[1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

[Oktober '17, November '17, Dezember '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1732
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Sousanna » So 3. Dez 2017, 22:16

Das Lächeln der Schönen wurde breiter - listiger. Mit einem selbstzufriedenen Grinsen verschränkte sie die Arme vor der Brust und blickte ihm ohne jede Angst in die gelben Katzenaugen. "Ihr sagt es richtig. Für meine beiden Rippen." Ihre Worte ließen klar werden, dass ihr das meine in diesem Satz wohl am wichtigsten war. Was ihr gehörte, gehörte ihr - und sie würde es zur Not mit allem Blut der Welt bezahlen.
Dann aber lachte Sousanna und einen Moment lang schien die Menschlichkeit wieder zu ihr zurückgekehrt, ehe sie schlicht den Kopf schüttelte. "Eine Frage gegen eine andere Frage.", erklärte sie schließlich als wiederhole sie die Spielregeln eines ihnen beiden bekannten Spiels.
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1253
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Di 5. Dez 2017, 00:13

Tatsächlich schlich sich nun so etwas wie Anerkennung in seinen überheblichen Blick.
"Was ist dann eure Frage? Was ich mit euren Rippen getan habe? Nichts. Sie sind immer noch in ihrem ursprünglichen Zustand. Ich hatte Pläne, aber..." Er stockte. Alles von seinen Experimenten musste er ihr nun auch nicht erzählen. "egal. Sie sind noch unversehrt."
This is my design

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1732
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Sousanna » Di 5. Dez 2017, 14:52

Sousanna nickte. Dann aber sah sie den Drachen vor sich etwas ungläubig an. Er hatte nichts mit ihren Rippen getan? Nichts? Mit seinen ständigen Verwandlungen musste er irgendwo seinen Verstand verloren haben. Er lagerte ihre Knochen, um dann nichts damit zu tun? Lächerlich, gewiss log er sie hier an.
Dann brauchte ihre Antwort immerhin auch nicht sonderlich detailgetreu werden - immerhin.

Die Ravnos zuckte also die Schultern und schenkte ihm ein geheimninsvolles Lächeln. "Naja, ich war auch schon so als wir uns getroffen haben - nur lassen mich Entführungen und Folter hin und wieder etwas ... hysterisch werden.", erwiderte sie grinsend. "Aber ihr hattet mich ja nie zu meiner Einstellung, was Menschen angeht, gefragt. - Wie die verehrte Acacia feststellte: ich nutze meine Schwäche zur Tarnung und habe das Bild der Menschenfrau perfektioniert."
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1253
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Di 5. Dez 2017, 23:16

Vielleicht hatte ihm auf eine verquere Art tatsächlich etwas an ihr gelegen, an ihren Rippen, weil sie ein Teil von ihr waren. Er hatte sie verarbeiten wollen, doch nie war etwas passend gewesen und dann hatte er sie auch einfach irgendwann vergessen. Vielleicht wollte er sie aber auch nie verarbeiten, weil er sie so behalten wollte, als ein Teil von ihr.

"Folter..." wiederholte der Tzimisce und schien beleidigt. Als könnte er wirklich nicht verstehen wie sie ihm das unterstellen konnte.
"Hysterie ist etwas für Menschen. Zudem hattet ihr eindeutig Angst. Ihr hattet keinen Stolz und keine Stärke." sprach er weiter und schien nicht vollends davon überzeugt, dass die Ravnos wirklich so rigoros gewesen sein soll bereits zu Anfang ihrer Begegnung.
"Ihr wollt mir also erzählen, dass ihr euch nur so...tarnt...um besser unter ihnen zu jagen? Nicht weil ihr euch so seht und so sein wollt? Ihr wollt mir erzählen, dass ihr keine Skrupel habt? Was bedeuten Menschen euch denn? Würdet ihr es hinnehmen wenn sie sterben? Egal wer?" fragte er und sah sie herausfordernd an.
This is my design

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1732
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Sousanna » Di 5. Dez 2017, 23:27

Sousanna zuckte die Schultern. Es war ihr gleich, ob er es verstand oder nicht.
"Nun, ihr hattet mich behandelt wie einen Menschen - und verzeiht mir, eure Gastfreundschaft war zu diesem Zeitpunkt nicht unbedingt ... ausgefeilt, aber lassen wir uns nicht über die Vergangenheit sondern die Gegenwart sprechen.", erwiderte sie schlicht und legte auf seine herausfordernde Fragen den Kopf leicht schief.

"Wieso sollte ich ein Mensch sein wollen?", fragte sie provokativ zurück. "Wäre ich einer, wäre ich schon lange tot, davor verheiratet und irgendeinem Dummkopf ein braves Weib gewesen. Was hätte das für einen Nutzen gehabt. Menschen sind meine Werkzeuge. Meine Nahrung. Meine Helfer. - Also ja, der Tod eines Menschen kümmert mich nicht. Er macht mir auch keine allzu große Freude, aber wenn er notwendig ist und der Mensch mir keinen Nutzen bringt..." Kurz schien sie darüber nachzudenken, ehe sie grinsend den Kopf schüttelte. "Nein, das interessiert mich nicht."
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1253
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Mi 6. Dez 2017, 23:02

Ein ekelhaftes Grinsen zog sich über die ganze groteske Breite seines Gesichtes und Sousanna konnte sich vorstellen, dass nichts angenehmes, zumindest angenehmes für Menschen oder vielleicht sie, gerade durch seinen Kopf ging.
"Nehmen wir an, ich glaube euch das nun..." was nicht sehr überzeugt klang. "Was würdet ihr mir also bieten für eure Rippen? Was für Versuchsobjekte?"
This is my design

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1732
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Sousanna » Do 7. Dez 2017, 22:21

Sousannas Augenbraue wanderte leicht nach oben und erzählte auf ihre Weise davon, wie gleichgültig es ihr war, ob der Drache ihr nun glaubte oder nicht. Auch auf sein Grinsen reagierte sie in keinster Weise. Tatsächlich schien das flehende und zitternde Mädchen von einer stolzen Diva ersetzt worden zu sein, die sich nicht auf solch billige Jahrmarkttricks einließ.

"Wenn ihr mir glaubt, biete ich euch das Vierfache an Rippen in Menschen", erwiderte sie kühl und sah sich demonstrativ im Raum um, als suche sie dort nach einem Anhaltspunkt für ihre Erinnerung. Als wäre diese Sache so unwichtig, dass sie ihr Angebot bereits wieder vergessen hatte. "Natürlich auch nach euren Wünschen, solltet ihr für gewisse Forschungen bestimmte Merkmale brauchen. Was ihr mit ihnen anstellt, ist mir völlig gleich."
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1253
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Fr 8. Dez 2017, 20:20

Das vierfache an Rippen in Menschen?
Er hatte zwei Rippen also acht Menschen? Oder galt es als ein Rippenpaar und es waren vier Menschen?
Beides wäre mehr als er erwartet hatte und mehr als die Rippen wert waren. Mehrere Lebewesen für winzige Knochen, die gerade einmal einen Bruchteil eines Menschen ausmachten.
Der garstige Tzimisce, der ihr so viel Leid getan hatte, sah sie nun erstaunt an. Sie überraschte ihn mehr als er sich eigentlich eingestehen wollte.


„Das Vierfache?“ fragte er noch einmal nach und schaute immer noch äußerst skeptisch. „...vier Menschen für eine Rippe?“
This is my design

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1732
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Sousanna » Sa 9. Dez 2017, 15:21

"Menschen haben soweit ich weiß jeweils zwei Rippenpaare.", erklärte sie schulterzuckend. "Also zwei für eine Rippe. Insgesamt vier neue Teilnehmer an euren Experimenten."
So wie Sousanna sprach hätte sie genauso gut über Äpfel oder Löffel verhandeln können. Es war ihr tatsächlich so gleichgültig, ob sie ihm nun Menschen auslieferte oder nicht. Sie wollte ihre Knochen zurück und wenn es dafür ein ganzes Volk benötigt hätte, sie hätte es ihm besorgt. Die Abscheulichkeiten, die er hervorbrachte, brauchte sie ja dennoch nicht gutheißen. Mit denen sollte er der Ravnos schön fern bleiben.
Ach! es sey die letzte meiner Thräne,
Die dem lieben Griechenlande rann,
Lasst, o Parzen, lasst die Schere tönen,
Denn mein Herz gehört den Todten an!
Friedrich Hölderlin

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1253
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: [1003] Hüte dich schön's Blümelein [Toma, Sousanna]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Mo 11. Dez 2017, 11:24

"Sie haben 12 Rippenpaare, wenn wir genau sein wollen, also zwei Rippen pro Paar." stellte er richtig. Da sie sich hier irgendwie in Wortklauberei verloren.
"Vier also für euer Rippenpaar, nicht für eine Rippe."
Er nickte sachte nachdenkend mit dem Kopf.
"Bringt mir zwei solche Menschen und ihr erhaltet eine Rippe." verlangte er, immerhin wollte er auch sehen, ob sie wirklich in der Lage war ihm Menschen wie Vieh zu liefern ohne dass sie ein Problem damit hatte. Er würde ihr nichts geben, bevor sie das nicht bewiesen hätte.
This is my design

Gesperrt