Mach mich schön [Toma]

[Mai '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 736
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Vergonzo Faro » Do 6. Jul 2017, 13:46

"Ah ich bin weiterhin sehr gespannt. Vor allem auf die Veränderung des Vorentwurfes zum finalen Kunstwerk." erwiderte der Bucklige sichtlich erfreut über den Verlauf des Abends.

Dann nickte er lächelnd.
"Sehr gut. Das verstehe ich selbstverständlich. Gebt mir Bescheid und ich werde es sicher einrichten können so gleich zu euch zu kommen."
Vergonzo würde dann nach einer respsektvollen Verabschiedung das Atelier verlassen und ungesehen in die dunkle Nacht entschwinden, so Toma nichts mehr von ihm wollte.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » So 9. Jul 2017, 21:46

Einige Nächte später erhielt der Nosferatu auch besagte Nachricht, dass er sich zu der finalen Modellierung wieder in der Werkstatt einfinden könne.

Toma hatte derweil schon den Marmor vorbereitet, der in dieser Nacht an Stelle des Holzentwurfs in der Mitte der Werkstatt stand und eine grobe Form des kleinen Kainiten zeigte. In der Werkstatt hatte sich sonst nichts verändert zum letzten Mal. Kerzen und Lampen erhellten wie zuvor den Raum und reflektierten sich auf dem weissen Marmor.

"Willkommen zurück, werter Vergonzo. Ihr seht, wir können weiter machen, wenn ihr soweit seid." begrüßte Toma den kleinen Nosferatu und kam ohen lange Vorrede, direkt zum Punkt.
This is my design

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 736
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Vergonzo Faro » So 9. Jul 2017, 22:18

Vergonzo verneigte sich zur Begrüßung.
"Ich bin sehr erfreut euch wieder zu sehen und bereits gespannt und einsatzbereit."

Zielgerichtet ging er zum vorbereiteten Platz.
Jetzt würde das finale Stück entstehen und es war wunderbar wie sich das Licht der Lampen im Marmor widerspiegelten.
Er schaute noch einmal durch den Raum, dann zu Toma, nickte und nahm seine Pose ein.

"Bereit wenn ihr es seid."
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Mo 10. Jul 2017, 16:21

Zu beiderseitgem Bedauern entstand in dieser Nacht nicht das finale Stück.
Toma war anfangs guter Laune und widmete sich aufmerksam und mit geschickten Bewegungen dem weissen Marmor.* Doch was war das nur mit diesen Statuen. Der Gedanke, dass die Ravnos ihn verflucht hatte, verfestigte sich immer mehr. **

Schlecht...schlecht, schlecht, schlecht. Selbst für das hässliche Antlitz des Nosferatu, war das hier einfach....gar nichts. Sah ihm nicht mal ähnlich. Noch schlimmer als der Holzentwurf.
Schon wieder versagt...wie bei Sousanna und Caterina und nun noch vor dem Baumeister...unerträglich...

Die Finger des Tzimisce krallten sich in das harte Gestein und um das Werkzeug, dass er noch in der Hand hielt, als das Tier in ihm von der Wut angestachelt herbeisprang und das Objekt seines Zorns vernichten wollte. Diese Zeugnis seiner Schmach...musste weg.
Weg, weg, weg.

Und so begann der Tzimisce vor Vergonzos Augen von jetzt auf gleich seine Wut an dem Marmorblock auszulassen an dem er vorher noch normal gearbeitet hatte.
Die Zähne waren gebleckt, die Augen plötzlich sehr viel weisser als vorher, da sich die Iriden geweitet hatten und die Pupillen bildeten schwarze dünne Schlitze.

Knurren erklang und der Drache schlug mit dem Eisen, das er für die Bearbeitung des Steins verwendet hatte, auf die Statue ein. Auch seine andere bloße Hand krallte und schlug nach dem Objekt. Seine Nägel brachen ab und die Finger schabten sich blutig, da warf er den Block zu Boden. Teile brachen ab und flogen durch den Raum.
Kurz viel sein Blick auf den kleinen Nosferatu, doch das Monster wandte sich ab, richtete seine Aufmerksamkeit ganz auf das missglückte Kunstwerk. Hakte wie wahnsinnig darauf ein.***

-----------------
*- 1BP auf Geschick
** Handwerk: Stein + Geschick
RPBotBOT - gestern um 23:18 Uhr
@Toma (Sam) rolled 35. (1 + 2 + 9 + 8 + 5 + 1 + 2 + 4 + 3 = 35) = O Erfolge

***Instinkt:
RPBotBOT - heute um 15:40 Uhr
@Toma (Sam) rolled 24. (2 + 9 + 4 + 9 = 24) = 2 Runden Kontrolle
This is my design

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 736
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mi 12. Jul 2017, 09:01

Es begann ruhig und konzentriert und endete zu früh mit dem Ausbruch eines Vulkans.
Scheinbar unzufrieden mit seiner Arbeit trümmerte der Künstler auf das Marmorwerk ein und ließ seinem Frust freien lauf.
Das Tier, das in dem Drachen schlummerte, konnte es gewiss mit selbigen aufnehmen dachte der Nosferatu und war froh das er meist alleine arbeitete, so dass keiner seine Wutausbrüche mit ansehen konnte.

Nach dem kurzen Augenkontakt mit dem rasenden Toma, entschied sich der Bucklige abzuwarten. Er drehte sich leicht von Toma ab, so dass dieser sich nicht unbedingt beobachtet fühlen musste und bekam nur aus Sicherheitsgründen alles weitere über das Sichtfeld der Augenwinkel mit. Ganz abwenden war vermutlich zu riskant.

Toma immerhin einen Hauch von Privatsphäre bietend, würde Vergonzo erstmal aus sicherer Entfernung verweilen, ob sich der Drache noch fangen würde, ob der Bucklige eventuell eingreifen würde müssen oder ob etwas anderes geschah, das würde sich noch zeigen.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Mi 12. Jul 2017, 11:40

Nachdem der Block in viele kleinere Teile zerlegt war, richtete sich der Drache wieder auf und schaute schon fast zufrieden auf die Trümmer hinab. Ein verächtliches Schnauben folgte, dann trat er noch ein paar der kleineren Brocken weg.
Damit schien die Wut dann auch fürs erste verraucht, doch es vergingen noch ein paar Momente, in denen Toma sich nicht weiter rührte und auch nicht zu Vergonzo schaute. Die Luft war immer noch geladen und jeder ungünstige Reiz könnte das Pulverfass, was der Drache gerade war, wieder neu zum Explodieren bringen.

Stattdessen blickte er auf seine zerschunden Hand. Die Nägel waren komplett aus dem Fleisch gerissen oder hingen nur noch halb abgebrochen daran.
Nicht weiter tragisch, es würde wieder heilen.

Nach einer Weile blickte er sich dann wieder zu dem Nosferatu um. Warum war er nicht gegangen?
Die Augen des Drachen waren wieder normal. Zumindest für seine Verhältnisse.
Dass er sich vor ihm seiner Wut hingegeben hatte, schien den Tzimisce weit weniger zu stören, als dass der Architekt seine verhunzte Kunst gesehen hätte.

„Lasst uns das verschieben…“ war das einzige was er dazu sagte, als wäre gerade nur ein kleines Missgeschick geschehen.
This is my design

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 736
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mi 12. Jul 2017, 12:30

Vergonzo wandte sich Toma zu. Schaute hoch zu ihm und nickte.
Es gab nicht viel zu sagen, was auch, nicht viel könne da helfen.

"Ich komme zu gewünschter Zeit wieder. Gut Ding will Weile haben, und auch wenn ich es nicht sah, vertraue ich eurem Urteil."

Vergonzo würde dann gehen und zu gewünschter Zeit wieder kommen.
Dann wäre der Ablauf des Abends genau der selbe. Begrüßen, Platz nehmen, Pose, los gehts.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Mi 12. Jul 2017, 23:44

Kurz zog der Drache überrascht über die Reaktion des Nosferatu eine Augenbraue hoch, doch nickte ihm dann dankbar und zum Abschied zu.
Nächte später wurde er zu einem neuen Treffen eingeladen.
Die Trümmer des letzten Versuches waren beseitigt und ein neuer Block stand an dessen Platz.
"Verzeiht, dass ich das letzte Mal unser beider Zeit verschwendet habe." Der Drache musterte Vergonzo einen Moment, wie er wohl darüber dachte.

Dann setzte er sich auch schon an den zweiten Versuch. Diesmal mit mehr Eifer.
Blut floß durch seine Adern und verbesserte zusätzlich das Geschick der Finger, die auch wieder verheilt waren.

--------------------------------------------------
-1BP auf Geschick.
Handwerk: Bildhauerei + Geschick (Spezi)
RPBotBOT - heute um 23:38 Uhr
@Toma (Sam) rolled 44. (5 + 10 + 1 + 4 + 6 + 6 + 5 + 1 + 6 = 44) = 4 Erfolge (inkl. WK)

------------------------------------------------------
Vergonzo mochte es merken. Diesmal lief es besser. Der Drache war ruhiger und augenscheinlich nicht so frustriert, wie das letzte mal. Zudem dauerte die Arbeit länger, doch am Ende konnte sich ein sehr gutes Werk sehen lassen. Der Tzimisce war zufrieden.
This is my design

Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 736
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Vergonzo Faro » Mo 17. Jul 2017, 20:31

"Es gibt nichts zu verzeihen wehrter Toma, dort wo viel Mühe und Herzblut einfließen, dort finden sich auch immer Höhen und Tiefen, bei uns allen."

Nachdem er dann in Pose saß und die Zeit verging, war Toma in seinem Element und der Bucklige genoss erneut dabei zusehen zu können.
Als er sein Werk beendet hatte, kam Vergonzo und staunte. Seine Hand hob sich, die Finger berührten nicht die Statue, glitten nur in geringem Abstand über die Linien und Formen.
"Ich verstehe wieso wir dies hier wiederholten, es ist einmalig... ich danke euch. Es ist das erste mal das ich in etwa ein Gefühl dafür bekomme, gesehen zu werden." er grinste breit.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Mach mich schön [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Di 18. Jul 2017, 19:58

„Das freut mich, dass sie euch gefällt.“ tat es wirklich, denn es hieß, dass seine Kunst angenommen wurde. Das sie gut war. Diesmal. Ein Erfolg. Ein gutes Gefühl.
„Ihr könnt sie auch ruhig berühren.“ Er ließ dem Nosferatu einen kurzen Moment mit seinem steinernen Ebenbild, während er die Werkzeuge wegräumte.
This is my design

Gesperrt