Ein Besuch beim Chronisten [Benedetto, Titus]

[August + September '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Ein Besuch beim Chronisten [Benedetto, Titus]

Beitrag von Il Canzoniere » Mi 25. Okt 2017, 17:43

Mit den neuen Informationen die ihm Ilario präsentierte nickte er einen Moment und warf einen Blick zu Titus hinüber der lange stoisch dagestanden hatte, sich nun offensichtlich jedoch ebenfalls Gedanken machte.

Benedetto nickte seinem Clansbruder daraufhin zu: "Ich denke das Signore Contarini hier recht haben könnte. Kümmerst du dich darum?"

Titus neigte sacht und bestätigend das Haupt, schien jedoch auch nicht unglücklich sich mit dieser Angelegenheit befassen zu können.

Einen Moment überlegte Benedetto noch, dann wandte er sich wieder seinem Gast zu. "Was die Informationen über Mailand angeht: am besten erledigen wir dies direkt, meint ihr nicht auch?" Anschließend würde er eine ganze Reihe alter Namen nennen und zu jedem einige Sätze verlieren. Offenbar hatte der Kappadozianer nach wie vor einen recht guten Überblick über die Geschehnisse seiner alten Heimat.

Als er schließlich geendet hatte überlegte er einen Moment und blickte Ilario dann alles in allem recht zufrieden an. "Ich schätze wir sind dann für heute fertig? Mein Schreiben für die Familie Giovanni lasse ich euch in den kommenden Nächten zukommen."

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 884
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: Ein Besuch beim Chronisten [Benedetto, Titus]

Beitrag von Ilario » Mi 29. Nov 2017, 23:01

Aufmerksam hörte Ilario den Ausführungen des ehrenwerten Chronisten zu, je mehr er über die Verhältnisse in der Domäne Mailand wüsste desto besser. Abschließend nickte er, ja er würde das Schreiben Benedettos an die Giovanni erwarten und weiterleiten.
Schließlich verneigte der Lasombra sich und verabschiedete sich respektvoll von Benedetto und Titus. Eilig machte er sich auf den Rückweg zu seiner derzeitigen Zuflucht, nach den langen Stunden des Gesprächs blieb nicht mehr viel von der Nacht.

Finitus
Zusamenfassung: Ilario sucht Benedetto in dessen Funktion als Chronist auf und wird von Titus zu diesem geführt. Sie stellen einander vor und Ilario erhält nach kurzem Handeln Einblick in die Chronik, er leist sie. Benedetto erkundigt sich nach den Ravnos und Brujah der Domäne und interessiert sich für die Giovanni Venedigs. Gemeinsam kommen sie auf das Thema Maximinianus und vereinbaren gewisse Schritte seinen Einfluss bzw. den der Ethrusker einzudämmen. Titus wird gebeten ein Auge auf seinen Kollegen Gaius zu haben, da dieser verdächtigt wird ihre Sache möglicherweise an Maximinianus zu verraten oder aber dessen Beeinflussung erlegen zu sein.
Schlussendlich vereinbaren Benedetto und Ilario, dass Ilario einen Brief des Kappadozianers an die Giovanni übermittelt. Im Gegenzug enthüllt Benedetto ihm die politische Struktur der Domäne Mailand.
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Gesperrt