[1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Wenn die Sonne hinter das Appenningebirge sinkt, kriechen die Verdammten aus ihren Löchern. Dies sind ihre Geschichten.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 668
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mo 16. Okt 2017, 21:41

"Das mit der Jagd leuchtet doch mehr ein als ich dachte. Ränkespiele sind jedoch nicht so mein Steckenpferd."
Dann nickte er verstehend und schaute hoch zum nächtlichen Himmel.

"Ich frage mich ebenfalls manchmal, wieso uns das Schicksal so manche Dinge zuspielt. Zum Beispiel unsere Freundschaft, die zu Sousanna,...Caterina...." für einen Moment sinnierte er in Gedanken, erinnerte sich an die schöne Caterina und er schien den Schmerz des Verlustes zu spüren. Seine Gesichtszüge wirkten kurz bekümmert und zerfurcht.
"Wozu das Ganze? Wozu dieser Hunger nach mehr? Wohin wird das ganze führen? Ich glaube jede Nacht ist eine Prüfung. Jede Nacht eine andere Prüfung. Und wenn man achtsam ist, so erhalten wir auch jede Nacht eine Belohnung."
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 18. Okt 2017, 20:54

Angelique seufzte verträumt. "Ach, wenn ich dich höre, fühle ich mich wieder jung. Dein Enthusiasmus ist ja so ansteckend. Ja, ich glaube auch, dass jede Nacht eine Prüfung ist und die Belohnungen die Mühen wert. Außerdem muß eine ja die Sterblichen beschützen vor den Dämonen unter uns, die ihre Aufgabe zu gut erfüllen. Manche sind furchterregende Enttäuschungen. Geodoc, Maximinianus und Toma zum Beispiel. Und wer weiß, was die ganzen Neulinge umtreibt, die wie Schmeißfliegen um einen Kadaver herbeisummen?"
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 668
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mi 18. Okt 2017, 21:35

Er bemerkte das Paradoxe daran das ein kleines Mädchen sich alt fühlte, bzw. älter als das erwachsene Monster, und doch war es so, das man Angelique nicht als jung bezeichnen konnte, hörte man dem zu was sie zu sagen hatte.
Somit lächelte er verschämt und schaute zu Boden.
"Nun ja, ich bin noch nicht besonders alt. Meine Wiedergeburt ist erst 1 Jahrhundert her, deine bestimmt doppelt so lange her. Ich denke ein Jeder erreicht irgendwann diesen Punkt wo man vieles neu betrachtet, manches in Frage stellt und einiges sich an einem verändert."

Dann hob er den Kopf und sah sie an.
Sein Gesicht zeigte Unsicherheit. Beulen wusste nicht ob sie pulsieren, wachsen oder erstarren sollten, die wulstige Unterlippe zuckte leicht und seine Augen schauten suchend. Dann flossen die Worte, getrieben von seinen Gedanken durch die Trinkluke ins Freie.
"Dämonen. Ich bin mir nicht sicher ob man sie Schützen kann. Wir alle sind verdammt und somit Dämonen. Das ist doch unsere Rolle in diesem Spiel, in der Geschichte der Welt. Du meinst sicher das die menschlichen Konzepte auch von uns anzuwenden sind. Doch sind es menschliche Konzepte. Sie können somit nicht für uns gelten. So wie die Konzepte der Nagetiere nicht für den Menschen gelten können. Somit sucht ein jeder ein Konzept für sich, dem er folgen kann, einen Pfad der Erleuchtung. Nicht jeder findet auf Anhieb den richtigen.
Godeoc ist scheinbar zur falschen Zeit geboren worden, als Gladiator wäre er Legendär geworden. Aber das heißt nicht das er dumm oder kurzsichtig ist.
Maximinianus scheint mir, ich kenne ihn nicht persönlich, wie ein Grashalm im Wind zu sein. Egal woher der Wind weht, es neigt sich.
Und Toma ist ein Gefangener seiner Kunst, als hätte sie ihn besessen."
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 18. Okt 2017, 21:45

"Hah, dann sind wir gleich alt. Ich hielt dich für jünger. Wohl wegen deiner Frische. Wir sind gefallene Engel, natürlich sind wir keine Menschen mehr, zu denen wir zur Strafe für unseren Hochmut wiedergeboren wurden. Aber als ehemalige Engel müssen wir versuchen, den Menschen zu dienen, wie es unsere Bestimmung war... oder als die Dämonen, die wir wurden, die Sünden bestrafen."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 668
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mi 18. Okt 2017, 22:00

Er lächelte dazu das sie gleich alt waren.
"Dennoch habe ich das Gefühl das dein Ich dennoch älter ist als meines."

Dann überlegte er und sprach interessiert weiter.
"Das Schicksal, die Welt, das große Etwas,Gott,...hat uns doch zu Dämonen gemacht. Was wenn es auch so gemeint war? Was wenn wir nur Erlösung finden, wenn wir uns diesem Plan fügen? Was wenn wir entgegen dem was wir bisher kannten handeln müssen dafür? Was wenn die Prüfung darin besteht, zu sehen ob wir versuchen an altem noch mehr festzuhalten und somit gegen den großen Plan handeln? Was wenn Sie sehen wollen, ob wir unser Schicksal anerkennen verdammt zu sein? Buße zu tun, indem man noch verbissener versucht Gut zu sei, indem man versucht heiliger zu handeln als die Heiligen,...wäre das nicht geheuchelt, so was zu tun als verdammte Dämonen die wir sind?"
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » Mi 18. Okt 2017, 22:44

"Nö", meinte sie lakonisch und fröhlich. Sie legte die Hände gespreizt auf die Brust. "Ich handle, wie ich handle, weil ich tief in mir fühle, dass es das Richtige ist. Wenn die anderen meinen, dass sie etwas anderes fühlen, so ist es wohl ihre Natur. Sie sollten dann aber so wie ich, etwas sinnvolles mit ihrem Schicksal, ihrerAufgabe tun. Todesengel oder Engel der Heilung sein, oder meinethalben Verführer.Trotzdem kommt mit der Macht, auch eine Aufgabe. Die meisten haben sie nur vergessen - und verschwenden ihre Zeit mit Politik."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 668
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » So 29. Okt 2017, 12:26

"Für wahr, liebe Angelique, Politik verdirbt den Charakter. Etwas das ich bei Gaius an eigenem Leib erfahren habe. Nun ekelt mich Politik noch mehr an als zuvor. Ich gedenke mit meinen Fähigkeiten und dem Umstand erst mal nicht zu sterben, das zu verwikrlichen was ich zu Lebzeiten nie geschafft hätte,...vermutlich aus Zeitmangel. Dazu lasse ich meiner Neugier und den Spaß am Informationshandel freien lauf, sowie den anderen Gelüsten die mich treiben und so den Puls des Lebens spüren lassen. Etwas das mich den Menschen näher bringt, und ihnen so manches mal hilft und befreit."
Schwermütig kratzte er sich am Hals, was klang als würde man Hartkäse raspeln,... und für wahr, es schien als würde er an dieser Stelle teile der trockenen Haut herunter rieseln lassen.
"Wie siehst du dich? Nutzt du eigentlich den Umstand aus, den Körper eines Kindes zu tragen?"
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » So 29. Okt 2017, 13:02

Sie lachte. "Wenn man Nichternstgenommenwerden dazuzählt, dann ja. Zugegebenerweise macht es die Verdunklung leichter. Und man kommt besser an enge Orte. Für die Jagd ist es auch hilfreich, wenn man sich von den Prädatoren nährt."

Angelique spielte entsetzt und verängstigt und wimmerte mit weinerlicher Stimme: "Oh, nein, t...tut mir nichts! Bitte! Ich bin doch noch Jungfer und kann dann nicht mehr mit geschlossenem Blumenkranze heiraten, wenn Ihr t...tut, was Ihr beabsichtigt!" Mit spöttischem Grinsen, das ihre kleinen Fänge blitzen ließ, tat sie, als bisse sie mit aller Kraft in ihren Zeigefinger. "Haps", sagte sie nuschelnd, "gefangen!"

Sie lachte. "Einfacher, als einem Kleinkind den Honiggetränkten Stofflappen zu klauen. Insofern hat es Vorteile, Kind zu sein." Ernster meinte sie: "Glaub nicht, der äußere Schein wäre alles. Ist es noch schön, auf ewig befreit spielen zu können, so ist es um so gräßlicher, gefangen im Begehren eines halb erwachsenen und halb kindischen Geistes gefangen zu sein."

Sie lachte wieder. "Es kann einen wahnsinnig machen."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 668
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Vergonzo Faro » Di 7. Nov 2017, 16:24

Da sprach Sie Dinge aus und Sachen an, wie reife Samen die auf fruchtbaren Grund fielen.
"Für wahr, das muss eine ständige Pain sein, auch wenn es natürlich Vorteile hat die man da ausspielen kann. Aber die Begehren sind der Antrieb unseres Tieres. Wie schaffst du es diese Aufgabe zu bestehen oder zu überstehen? Ich glaube das ich das nicht könnte..."
...nicht wollen wäre wohl das Wort gewesen, das es am ehesten zutreffen würde.
Er sah Angelique dabei fast schon begutachtend an, aber sein Gesichtsausdruck war freundlicher Natur, neugierig, suchend und angetan.

"Nun ich ernähre mich sehr selten von den Menschen,...umso wissbegieriger bin ich, wenn es darum geht neue Nahrungsmöglichkeiten zu entdecken."
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: [1002] Schaffe Schaffe Häusle baue? [Angelique]

Beitrag von Angelique » Di 7. Nov 2017, 20:05

"Gebete hier, Nachgeben da", sie zuckte mit den schmalen Schultern. "Da meine Bestie Stimme hat, ist es unterhaltsamer für mich. Ein ewiges Selbstgespräch, sozusagen. Und als Engel des HErrn lenke ich den überirdischen Zorn und die Gier in mir auf Leute, die es verdient haben. Sie zu töten oder zu piesacken, ist keine Sünde für einen Racheengel, sondern heilige Pflicht."

"Oh, du trinkst selten von Menschen? Wovon dann? Trinkst du von Vampiren wie der wohlwerte Gesandte?"
Sie konnte "wohlwert" betonen wie "Scheiße fressender lepröser Hund"
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste