[1003] Alter Ort und doch so neu [Lorenzo, offen]

Wenn die Sonne hinter das Appenningebirge sinkt, kriechen die Verdammten aus ihren Löchern. Dies sind ihre Geschichten.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1190
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: [1003] Alter Ort und doch so neu [Lorenzo, offen]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Fr 12. Jan 2018, 21:27

Toma blinzelte irritiert auf diese Antwort. Hatte er sich falsch ausgedrückt?
„Ich sprach nicht davon es euch beizubringen...ich sprach davon euch ein Stück zu verkaufen, wenn ihr etwas benötigt oder wünscht...“
Mit gerunzelter Stirn neigte er den Kopf zur Seite und musterte den Toreador.
"Solltet ihr das Aufenthaltsrecht bekommen, so würde ich auch gern abbilden." kündigte er plötzlich an und sah dann zu Titus.
"Von euch im Übrigen auch immer noch gern. Habt ihr es euch noch einmal überlegt?"
Das erste und letzte Mal dass sie sich getroffen haben, war auch hier gewesen, im Elysium, fiel ihm dabei ein.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Lorenzo
Toreador
Beiträge: 147
Registriert: Di 26. Sep 2017, 16:34

Re: [1003] Alter Ort und doch so neu [Lorenzo, offen]

Beitrag von Lorenzo » Fr 12. Jan 2018, 21:55

Lorenzo wurde kurz rot im Gesicht, um im nächsten Moment, entschuldigend Toma anzulächeln, „Verzeiht, als Ihr meintet dass ihr mir das eine oder andere zeigen wollt, da dachte ich, dass Ihr mir etwas beibringen wollt, sehr gerne könnt Ihr mir dann dass eine oder andre von euch angefertigte Kunstwerk zeigen, und wenn etwas von Interesse für mich dabei ist, und ich ein eigenes Heim habe, würde ich durchaus das eine oder andre, gerne von euch kaufen.“

Als Toma ihm mitteilte Ihn abbilden zu wollen, nickte der Kainit nur kurz, „Sehr gerne könnt ihr von mir ein Bildnis oder eine Statue von mir anfertigen, oder was euch sonst so vorschwebt.“ Dabei lächelte er Toma mit einem Interessierten und Freundlichen Blick an.

Benutzeravatar
Titus
Kappadozianer
Beiträge: 551
Registriert: Do 10. Nov 2016, 22:35

Re: [1003] Alter Ort und doch so neu [Lorenzo, offen]

Beitrag von Titus » Mo 15. Jan 2018, 20:00

Titus verzog ein wenig das Gesicht.

"Ich habe das Gefühl, dass es nicht richtig ist, wenn ich ein Bildnis von mir machen lasse und es in eine Kirche stellen lassek, auf das es alle bewundern können. Es erinnert mich an das Volk Israel, dass das Bildnis eines goldenen Kalbs zu ihrer Gottheit erhoben hatte. Aber wie ich sehe haben sich andere schon dazu bereit erklärt."

Er betrachtete seine zu Stein gewordenen Mitkainiten und wandte sich dann wieder Lorenzo zu.

"Als Liktor ist es meine Pflicht zu fragen, ob Ihr Euch schon um das Gastrecht in der Domäne bemüht habt..."

Es waren zwar höfliche Worte, doch bekam der Ton des Liktors eine unangenehm strenge Note.
Todesqualen, Gott, jedem Ketzer, den ich sehe
Denn dein Wille geschehe
und ungebeugt, bis zum jüngsten Gericht
tu ich gottergeben meine Pflicht

Antworten