Waffenbrüder [Gaius]

[Mai '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Gesperrt
Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 357
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Waffenbrüder [Gaius]

Beitrag von Ajax » So 14. Mai 2017, 18:37

Des Nachtens kam ein Bote ins Domus Medicorum. Er sagte er hätte eine Nachricht für den Hausherrn. Er würde die Nachricht nur persönlich übergeben und so wartete er bis dieser bereit war ihn zu empfangen. Er übergab schnell das Schriftstück, welches in Latein verfasst war und machte sich wieder auf den Weg in die Schwärze der Nacht.

"Werter Gaius Marcellus von Genua,

Ich schreibe euch in diesen Nächten und bitte um ein Treffen in der Nacht, dieses Monats, in welcher der Vollmond seine Scheibe erhebt. Die Belange sind von dringlicher Natur, und solltet ihr euch von meiner Idee überzeugen lassen, so wird es unser beider Schaden nicht sein. So hoffe Ich auf eine rasche Antwort. Ihr findet mich in meinem momentanen Domizil, jedoch bin ich auch nicht abgeneigt euch im Domus Medicorum zu besuchen. Es sei also eure Entscheidung wo wir uns treffen.

Ajax, von Konstantinopel"

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1579
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Waffenbrüder [Gaius]

Beitrag von Gaius Marcellus » So 14. Mai 2017, 19:11

Es dauerte seine Zeit, bis der Hausherr die persönliche Nachricht lesen konnte, er war viel unterwegs. Nachdem sie ihm überbracht war, ließ er dem Brujah eine freundliche Einladung zukommen. Er würde seinen Kollegen im Geiste gerne erneut bei sich zuhause begrüßen, ließ einen Nebenraum richten und wartete in jener Nacht auf den Fremden.

Gaius war bewaffnet, gerüstet und trug sogar seinen Liktorenmantel - er hatte wohl zuvor Diensttätigkeiten für die Prinzessin erledigt...
Die Gaststätte war bereits geschlossen, nur ein paar wenige Wächter waren noch anwesend und führten den Bruja und mögliche Begleitungen zum Hausherren.
Dieser erhob sich, lächelte beinahe freundlich und reichte dem geschätzten Gegenüber erfreut den Arm zum Gruße. "Ajax aus Konstantinopel. Sei mir gegrüßt und sei mir willkommen als mein Gast. Nimm Platz, nimm Platz."
Ich hab heut Nacht vom Tod geträumt,
er stand auf allen Wegen,
er winkte und er rief nach mir so laut.

Er sprach mein Leben sei verwirkt,
ich sollt mich zu ihm legen,
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut,
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut.

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 357
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: Waffenbrüder [Gaius]

Beitrag von Ajax » So 14. Mai 2017, 23:10

Ajax war gekleidet in seinem Gelehrtengewand erschienen. Auch er hatte ein Schwert gegürtet und einen weiten Mantel. Er schien erfreut über die Nachricht des Salubri zu sein. Denn als er das Medicorum betrat leuchtete seine Augen vor Tatendrang. Er lies sich von den Wachen in die Räumlichkeiten führen und reichte dem Hausherrn ebenfalls den Arm zum Gruße. Dann nahm er auf dem ihm angebotenen Stuhl Platz.

"Werter Gaius, habt Dank dass ihr mich heute empfangt, auch wenn ihr anscheinend schon anderweitig Aufgaben für die höchst ehrenwerte Principessa zu verrichten hattet. Nun ich bin hier wegen einigen Entdeckungen die ich vor kurzer Zeit gemacht habe. Wie wir alle vernommen haben, hat die höchst ehrenwerte Principessa, jedem ihrer Kinder in Genua den Auftrag gegeben ihren Namen auch über die Grenzen der Domäne zu tragen. Ich war im Zuge dieser Belange nicht untätig, doch nun stehe Ich vor einem möglicherweise kleinen, möglicherweise auch einem großen Problem. Dies ist bisher nicht abzusehen, aber ich Gedenke der Sache nachzugehen. Eines der Dörfer gestaltet sich als überraschend interessant. Es liegt weitaus näher als Siedlungen die bereits Teil der Domäne Genuas sind. Es ist bisher jedoch nicht Teil des Imperiums. Was den Schluss zulässt, dass sich hier möglicherweise jemand unserer Art niedergelassen hat. Oder es bisher anderweitig einen Grund gab wieso es noch nicht zu einer Übernahme der Kainiten Genuas kam. Sei wie es sei. Ich bin heute Abend hier um mit euch die Möglichkeiten und Gefahren zu besprechen, die die Übernahme einer solchen Siedlung bedeuten könnte. Und vor allem wie wir beide davon profitieren könnten." In seinem Blick lag ein Funkeln, eine Mischung aus Erwartung und Lust. Gaius kannte diese Lust nur zu Gut. Es war die Lust danach sich etwas gewaltsam zu bemächtigen. Jene Lust die das Tier befriedigte. Die Art von Lust die man nur zu selten befriedigen konnte. Jene Art von Lust bei der man aufpassen musste nicht dem Tier anheim zu fallen.

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1579
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Waffenbrüder [Gaius]

Beitrag von Gaius Marcellus » Fr 19. Mai 2017, 23:36

Gaius nickte dem eifrigen Mann zu "Das ist eine spannende Entdeckung! Und ja... habt recht, ein solch prächtiger Fang deutet sehra uf die Anwesenheit einer weiteren Partei hin..." Er grübelte. "Mir ist nichts derartiges bekannt... aber ich werde ein paar Nachforschungen anstellen...

Eure Idee dort Fuß zu fassen gefällt mir ebenso, wobei wir zuerst herausfinden sollten, was dort vor sich geht. In welcher Form agiert ihr dort? Habt ihr eine Option einen möglichen Übernatürlichen herauszulocken? Wenn wir dort gemeinsam agieren wollen, sollten wir nicht gleich alle Karten auf den Tisch legen." Sprach er die Erste der Herausforderungen an... eine von vielen die auf sie zukommen würde. Nicht nur extern.

"Wie stellt ihr euch eine gemeinsame... Übernahme... vor? Was genau begehrt ihr?" Begannen vorsichtig die Vorverhandlungen.
Ich hab heut Nacht vom Tod geträumt,
er stand auf allen Wegen,
er winkte und er rief nach mir so laut.

Er sprach mein Leben sei verwirkt,
ich sollt mich zu ihm legen,
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut,
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut.

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 357
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: Waffenbrüder [Gaius]

Beitrag von Ajax » Do 8. Jun 2017, 18:11

"Nun, ich würde gerne dort einen sicheren Rückzugsort installieren, sowie einen Ort an dem sowohl kleinere als auch größere Schiffe an Land gehen könnten. Wenn dies auch für euch von Interesse ist, so kann ich euch gerne mehr darüber erzählen." Er wartete die Antwort des Salubri ab und schilderte ihm das bisher geschehene und die momentanen Umstände.

"Ich bin bereit ein paar der dort befindlichen Händler euch zu überantworten, und euch in euren kommenden Unternehmungen zu unterstützen. Dies ist nicht nur eine leere Versprechung, sondern als ein Wandler auf dem Weg der Regalis Miles, stehe ich auch dazu.

Außerdem gibt es noch weitere Entdeckungen die ich gemacht habe. Es grassiert dort eine Krankheit. Sowohl in den Gasthäusern als auch sonst im Dorf gibt es eine Reihe von Leuten die über ständigen Durst klagen. Sie sind außerdem ziemlich abgeschlagen. Vielen juckt auch die Haut. Ich halte es für sehr gut möglich, das die "Witwen" diese Krankheit übertragen. Vielleicht könnt ihr und euer Orden euch dies etwas genauer anschauen. Ihr als Heiler, seid für eine Inspektion der Lage bestimmt besser ausgebildet als meine Wenigkeit." Ajax wirkte etwas besorgt, doch nicht massiv.

"Auch wollte ich euch fragen ob ihr ...."

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1579
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Waffenbrüder [Gaius]

Beitrag von Gaius Marcellus » Do 8. Jun 2017, 18:34

Gaius nickte "Ein guter Gedanke, ich sollte mich auch für die Eroberung der neuen Domäne einbringen ,ja... aber derzeit drücken die Amtsgeschäfte sehr.
Ein Ort am Meer hingegen, Anlegestellen, einer der großen Händler, ja, eure Idee gefällt mir.
Ihr seid ein Mann der schnell seine Ziele erreicht, wie ich auch." Funkelte er freundlich. "Wir könnten gut zusammenarbeiten, dessen bin ich mir, auch abseits der Via, sicher. Und durch die Via erst..." Gaius nickte "Dann habt ihr meine Fürsprache... verhaltet euch nur entsprechend. Aber, da mache ich mir ehrlich gesagt wenig Sorgen."
Ein Bruder auf dem Wege war ein Bruder auf dem Wege, für Gaius war dieses Wort genau so groß, wie die Gleichheit der Clane... in Wahrheit war er dem Brujah vor ihm wohl sogar viel verbundender und ähnlicher als seinem Clansbruder.

Dann jedoch wandelte sich das Gespräch und Gaius kühle politische Gedankenwelt ebenso, Ajax hatte offensichtlich einen Nerv getroffen:
"Eine Krankheit! Über Durst... Wassersucht? Wasser ist in Belagerungssituationen immer ein Kernpunkt..." Er schluckte trocken. "Das ist beunruhigend... gerade mit den anderen Informationen von denen ihr sprecht...".

"Ich werde mit meinen Kameraden vom Ordo Sancti Martini sprechen... einer von uns wird sich dessen sicher annehmen und wenn es Probleme gibt auch mehr! Eine Seuche kann in diesen Zeiten nicht zugelassen werden...
Politische Verstrickungen müssen bedacht werden, aber ich denke, wir können gemeinsam auf gute Wege kommen."
Ich hab heut Nacht vom Tod geträumt,
er stand auf allen Wegen,
er winkte und er rief nach mir so laut.

Er sprach mein Leben sei verwirkt,
ich sollt mich zu ihm legen,
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut,
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut.

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 357
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: Waffenbrüder [Gaius]

Beitrag von Ajax » Di 8. Aug 2017, 10:17

"Gut dann verbleiben wir so."
Finitus
Ajax und Gaius treffen sich um Dinge bezüglich neuer Territorien zu besprechen. Sie kommen zu einer Übereinkunft die beiden in Zukunft zum Erfolg gereichen könnte.

Gesperrt