Feuer- oder Blutrot? [Seinfreda]

[März '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Feuer- oder Blutrot? [Seinfreda]

Beitrag von Caterina » So 9. Apr 2017, 21:47

Mit einem biestigen Lächeln blieb Caterina stehen: "Gibt es denn körperliche Anzeichen oder sind die Opfer nur äußerst schwach?"
Seinfredas Worte wandten die Überlegungen der Toreador weiter in die selbe Richtung. Sie verband es mit ihren eigenen Erfahrungen.
"Sind die Opfer vielleicht schwach, besinnungslos und blass? Womöglich beginnt es mit Schwindel, arbeitsunfähigkeit und Erschöpfung?", fügte die Mailänderin noch hinzu, bevor sie wieder weiterschritt und sich das Kinn rieb.

Einige Schritte vergingen schweigsam, bevor die Gedanken sich wieder in Worte formten: "Ja, ich habe eine zweite Theorie, doch sie wird euch nicht gefallen."
Wieder blieb die Frau stehen und sah die Rote an, bevor sie weiterschritt und weiteredete: "Ich hatte mit Gaius eine Unterredung, in der er mich von einem Siechenhaus in Ravecca mit seinem Überschwang überzeugen wollte. Er schwärmte von fortschrittlichen Techniken und wie gut er alles unter Kontrolle hätte...
Es kam schließlich unser Geplänkel dazwischen, sodass es keine weiteren Worte gab."

Direkt vor Seinfreda blieb die Rose stehen und sah ihr ernst in die Augen: "Jemand will ihn oder seine Worte testen."
mit einem böswilligen Grinsen fügte Caterina noch selbstironisch hinzu: "Natürlich vorrausgesetzt, er wollte nicht nur das dumme Kind mit hochtrabenden Worten einlullen."

Während die Dunkle sprach, formte sich noch eine Idee, die jedoch völlig hergezogen wirkte. Wie vom Blitz gerührt runzelte sich plötzlich die Stirn und etwas unsicher kam eine weitere Frage hervor: "Sind denn beide Geschlechter betroffen oder nur Frauen? In welchem Alter?"
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
La Vedova
Kappadozianer
Beiträge: 543
Registriert: Do 1. Sep 2016, 09:39

Re: Feuer- oder Blutrot? [Seinfreda]

Beitrag von La Vedova » Do 18. Mai 2017, 00:50

„Nun, es ehrt Euch, dass Ihr Euch solche Sorgen um die armen Seuchenopfer macht….Aber ja, genau das ist es. Sie werden zunehmend schwächer, wie eine starke Erkältung mit blutigem Husten, nichts allzu Auffälliges.Und ja, beide geschlechter sind betroffen...“

Sie seufzte und verfolgte die Schritte der anderen mit lauerndem Blick „Ein Angriff auf Gaius Integrität...Ja, das ist nicht unwahrscheinlich. Ein Glück, dass wir genug Vorkehrungen getroffen haben.“

Eine Weile betrachtete sie die Mailänderin noch, dann schüttelte sie sachte den Kopf „Nun, es war eine Freude, Euch wiederzusehen und es ist gut zu wissen, dass Ihr unsere Sorge teilt. Nun habe ich aber das Gefühl, mich lange genug in diesem Raum aufgehalten zu haben“ …und mit Euch, ergänzte sie in Gedanken. „Ich werde mich nun anderen wichtigen Dingen zuwenden.“
Sie machte Anstalten, zur Tür zu gehen.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Feuer- oder Blutrot? [Seinfreda]

Beitrag von Caterina » Do 18. Mai 2017, 11:33

Was war denn das nun wieder?
Erneut verschwand die Kappa einfach so...
Irritiert blieb Caterina stehen und neigte den Kopf ordnungsgemäß: "Buonenotta."

Nachdem Seinfreda sich wieder einmal ohne wirklich ersichtlichen Grund aus dem Staub machte, ging auch die Toreador ihrer Wege...
Finitus
Zusammenfassung:
Caterina und Seinfreda treffen sich in einem Bordell in Ravecca, welches die Nordfrau als ihres ansieht.
Nach einer kurzen Diskussion wegen dem Vorfall mit Gaius kommen die beiden auf die Seuchenopfer.
Seinfreda verabschiedet sich aber genau wie vor vielen Jahren...
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Gesperrt