Drache oder Ra'zac? [Toma]

[April '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Caterina » Sa 6. Mai 2017, 18:33

Noch einmal musterte die Toreador den Ghoul, bevor sie abwinkte: "Nein, nein. Macht, was auch immer euch beliebt."

Schließlich nahm Caterina auf einem Stuhl dem Drachen gegenüber Platz und sah ihm zu, als der seine Utensilien aufbreitete und lauschte seinen Erklärungen.
Als schließlich die Marmorfrage kam, seufzte die Mailänderin nur. Kein Schmerz war mehr zu sehen- die Kainitin hatte ihre Emotionen mittlerweile gut im Griff.
Irgendwann musste die Frage ja kommen. Es hatte glücklicherweise lange gedauert...

"Matteos Reisen bereiteten einige Schwierigkeiten, weshalb er nicht zu sprechen ist.
Ich kümmere mich darum, dass ihr euren Marmor bekommt.
Um Zeit zu sparen, erlaubt mir die folgende Frage. Welchen Termin und Ort hattet ihr für die Lieferung vereinbart?"
Da musste die Hexe aushelfen, das wiederrum brauchte der Drache aber nicht zu erfahren, wenn Acacia das nicht wollte...


*Würfelthread
Manipulation + Ausflüchte: 2 Erfolge
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » So 7. Mai 2017, 13:24

"Schwierigkeiten..." wiederholte der Drache. War der Toreador nur verhindert oder in Starre gefangen oder gar vernichtet?
"Bedauerlich. Das heißt er wird auch für seine eigene Skulptur nicht Modell stehen können?" Seine Augen studierten ihre Mimik, um zu erkennen, wie schlimm die Lage wohl wirklich war.*

"Wir hatten bisher erst eine Lieferung ausgemacht, welche auch angekommen war. Weitere Bestellungen sollte ich einfach nach Bedarf einreichen. Was ich tun wollte, doch wie gesagt erhielt ich keine Antwort."

"Die gelieferten vier Blöcke der letzten Jahre sind bereits aufgebraucht. Also auch für eure Statue würde ich erst neue Blöcke benötigen. Die Lieferung könnte direkt hier her erfolgen."


-----------
* Wahrnehmung + Empathie
RPBotBOT - heute um 13:22 Uhr
@Toma (Sam) rolled 18. (8 + 6 + 4 = 18) = 2 Erfolge
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Caterina » So 7. Mai 2017, 18:51

Auf seine Frage hin, bekam der Drache ein Lächeln, doch die Antwort dauerte etwas länger, als Caterina wollte.
Gute Falle, das musste sich die Toreador merken, vor allem hatte sie sich auf diese Art nicht vorbereitet.

"Ich frage nach und sage euch Bescheid, wie es mit seiner Skulptur aussieht.", bestätigte die Mailänderin schließlich. Das war noch nicht einmal gelogen...
"Ihr werdet euch aber etwas gedulden müssen. Diese Reise ist für alle Beteiligten anstrengend.", seufzte die Rose schließlich.

Dann wurde die Miene wieder weicher und das Lächeln von vorhin kam wieder zum Vorschein: "Ihr sollt wieder vier Blöcke bekommen."
Kurz sah sich Caterina noch einmal um dann drehte sie den Kopf in alle Richtungen und rollte die Schultern. Als der Körper wieder gelockert war, posierte die Frau mit einem verschmitzten Lächeln.

*Manipulation + Ausdruck: 2 Erfolge
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » So 7. Mai 2017, 20:18

Er war wirklich nicht gut darin Emotionen zu erkennen und hatte auch wenig Interesse daran, doch er hatte dennoch das Gefühl, dass etwas nicht stimmte, mit dem was sie sagte.
"Reise...hm" er beschloss es erst einmal dabei zu belassen. Caterina aufzuregen brachte ihn nun nicht weiter und so lange er bekam was er brauchte, war ja auch alles gut aus seiner Sicht. "Nun gut. Habt Dank. Dann lasst uns an die Arbeit gehen..."

So widmete er sich dem Block und seinem Modell. Die dämonischen Augen schärften sich als er damit über ihre Gestalt strich und versuchte jedes Detail aufzunehmen...
Auspex 1 auf Sicht

Statuenentwurf: Handwerk: Zimmerei + Geschick (Spezi)
!roll 8d10
RPBotBOT - heute um 20:08 Uhr
@Toma (Sam) rolled 41. (8 + 4 + 8 + 3 + 6 + 2 + 3 + 7 = 41)
= 4 Erfolge
Flink aber dennoch mit bemerkenswertem Feingefühl drückten die Drachenhände Messer und Hobel in das Holz,
schnitzen, sägten, schabten...mit Feilen, Sägen und allerlei anderem Werkzeug.
krallten sich sogar selbst hinein und kratzten Span für Span Feinheiten hinein.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Caterina » So 7. Mai 2017, 20:38

Caterina liebte es Künstlern bei der Arbeit zuzusehen!
Schon als Mädchen fand sie es faszinierend, wenn die Männer ihre Schmuckstücke formten, wenn aus einem Klotz ein Objekt wurde. Es war wunderbar, wenn sich langsam die Details abzeichneten und jedes Mal freute sich die Mailänderin, wenn die einzelnen Bereiche zu einem wunderschönen Ganzen formten.

Mit glänzenden Augen beobachtete die Rose den Drachen bei seiner Arbeit und fasste sich immer wieder neu, wenn er sie begutachtete. Sie selbst wollte, dass es ein Kunstwerk wurde, auch wenn es nur die Vorarbeit war.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » So 7. Mai 2017, 22:16

Als er fertig war, legte er alles zurück und trat von dem Werk zurück. Häufchen von Holzspänen und -stücken bedeckten den Boden drum herum.
Mit einer einladenen Armbewegung bot er ihr an, sich das Werk anzusehen. Sie könnte nun also aufstehen.

"Nun, dies wäre soweit fertig. Die richtige Statue werde ich dann beginnen, sobald die Lieferung eintrifft. Für die Abschlussarbeiten würde ich euch noch einmal herbitten." Erklärte er, während sie es sich ansah.

"Habt ihr derweil schon Pläne, wann wir euren Rücken verschönern wollen?" neugierig blickten die schwarzen Augen sie an. "Habt ihr ein Motiv mittlerweile?"
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Caterina » Mo 8. Mai 2017, 09:25

Sogar im Drachengesicht konnte man die Konzentration erkennen. Sehr schön, man konnte also auch Tomas Emotionen lesen, wenn auch um einiges schwieriger.
Als der Mann Caterina schließlich freigab, kam diese beschwingt an seine Seite.
Mit musterndem Blick stand sie ein paar Momente still da.

"Darf ich dieses Kunstwerk haben, wenn ihr es nicht mehr benötigt?", fragte die Mailänderin schließlich.
Der Rose gefiel offensichtlich, was sie sah. Details mussten noch eingearbeitet werden, doch hoffte Caterina, dass der Drache dies nicht ausschlagen würde."

Auf die Bitte um erneut herzukommen lächelte die Mailänderin: "Lasst uns das besprechen, sobald ich die Informationen bezüglich des Marmors habe. Vorher hat es ja wenig Sinn."
4 Blöcke waren schon verarbeitet... Wer waren wohl die Vorreiter?
Tomas erneute Frage ließ die Gedanken der Toreador nicht abschweifen.

Kurz blinzelte die Frau bevor sie geschäftig nickte: "Ja, ich habe schon eine sehr genaue Vorstellung."
Dann wurde der Gesichtsausdruck ärgerlich: "Nur bin ich nicht annähernd so künstlerisch schaffend mit meinen Händen wie ihr.
Ich muss euch leider beschreiben, was ich mir vorstelle..."

Sofern ihr Toma die Freigabe erteilte würde die Toreador ihm in allen Einzelheiten vom 12 strahligen Rad und den Ranken erzählen.


*wird OT geklärt und im Peitschenthread genau beschrieben.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Mo 8. Mai 2017, 21:09

Er neigte etwas den Kopf und musterte sein Werk, als sie fragte ob sie es haben dürfe.
Es gefiel ihm ganz gut, aber behalten...ja gut, dass musste er nicht.
„Sicher. Ihr könnt es gern haben, sobald die marmorne Statue fertig ist.“

„Wenn ihr es mir gut genug erklärt, kann ich versuchen es vorher aufzuzeichnen und wir sehen, wie es euch gefällt? Oder ihr bringt mir eure Vorstellung später.“

Nachdem Caterina ihm ihre Idee erzählt hatte. Nickte er. „Eine interessante Idee, etwas ungewöhnlich.....Gefällt mir. Wenn ihr bereit dafür seid, sagt Bescheid.“
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Caterina » Mo 8. Mai 2017, 21:39

"Wird es mehrere Nächte dauern?", überlegte die Toreador laut.
Immerhin sollte Toma Haut verfestigen, sie an manchen Stellen wulsten und an anderen färben. Das klang zumindest für die Frau aufwendig.

Die Holzstatue war vergessen und der Toreador schwebte schon das Kunstwerk vor Augen...
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: Drache oder Ra'zac? [Toma]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Mo 8. Mai 2017, 22:50

Der Drache schüttelte den Kopf. "Wenn wir früh genug anfangen, sollte eine Nacht ausreichen."

Die Toreador hatte die richtigen Gedanken, doch sie wusste nicht, wie normal und natürlich es für den Tzimisce war eine solche Prozedur durchzuführen. Es war nicht wie bei den Statuen, die unlebendiges starres Material waren. Es wäre viel instinktiver, natürlicher. Er wusste wie sich Haut und Fleisch verhielt. "Wusste" auf einer fühlbaren Ebene, wo er die Masser dafür hernehmen musste. Musste sich dafür nicht einmal besonders anstrengen. Es war etwas, was er anderen nur schwer erklären konnte. Er hatte ein Verständnis für die lebenden und untoten Körper, die kein anderes Wesen außerhalb seines Clanes hatte. Konnte nur durch Berührungen fühlen wie der Körper aufgebaut war, wie er funktionierte, wie er sich versorgte und ihn durch eben eine solche Berührung neu zusammenstellen. Ihr Fleisch würde sich seinem Willen beugen und die Form annehmen, die er ihm aufzwingen würde.

Er freute sich darauf. Er mochte die sterbliche Arbeit an Holz und Stein...doch Fleisch...das war wofür er geschaffen wurde.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Gesperrt