[1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Wenn die Sonne hinter das Appenningebirge sinkt, kriechen die Verdammten aus ihren Löchern. Dies sind ihre Geschichten.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 727
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mo 11. Dez 2017, 19:44

Sich schüttelnd, als hätte er Schüttelfrost hörte er dennoch interessiert zu.
Warum in eine Bibliothek gehen wenn man die gute Angelique kannte.
Er hoffte irgendwann etwas vergleichbares für sie tun zu können... aber er war geduldig, die Zeit würde noch kommen.

"Hm, das sind seltsame Gedanken und Ansätze in meinen Augen. Aber jedem das seine. Der Glaube anderer ist manchmal ein Vorteil für einen."

Dann lächelte er freundlich und dachte darüber nach, was er grade gehört hatte.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1840
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » Mo 11. Dez 2017, 20:52

Sie legte überrascht und zugleich neugierig den Kopf schief.
"Aber das ist der Glaube von allen Christenmenschen und der der Sarazenen und Juden auch. Woran glaubst du denn?"
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 727
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » Di 19. Dez 2017, 12:21

Der Bucklige schaute Angelique in die Augen und dachte nach.
Dann sprach er langsam und ruhig.
"Das Mensch sein habe ich hinter mir gelassen. Ich bin ja nun keiner mehr. Genommen habe ich mir vom alten Dasein das, was mir Freude bereitet. Aber die Verwandlung hat doch alles was davor war in Frage gestellt. Ich bin ein Monster, innerlich wie äußerlich. Das ist es was aus mir geworden ist. Und diese Aufgabe versuche ich zu erfüllen. Daher Glaube ich an das wofür ich bestimmt wurde."
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1840
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » Di 19. Dez 2017, 23:15

Angesichts dieser aufrichtigen Worte von jemanden, der seinen Platz erkannt hatte, an den Gott ihn gestellt hatte, überkam Rührung Anelique.

Spontan umarmte sie die groteske Kreatur und knuddelte sie liebevoll.

"Hach, das entspricht so meinem Weltbilde", gestand sie. "Wir sind zu einem Zwecke, wie wir sind. Das zu erkennen, macht einen weise und im Einklang mit sich selbst."

Natürlich konnte sie nicht anders, als kurz auf und ab gehend zu dozieren: " Das Monstrum ist in der Wortbedeutung von monstrare, zeigen, und monere, mahnen, abgeleitet ein Mahnzeichen, das die Gläubigen auf die Gefahren und Folgen eines Abweichens vom rechten Glauben hinweisen soll, das also bewusst von GOtt gesetzt ist, wie Isidor von Sevilla es in seinen Etymologien festlegt.

Im selben Geiste nehme ich Monstrum für mich als Orakel auch in Anspruch, leitet es sich doch auch von monitum, Prophezeiung, ab."

Sie grinste breit. "Wir sind beide Monster! Geschwister! Juhuuu! Bruder Monster!"
Wieder knuddelte sie Vergonzo.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 727
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » Do 4. Jan 2018, 11:46

Gerne ließ er sich von Angelique knuddeln und schnupperte dabei wie ein Hund mit nasskalter Nase an ihr.
"Mir liegt das hinführen mehr als das hinweisen. So kommen sie stärker und wissender aus solchen Situationen heraus."
fügte er dann bedacht seinen vermutlichen Hintergrundgedanken hinzu.

Dann grinste er breit und zufrieden.
"Brudermonster klingt gut." laut lachte er glucksend und sabbernd.
"Ich hatte noch nie eine Schwester, vor allem nicht so eine anziehnde und schlaue. Fühlt sich an wie eine große Schwester, was mir gefällt."

Dann erhob er sich knackend und streckte seine Glieder.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1840
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » Do 4. Jan 2018, 23:02

"Dann sind wir Geschwister ab jetzt! So wie es sein sollte in einer perfekten Welt voller perfekter Wesen. Laß uns unser Blut zusammenrinnen und auf den Janusstein träufeln, um vor Kain, Lillith und GOtt zu bezeugen, dass wir Geschwister sind."

Wie ein Kind, das mit dem besten Freunde Blutsbruderschaft schloß, und wie es bei den heidnischen Barbaren noch heute Sitte unter Kriegern war, biß sie in ihr Handgelenk, damit Blut zur Bekräftigung ihrer Worte hervorquoll.
Furchtlos und mit der Überlegenheit, wie nur Kinder sie haben konnten, grinste sie Vergonzo an.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 727
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » Di 9. Jan 2018, 15:35

Vergonzo sah dem Treiben amüsiert zu.
Und auch wenn es für Außenstehende nach Spielerei und Jux aussah, und auch wenn es ihm Spaß bereitete, gab es keinen Grund es nicht ernst zu meinen.
Also gesellte er sich zu ihr an den Janusstein, der Ort wo sie beide damals Sirius gefunden hatten, biss sich mit den etwas klobigen Zähnen ins Fleisch und ließ einige Tropfen seines verfluchten Blutes darauf tropfen.
"Auf das unser Blut und dieser uns besondere Ort bezeuge, das wir Geschwister im Geiste und ihm Fleische sind." sprach er lächelnd und andächtig Angielique anblickend.

Wo das ganze hinführen würde, er ließ es Geschehen und sich leiten vom Unleben.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1840
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » Di 9. Jan 2018, 22:56

"So sind wir jetzt Geschwister", sagte Angelique schnippisch in Richtung des klobigen Bischofsbollwerks grinsend.
"Wie es sein sollte. Die wahren Schatten, ungesehen und doch alles sehend. Nicht wie die Dilletanten, die Fingerspiele vor Kerzen abhalten und sich für Meister des Abgrunds halten.
Die, die das Ohr am Volke haben. Nicht wie die eitlen Popanze, die sich für Prinzen der Nacht halten, aber nur ein Ohr für die Schmeicheleien ihrer Günstlinge haben.

Wir beide machen Genua wieder großartig!

Aber erst einmal: Laß uns bei Sousanna feiern und den Sterblichen beim nächtlichen Feste zuschauen."

Sie lachte, hüpfte und sprang voraus. Es war sehenswert, wie sie, über hundert alt, noch soviel Elan haben konnte.
Einen niedlicheren Danse Macabre konnte es kaum geben.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 727
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mo 22. Jan 2018, 16:07

Er beobachtete seine neue Schwester, trotzig, kraftvoll, voller Elan und Wissen,...ein nie stillstehendes Wesen, stets auf dem Sprung, stets am Puls der Ewigkeit,...immer chaotisch bedacht.
"Nun, auch wenn du vermutlich mehr siehst als ich Schwester, so sehe ich doch mehr als die meisten glauben gesehen zu haben." er grinste.
"Wir werden Genua wieder aufbauen, groß machen und mit Leben und Unleben füllen. Du hast doch nichts gegen unseren Clan oder?" fragte er neugierig.

Dann folgte er ihr, voller ELan hinkend,....
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1840
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » Mo 22. Jan 2018, 21:00

Sie schlenderte nebenher. Lässig verschränkte sie die Arme hinter dem Kopf. "Nur gegen das arianische Arschloch, das dummerweise dein Häuptling ist", gestand sie fröhlich, "ansonsten liebe ich dein Haus. Besonders weil ihr so viel seht, ohne gesehen zu werden. Und du bist mein liebster Nesiferitu, mein Hinkebeinhübscher."
Unvermittelt hauchte sie ein Küßchen auf seine Wange und lachte hell.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Antworten