Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

[April '17]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Caterina » Mi 19. Apr 2017, 20:06

Irritiert hielt Caterina inne in ihrem Wasserspiel und beobachtete die Ravnos, wie sie in ihrer süßen Manier verschwand.
Als ihr Stern wieder zu sehen war, heftete sich der Blick kurz auf das kleine Fläschchen und die Stirn runzelte sich kurz. Was war denn das?
Eine Mischung aus Misstrauen und Neugier begleiteten die triumphierende Sousanna bei jeder Bewegung, bis die Schönheit elegant wieder ins Wasser glitt.
"So riecht es dort.", bei diesen Worten hellte sich die Miene der Mailänderin schlagartig auf und jegliche Neugier war vergessen. Der vorherige Blick musste einem freudigen Lächeln weichen und die Toreador klatschte aufgeregt in die Hände.

Vorsichtig glitt eine Hand über die Öffnung und wehte die Luft in Caterinas Richtung, während diese Schnupperte. Die Würze war zu erahnen, doch die duftgeschwängerte, feuchte Luft verschluckte einiges.
So kam die Rose näher und hielt die Nase über das Fläschchen. Vorsichtig schnupperte Caterina bevor sich ein breites Grinsen auf die vollen Lippen stahl: "Herrlich. Etwas frischer als wohl diese betörenden Düfte in diesem Raum."
"Danke", lächelte die Mailänderin ihre Freundin an, dabei kam Caterina ihrem Stern unwillkürlich näher, als sie eigentlich geplant hatte.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1446
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Sousanna » Mi 19. Apr 2017, 20:40

Wie ein Schwamm hatte die Schönheit die Regungen der anderen aufgesogen. Voller Begeisterung strahlte sie dann als Caterina ebenso grinste wie sie. Tatsächlich freute es sie wirklich, wenn jemand die Schätze ihrer Heimat ebenso verehrte wie sie. Die Kleinodien aus Byzanz zu schätzen wusste, die sie selbst mit der demütigen Anbetung einer Gläubigen hütete. Vor allem nicht nur den reinen Nutzen darin sah, sondern ihre reliquienhafte Schönheit erkannte.
Sie selbst atmete tief ein und genoss die Erinnerungen, die mit den wunderbaren Düften in sie strömten. Mit einem zufriedenen Lächeln legte Sousanna mit geschlossenen Augen und ruhigem Atem den Kopf in den Nacken.

Ruhig drehte sie das leicht gerötete, ebenmäßige Gesicht der Toreador zu. "Es gibt auch frischere Düfte, aber mich hat das Sinnliche, das Tiefgründige an dich erinnert.", grinste sie sanft mit einem Hauch Ironie über diese platten Schmeicheleien und näherte sich wie im Zufall ihrer Freundin.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Caterina » Mi 19. Apr 2017, 22:17

"Miau", lächelte Caterina. Ihr gefielen die Worte, mochten sie auch genau darauf abzielen.
Mit einer geschmeidigen Bewegung kam die rechte Hand aus dem Wasser und nahm sachte Sousannas Kinn. Der Daumen strich gemütlich über die rosige Haut, während der Blick der Toreador vom Daumen hoch zu den roten Lippen wanderte. Die Feine Nase wurde gefolgt von den dunklen Augen...

"Du bist so wunderschön", schnurrte die Mailänderin gedankenverloren.
"So zauberhaft...", wurde die Stimme immer verträumter und die Augen verklärt.
Fast hätte Arikels Blut die Rose in einen erneuten Bann der Ravnos gezogen.
Es wäre so einfach, sich im Glanz des Sternes zu suhlen- erneut sich den Genüssen hinzugeben.
Doch mittlerweile war die Toreador gefestigter in sich und konnte sich in einem klaren Moment an die Konsequenzen erinnern, die unweigerlich kommen würden.
Zu viel hatten die beiden Schönheiten schon aufgrund dieser Schlunderei über sich ergehen lassen müssen.

So wurde aus dem entzückten Gesichtsausdruck ein angestrengter. Die Stirn runzelte sich, während die Augen wieder klarer wurden und sich der Mund verzog, als hätte Caterina auf etwas Ekeliges gebissen.
Übertrieben schnell löste sich die Hand vom Kinn Sousannas und der Kopf der Mailänderin schüttelte sich um wieder zu Verstand zu kommen.

Erst dann bekamm die Ravnos ein herzliches Lachen, das noch etwas gekünstelt wirkte, geschenkt: "Tut mir leid. Du bist einfach mein Stern..."
Kurz blickte sich die Rose verstohlen um, dann lachte sie: "Da hätt ich glatt ein bühnenreifes Schauspiel geliefert."
Endlich hatte sich Caterina wieder ganz gefangen und der Schelm kam ihr ins Gesicht, als sie Sousanna näher kam.
"Was meinst du, wollen wir dem Piraten dennoch etwas zum Beobachten geben?"
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Fabrizio » Mi 19. Apr 2017, 23:09

Plötzlich klimperten unwirsch die hinteren Vorhänge und schon schlitterte auf den feuchten Fliesen etwas - jemand auf das Becken zu, dass sich die ruhigen Nebelschwaden wild durcheinanderwirbelten!

"Attacco!" erklang die freudig verzerrte Stimme.

Dann landete ein leichtbekleideter Pirat wenig elegant mit einem lauten platschen im Wasser - sich, wohl gerade so, nicht das Genick brechend. *

Gerade wieder aufgetaucht und halbwegs orientiert, das Wasser noch herabrinnend - stellte Fabrizio Begado, der Botschafter Siziliens, nur bekleidet mit einem fest geschnürten ledernen Lendenschurz, grinsend fest:
"Hiermit wurde diese Feierlichkeit geentert! Ergebt euch holde Maiden!"
kurz gluckste er

"Verzeiht, ich habe von Getrunkenen betrunken. - Feiern wir etwas besonderes?"

---
* Geschick+Sportlichkeit
[22:59] BOTSidekick: @Fabrizio (René): 5d10 = (1+8+6+5+5)

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1446
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Sousanna » Do 20. Apr 2017, 15:31

Sousanna hatte die kleine Liebkosung genossen. Sie wäre der richtige Anfang einer glorreichen Nacht gewesen, so war auf Caterinas Kampf mit sich selbst, schließlich ein leicht gekränkter Ausdruck in ihr Gesicht getreten. Sie hätte sich dieses Spiel so sehr gewünscht und der kurz sehr angewiderte Ausdruck im Gesicht der Toreador ließ ihren Blick kurz sehr empört wirken, ehe sich Verwirrung darin zeigte.
Also doch Fabrizio Begado?! Wieso sollte er denn die Beiden beobachten wollen? Die Ravnos beschlich das Gefühl, etwas sehr wichtiges nicht mitbekommen zu haben. Gerade war sie dabei gewesen fragen, ob Fabrizio wirklich nichts besseres zu tun hatte, als eben dieser das Bad enterte.

Kurz hatte sie erschrocken gewirkt, dann fasste sich die Byzantinerin allerdings recht schnell und musterte den offensichtlich gut gelaunten Seemann, der gerade aus seinem Element auftauchte, mit interessierter Überraschung und schiefgelegtem Kopf. Sie konnte sich nicht helfen, doch ein kleines Grinsen wurde auf ihren ebenmäßigen Zügen immer breiter.
Ihr wäre es nie im Traum eingefallen, sich Herrn Begado so vorzustellen. In ihrem Geist spukte er immer noch als großes, böses Schreckgespenst herum und vollbrachte düstere Taten. Die Tatsache, dass ebendieses Gespenst triefend und offensichtlich angetrunken vor ihnen stand, ließ sie in stummes Gekicher ausbrechen, das immer intensiver wurde.

Sich schüttelnd vor lautlosem Lachen über die Absurdität über die Situation, wischte sie sich das Wasser aus dem Gesicht und zwang sich schließlich zu etwas Contenance, um betont erschrocken zu blicken. "Ich glaube, dann ergebe ich mich lieber.", brachte sie sogar in einem Tonfall zu Stande, der halbwegs ernstlich erschrocken und fürchterlich entsetzt klang.
Sie würde nicht fragen, woher er von dieser Feier wusste. Das würde sich gewiss noch zeigen - außerdem hatte sie das Gefühl, dass Caterina den Grund dafür kannte und wenn dem so war, hatten die beiden danach noch ein Wörtchen miteinander zu reden.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Caterina » Fr 21. Apr 2017, 20:10

Diese Vorführung war deliziös!
schon beim Fall ins Wasser kicherte Caterina mit vorgehaltener Hand. Am liebsten hätte sie sofort losgebrüllt, doch konnte sich die Mailänderin gerade noch zurück halten.
Auf sein Auftauchen und die folgenden Worte konnte die Toreador nur mehr mit ehrlich amüsierten Gelächter antworten: "Ich muss mich ergeben!" Zwar versuchte die Frau sich schockiert zu geben, doch es gelang einfach nicht.
"Bei einer so tollkühnen Enterung bleibt nur um Gnade zu bitten", kam nun etwas ruhiger, wenn auch noch immer lustig.

Fabrizio hatte wieder einmal einen unvergesslichen Auftritt hingelegt. Ob der Pirat wirklich betrunken war, das würde sich noch herausstellen. Bei beiden Antworten hatte er definitiv Sympathie gewonnen... auf die eine oder andere Art.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Fabrizio » Mi 26. Apr 2017, 22:32

Der Pirat schüttelte sein triefendes Haupthaar wie ein nasser Hund, nur um dann überraschend souverän ein stück zurückzurudern und sich entspannt an den gegenüberliegenden Beckenrand zu stützen.
Ein abwägendes aber schalkhaftes Mustern folgte in die kurze Stille.

"Nun denn, ich denke ich werde euch die Gnade erweisen, Caterina. - Zwar bin ich hier trotzdem irgendwie der Gastgeber, doch viel eher seid ihr ja die, die mich eingeladen hat."

Das Mustern wurde etwas anzüglicher und wanderte offen über die nackten Grazien unter dem Halbschatten der Wasseroberfläche..
"Und ich muss gestehen, ich bin jetzt schon sehr... erfreut."

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1446
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Sousanna » Do 27. Apr 2017, 11:48

Eine der elegant geschwungenen Augenbrauen der Ravnos wanderte nach oben. Caterina hatte ihn also tatsächlich eingeladen. Ein kurzer, halb verwunderter, halb giftiger Blick traf die andere Schönheit. Sie schätzte solche Überraschungen nicht sonderlich. Doch was half es? Jetzt galt es, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und Geschäftsbeziehungen möglicherweise zu vertiefen.

In das Geplänkel der beiden, mischte sie sich nicht ein. In diesen Dingen hörte sie lieber zu und konzentrierte sich auf die Feinheiten.
Mit einem leisen, wissenden Schmunzeln, lehnte sie sich ihrerseits im warmen Wasser zurück und ließ die anzüglichen Blicke ohne jene Verlegenheit über sich geschehen. Bei zwei so schönen Frauen in der liebkosenden Umarmung eines duftenden Bades konnte man nicht anders als ... erfreut zu sein.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Caterina » Do 27. Apr 2017, 20:53

"Zu gütig, verehrter Botschafter. Habt Dank für dieses wundervolle Arrangement", mit höflicher Stimme, doch einem schelmischen Grinsen senkte die Toreador den Kopf gebührend tief.
Die Ravnos wurde kurz völlig ignoriert, bis sich Caterina wieder erhob und auf Sousanna deutete: "Könnt ihr euch vorstellen, dass dieses entzückende Wesen seit ihrer Ankunft noch nie in den Genuss eurer entspannenden Gewässer kam?"
Schließlich bewegte sich die Mailänderin ebenfalls wieder an den Beckenrand, seufzte theatralisch und lehnte sich an den warmen Fliesen an: "Das kann man doch nicht zulassen, oder?"

Dann plantschten die Hände erneut, während das Grinsen breiter wurde: "Zumal ihr doch in den letzten Jahren einen exotischen Flair hier geschaffen habt."
Genüsslich sog die Frau noch einmal die duftende Luft ein.

Schließlich wurde Sousanna angelächelt, bevor Fabrizio erneut ins Blickfeld geriet: "Ich überlegte mir, wie man einer so netten Gesellschaft den Abend schön und vor allem abwechslungsreich gestalten könnte. Da kam nur eure Therme und sein charmanter Gastgeber in Frage."
Kurz sah sich die Rose um, bevor sie anerkennend nickte und weiter erklärte: "Außerdem bringt mir vielleicht Sousanna Glück beim Würfeln." Das Grinsen wurde wieder breiter und die Augen glitzerten förmlich.
Wenn auch übertrieben ausgeschmückt, die Worte waren ernst gemeint und das sah man der Frau an.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Fabrizio
Lasombra
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:20

Re: Pirat zwischen zwei Inseln und vier Bergen [Sousanna, Fabrizio]

Beitrag von Fabrizio » Mi 3. Mai 2017, 18:59

Der Freibeuter blickte ebenfalls zu Sousanna und seufzte dann.
"Ja, ich weiß..."
Gefolgt von einem kessen Grinsen.

"Es haben sie dann stattdessen etwas... verschlungenere Wege zu mir geführt." Dabei nickte er der Ravnos verschwörerisch zwinkernd zu.

Kurz lachte er dann etwas albern auf und blickte amüsiert zu Caterina.
"Du hast dir also etwas überlegt, damit du mich diesesmal schlagen kannst im Würfelspiel?" Tatsächlich war so etwas wie freundschaftliche Herausforderung in dieser Frage.

Und doch legte er plötzlich den Kopf schief und schien kritisch und auf einmal sehr ernst und geschäftig zu überlegen.
"Wie hoch sind deine Einsätze?"

Gesperrt