[1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Wenn die Sonne hinter das Appenningebirge sinkt, kriechen die Verdammten aus ihren Löchern. Dies sind ihre Geschichten.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 783
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Ilario » Mo 22. Jan 2018, 23:18

Abwehrend hob Ilario seine Rechte und schüttelte den Kopf.

"Nein, es geht mir nicht darum. Nützlichkeit ist hierfür nicht von Belang, sondern Integrität. Ich gab euch mein Wort."

Das Lächeln des Schattenlosen wurde sodann erwidert. Komischerweise hatte Ilario in letzer Zeit mehr Gutes als Schlechtes über den Piraten vernommen. Mehr um für sich selbst Klarheit zu gewinnen nickte Ilario ehe er weitersprach.

"Natürlich hoffe ich darauf, dass wir auch in Zukunft möglicherweise eine Art der Zusammenarbeit finden mögen. Um darauf zurückzukommen und meine Warnung zu präzisieren: Euer Schild, Siziliens Schutz durch das Amt des Botschafters... wird nicht mehr lange sein. Ihr werdet diesen Schutz verlieren, man wird euch des Amtes entheben. Seid darauf vorbereitet."
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Fabrizio » Mi 24. Jan 2018, 22:12

Auf irgendetwas schien Fabrizio zu warten. Dann erst nahm er den Gesprächsfaden wieder verzögert auf.

"Selbstverständlich werde ich des Amtes enthoben, ich erwarte diesen Schritt schon lange. - Von welcher Seite wird der Stoß kommen? Von Vorne oder von Hinten? Etwas worüber ich bereits lange nachgrüble."

Dann nickte auch Fabrizio.
"Eure Integrität wird von allen Parteien geschätzt, ein nützliches Vorgehen. Unsere Zusammenarbeit könnte in Zukunft bedeutend sein."

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 783
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Ilario » Do 25. Jan 2018, 17:48

"Wie so oft wird der Stoß wohl von Hinten erfolgen. Erwartbar eigentlich wenn  man bedenkt..."

Heimtücke war unter den meisten Kainiten verbreitet und innerhalb des Clans der Schatten war sie fast schon sprichwörtlich. Und in Sizilien waren die Schatten bekanntlich am schwärzesten.

"Darauf hoffe ich, denke ich doch das eine solche Zusammenarbeit für beide Seiten ziemlich fruchtbar sein würde. Nach all dem was dieser Krieg über die Domäne gebracht hat wäre es gut wenn die Lasombra Genuas so weit es eben geht zusammenstehen."

Ein bösartges Lächeln blitzte aus und durchbrach die Maske der Höflichkeit kurz.

"Im Übrigen ein ein kühner Schritt Brimir noch mehr zu verärgern... aber ich muss euch zur Entsorgung dieses ungehobelten Tieres Alessandro gratuieren. Der Domäne habt ihr damit einen Gefallen getan."
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Fabrizio » Do 25. Jan 2018, 23:27

Fabrizio starrte ihn irgendwie interessiert an, nickte dann aber nur in einer seltsam verzerrten menschlichen Regung.

"Der Gangrel ging nach Sizilien. Blut für Blut. Irgendeine Form der Satuierung musste es geben nach diesem elenden Gerichtsprozess. Wie könnte Sizilien die Vernichtung eigenen Blutes derart ungesühnt lassen?"
Auch aus seiner unmenschlichen Maske brach sich ein böses Lächeln bahn. Dachte er vielleicht mit schwarzer Ironie an die Tatsache, dass man ihn hingegen, wie gerade festgestellt, einfach fallen lassen würde?

"Gut. Erkenntnisse vom Krieg ergänzen..." erneut nickte er und kam dann auf die fruchtbare Zusammenarbeit zurück

"Mailand hat offenkundig gewonnen, was auch immer dies am Ende bedeuten wird. - Was genau kann ich euch also ergänzen zu eurem Bilde?"

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 783
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Ilario » Mo 29. Jan 2018, 18:20

"Blut für Blut... auch wenn dieser ungehobelte Waldbewohner natürlich nicht im entferntesten gleichzusetzen sein kann mit den Verlust den Sizilien erlitt."

Kommentierte Ilario noch kurz, ehe auch er sich dem neuen Thema zuwandte. Anscheinend hatte Ilario zwar Berichte erhalten, doch die Sichtweise oder auch nur die Bestätigung seines Clansbruders interessierte ihn.

"Nun ja, mein Bild von dem was sich in der Stadt abspielte als Sizilien über das Meer einfiel ist noch recht lückenhaft. Insbesondere interessiert mich natürlich ob ihr an den Kämpfen beteiligt wart. Bei der Eroberung des Hafens kam euch sicher eine Schlüsselposition zu. Wisst ihr ausserdem vielleicht welche Kainiten unter den Opfern beider Seiten waren? Oder gar wer es war der während der Rückeroberung auf diesem letzten, brennenden, sizilianischen Schiff nach der Herrin rufend sein Ende fand? "
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Fabrizio » So 4. Feb 2018, 21:17

Fabrizio lächelte seltsam, irgendetwas zwischen wissend und verstörend.

"Aber Ilario, ich bin Botschafter, kein Krieger. - Ich habe mehr... beobachtet. Tatsächlich war ich anwesend als die Schiffe der Sarazenen in den Hafen eindrangen. Ein interessantes Schauspiel zu sehen wie die Stadt offenkundig preisgegeben wurde, denn dort war niemand im Hafen um ihn zu verteidigen. Nur ein buckliger Nosferatu, der dann auch schnell verschwand. Keine Flotte, keine Soldaten. Dabei war lange bekannt, dass zu dieser Zeit der Angriff kommen würde."
Er zuckte etwas ungelenk mit den Schultern.

"Die Angreifer schwärmten dann in alle Gassen und Siestri aus und nahmen die Stadt im Handstreich bis zum Morgengrauen. Ernsthaft Verteidigt wurde nur das Bischofskastell, welches sich dann allerdings auch noch bis zur Eroberung durch Mailand halten konnte. Ich habe mich dann seperat von der Flotte abgesetzt bevor die Mailänder eindrangen. Den Abgang der Sarazenen konnte ich also nicht beobachten. Bis auf Anteile am Sklavenhandel wurde ich dann auch über nichts in Kenntniss gesetzt."
Er schien noch kurz zu überlegen.

"Lydiadas war übrigens persönlich in der Stadt, ich durfte ihn am Hafen begrüßen. Aber was er dann hier genau weiter getrieben hat weiß ich leider auch nicht."

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 783
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Ilario » Mo 5. Feb 2018, 13:23

"Soweit mir bekannt, kam die sizilianische Flotte doch früher als erwartet. Dennoch merkwürdig, dass der Hafen vollkommen ungesicher und die genuesische Flotte auf See war...
Das Bischofskastell wurde also gehalten. Es gab dort einen schlimmen Brand wie ich hörte? Kurz bevor die Sizilianer sich zurückzogen und Mailand kam... Keine Eroberung im Übrigen, wenn man so spitzfindig sein will, denn die Truppen Mailands unterstützten unsere höchstverehrte Prinzessin bei der Befreiung. Leider war sie zuvor dazu gezwungen das Knie zu beugen vor dem Herrn Mailands."


Lydiadas. Der Name allein genügte um Ilario Ehrfurcht einzuflößen. Er schüttelte sich kurz.

"Der hochverehrte Lydiadas selbst war also in der Stadt. Da kann ich wohl von Glück reden, dass ich ihm bei der Rückeroberung nicht begegnet bin. Ich wüsste keinen gefährlicheren Kainiten."
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Fabrizio » Di 6. Feb 2018, 22:30

"Merkwürdig, ja. Da wir wissen, wer die genuesische Flotte befehligt, ergibt sich allerdings langsam ein Bild."
Sein Blick verfinsterte sich, wenn das überhaupt noch möglich war. Ihm jedenfalls schien das Bild nicht zu gefallen.

"Nun gut, keine Eroberung. Wenn es auch eindeutig ist, dass Mailänder keine Genuesen sind - und sie wohl zuvor gegeneinander kämpften?"
ein argwöhnisch fragender Blick bevor Fabrizio direkt weiter sprach

"Wie kam es denn überhaupt dazu, dass die höchstverehrte Prinzessin so plötzlich und zur rechten Zeit wieder auftauchte, um überhaupt das Knie beugen zu können vor dem Herrn Mailands?"
War wohl an der Zeit, dass auch er nun Fragen stellen wollte.

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 783
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Ilario » Do 8. Feb 2018, 12:10

"Ja, das tut es wohl." Ilario schien darüber nicht beunruhigt, allerdings fragte er sich sehr wohl wieso Sizilien so viel schneller da gewesen war als erwartet.

"Spitzfindigkeiten, irgendwie ist es natürlich schon eine Eroberung. Und ja, die Heere kämpften gegeneinander. Die kainitischen Krieger unserer Seiten waren wohl unbesonnen genug sich gefangennehmen zu lassen. Alle bis auf Gaius schworen daraufhin dem hochverhehrten Totila von Mailand die Treue."

Fabrizios Frage brachte Ilario zum Nachdenken, das war wohl etwas das ihm schon seit längerer Zeit Kopfzerbrechen bereitete. Schließlich meinte er: "Ich war nicht vor Ort, da ich die Porta Soprana hielt, und kenne nur die Berichte. Nach ihrer Befreiung durch eine loyale Dienerin Genuas und einigen Vorbereitungen marschierte die höchstverehrte Prinzessin in das Heerlager. Sie war wohl drauf und dran der Mailänder Heer für sich zu gewinnnen, als der hochverehrte Himerius ihr Vorhaben vereitelte."
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: [1003] Clessidra [Fabrizio, Ilario]

Beitrag von Fabrizio » Sa 10. Feb 2018, 11:50

"Gaius, aha..." resümierte Fabrizio spontan und tat das dann wohl einfach so ab

"Übrigens äußerte Lydiadas persönlich den Verdacht, der hochverehrte Himerius dürfte am ehesten hinter dem Verschwinden der Prinzessin stecken. - Und wer war nun diese loyale Dienerin Genuas?"
Kurz versuchte er in Gedanken selbst zu einem realistischen Rückschluss zu kommen, aber das gab Fabrizio auch schnell wieder auf... so lange es nur nicht Acacia gewesen wäre, wäre es schon in Ordnung!

Antworten