Zum Ende wird es dünn [Sousanna, Acacia]

Das Archiv. Alte Forenspiele landen hier.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1023
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Zum Ende wird es dünn [Sousanna, Acacia]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Di 10. Okt 2017, 15:52

Toma runzelte etwas die Stirn. Das war keine wirkliche Zusicherung. Zumindest die meisten...das würde niemandes Sorgen beruhigen.
Doch ihm konnte das nun auch wirklich egal sein. Wenn sie nicht wollten, dann würde er die Statuen eben so fertigen. Immerhin das hatte sie ihm zugestanden und damit war es gut.

Toma neigte den Kopf. "Habt Dank für eure Zeit. Noch eine angenehme Restnacht, wohlwerte Hüterin."

Nachdem sie gegangen war, ordnete er die Werkstatt noch und verließ sie dann auch, um in sein Heim zurückzukehren.
Finitus
Zusammenfassung:
Sousanna erscheint zu ihrer Untersuchung der Dünnblütigkeit bei Toma in der Werkstatt. Dabei hat sie als Zeugin, Acacia. Die Hüterin hällt sich während der Prozedur zurück und mischt sich nur ein, als Toma anmerkt Sousanna mit der Sonne zu testen.
Die Idee wird daraufhin verworfen und Sousanna mit verschiedenen kleinen Tests auf ihr Vampirsein untersucht.
Zum Schluss kommen sie zu dem Ergebnis, dass Sousanna nicht dünnen Blutes ist und somit eine wahre Tochter Kains. Jedoch mit einem menschlichen Antlitz gesegnet. Während Sousanna die Werkstatt bereits verlassen kann, spricht Toma mit Acacia noch über ihren Auftrag der Statuen.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast