Wahnsinnige Pläne [Angelique]

[Mai '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1289
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Brimir » Mo 8. Mai 2017, 14:52

Brimir hatte ihr über Roger Bescheid gegeben, dass er gerne mit Angelique reden würde - dort an ihrem üblichen Treffpunkt, der inzwischen so voller Erinnerungen war. Die Wahl der Zeit ließ er dabei dem Mondkind.

Und so wartete Brimir in der bestimmten Nacht unter dem Baum liegend und den Himmel betrachtend auf das Erscheinen der Malkavianerin, die inzwischen dem, was man Freundin nannte, durchaus nah gekommen war. Ein Wunder, wenn man die Geschichte der Beiden betrachtete.
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1861
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Angelique » Mo 8. Mai 2017, 15:10

Angie kam natürlich , wie bestellt. Ein bißchen hatte sie ihre Kleidung an der der Seinfreda orientiert, eher unbewusst als mit Absicht. Verwelkende Blumen wie bei einer aufgebahrten Kinderleiche bildeten einen Maikranz in den diesmal zu Zöpfen gebundenen Haaren.

"Brimir", meinte sie freundlich und warm lächelnd, während sie auf den nackten Füßchen wippte, "du wolltest mich sehen?"

Die wilde Natur, auf die man von diesem schönen Ort blicken konnte, war wieder ein wenig kleiner geworden, der Wald gefressen vom nimmersatten Schiffs- und Hausbau Genuas. Nur die Sterne und die beiden Untoten blieben immer unveränderlich.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1289
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Brimir » Mo 8. Mai 2017, 17:21

Als Angelique näher kam, richtete Brimir sich auf und nickte ihr freundlich zu. Mit einer Geste luf er das Mondkind dazu ein sich dazu zu setzen, wobei sein Blick auf den Raubbau der Menschen fiel und sich etwas verfinsterte.

"Schön, dass du es einrichten konntest."

Begrüßte er das Mädchen. Dann begann er auch schon direkt mit seinem Anliegen.

"Ich habe vor mich in einen Sumpf zu begeben... und... ich brauche deine Hilfe dabei. Es geht um den vakanten Posten für Luccoli im Mondsenat. Ich werde nicht zulassen, dass jemand sich seiner bemächtigt... und der beste Weg dafür ist, dass ich ihn einnehme... dafür muss ich mich in diesen Sumpf der Politik begeben... ... und sei es nur, um ein wenig Ruhe in die Vorhaben des Senates zu bringen."

Soweit schonmal die Grundlage seines Anliegens. Dabei fixierten die Bernsteinaugen das Mondkind.

"Borgio Incrociati liegt im Gebiet dieses Senatplatzes... ... und mein härtester Konkurent... ist dein Blusbruder Ferrucio. Kreuzdorf ist sein Revier... ... doch auch Jagdgebiet deines ganzen Clans. Ich weiß nicht, wie du zu Ferrucio stehst, aber ich bitte dich dennoch darum mein Vorhaben offiziell zu unterstützen und dich auf meine Seite zu stellen, denn ich brauche Kainiten des jeweiligen Gebietes in meinem Rücken, gleich, wie sehr sie sich auch aus der Politik raushalten. Du musst Nichts tun, außer zu nicken, solltest du gefragt werden, ob du mich als Mondsenator unterstützt. Natürlich will ich dir diesen Gefallen vergelten... nenne mir nur deinen Preis"
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1861
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Angelique » Mo 8. Mai 2017, 23:00

Angelique nickte nur und seufzte schwer. Nach einer Weile, während auch sie die Sterne betrachtete, sagte sie schließlich: "Das will ich gerne tun, Brimir, selbst wenn auch ich die Politik hasse - vielleicht sogar mehr als du.
Ich weiß nicht, wie Ferrucio, der Prediger der Papisten, darauf reagiert. Ich hatte lieber Umgang mit dir, als du mir damals zürntetest, als mit ihm, der ja vom gleichen Blute ist.

Aber du hast Recht, der Mondsenat ist schon lästig manchmal. Wäre ich nicht Gast, würde ich auch dafür kandidieren, damit der Name wenigstens stimmig wäre."

Sie setzte sich zu ihm und überlegte. Schließlich sagte sie: "Vielleicht kannst du als Gegenleistung die Menschen bewegen, etwas weniger Wildnis urbar zu machen. Die Fata...Alben, nicht wahr? Sie werden sonst ungehalten werden, wenn bald nur noch Stein und Menschenwerk ist, wo Baum und Strauch gewesen. Oh, und lehre mich die Wege des Waldes und der Tiere und laß mich alles bewahren, was du über deine alten Sagas noch weißt. Einst werden nur wir noch sein, wenn alle alten Lieder verklungen sind. Es wird uns trösten, wenn wir einander verstehen und keiner mehr sich erinnert, außer uns."

Konnte es sein, dass die kleine Christin sich inzwischen ebenso fehl am Platze und aus der Zeit gefallen fühlte, wie es der Ascomanne war? Griff die Ennui auch nach ihr, wo ihr Glaube doch auf der Höhe stand, während Odins Andenken verblasste?
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1289
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Brimir » Di 9. Mai 2017, 13:52

"Warum wirst du nicht Teil der Gemeinschaft der Vasallen? Aurore verlangt Nichts, außer dieses eine Band... Ich habe seitdem nicht mehr Pflichten oder Aufgaben... nur das, was ich ihr ohnehin geschworen habe... Und ich denke, dass die Vasallen gegenüber den Gästen immer wichtiger werden und der Status schon sehr bald mehr bedeutet als 'Ich habe das Blut der Prinzessin getrunken'."

Brimirs Interesse daran klang ehrlich. Angelique war nun lange genug in Genua, um diesen Schritt zu gehen. Doch schließlich kam er auf Feruccio zurück.

"Ich verstehe deine Abneigung gegen deinen Bruder. Er gibt dem Wort Wahnsinn eine neue Bedeutung und so mancher fürchtet sich vor seinem Blick. Ein Grund warum ich nicht zulassen kann, dass er den Senat erreicht. Er würde diesen Wahnsinn somit in die ganze Domäne tragen."

Seufzend schaute er zu den brennenden Lichtern Genua und schloss die Augen.

"Die Menschen haben die Alben vergessen... die Zwerge und Riesen... niemand erinnert sich mehr... und alles im Namen des Christengottes. Ich werde dafür sorgen, dass ein Teil der Menschen dafür sorgt Bäume zu pflanzen, wenn sie Ältere fällen... aber ich fürchte, dass der Wachstum bis Gehenna erhalten bleibt... Ragnaröck wird kommen, bevor Vernunft einkehrt. Aber... ... ich will dir alles über den Wald und die Tiere lehren, was ich weiß, und dir die alten Geschichten erzählen, die ich kenne. Ich werde dir Übersetzen, was die Tiere zu sagen haben, denn ich verstehe den Sinn hinter ihren Worten und Gedanken."
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1861
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Angelique » Di 9. Mai 2017, 14:37

Angelique wirkte unglücklich, als die Sprache auf den Blutbund kam. "Ich kann einfach nicht. Es ist meine Geis, keinem selbst erklärten Gott zu huldigen, in dem ich die Kommunion eingehe. Ich kann ihr dienen, auch ohne meinen Eid zu brechen. Das macht die Sache sogar spannender. Und Status bedeutet mir nichts. Mir bedeutet Freundschaft mehr als Eide, an die man gezwungen ist sich zu halten, selbst wenn die, denen man sie gab, es nicht verdienen."

Sie wurde wieder fröhlicher, als sie Brimir von der Anderswelt und den Tieren reden hörte. "Ja, das würde mir gefallen, wenn du mir der Tiere Worte übersetzt."
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1289
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Brimir » Fr 12. Mai 2017, 11:49

Brimir schaute Angelique an und nickte. "Ich verstehe... in Aurore sehe ich Stärke... und Stärke... kann ich akzeptieren... sie ist für mich keine Göttin... aber eine starke Anführerin... "

Schließlich jedoch verzichtete Brimir da noch weiter drauf einzugehen. Er sah das Mondkind lieber fröhlich als gequält.

"Dann wird es so sein. Ich danke dir für deine Unterstützung... sag... hast du noch etwas von Rennard gehört? Verweilt er noch in Genua?"
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1861
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Angelique » Sa 13. Mai 2017, 22:35

Angelique schaute verblüfft, wie eine Kuh wenn´s blitzt. "Wer ist Rennard?", wollte sie wissen.

Brimir kannte sie lange genug, um zu erkennen, wenn ihre Überraschung echt war.
"Ist er aus meiner Heimat? Der Name klingt danach. Welchem Haus gehört er an? Ich sah ihn nie. Ist er neu in der Stadt?"

Das neugierige Ding. Man konnte fast Mitleid mit ihm haben. Es wusste nichts von einem Mitglied des eigenen Klans, wo es doch soviel über alles andere wusste.
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1289
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Brimir » Mi 17. Mai 2017, 11:54

"Rennard ist ein Kind des Mondes... vor meiner... ... Einkerkerung, schleppte ich ihn zu Maximinianus. Er sollte auf dem Hofe vorstellig werden vor Aurore. Doch nach dem Prozess... ... hab ich ihn nie wieder gesehen. Ich dachte er wäre in Kreuzdorf... aber, wenn du Nichts von ihm weist... ..."

Brimir seufzte leise. Dann zuckte er mit den Schultern.

"Wahrscheinlich ist er wieder abgereist..."
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1861
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Wahnsinnige Pläne [Angelique]

Beitrag von Angelique » Do 18. Mai 2017, 14:35

"Nun Kreuzdorf gehört zwar zum Klan der Malkavianer, aber in Wirklichkeit Ferrucio. Ich habe da eher Hausverbot. Es ist so, als sage man ,der Mond soll dein Jagdgebiet sein'. Ich wüsste nichts aus Kreuzdorf, selbst wenn dieser Rennard dort stillebrechend auf Besen reitend mit dem Teufel tanzen würde."

Sie überlegte kurz und bot dann an:

"Ich schätze, es wurmt einen Liktor, den Aufenthalt von Fremden nicht zu kennen. Soll ich für dich ein Orakel versuchen, ob er sich noch hier aufhält oder ob er vielleicht ermordet wurde oder im kleinen Tod liegt wie deine possierliche Welpe Sirrius?

Wie ergeht es dem eigentlich? Tollt er noch drollig durch die Wälder und treibt seine Scherze?"
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Gesperrt