen?

"Meine Strenge... hat nur zum Ziel, dass ihr lernt zu überleben. Ich würde keine Zeit mit euch verschwenden, wenn ich euch etwas böses wollen würde. Und ich bin froh, dass du bereit bist zuzuhören. Ich werde dich nach dem Krieg zu Cynolycus begleiten. Er ist Priester der Asche auf meinem Pfad und er hat Erfahrung dabei den letzten Schritt von der Menschlichkeit weg zu begleiten."
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Sirius
Gangrel
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 00:31

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Sirius » Mo 21. Aug 2017, 21:03

"Ich habe mir überlegt wie ich vorgehen sollte.. Verstärkung rufen? Euch durch eine List befreien? Aber bevor ich mir eine Frage ausgesucht hatte, welche es zu beantworten galt, wart ihr auch schon wieder frei." antwortete Sirius bei einem Griff in den Boden.
Ein Stück Erde war es was Sirius folglich in der Hand zerbröselte, als würde er dessen Fruchtbarkeit überprüfen wollen.

"Ich habe nur verstanden, dass ich von dir lernen muss wenn ich mein Ziel erreichen will." führte er dann fort und ließ dabei die Erde zu Boden fallen, als hätte die Überprüfung ihn enttäuscht.

Zu Cynolycus nickte er dann.. "Darüber wäre ich dir dankbar Brimir.. mal was anderes zum Thema Krieg... könntest du mich mit Toma in Verbindung bringen? Ich frage mich ob da Interesse an menschlichen Geiseln besteht... für die spezielleren Experimente wenn du verstehst." sprach Sirius dann ungewohnt kalt und beiläufig.

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1199
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Brimir » Mi 23. Aug 2017, 11:38

Der Nordmann nickte auf die weitere Erklärung hin und verschränkte die Arme sachte vor der Brust, während er Sirius in Richtung Luccoli führte.

"lass es unser gemeinsames Ziel werden... ich habe meine eigenen Gründe ihn zu jagen... und gemeinsam kommen wir schneller an unser Ziel." Auch, wenn Brimir es sicher gewohnt war, dass jüngere Gangrel seinem Wort folgten, so klang dies doch eher wie ein Vorschlag. Gespannt wartete er die Antwort des Holzfällers ab.

"Natürlich kann ich Kontakt zu Toma aufbauen. Er wird sicher froh sein, wenn er... Nachschub bekommt. Auch, wenn seine Experimente gefährlich nah daran grenzen unnötig Grausam zu sein. Die Ergebnisse, die er für die Jagd jedoch darbietet... sind äußerst nützlich."
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Sirius
Gangrel
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 00:31

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Sirius » Do 24. Aug 2017, 18:02

"Das sehe ich genauso Brimir" antwortete Sirius ehe seine Gesichtszüge sich ins gleichgültige verzogen.

"Weißt du.. ich habe lange genug Mitleid mit den Menschen gehabt.. bis mir wieder einfiel wer mir eigentlich alles genommen hat... und das war der Mensch. Ich habe meine Familie verloren und ich habe meine Freunde verloren... ich habe mein Herz verloren und ich habe meinen Glauben verloren... wegen Menschen..."
sprach er mit einem leichten Knurren in der Stimme.

"Archibald hat mich zwar nur für seine Zwecke gebraucht, aber ohne ihn hätte ich niemals zu dir gefunden. Ich habe verstanden.. das der Kuss meine zweite Chance war für etwas höheres bestimmt zu sein... und dass du der leuchtende Stern bist der mir im Nebel den Weg zeigt. Das unser Clan mir eine Heimat ist, so wie Luccoli mir es im ersten Leben eine war.."
sein Knurren in der Stimme wurde immer intensiver.

"Ich werde nicht zulassen das unser Clan im Schatten von anderen verrottet.. und wenn ich somit einen gefallen bei Toma gut habe... und Toma daraus noch nutzen ziehen kann... dann können diese überflüssigen Marionetten des Krieges gerne schreien wie sie wollen... das würden sie auch wenn ich ihre Köpfe spalte."
beendete er dann und begutachtete seine Däne-Axt wie ein stolzer Vater seinen Neugeborenen Sohn.

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1199
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Brimir » Sa 26. Aug 2017, 12:39

Brimir nickte, auch, wenn er alle Ansichten des Jüngeren nicht teilte, verstand ein alter Teil in ihm diese sehr wohl. Damals nach Alerios Tod hätte er auch gerne Fabrizio nächtelang gefoltert und in Schmerzen sterben lassen. Es war gut damals jemanden zu haben, der ihn auf dem Weg hielt.

"Auch, wenn ich deine Qual kenne und verstehen kann... Eines Tages, wenn du dem Tier folgst, wirst du verstehen, dass jemanden Leiden zu sehen uns nicht nährt. Sinnlose Qualen unserer Opfer bringen uns auf der Jagd nicht weiter. Eine Herde, die wir ausdünnen... macht uns nicht mehr satt."

Es klang mehr, wie eine Erklärung seiner eigenen Denkweise, als eine Zurechtweisung für die von Sirius. Ein Lächeln stahl sich auf die Lippen. Dann nickte er in Richtung des Waldes von Luccoli.

"Beeilen wir uns."
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Sirius
Gangrel
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 00:31

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Sirius » Fr 1. Sep 2017, 06:20

Sirius nickte brummig "Ja.. vielleicht werde ich es dann verstehen. Aber du kannst nicht bestreiten dass es bei deinen Feinden als auch deinen Verbündeten einen gewaltigen Eindruck macht, wenn ihre Mannen mit gespaltenem Schädel noch versuchen zu ihren Müttern zu laufen... und ein tollwütiger Krieger, größer als jeder Durchschnitt hier, der Grund dafür ist."

Dann schaute Sirius zu Bernstein und klopfte mit einem Zeigefinger auf seinen eigenen Kopf.. "Das nenne ich Kriegsführung... Finde die richtige Illusion und du entlockst selbst dem gefährlichsten Krieger eine Träne."

Folglich ging Sirius auf Brimir´s Ansage einen Schritt schneller.. "Aber ich bin gespannt auf den Tag, an dem mich das Tier eines besseren belehrt." sprach er dann ehrlich.

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1199
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Brimir » Mo 4. Sep 2017, 11:55

"Ja... so würden Krieger handeln. Als Mensch... hätte ich genau so gehandelt. Damals als ich noch Krieger war. Aber heute, bin ich mehr Jäger als Krieger. Meine Kampfkraft ist eine Waffe während der Jagd... genau, wie andere mit List und Worten jagen."

Trotzdem lächelte Brimir und schritt weiter auf Luccoli zu.

"Aber... mir gefällt, wie du dich entwickelst. Mein Vertrauen in dich scheint doch gerechtfertigt zu sein."
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Sirius
Gangrel
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 00:31

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Sirius » Mi 6. Sep 2017, 08:35

Sirius nickte "Zu wissen dass das Tier meinen Horizont eines Tages erweitern wird macht mich wissbegierig."

Nach einer kurzen Überlegung fragte er dann "Hab ich dir erzählt dass ich in meinem ersten Leben in Luccoli aufgewachsen bin?"

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1199
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Brimir » Mi 6. Sep 2017, 10:52

Zufrieden mit der Antwort beließ Brimir es dabei. Bei der Frage des Jungen jedoch schüttelte er den Kopf.

"Ich wusste, dass du Holzfäller warst und Loyalität dich prägte. Die Möglichkeiten als Holzfäller zu leben sind hier draußen ja doch zahlreicher. Luccoli ist nur eine davon. Willst du mir mehr davon erzählen?"

Seine Augen wanderten kurz zu Sirius.

"Arianna... so heist die Frau, die ich dir vorstellen will... lebte auch in Luccoli."
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1199
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: [1002] Zurück in der Familie [Sirius]

Beitrag von Brimir » Mo 23. Okt 2017, 22:16

Finitus
Brimir und Sirius treffen sich wieder. Sie reden über den Krieg und über den Freispruch des Welpen. Dann am Ende wollte Brimir ihn zu Arianna bringen, doch sie fanden das Kind von Brimir nicht
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste