Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

[März '17]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 983
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Mo 17. Apr 2017, 18:54

Die Byzantinerin hatte offensichtlich nicht mit einer so heftigen Reaktion auf ihre Worte gerechnet. Zumindest verriet das der kurz sehr perplexe Ausdruck in den großen Rehaugen. Doch sie wirkte nicht ängstlich und fast sofort war auch die Überraschung verschwunden. Stattdessen schmiegte sie sich an Ramon, ließ es zu, dass er sie gegen die Wand drückte und genoss die Liebkosung während sich ihre schlanke Hand an seine Brust legte.

"Keine Schlacht der Welt wäre es wert, dass sich mit Blut und Gewalt zwischen uns schiebt.", flüsterte sie und lächelte ihn sanft an. Dann gab Sousanna ihm einem zärtlichen Kuss.

Benutzeravatar
Ramon
Brujah
Beiträge: 287
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 17:02

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Ramon » Do 20. Apr 2017, 14:59

die Kaskade des Triebes überfiel Ramon, es fühlte sich ähnlich an, als wenn das Tier von ihm Besitz ergreifen würde... und doch so ganz anders.. sanft wich er von dem immer noch begehrenswerten Körper der Ravnos zurück

Sousanna, ich hätte nicht damit gerechnet das ihr diese Auffassung teilt, euer Verlangen ehrt euch, und seid gewiss das ich es erwidere, doch lasst uns nicht zum Sklaven unserer Körper werden... lasst uns zuerst verbundene im Geiste werden, bevor wir diese Beziehung intensivieren....

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 983
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Do 20. Apr 2017, 19:25

Sousannas Miene war so völlig perplex, als er sich von ihr löste, dass es beinahe komisch wirkte.
Der Brujah hätte ihr genauso gut erzählen können, dass er eigentlich eine Kröte war. Vermutlich hätte sie ihn dann weniger fassungslos angestarrt. Langsam wurde ihr Blick immer ungläubiger und sogar der Mund der Schönheit stand offen.
Es war offensichtlich, dass diese Frau es nicht gewohnt war, zurückgewiesen zu werden. Dass sie es fast als Beleidigung ihrerselbst ansah, wurde ebenfalls rasch sichtbar. Als sie ihren Mund wieder schloss, trat verletzter Stolz und Trotz in ihre Miene.

"Ha", stieß sie wenig eloquent aus, während die Wangen einen Rotstich bekamen und sich die Arme vor der Brust kreuzten. "Verbundene im Geiste also, um nicht Sklaven unseres Körpers zu werden."
Es klang ungläubig. So als hätte versuche sie eine Tatsache zu beschreiben, die sie nicht wirklich kannte. Die ihr auch völlig unerklärlich erschien. Und vor allem die ihr nicht im Geringsten gefiel.
Völlig ungewöhnliche Kälte schien von ihr abzustrahlen, während sich ihr Unterkiefer trotzig nach vorne schob. Dann löste sie sich betont langsam von der Wand. "Dann sollte ich jetzt besser gehen.", erklärte sie mit einem harten Anklang in der Stimme. Wenn er auch nur ein bisschen über Frauen Bescheid wusste, konnte er sich denken, dass er es gerade mit einem zutiefst gekränktem Exemplar zu tun hatte.

Benutzeravatar
Ramon
Brujah
Beiträge: 287
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 17:02

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Ramon » Fr 21. Apr 2017, 21:00

Sousanna.. bitte bleibt. Ich sehe nun in eurem Antlitz die Enttäuschung... aber macht euch doch bewusst das meine Zurückhaltung ein Zeichen meiner Zuneigung für euch ist. meine Fleischeslust kann ich auch in den Freudenhäusern stillen, doch ihr seid mehr als nur eine Hure für mich... Ich wünschte ihr könntet damit beginnen euch nicht mehr so geringzuschätzen... ihr seid mehr als das, was all die Trunkenbolde in euch sehen wollen

Sanft ergriff Ramon die Hand der zierlichen Ravnos, drehte sie zu sich und blickte sie versöhnlich an, er hatte diese Situation zum Kippen gebracht, also musste er sie auch wieder ausloten.

Emphatie + Wahrnehmung : (10+3+9) = 22 (2 Erfolge)

Betören : (9+5+3+7) = 24 (2 Erfolge)

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 983
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Fr 21. Apr 2017, 22:30

Die Ravnos hatte in kalter Wut davonrauschen wollen, um ihren angekratzten Stolz wieder aufzupolieren und sich aus Trotz Sünden hinzugeben, von denen der Prediger noch nicht einmal zu träumen wagte. So blieb sie wutschnaubend stehen und funkelte ihn an. Erst verschmähte er sie und hielt sie dann auch noch zurück?! Tatsächlich war sie kurz davor gewesen, ihm eine Ohrfeige zu verpassen, doch seine Worte brachten sie vollends aus dem Konzept.
Nicht nur, dass sie kein absolut kein Verständnis für das Zeigen von Zuneigung durch Enthaltsamkeit hatte, nein, hatte er sie gerade wirklich eine Hure genannt? Und was sollte das bedeuten?

"Du findest also, dass ich mich wie eine Hure benehme?", fragte sie zwar immer noch offensichtlich wütend und nicht ganz sicher, ob sie irritiert oder sehr empört sein sollte, doch immerhin schien Sousanna zu einem Gespräch bereit zu sein, statt schlicht zu verschwinden und den Brujah auf ewig zu verfluchen. Auch wenn er in diesen Dingen wahrscheinlich nicht der Geschickteste war, die Tatsache, dass er offensichtlich etwas hinter der Maske zu sehen glaubte und dieses Etwas schätzen zu schien - auch wenn sie selbst nicht sicher war, was sich dort befand - , hatte ihn gerettet.

Benutzeravatar
Ramon
Brujah
Beiträge: 287
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 17:02

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Ramon » Mo 24. Apr 2017, 22:44

Ramon ergriff zärtlich die Hand der Schönheit die er soeben verschreckt hatte, seine Worte waren wohl zu klar gewesen für die körpertüchtige Ravnos, den ebenso wie sie ihren Körper in seinen unzüchtigen Gedanken biegen konnte, verbog sie ihm das Wort im Mund. sachte versuchte er sich daran, das gesagte aufzuklären.

Sousanna, meine Begehrteste, erinnert ihr euch an die Zeilen die ich im Elysium vortrug ? In meinen Augen sind wir beide der Pfirsich mit dem Makel, der geschält werden kann, doch ich finde keinen Makel an euch, und so muss ich es sein, der geschält werden muss, damit unser Zusammenleben von Wert und Begehren sein kann... also bitte ich euch, schält mich damit ich eines Tages würdig bin mich mit euch zu vereinigen. Ihr seid keineswegs das, was diese Dilletanten in euch sehen... ihr seid zu mehr bestimmt, als der Handlager Melissas , oder irgendeines anderen zu werden, der euch nicht schätzt so wie ich es tue.

die letzten Worte flüsterte der Brujah wiedereinmal, erneut schien es als hätte ihn der Bann der Sünderin ergriffen, kaum konnte er von ihr lassen, und umso unangenehmer war es, auf ihre Reaktion auf das soeben gesagte warten zu müsssen.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 983
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Di 25. Apr 2017, 11:29

Sousanna wusste nicht, was sie denken sollte. Wusste nicht, was sie von diesen Worten und all dem halten sollte. Natürlich war ihr klar, dass Worte nur Worte waren, dass sie selbst solche Dinge ständig irgendjemandem ins Ohr säuselte, um ihren Willen zu bekommen - und doch rührten sie etwas in ihr an, das sich schon lange nach Anerkennung und einer Zuneigung sehnte, deren Hauptziel nicht das Benutzen war. Es konnte ein Fehler sein, doch wenn es einer war, dann war es ein wunderschöner Fehler, der ihr für kurze Zeit sehr gut tun würde.

Etwas sehr Wundersames geschah. Die Wut verschwand aus den ebenmäßigen Zügen und wurde von einem Ausdruck bittersüßer Traurigkeit ersetzt. Sanft hob sich eine der zarten Hände, legte sich abermals an seine Wange und streichelte ihn sacht.
"Sag mir, was du von dir geschält haben möchtest, Ramon.", bat sie kaum hörbar. "Allein schon dafür, dass du mir solche Dinge sagst, will ich, dass du dich würdig fühlst, diese Vereinigung mit mir einzugehen."

Kurz löste sich der Blick der Ravnos von seinen Augen, blickte in die Nacht hinein, bevor sie seufzte und leise, als würde sie sich dafür schämen, erklärte: "Ich bin es nicht gewohnt, um solche Dinge zu bitten. Ich kenne es nicht, zurückgewiesen zu werden, wenn ich jemanden wirklich begehre... Und trotzdem stehe ich jetzt hier und alles, was ich möchte, ist es, unser beider Wünsche zur Erfüllung zu bringen, und ich finde die Aussicht, mich vielleicht gedulden zu müssen, noch nicht einmal so schlimm, wie ich es gedacht hätte.... Ich hoffe nur, dass es zumindest eines Nachts möglich sein wird, auf dass ich mich nicht auf ewig wie ein kleines Mädchen, gefangen in seiner ersten Schwärmerei, fühlen muss."

Leicht röteten sich ihre Wangen. Es war offensichtlich, dass sie so etwas vermutlich noch nie gesagt hatte und dass sie sich in eben diesem Augenblick fragte, ob eine solche Offenheit nicht vielleicht ein Fehler war. Verlegen senkte sie den Blick und trat ein wenig zurück, während sie auf ihrer Lippe herumbiss und an ihrem Ärmel nestelte.
Warum musste das auch alles so schwierig sein und warum hatte sie nicht einfach den Mund halten können? Würde so etwas jemals an irgendjemand anderen gelangen, hatte sie sich jetzt auf ewig zum Gespött der Leute gemacht.

Benutzeravatar
Ramon
Brujah
Beiträge: 287
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 17:02

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Ramon » Fr 28. Apr 2017, 14:12

Sanft legte der Brujah auf ein neues seine Arme um Sousanna, strich ihr mit der einen Hand durchs Haar, und bot ihrem Kopf seine Schulter als Stütze an, um ihren Gefühlen Lauf zu lassen. Sanft begannen die warmen Worte des Brujahs Sousannas Ohren zu erreichen, aufdass sie ihr neues Bewusstseinn stärken sollten

Sousanna, du hast so eben einmal mehr bewiesen, warum ich dich für diejenige halte, die den Titel der Erstgeborenen Ravnos verdient, du hast die Entwicklung bereits durchgemacht, die ich erst vor mir sehe, du weißt wo deine Schwächen liegen und scheust dich nicht das zuzugeben, du bist stark... du solltest deinen Clan in Genua vertreten, und ihn zu Größe führen...

Doch völlig egal wie du dich diesbezüglich entscheidest, völlig egal wie unser Weg in Genua verlaufen wird ich habe nur einen Wunsch an ihn.

Lass ihn uns Gemeinsam gehen.


Die Umarmung des Brujahs wollte nicht enden, solange sich Sousanna sich nicht lösen würde. er wollte ihr die Zuwendung zukommen lassen, die er ihr so töricht versagt hatte.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 983
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Fr 28. Apr 2017, 19:57

Zunächst schien sie unsicher und ein wenig überfordert von der Situation. Fast als wisse die Ravnos nicht, ob sie sich wirklich öffnen durfte, doch am Ende schien ihre Sehnsucht nach Nähe zu siegen. So schmiegte sich die zierliche Gestalt voller Zutrauen an den Krieger und verharrte eine Weile dort, bis sie scheu den Blick hob und ihn mit ihren großen Augen ansah.

Dankbarkeit lag in ihrem Blick, aber auch etwas Traurigeres. Vielleicht das Gefühl von Einsamkeit.
Dennoch lächelte sie ihn vorsichtig an.

"Was du, da sagst, klingt zu schön, um wahr zu sein.", flüsterte Sousanna leise. "Ich würde das sehr gern glauben und hoffe, dass zumindest ein Körnchen Wahrheit darin liegt. Dass ich wenigstens nicht so ende wie der letzte meines Blutes hier in Genua. Aber ich fürchte mich, diesen Kampf einzugehen."
Müde lehnte sie ihre Stirn noch einmal an seine Brust. "Ich fürchte ich bin nicht dazu geschaffen, einen Clan zur Größe zu führen..."

Benutzeravatar
Ramon
Brujah
Beiträge: 287
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 17:02

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Ramon » Mo 1. Mai 2017, 01:03

Ramon genoss die Körperliche Nähe zur Ravnos... sie erinnerte ihn an sich selbst, in den ersten Tagen seines neuen Lebens, jedoch wurde er schon bald gelehrt, das jeder von ihnen eine Bestimmung hatte, ein Ziel welches es zu erreichen gilt, eine Utopie die dank den Übermenschlichen Kräften seinesgleichen Wirklichkeit werden konnte.

Sousanna, Nichts ist zu schön um wahr zu sein, das ist unser Schicksal.. wir sind die , die die Welt so gestalten können das sie "zu schön um wahr zu sein" ist.. du besitzt die Kräfte deinen Clan zu führen, dessen bin ich mir sicher.

denn wer das Herz eines Brujahs zum brennen bringt, öffnet seinen Geist , aufdass die Leidenschaft auf ihn überspringt.


Langsam ließ er die Worte verschallen, und rührte sich eine weiter Weile nicht, hielt Sousanna einfach fest im Arm und ließ seine Worte wirken.

Ich spüre das unser Umlauf vorbei ist, wir sollten Schlafen gehen... so du dich bereit dazu fühlst sollst du ab dem heutigen Abend eingeladen sein, meine Zuflucht mit mir zu teilen.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste