Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

[März '17]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1126
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Sa 11. Mär 2017, 10:20

Offensichtlich überraschten Sousanna die Worte des Gangrel. Ihr war klar, dass wenn er es darauf angelegt hätte, sie vermutlich ohnehin schon in Starre gewesen wäre. Dennoch verwunderte sie der rasche Umschwung in seiner Art und mit schiefgelegtem Kopf, ihn fest im Blick dachte sie nach.
Sie konnte verstehen, was Sirius meinte und sollte dieses Angebot noch bestehen, wäre es gewiss interessant... Eine Weile lang schien sie auf ihrer Zunge herumzukauen, den in ihr aufgeloderten Zorn auf ein erträgliches Maß niederzuringen... Dann schüttelte sie den hübschen Kopf.
"Wenn ihr mich in einen Kampf hättet verwickeln wollen, dann wäre ich wahrscheinlich schon längst hoffnungslos unterlegen.", gab sie ernst zurück. Von ihrer affektierten märchenhaften Art war kaum mehr etwas zu bemerken. "Und ich bin persönlich der Meinung, dass unsere Clans sich wohl nie lieben werden, aber dass eine Zusammenarbeit irgendwann unabdingbar sein wird."
Nachdenklich für sie sich durchs Haar und zeigte ihm das wohl erste ehrliche Lächeln. Es war weniger süßlich, nachdenklich und mit einer Spur Traurigkeit darin. "Ihr sagtet ihr verachtet Unehrlichkeit und ich bin nun völlig ehrlich: Auch wenn ihr es nach eben vielleicht ablehnen mögt. Es wäre mir eine Ehre, wenn ihr mir mehr über die Jagd beibringt."
Die Wahrscheinlichkeit, dass er zustimmte, schien ihr gering. Und doch wollte sie ihm zumindest diese Hand reichen. Als Zeichen dafür, dass sie nicht auf die Fehde behaarte und auch seine Art ehrte. Vielleicht gab es ja doch die Möglichkeit noch dieser Abend irgendeinen Sinn bekam.

Benutzeravatar
Sirius
Gangrel
Beiträge: 165
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 00:31

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sirius » Sa 11. Mär 2017, 15:20

Sirius zeigte mit einem Zeigefinger über einige Baumkronen im Walde, dort flatterten Vögel oder derartiges schreckhaft davon. "Seht Ihr das? Dort befindet sich zur Zeit unsere Beute. Die Tiere können eure Augen und Ohren sein, wenn Ihr nichts hören oder nichts sehen könnt." Sprach der Holzfäller ohne um den heißen Brei zu reden.

"Er ist weit gekommen, seine Kräfte werden nicht mehr lange ausreichen. Wenn Ihr einen Feind habt der stärker ist als Ihr, dann ist Geduld die Mutter von Erfolg Sousanna. Ihr müsst ihn nur lange genug ausbluten lassen.. seine Kräfte verschwenden lassen.. lasst ihn sich sicher fühlen.. überlegen.. um dann wie eine Schlange effektiv sein Leben zu beenden."
Bei den letzteren Worten schlug Sirius seine rechte Faust in seine linke Handfläsche.

"Zeigt mir was Ihr könnt und damit mein ich nicht was Ihr denkt zu können... sondern lasst los und folgt eurem Drang.. eurem Instinkt.. ich werde an eurer Seite bleiben.. Wenn Ihr wollt dann legen wir los.." Dabei drehte er sich voll zum Wald und schaute über seine rechte Schulter zu Sousanna, darauf wartend wie sie reagiert.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1126
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Sa 11. Mär 2017, 22:12

Aufmerksam war ihr Blick dorthin gewandert, wo sein Finger hinwies. Leicht nickte sie und fixierte die Stelle. Zwar wusste sie noch nicht viel mit seinen Erklärungen anzufangen, doch sie war bereit, sich drauf anzulegen.
Wenn man die Jagd von jemanden lernen konnte, dann von einem Gangrel und wenn er das hier wirklich tun wollte, würde Sousanna sich darauf einlassen. Wer wusste schon, wozu das einmal nützen konnte.

Mit einem weiteren Nicken bestätigte sie also wortlos, dass sie bereit war. Dann folgte die Ravnos ihrem Anführer und Lehrmeister. Sie war gespannt, wie das wohl enden würde, aber was die Jagd anging, so war es ihr lieber, nicht allzu viel zu sprechen. Es war ohnehin schon schwer für sie, wenn sie sich nicht auf ihren Charme verlassen konnte.
Die Züge der Byzantinerin würden Konzentration und Aufmerksamkeit verraten, sollte Sirius einen Blick auf sie werfen. Und die Bereitschaft sich auf diese Jagd einzulassen.

Benutzeravatar
Sirius
Gangrel
Beiträge: 165
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 00:31

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sirius » Sa 11. Mär 2017, 22:42

Sirius sah die Konzentration in der aufmerksamen Ravnos.. "Egal was in diesem Wald passiert Sousanna, denk nicht an Regeln oder Gesetze.. Lass dein Instinkt denken und dich lenken. Lass im Hinterkopf nur deinen Hunger regieren, als würde dein Leben von der erfolgreichen Jagd abhängen."

Dann schaute er in Richtung des Waldes und schärfte seine Sinne.. kurze Augenblicke vergingen.. folglich lies er seine Tunika aus der Hand gleiten und schrie mit angespanntem nacktem Oberkörper..

".. LOOOS.. " mit dem aufprall seiner Tunika sprintete er los in den Wald.

Würde Sousanna mit laufen, dann würden sie einge Zeit durch den dunklen Wald laufen, Seite an Seite.. bis Sirius an einer Stelle tief im Wald anhielt, um Sousanna etwas zu zeigen. Ohne Worte würde er eine geballte Faust in die Luft heben, um der Ravnos das notwendige Zeichen für einen Stop zu geben.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1126
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Sa 11. Mär 2017, 22:53

Ein tierhaftes Grinsen zeigte sich in dem sonst so hübschen, unschuldigen Gesicht und ein leises, zustimmendes Grollen drang aus ihrer Kehle. So etwas hatte sie schon lange nicht mehr erlebt und ein Teil in ihr hatte sich nach solchen Abenteuern, solcher Freiheit gesehnt.
Auf seine Aufforderung sprintete sie ihm hinterher. Eine wilde Glückseligkeit hatte Sousanna erfüllt. Zu selten ließ sie ihrer tierischen Seite freien Lauf...
Mit glühenden Wangen und begeistert glänzenden Augen hielt sie neben Sirius und blickte ihn gespannt an. Was gab es hier Wichtiges zu entdecken?

Benutzeravatar
Sirius
Gangrel
Beiträge: 165
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 00:31

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sirius » Mo 13. Mär 2017, 15:03

"Seht Ihr das?" flüsterte Sirius zu der Ravnos und zeigte auf einem Baumstamm Nord-Östlich von Ihrer Laufrichtung. Ein fetzen Kleidung hatte sich an diesem verankert, ganz klar von ihrer Beute. Der Holzfäller gab das Zeichen weiter zu laufen und sie rannten wieder einige Zeit durch den Wald, jedoch mit ihrem neuen Kurs. Dann blieb Sirius wieder stehen.. gab das selbe Zeichen.. zeigte wieder auf einen Baumstamm, jedoch direkt vor ihnen. Etwas Blut klebte an diesem Stamm..

Der Mann hatte sich verletzt, oder etwas hatte ihn verletzt.. Deshalb sprach Sirius nicht, um so unauffällig vorzugehen wie nur möglich. Er schaute zur Ravnos und zeigte mit Zeige- und Ringfinger auf seine Augen, dann auf ihre. Aufmerksamkeit war jetzt wichtig und geschärfte Sinne... schoss es durch den Kopf des Holzfällers. Anschließend ging er weiter, jedoch mit einem vorsichtigen Schritttempo und gab ein Zeichen, dass Sousanna ihm folgen sollte.

Schließlich erreichten die beiden eine freie Fläsche, welche als Klippe endete, mit keinem wirklich tiefen Abgrund. Sirius schritt an den Abhang und war zunächst Still, dann fing er lauthals an zu lachen. "Bei den Göttern.. die wahrscheinlich schrecklichsten Tiere dieser Erde jagen diesen Kerl durch den Wald und am Ende stürtzt er selbst in seinen Tod.."

Knapp 2 Meter weiter unten lag der Mann, scheinbar unglücklich gefallen und ohne Leben in seinem Körper.

"Keine schöne Sache, aber irgendwie ein belustigendes Resultat einer gemeinsamen Jagd zwischen Ravnos und Gangrel." Darauf kletterte der Holzfäller flink an einer Seite runter und fasste kurz an die Kehle des Kadavers, ehe er sich diesen über die Schulter warf. Mit einer überragenden Körperbeherrschung kletterte er mit seinem neuen Gewicht an der Seite wieder hoch, an welche er auch abgestiegen war. Sirius ließ den Kadaver sinken, bis dieser wie auf eigenen Beinen stand, durch die Arme von dem Muskelpacket.

"Er ist noch warm, haben ihn wohl knapp verpasst.. Könnt Ihr von ihm in diesem Zustand trinken?"


Sollte Sousanna gewillt sein, würde Sirius ihr anbieten, dass jeder eine Seite seines Halses zum Zapfen bekommt.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1126
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Mo 13. Mär 2017, 16:34

Sousanna hatte genickt. Die Spuren des fliehenden, verletzten Mannes hatte sie in eine noch aufgekratztere, eregtere Stimmung gebracht. Selten jagte sie Beute, die weglief. Die ihr Schicksal fürchtete und vor Angst bebte. Gut, wenn es einmal umgekehrt war und man sie fürchtete. Wenn man vor ihr flüchtete. Eine kalte, grimmige Grausamkeit hatte ihren Geist erfüllt. Es war befreiend unmenschlich zu sein...

Sie war Sirius gefolgt, hatte sich seinen Anweisungen gebeugt und die Jagd genossen. Nun, da sie an der Klippe angekommen waren, stand sie oben und sah nachdenklich, aber mit einer gewissen Enttäuschung im Blick hinunter. Die schlanken Hände waren in die Hüfte gestützt und kopfschüttelnd betrachtete die Ravnos den Leichnam. "Ein Gleichnis in vielerlei Hinsicht.", sinnierte sie in fast schon düsterer Stimmung.
Als der Gangrel wieder vor ihr stand und den Mann vor sich hielt, nickte sie schließlich knapp. "Es ist besser, als was ich mir sonst zu trinken leiste.", erwiderte sie ernst und löste ein kleines, lächerliches Messerchen nicht. Sollte sein Blick darauf fallen, verzog sich das hübsche Gesicht zu einem widerwilligen, schiefen Grinsen, bevor ein wenig frustriert zugab: "Ich bin nicht mit Fängen gesegnet." Tiefe Frustration und ein wenig Bitterkeit lag in ihrer Stimme.

Benutzeravatar
Sirius
Gangrel
Beiträge: 165
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 00:31

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sirius » Fr 17. Mär 2017, 12:10

Sirius sah das Messerchen und antwortete auf ihre Aussage.. "Nicht jeder wird als perfekter Jäger geboren Sousanna, jeder hat seine Vorzüge und den Rest gilt es zu trainieren."

Darauf biss er in den Hals des Kadavers und seine Fänge drangen in diesen tief ein, nach einigen Zügen setzte er ab und hielt Sousanna die andere Seite hin. Blut überzog das Maul des Gangrel und im Mondlicht sah er aus wie ein Monster.

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1126
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sousanna » Fr 17. Mär 2017, 16:21

Tatsächlich hätte ihr dieses Monster in diesem Augenblick nicht freundlicher erscheinen können. Sie empfand tatsächlich eine tiefe Dankbarkeit. In Hochstimmung nahm sie dieses Angebot an und stillte voller dunkler Freude ihren Durst. Eine der wenigen Freuden im Dasein der fluchbehafteten Kinder der Nacht.

Eine Weile trank sie still bevor sich ihr Kopf wieder hob. Die Lippen benetzt vom Blut des Toten und mit einem düsteren, freudigen Ausdruck in den sonst so unschuldigen Augen, war kaum mehr etwas von jener Frau übrig, die weicher war als Fell und süßer als Honig. Es war einer jener seltenen Augenblicke, in denen das Tier in der Schönheit klar und deutlich zu sehen war. In denen sie einzig und allein dem Fluch ihres Daseins fröhnte und ihn mehr als Segen empfand.

Benutzeravatar
Sirius
Gangrel
Beiträge: 165
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 00:31

Re: Goldumwobner Sommerabend [Sirius]

Beitrag von Sirius » Fr 17. Mär 2017, 18:52

Sirius gab ihr die Zeit die sie brauchte, um diesen Moment zu genießen, die Jagd war etwas erfüllendes für einen Jäger.

"Wenn Ihr möchtet gehe ich weiterhin mit euch jagen Sousanna, ich könnte euch einiges zeigen und eine Jagd mit einem talentierteren Opfer ist viel interessanter." sprach der Holzfäller, nach einigen Augenblicken, dann frei heraus. Dabei schaute er leicht verhöhnend den Kadaver an. "Das soll keine Aufforderung sein, lediglich ein Angebot. Solltet Ihr eines Nachts das verlangen auf Freiheit haben, dann wisst Ihr wo Ihr mich findet." setzte er fort und erwartete nicht unbedingt eine Antwort darauf.

"Wenn wir hier fertig sind, würde ich euch gerne bis an die Stadtmauern begleiten." bei seinen letzteren Worten lächelte er freundlich.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste