Stürme in Gläsern [Gaius]

Das Archiv. Alte Forenspiele landen hier.

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 885
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Sousanna » Fr 24. Mär 2017, 15:38

Mit einem bitteren Lächeln schüttelte Sousanna den Kopf. "Nein", erwiderte sie schließlich und fuhr sich dann offensichtlich nachdenklich durchs Haar. "Ich kann nicht schreiben und könnte weder überprüfen, was niedergeschrieben wird noch wie man mit meiner Aussage umgeht. - Und nach dieser Auseinandersetzung mit den beiden anderen Liktoren würde man sich nur um eine noch schlechtere Auslegung bemühen..." Ihre Stimme war von Sorge schwer. Dass sie außerdem nicht als noch feiger dastehen wollte, als sie es ohnehin schon tat, verschwieg sie - wahrscheinlich ebenfalls aus Stolz.

Zu seinen anderen Worten aber nickte die Ravnos. Ja, sie würde einen geheimeren Rückzugsort brauchen. Einen, von dem nur die engsten Vertrauten wussten, und an dem sie nicht so einfach gestört werden konnte. "Ich werde mir etwas dazu überlegen.", erwiderte sie und lächelte ihn dann dankbar an: "Das wäre eine große Erleichterung, denke ich."

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Gaius Marcellus » Sa 25. Mär 2017, 13:42

Gaius nickte. Er widersprach ihr uach nicht, obwohl er ihre Meinung nicht teilte. Hier akzeptierte er einfach ihren Wunsch - auch für ihn war dieser Weg einfacher.
"Gut. Ich hoffe wir können dies künftig so halten, ich hoffe unter deiner alten Zufluchtsadresse wirst du weiterhin erreichbar sein..." Er blickte sie dabei an, nach ihrer neuen Zuflucht würde er sie nicht direkt fragen... eine gewisse Hoffnung, dass dies von ihr aus kam, konnte er aber nicht leugnen. Auch wenn sie natürlich noch keine gefunden hatte...

"Was treibt dich dieser Tage sonst um, Sousanna?"
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 885
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Sousanna » Sa 25. Mär 2017, 22:01

Sousanna war dankbar, dass er ihr nicht in diese Angelegenheit hineinreden wollte. Dass er sie nicht ebenfalls zwingen wollte, irgendetwas zu tun, bei dem sie sich nicht sicher war. Und diese Dankbarkeit spiegelte sich auch in dem Block wieder, den die ihm nun schenkte. Diese Akzeptanz ihrer Entscheidungen war es, der ihm ihr Vertrauen eingebracht hatte und es auch erhalten würde.
So lächelte sie leicht. "Ich habe noch nichts gefunden ", erklärte die Ravnos ehrlich. "Aber selbst dann bin ich dort wahrscheinlich noch erreichbar. Und wenn nicht, dann gehört ihr zu denen, die erfahren werden, wie man mich finden kann."
Dann aber schüttelte sie den Kopf und zuckte die Schultern. "Im Augenblick gibt es sonst kaum etwas. Ich arbeite immer noch an meinen Geschäften. Und euch?"

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Gaius Marcellus » So 26. Mär 2017, 15:22

Gaius hatte sie freundlich bestätigt, dann kurz nachgedacht. "Geschäfte... ja... ich suche in der Tat zentralisiertere Handelswege. Feste und für die Massen, welchem eine Geschäfte mittlerweile verschlingen, angebrachte, sichere und günstige Zuzugswege... aber du handelst weiterhin mit... Spezialitäten?" Er lächelte, wirkte aber auch hinterfragend... Geschäftskontakte mit Sousanne könnten nutzbringend sein und Bande verstärken.
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 885
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Sousanna » So 26. Mär 2017, 19:49

Ihr Lächeln wurde sehr interessiert. Mit Handel konnte man die Ravnos fast immer auf gute Gedanken bringen. "Ja", erwiderte sie und klang wieder lebhafter, während sie weiter erklärte: "Ja, ich handle immer noch mit Spezialitäten. Inzwischen habe ich sogar wieder die Möglichkeit Dinge aus Byzanz zu beschaffen. Was würdet ihr denn brauchen? Wir könnten sicher Lösungen finden." Leise begannen sich die Wangen ein wenig zu röten. Vielleicht aus Vorfreude auf mögliche Handelsbeziehungen.

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Gaius Marcellus » Mi 29. Mär 2017, 13:03

Gaius lächelte sanft erfreut, als er die Frau vor sich etwas erblühen sah. Von ihrem menschlichen Wesen würde er sich nicht noch einmal verführen lassen... aber es wohlwollend betrachten, das konnte so falsch ja nicht sein.

Gaius begann dann Sousanna über den Bedarf seiner Unternehmungen aufzuklären und abzufragen, für was davon sie wohl ein Händchen haben könnte... womöglich könnte man sich ja einig werden. "Aber ihr seht, ich selbst gebe nur Wissen weiter, Wissen meiner Gefolgsleute. Verstehe selbst wenig davon... den Feinschliff müsstest du also mit einem meiner Händler machen. Ich würde dich dazu gerne einladen, jedoch... will ich dich auch nicht in eine unangenehme Situation bringen, solltest du noch Bedenken haben das Domus Medicorum zu besuchen. Auch wenn es sich doch sehr verändert hat, seit damals..."
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 885
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Sousanna » Do 30. Mär 2017, 23:23

Man hatte ihr angesehenen, dass sie innerlich Listen machte und offensichtlich schon viele kleine Rädchen ineinander griffen, die am Ende einen guten Handel ausspucken würden. Dabei war ein leichtes, fast schon seliges Lächeln über Sousannas Gesicht gehuscht, dass sie jünger wirken ließ, beinahe kindlich. Auch sie hatte erklärt, was sie bieten konnte - auch wenn der wahre Ursprung der Waren geflissentlich im Dunkeln blieb. Man könne gewiss die eine oder andere Vereinbarung treffen.

Schließlich hatte sie gelacht und leicht den Kopf geschüttelt. "Das ist sehr freundlich, aber ich besuche das Domus Medicorum immer noch gern.", erwiderte sie und in den dunklen Augen blitzte es. Die Ravnos würde an jedem Ort Handel treiben. Egal was dort geschehen war. "Sagt mir wann einer eurer Händler Zeit findet und ich werde da sein."

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Gaius Marcellus » Fr 31. Mär 2017, 00:28

Gaius nickte erfreut und gab ihr einen Zeitpunkt an. Er würde dann einfach dazu kommen, wenn sie sicch etwas mit dem guten Mann besprochen hatte. Ja auch der Heiler wirkte wirklich erfreut, dass ihr gemeinsames Problem ausgestanden schien und die junge Ravnos sich davon nicht all zu sehr beeindrucken ließ!

Er ließ das schöne Gespräch etwas ausklingen, doch als er kurz davor war, langsam den Abschied einzuleiten, unterbrach Gaius dies noch einmal. "Sousanna." meinte er ernst, "Ich habe noch eine Frage... deine Narbe... sie ist weg? Hast du sie entfernen lassen? Hat alles geklappt , wie es klappen sollte? Bist du mit der Sache im Reinen und gutgestellt?"
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 885
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Sousanna » Fr 31. Mär 2017, 17:00

Sousanna nickte und versicherte ihr Kommen. Sie würde mit Sicherheit da sein und sich von ihrer besten Seite zeigen. Dann würde diesem Handel absolut nichts im Wege stehen. Sie strahlte geradezu vor Begeisterung und Vorfreude auf dieses Gespräch. Das war ihre Welt und ihr Spiel. Das, was ihre Nächte erhellte.

So war auch ihr Strahlen immer noch sonnig und seine ernste Frage ließ sie noch breiter Strahlen. Es war offensichtlich, dass sie die Antwort sehr stolz machte. Ein fröhliches, überbordendes Leuchten erfüllte die dunkelbraunen Augen. Beinahe schien ein freudiges Vibrieren durch den schlanken Leib zu gehen als sie begeistert nickte. "Ja, es ist fast wieder tadellos.", verkündete die junge Frau voller Begeisterung.
Nur die durchaus noch eindrückliche Erinnerung an den Badezuber und die eisige Kälte hielt sie davon ab, ihm ihre Schönheit wieder unter Beweis zu stellen und zu fragen, ob sie ihm immer noch gefiel. Doch offensichtlich war sogar eine Ravnos fähig, in bestimmten Dingen zu lernen.

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Stürme in Gläsern [Gaius]

Beitrag von Gaius Marcellus » Fr 31. Mär 2017, 17:23

Gaius nickte "Ich glaube... ich glaube ich weiß, was geschehen ist... zumindest wer. Ich konnte weitere Verformungen dieser Art untersuchen." Gaius zögerte ebenso wie er die Freude der Ravnos angenommen hatte... gerne würde er ihre Heilungsprozesse untersuchen, zugleich schien es ihm indiskret oder unziemlich...
"Gerne würde ich euren Heilungsprozess begutachten. Womöglich könnte ich etwas darüber lernen und so... in Zukunft zur Hilfe sein... wenn jemand derartige Probleme hat. Nicht in der Lage gewesen zu sein dir zu helfen, das war eine bittere Erfahrung." Gaius schüttelte den Kopf. "Zugleich verstehe ich aber natürlich auch..." Fügte er eher leise hinzu. Die pure Freude der Ravnos allein, hatte dieses Treffen schon wieder ins Positive gewendet.
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast