[1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

[Oktober '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 526
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Seresa » So 10. Dez 2017, 15:53

Seresas Blick wanderte ab von dem tollenden Spiel, hin zu dem Mann, der sich ihr genähert hatte. Als dieser geendet hatte, wandte sie sich an ihn. Ihre Worte waren ähnlich leise wie die des Mannes selbst.

„Habt Dank, werter Chevalier d’un ecu Roger de Arles, für Eure überaus weisen und warnenden Worte.“

Das Gesicht der Brujah spiegelte Wohlwollen wieder, während sie ihm zunickte.

„Bitte gestattet mir ebenso offen mit Euch zu sprechen, wie Ihr es bereits mit mir tatet.“

Seresa schwieg einen Moment, bevor sie mit freundlicher und gedämpfter Stimme fortfuhr.

„Ich gestehe, ich schätze Eure Offenheit, Eure Direktheit und Euren Mut, werter Chevalier d’un ecu Roger de Arles. Jedoch lasst mich Euch bitte sagen, dass nicht alle anderen der Hohen Herrn und auch der Niederen Perfecti es gutheißen würden, wenn jemand wie Euch sich ihnen ohne ihre Erlaubnis näherte. Es wagen würde seine Worte direkt an sie zu richten. Gar die Offenheit und Direktheit besäße, ihre Handlungen und Entscheidungen in Frage zu stellen.“

Seresa nickte ihm erneut höflich zu. Sie persönlich schien es tatsächlich nicht zu stören, dass er sich an sie gewandt hatte. Jedoch wusste sie selbst darum, dass manch ein Ghul schon für weitaus weniger getötet worden war. Seresas Stimme schien jedoch frei von jedweder Drohung gewesen zu sein. Schien sie schlicht dem Mann ein Hinweis ihrerseits zum Umgang mit ihrer Art gegeben zu haben. Ein offenes Wort für ein offenes Wort sozusagen.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Angelique » So 10. Dez 2017, 17:47

"Ich bin selbst von Adel und bilde mir ein, erkennen zu können, wer auch als Perfecti seine Ehre und seine Weisheit und Noblesse behalten hat oder wer sich und seine Kleingeistigkeit hinter Fluch und Segen der Nacht versteckt. Ihr gehört zu ersteren", lobte der Krieger sie, "überdies fürchte ich weder den Zorn von Engeln, noch den der Dämonen.
Den großen Hauptmann Brimir, einen wahren und edlen Teufel der Schlacht, forderte ich der Ehre meiner Liebsten wegen bis zum zweiten Blut. So wie es die Pflicht eines jeden Blutsvasallen sein sollte. Ich stritt an der Seite von ihm, vom Heiler Gaius und vom Rosenkrieger Matteo zu Ehren der Aurore. Jeder, der von mir verlangt, mich zu erniedrigen, wenn er nicht Ähnliches geleistet hat, erniedrigt sich selber."

Stolz schwang in diesen Worten mit.

"Aber in der Tat", so räumte er ein," gibt es Tiere, Imperfecti will ich sie nennen, die ihre Kloakenseele hinter vergüldeter Seide und honigsüßer Etikette verbergen. Sie vertragen die Wahrheit nicht und des Kains Zorn ist alles was in hohlen Schatten und kaltem Marmor übrigblieb."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 526
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Seresa » So 10. Dez 2017, 18:51

Seresa warf einen kurzen Blick auf Angelique. Während die Brujah begann leise zu sprechen, wandte sie sich ihrem Gegenüber wieder zu.

„Ehre, wem Ehre gebührt.“

Dann nickte sie kurz dem Mann zu.

„Es erfüllt mich mit Freude zu sehen, dass die werte Angelique eine ganz und gar vortreffliche Wahl in Bezug auf ihre Begleiter in diesen wahrlich dunklen Nächten getroffen hatte.“

Seresa lächelte höflich.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Angelique » Mo 11. Dez 2017, 14:33

Angelique wischte sich die blutige Lachtränen aus dem Gesicht, als der Hund fertig mit ihr war. Spielerisch verfütterte sie die Leber an die Bestie.

Dann wandte sie sich wieder an Seresa. "Wo war ich? Egal! wollt Ihr hier tagen? Ich wüsste ein, zwei bescheidene, aber sichere Plätzchen hier in den Resten von Kreuzdorf."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 526
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Seresa » Mo 11. Dez 2017, 15:41

„Ich gestehe, derzeit tage ich für gewöhnlich innerhalb der Stadtmauern. Jedoch ist es mein redlicher Wunsch eine eigene, trockene Behausung für meinen Begleiter und mich zu finden. Wahrlich nichts Großes. Nur ein sicherer Ort, an welchem er seiner Arbeit nachgehen kann und welcher uns beiden in unseren jeweiligen Zeiten der Ruhe Schutz bietet. Sofern Ihr weiterhin gewillt wärt, mich hier siedeln zu lassen und es Euch zur Ehre gereichen würde, dass ich dort solange verweilen darf, bis ihr, werte Angelique, ihre höchst verehrte Majestät Aurore, ihr Vertreter oder Euer werter Bruder im Blute anderweitig entscheiden, wäre es mir eine überaus große Freude, würdet Ihr mir diese Plätzchen zeigen.“

Seresa nickte der Malkavianerin zu.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Angelique » Mo 11. Dez 2017, 17:20

"Klar, kommt mit", meinte das Mädchen grinsend und ging vor, begleitet von ihren drei Ghulen. Sie ging vor vorbei an zerstörten Hütten und brachliegenden Feldern und kam schließlich zu einer robusten Hütte. In der Ferne sah man die Lagerfeuer und hörte die Geräusche kampierender Söldner

"Hier pflegte die Prinzessin persönlich zu tagen, wenn es sie in die Gegend verschlagen hatte", krähte die Kindervampirin stolz und aus irgendeinem Grunde amüsiert, "Sie ist sehr gut gesichert. Solide Tür, feste Wände, Ziegeldach und eine Falltür im Boden, um friedlich zu schlummern."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 526
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Seresa » Mo 11. Dez 2017, 17:51

Seresa betrachtete die Hütte einige Momente stumm. Es klang überaus verlockend, was die Malkavianerin ihr da anbot. Solide Türe, feste Wände, Ziegeldach und gar eine Falltür im Boden. Die Brujah seufzte leise, bevor sie sich an die Malkavianerin wandte.

„Bitte gestattet mir offen mit Euch zu sprechen, werte Angelique. Missversteht meine Worte bitte nicht, denn wahrlich nichts liegt mir ferner, als Euch zu beleidigen oder gar zu kränken.“

Entschuldigend blickte sie zu Angelique.

„Es klingt wahrlich vortrefflich, was Ihr erzählt und ich gestehe, die Verlockung ist durchaus vorhanden. Es fällt mir schwer abzulehnen. So es sich allerdings hierbei um einen der genutzten Unterschlüpfe ihrer höchst verehrten Majestät Aurore handeln, denke ich, dass es überaus unangemessen wäre, diesen zu nutzen, ohne vorher selbst ihre höchst verehrte Majestät um ihre Erlaubnis gebeten zu haben.“

Seresa verneigte höflich ihr Haupt in Richtung der Malkavianerin.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Angelique » Mi 13. Dez 2017, 22:34

Die kleine Vampirin zuckte mit den Achseln. "Kluge Wahl. Die Prinzessin fand die Unterkunft auch unter ihrer Würde. Sie war wohl zu beengend. Man kann sich dabei wie ein Gefangener fühlen, ja, sogar wie lebendig begraben.Und die Schafe davor... Die würden jeden Suchhund oder Gangrel in den Wahnsinn treiben."

Die Kleine schüttelte leise lächelnd den Kopf, als erinnere sie sich vergangener Nächte.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Seresa
Brujah
Beiträge: 526
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:49

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Seresa » Do 14. Dez 2017, 00:50

Seresa schüttelte leicht den Kopf.

„Bitte missversteht meine Worte nicht, werte Angelique. Ich empfinde die Unterkunft fürwahr nicht unter meiner Würde. Sie wäre ganz und gar wundervoll. Jedoch wäre es schlicht unangemessen, etwas zu fordern, was ihre höchst verehrte Majestät Aurore ihr Eigen nennt.“

Dann blickte sie sich um, sah aber weit und breit keines der von der Malkavianerin erwähnten Tiere.

„Bitte verzeiht die Direktheit meiner Worte, werte Angelique. Die Villa Illuminata befindet sich nicht überaus weit von hier entfernt. Ich gestehe, ich hatte noch nicht die Ehre ihre höchst verehrte Majestät Aurore kennenlernen zu dürfen, jedoch weshalb hätte sie diesen Ort freiwillig zum Tagen auswählen sollen, wenn er tatsächlich unter ihrer Würde gewesen wäre? Weshalb sollte sie einen Ort wählen, an welchen sie sich fühlen muss wie eine Gefangene? Gar wie lebendig begraben?“

Fragend und mit einer gewissen Skepsis betrachtete Seresa ihr Gegenüber.

„Ich gestehe jedoch, dass eine Ablenkung vor der Tür durchaus etwas sein könnte, was man sich wünschen könnte, wenn man sich vor der Welt verbergen will.“

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1003] Verwirrende neue Nachbarn [Angelique, Seresa]

Beitrag von Angelique » Do 14. Dez 2017, 13:13

"Ihr hört sehr gut zu und denkt scharfsinnig", lobte das kleine Ding. "Ich sagte auch nicht, dass die Herrin dort freiwillig weilte. Es war eher eine Episode während des Krieges, auf die ich anspiele. Zwar gehört ihr alles in der Domäne, aber Kreuzdorf ist den Malkavianern verliehen. Obwohl wir als zu den treuesten ihrer Anhänger gehörig zählen, schätzt man unsere Nähe auf Dauer seltsamerweise nicht. Die Herrin Aurore würde ungern dieses Domizil beanspruchen."

Angelique lächelte verschmitzt. "Wollt Ihr die Prinzeps in Bälde aufsuchen?"
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Gesperrt