[1001] Monster in den Schatten [Toma, Ilario]

[Juli '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 884
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1001] Monster in den Schatten [Toma, Ilario]

Beitrag von Ilario » Mo 14. Aug 2017, 10:01

"Es wird Zeit mir die Zeit für Forschung und Wissenschaft zu verschaffen. Also ja, an einem angenehmeren Ort zu einer ruhigeren Zeit gern. Vielleicht als Gast in meinem Haus?"

Damals hatte der Magister noch keine richtige Zuflucht sein Eigen genannt und hoffte nun die Gastfreundschaft des Drachen erwidern zu können. Dann fiel ihm noch etwas ein, er schien nicht ganz sicher ob es je wirklich relevant werden würde, dennoch fragte Ilario den Tzimisce:

"Eine Frage noch werter Toma: Es mag die Zeit kommen da ich nach einem Sitz im Senat greife, auch um mir politischen Spielraum zu schaffen, es wird zwar nicht das von euch bewohnte Siestri betreffen doch würdet ihr mir den Gefallen erweisen euch in dieser Sache hinter mein Anliegen zu stellen? Entsprechend würde ich euch natürlich ebenso einen Gefallen erweisen. Welcher Art auch immer."
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: [1001] Monster in den Schatten [Toma, Ilario]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Di 15. Aug 2017, 16:17

"Gern. es würde mich freuen." akzeptierte er die augenscheinliche Einladung.

Als der Magister dann diese überraschende Bitte vorbrachte, zog er etwas die Augenbrauen hoch und legte den Kopf schief.
"Nun, es überrascht mich, dass ihr mich fragt. Aber..." er stockte kurz, dachte nach.

"Ich werde das gern tun, bisher habe ich ein gutes Bild von euch und stimme einigen eurer Sichtweisen zu.
"Wenn ihr dann im Gegenzug - sobald ihr das Amt inne habt - darauf achten könntet was mit Melissas Sitz passiert? Oder ob sich der restliche Mondsenat in irgendeiner Form gegen sie ausspricht?

"Ihr sagtet selbst, dass Melissa richtig gehandelt hat in Kreuzdorf, bei was auch immer dort geschah. Ich hoffe, dass der Mondsenat nicht auf die Idee kommt, etwas gegen sie zu unternehmen, auf Grund der überstürtzten Drohung der Melissiden. Sie haben nur versucht sie zu beschützen. Blutsdiener eben."
This is my design

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 884
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1001] Monster in den Schatten [Toma, Ilario]

Beitrag von Ilario » Mi 16. Aug 2017, 11:42

Erfreut stahl sich ein kleines Lächeln auf Ilarios Gesicht. Er nickte und bot Toma seine Hand dar um den Pakt zu besiegeln.

"Dann haben wir einen Handel, ihr unterstützt meinen Anspruch den ich zu gegebener Zeit erhebe und ich sehe zu, dass Melissas Sitz erhalten bleibt. Soweit ich dies mit meiner Stimme dann kann."

Mehr zu versprechen wäre Wahnsinn, aber er würde sich sicher nicht gegen Melissa stellen, sondern eher für sie sprechen. Einen Moment wartete Ilario noch ob es von Seiten Tomas Weiteres zu bereden gäbe, dann machte er sich daran aufzubrechen und verabschiedete sich mit einem respektvollen Nicken unter Neugeborenen.

"Dann wünsche ich euch noch eine angenehmen, erfolgreiche Nacht und freue mich auf unser nächstes Zusammentreffen."
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: [1001] Monster in den Schatten [Toma, Ilario]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Do 17. Aug 2017, 23:02

Tomas behandschuhte Hand schloss sich um Ilarios, als er zur Bestätigung des Abkommens einschlug.
Auch er nickte dankend und dann verabschiedend.
"Ebenso, wohlwerter Ilario. Es freut mich dass wir uns heute Nacht getroffen haben, was ich nicht erwartet hätte und es würde mich ebenso mehr freuen, wenn wir uns wieder sehen. Eine angenehme Nacht, wünsche ich."

Die Nacht hatte tatsächlich mehr hervorgebracht als er erwartet hatte als er losgezogen war.
Er hoffte wirklich, dass sie beide diesen Krieg unbeschadet überstehen würden um sich zu wichtigeren Forschertreffen einmal wieder zu sehen.
Finitus
Zusammenfassung:
Ilario betritt das Elysium San Donato. Während er am Altar steht, tritt auch Toma mit seinem Ghul ein und lässt sich die Aushänge vorlesen. Als er den Lasombra bemerkt begrüßt er ihn. Sie reden über die Vorkommnisse in Kreuzdorf und Melissas Verschwinden. Woraufhin sie auch kurz über Ajax und Fabrizio sprechen. Ilario bittet zum Schluss Toma noch um Unterstützung bei seiner Bewerbung um das Amt des Mondsenators. Toma willigt ein, solange Ilario innerhalb des Senats dafür sorgen würde, dass Melissas Sitz unberührt bleibt. Sie schlagen ein und ziehen wieder von dannen.
This is my design

Gesperrt