monströses Unwetter - die Naht hält (Sousanna, Toma)

[Januar '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1325
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: monströses Unwetter - die Naht hält (Sousanna, Toma)

Beitrag von Sousanna » Fr 24. Mär 2017, 15:51

Mit schiefgelegtem Kopf hatte Sousanna zugehört. Es klang nicht gefährlich. Viel eher - und ihre Eitelkeit grinste dabei innerlich bereits gierig - viel eher, schien es vielleicht eine gute Möglichkeit zu sein, sich in ihrer Schönheit verewigen zu lassen.
So nickte sie leicht. Immer noch war die Angst in ihr, einen Fehler zu machen und wieder den Zorn einer der beiden auf sich zu ziehen, aber immerhin nickte sie. "Sagt mir, wann es euch genehm ist, und ich werde da sein.", erklärte sie leise aber schon etwas deutlicher und offensichtlich ein klein wenig sicherer als zuvor

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1023
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: monströses Unwetter - die Naht hält (Sousanna, Toma)

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Fr 24. Mär 2017, 19:46

"Sehr schön" sagte der Drache und grinste abscheulich breit.
"Wie kann ich euch dann erreichen, um die Termine zu besprechen? Habt ihr einen Kontaktmann?" Die Augen huschten zu Caterina. "Oder soll ich euch einfach kontaktieren? Ich nehme an die Adresse hat sich nicht geändert?"
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: monströses Unwetter - die Naht hält (Sousanna, Toma)

Beitrag von Caterina » Fr 24. Mär 2017, 23:39

"Lasst doch Nachrichten für uns Beide ins l'ubricane canto bringen.
Ihr findet das Gasthaus im östlichen Teil Raveccas."

Ottovani würde sich freuen... heidanei... ad hoc fiel Caterina jedoch nichts Besseres ein. Sie musste sich etwas in diese Richtung überlegen.

Doch nach weiteren höflichen Worten verabschiedeten sich alle. Die beiden Schönheiten glitten in die Nacht hinaus und hatten noch etwas zu besprechen.
Finitus
Die beiden Schönheiten tauchen- wie versprochen- bei Toma auf. Dieser macht aus der hässlichen Narbe wieder schöne Haut. Die Ravnos und der Drache begannen ein Geplänkel, dass Caterina mittels Einschüchterung unterband.
Sousanna sagte Toma schließlich ebenfalls zu, für seine Statue Modell zu stehen.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast