Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Das Archiv. Alte Forenspiele landen hier.

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 528
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » So 5. Feb 2017, 20:07

Es waren einige Tage seit ihrem Besuch beim Heiler vergangen. Tage der Verzweiflung und des Schwankens. Sollte sie das Angebot annehmen und dadurch viel riskieren, doch eine wahrnehmbare Drohung aufbauen und so eine sehr gute Chance zu bekommen, ihr bezauberndes Antlitz wiederzuerlangen? Oder es selbst wagen - und darauf hoffen, dass diesem Monster während des Besuchs nicht wieder irgendwelche Grausamkeiten in den Sinn kamen? Keine dieser Möglichkeiten gefiel Sousanna und beide erfüllten sie mit Angst. Dennoch quälte sie die rote Entstellung auf dem Bauch langsam immer mehr. Zwar war die erste brennend heiße Panik verschwunden, doch ihre Träume wurden immer intensiver, immer öfter schien es, als hätte wäre ihr Leib in kalte Wasser aus Hoffnungslosigkeit getaucht.
Doch was half es? War es nicht das, was dieser katzenäugige Teufel gewollt hatte? Ihren Geist so sehr in kleine Stücke zu zerbrechen, bis sie ein willenloses Forschungsobjekt wurde. Aus einem kindlichen Trotz heraus, der ihr schon immer zu eigen gewesen war und der Ravnos schon einige Male Rettung in schweren Zeiten gespendet hatte, hatte sie also beschlossen ihr Tagwerk weiterzuführen.

So eilte die Schönheit mit gesenktem Kopf über den Platz vor der Apotheke. Sie schien nicht darauf zu achten, wo genau sie hinging. Viel mehr nahmen ihre Beine den Weg, den sie sonst immer nahmen - auch wenn ihre Bewegungen das spielerische Tänzeln und ihre Erscheinung die sonst so gern zur Schau getragene Leichtigkeit verloren hatte. Das sonst so rosige Gesicht war bleich geworden und das Glänzen in den Augen war matt geworden.
Mit einem schweren Seufzen, trat sie schließlich zur Gestalt des Ghouls, die sie aus den Augenwinkeln erkannt hatte. Sie würde heute das erste Mal von ihm trinken können. Wenigstens ein kleiner Lichtblick in dieser harten Zeit. Dennoch hob sie den Blick nicht. Wäre er in Begleitung, so hätte sie es nicht bemerkt. "Guten Abend.", murmelte sie matt und sah weiter vor allem auf den Boden vor ihren Füßen.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1051
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » So 5. Feb 2017, 20:47

Auch Sandro war alles andere als gut gelaunt.
Er wusste grob, was ihm bevorstand und war alles andere als willig. Doch was sollte er schon großartig machen, wenn seine geliebte Herrin so einen Blödsinn befahl.
Diese Sousanna war angeblich wichtig. Pah! Natürlich war sie wichtig, aber nicht gut für Caterina. Und beide Frauen waren sowieso nur Spielzeug dieses arroganten Vormund...

"Guten Abend", kam die knappe Antwort. Kurz zögerte Sandro, als er die seltsame Gestik der Ravnos bemerkte, nickte ihr aber schließlich zu: "Wir müssen leider einen kleinen Marsch antreten um ungestört zu sein."
Er würde warten, bis ein Einverständnis kam, dann würde der schlacksige Mann die Schönheit hinaus aus Genua führen.
Sousanna kannte einen Teil des Weges schon, kamen sie doch wieder an dem Wald an, der ihr Übungsplatz gewesen war.
Doch diese Nacht ging der Marsch noch etwas weiter, bis die beiden schließlich an ein Haus kamen.
Ordentlich aber nichts besonderes. Wahrscheinlich die Hütte eines Jägers oder Waldarbeiters und doch schien niemand zu Hause zu sein.
Der Ghoul führte Sousanna hinein ins Haus und entzündete eine Öllampe die etwas mehr Licht spendete, doch waren die Ecken der Hütte noch immer dunkel und geheimnisvoll.

"Nun, wie geht das bei euch? Was soll ich machen?", kam die lustlose Frage Sandros
"An seinen Feinden rächt man sich am Besten,
indem man sie überflügelt."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 528
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » So 5. Feb 2017, 21:10

"Führt mich hin, wo immer ihr denkt.", war die ungewöhnlich gleichgültige Antwort und ebenso gleichgültig folgte sie dem Weg, den der Ghoul ihr wies. Währenddessen hatte sie sich nicht wie sonst um ein Gespräch bemüht und Sousannas Blick hatte kein einziges Mal seine Augen gesucht. Doch vielleicht graute ihr nur ebenso wie ihm vor dieser Sache.

Schließlich hob sich ihr Kopf, doch sie schien wieder seinen Blick zu meiden, sah stattdessen knapp an seinem Gesicht vorbei. Kurz schien die Ravnos zu stocken, ein leichtes Zittern umspielte ihre Lippen, als kämpfe sie mit nicht vorhandenen Tränen. Die Lustlosigkeit half ihrem ohnehin angeschlagenen Stolz nicht wirklich. Dann gewann sie wieder ein wenig die Fassung, räusperte sich und erklärte knapp: "Ich habe keine Fangzähne, wie deine Herrin dir bestimmt berichtet hat. Das heißt ich muss deine Haut mit einer Klinge öffnen. - Oder du tust es. Das ist mir gleich." Ihre Stimme hatte einen ungewöhnlich schrillen Tonfall gewonnen und war eine Spur herrischer geworden. Vermutlich waren der Vampirin diese Erklärungen höchst unangenehm.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1051
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » So 5. Feb 2017, 21:22

"WAS?", schlagartig weiteten sich die Augen des schlacksigen Mannes und Sandro wich unweigerlich einen Schritt zurück.
"Ich, äh. Da bleibt doch das Loch offen und ich bin mausetot!", durch die Aufregung begann der Mann fast zu japsen. Nein, das wollte er auf keinen Fall! Seine Geliebte konnte das unmöglich von ihm erwarten. Das war sicher irgendein Scherz von Caterina, seine gerechte Strafe...


Die Toreador indessen grinste im Hintergrund. So war das also.
Mit wachen Sinnen, doch völlig reglos blieb die Mailänderin in der Dunkelheit stehen, erlöste keinen der Beiden in ihrem kleinen Disput.

*Würfelthread: Geschick+Heimlichkeit, 2 Erfolge
"An seinen Feinden rächt man sich am Besten,
indem man sie überflügelt."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 528
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » So 5. Feb 2017, 21:37

Seufzend fuhr sich die Ravnos mit der Hand über das Gesicht. Auch das noch. Sie hatte nun wirklich keine Lust das jetzt genau zu erklären. "Ich tue das jetzt seit mehreren Jahren. Vielleicht länger als du lebst.. Und bisher ist niemand gestorben.", gab sie schließlich in jener gereizten Frustration zurück, die sie schon den ganzen Abend empfunden hatte. "Denkst du wirklich, ich würde heute mit dem Morden beginnen und den treuen Diener einer Freundin meucheln? Hältst du mich tatsächlich für derart dumm?"

Konnte in diesen Nächten nicht einmal eine einzige Angelegenheit einfach gut funktionieren? Musste dieser Dummkopf jetzt wirklich auch noch in Panik ausbrechen? Gerne hätte sie vor Enttäuschung aufgeschrien und ihm befohlen still zu sein. Doch fürs Erste war er ein Geschenk und Geschenke behandelte man zumindest in den ersten Monaten gut, um den Gönner nicht zu verärgern.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1051
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » Mo 6. Feb 2017, 23:54

"Fein, dein Scherz ist geglückt. Ich habe meine Lektion geleeeernt.", schrei Sandro in den Raum hinein. Noch immer war seine Unruhe zu sehen und er bewegte sich wie ein Tier, das in die Enge getrieben wurde.
"Komm raus, bitte. Das kann doch nicht dein Ernst sein...", wimmerte der Mann schließlich.
"An seinen Feinden rächt man sich am Besten,
indem man sie überflügelt."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 528
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » Di 7. Feb 2017, 19:34

Die dunklen Brauen der Byzantinerin zogen sich zusammen. Sie hatte bisher gedacht, der Ghoul wäre ein halbwegs ernstzunehmendes Gegenüber, doch offensichtlich hatte er in den letzten Tagen den Verstand verloren. Aber ihr Nervenkostüm war ohnehin angekratzt und sie wollte verflucht nochmal endlich den Rausch des Blutes spüren. Wollte es ein klein bisschen genießen. Und er nahm ihr dieses bisschen Freude.

Dennoch würde er eine letzte Chance bekommen, das hier freiwillig zu tun. Sie hatte keine Lust auch noch Magie auf ihn zu verschwenden. "Wäre es nicht ihr Ernst, hätte sie es nicht befohlen, also erweis dich ihr würdig und führ dich nicht auf wie ein Mädchen, das eine Schlange gesehen hat.", zischte sie. "Ich tue dir nichts an, was du nicht bereits kennst."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1051
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » Di 7. Feb 2017, 23:02

"Pah!", Sandro wurde immer schriller. Mit ein paar Schritten zurück versuchte der Ghoul Platz zwischen sich und diese Wahnsinnige zu bringen. Der ganze, schlacksige Körper spannte sich an: "Es muss... Sie wusste sicher nicht...", stammelte der Mailänder bevor eine ruhige Stimme hinter Sousanna ertönte.

"Du tust ihm in der Tat etwas an, dass er nicht kennt.", langsam und bedacht schritt Caterina aus dem Dunkeln.
Kurz zwinkerte die Toreador Sousanna zu und gab Sandro dann den Befehl: "Leg dich hin."
"Aber...", wollte der schlacksige Mann aufschreien, doch ein Knurren der Mailänderin ließ Sandro murren.
Einen funkelnden Blick später tat er dann schließlich wie geheißen, auch wenn er Sousanna einen bösen Blick zuwarf.

"Tut mir leid, Sandro is leicht... hysterisch.", lächelte Caterina.
"An seinen Feinden rächt man sich am Besten,
indem man sie überflügelt."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 528
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » Mi 8. Feb 2017, 14:16

Die Augen der schönen Byzantinerin hatten sich verengt, als Caterina sich schließlich zeigte. Alles an der Situation zerrte an ihren Nerven und inzwischen zeigten sich ziegelsteinrote, wütende Flecken auf ihren Wangen. Es war schon schlimm genug, dass sich dieser Idiot so aufführte.
Unwillkürlich hatte sie die Arme vor dem Oberkörper verschränkt. Eine Barriere zwischen der Schönheit, deren Berührungen sie sonst so wunderbar fand, und jener hässlichen Schmach, die auf ihrem Leib prangten.

"Ich merke es.", erwiderte Sousanna ein wenig schnippisch und musterte die Toreador unverhohlen kritisch. "Aber was hattest du hier vor?" Immer noch war sie überzeugt davon, dass Matteo mit seinem Mündel über ihr Problem gesprochen hatte.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1051
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » Do 9. Feb 2017, 21:07

Seltsame Körperhaltung, kein Erwidern des Lächelns... irgendwas...
"Ich wollte sehen, wie du mit meinem Geschenk umgehst, wollte deine Worte prüfen, ob ihr euch wirklich arrangiert.", auch Caterinas Körperspannung war nun etwas erhöht und die Schritte zu Sousanna hin wurden einen Tick lauernder.

Als das Gesicht der Toreador sichtbar wurde, war die lauernde Miene zu erhaschen, bevor die Ravnos ein Augenzwinkern bekam: "Da scheinst du eure Zusammenarbeit etwas übertrieben gut dargestellt zu haben, nicht?"
Dann glitten die dunklen Augen zum Wurm und die Hand streckte sich offen gen Sousanna.
Ohne den Blick von Sandro abzulegen forderte die Mailänderin die andere Frau an: "Gib mir das Messer und sag mir, wo du den Schnitt benötigst."
"An seinen Feinden rächt man sich am Besten,
indem man sie überflügelt."

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast