Das Biest und die (wieder) Schöne [Sousanna]

Das Archiv. Alte Forenspiele landen hier.

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 671
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Das Biest und die (wieder) Schöne [Sousanna]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Do 27. Apr 2017, 17:33

Toma hob fragend eine nicht vorhandene Augenbraue. Verstand er doch nicht warum Sousanna versuchte Jakob zu trösten und dass sie sich um Agatha sorgen wollte, schob er mehr seiner Drohung zu, als dass Sousanna einfach nett war.

Jakob hingegen schaute gleich etwas aufgemunterter drein, wenn auch nicht wirklich fröhlich. Er war immer noch besorgt und würde es sein, bis Agatha wieder hier war.
"Ich danke euch." erwiderte er und verneigte sich tief vor Sousanna.

Toma hatte schon alles gesagt und so nickte er der Ravnos nur knapp zu, als sie gingen.
Finitus
Zusammenfassung:
Sousanna erscheint auf einer Einladung Tomas hin in dessen Werkstatt, um sich von ihm in Marmor abbilden zu lassen. Doch bereits bei der Erarbeitung eines hölzernen Entwurfs scheint der Drache Schwierigkeiten zu haben. Es wird nicht so wie er es sich vorstellt und er macht seinem Frust Luft, indem er den Entwurf zerstört. Sousanna ist davon beunruhigt, willigt aber ein in der nächsten wieder zu kommen, um es erneut zu versuchen. Auch in der nächsten Nacht scheint der Drache zu abgelenkt oder angespannt. Der Entwurf gelingt nur gerade so. Er ist nicht zufrieden, möchte aber ungern noch einen weiteren Fehler vor ihr eingestehen. So nimmt er das Objekt als Basis und beim dritten Treffen lässt sich sodann auch eine wundervolle Skulptur der Ravnos schaffen.
Nach der Arbeit ist das Treffen jedoch noch nicht vorbei. Toma eröffnet Sousanna, dass man sie der Dünnblütigkeit bezichtige und er sie daher daraufhin untersuchen müsse. Sie ist entsetzt und empört. Beteuert ihr reines Vampirsein, doch Toma lässt sich nicht davon beeinflussen. Er besteht auf eine Reihe von Tests. Sousanna willigt notgedrungen ein, doch müsste vorher einige Dinge organisieren und ihren Erzeuger kontaktieren. Toma gesteht ihr zu zu gehen, doch schickt ihr Agatha mit, die Sousanna für eine Woche verfolgen soll, um aufzupassen, dass die Ravnos auch wirklich wieder kommt. Agatha und auch Jakob sind nicht begeistert, ebenso wenig wie Sousanna, doch zum Schluss verlassen die beiden Frauen die Werkstatt des Drachen gemeinsam.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste