Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

[Januar '17]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1326
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » Sa 11. Feb 2017, 10:38

Die Kälte in der Stimme der Toreador hatte sie wieder zucken und zweifeln lassen, ob die Offenbarung eine gute Idee war. Doch Sousanna war dieses Versteckspiel leid. Wenn jemand ihren Schmerz verstehen können würde, dann doch die Schönheit, die vor ihr stand und ihr gerade solche Geduld entgegen brachte.
Leicht nickte sie. Worte, um zu erklären, was sie nun tun oder zeigen würde hatte sie nicht. Sie, die sich sonst so oft um Kopf und Kragen redete, hatte keine Worte, um das Grauen auszudrücken, das sie verfolgte.

Nur kurz huschten die dunklen Augen zu Caterina hoch. Ein bitteres Flehen waberte darin. "Allein, dass ich es dir zeige, bringt mich wahrscheinlich in große Schwierigkeiten.", haspelte es über ihre Lippen, noch bevor ihr Verstand wirklich nachgekommen war. "Es muss zwischen uns bleiben."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » Sa 11. Feb 2017, 13:28

Sanft streichelte die Toreador noch einmal über die Wange der Ravnos, glitt dann zum Kinn und hielt dies fest.
Sachte zog sie das Gesicht hoch, sodass Sousanna sie offen, nicht verstohlen ansehen musste:"Mein süßer Stern, du bist bereits in großen Schwierigkeiten. Dein gesamtes Verhalten brüllt förmlich hinaus, dass du nicht du selbst bist. Das ist wie Licht für tödliche Motten."
Dann lächelte die Mailänderin dem süßen Ding aufmunternd zu: "Ich kann dir versprechen, dass ich nichts machen werde, was du verbietest."
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1326
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » Sa 11. Feb 2017, 16:47

Die Erwähnung der Gefahr durch ihr verändertes Verhalten ließ Sousanna lächeln. Traurig und ein wenig matt zwar, doch immerhin lächelte Sousanna.
"Du hast wohl recht.", gab sie schließlich seufzend zu und mit einem Mal begannen ihre Finger an der Schnürung ihres Kleides zu nesteln. "Aber wenn du es siehst, verstehst du das vielleicht..."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » Sa 11. Feb 2017, 17:04

"Porca puttana..."

Sichtlich schockiert kamen nur diese zwei gekeuchten Wörter hervor, dann herrschte Stille. Ungläubig starrte Caterina die abartige Verstümmelung an und griff sich im Affekt an ihren eigenen Bauch.
Diese wunderbare, seidige Haut, vor kurzem hatte die Toreador sie noch liebkost und neckisch daran geknabbert. Nun prangte eine riesige und schlimm zugerichtete Narbe hervor. Nein, berichtigte sich die Mailänderin. Das war keine Narbe, das waren zwei Hautlappen aneinander genäht. Es gab kein Anzeichen, dass irgend eine Heilung von Statten gehen würde.

Auch die zweite Hand ging nun zum Bauch und beide verkrallten sich im Kleid. Die Bestürzung war der eitlen Caterina anzusehen.
"Wie... Was... Wa...", stammelte die Frau, bevor sie durchatmete und Sousanna wieder bekleidete.
Die Toreador selbst brauchte diese Zeit. Sanft strich sie den Stoff wieder über die zarten Schultern und begann die Schnüre anzuziehen. Konzentriert und ohne Worte machte es sich die Mailänderin zur Aufgabe, diesen Schandfleck wieder zu verstecken. Die Ravnos war ruiniert, ihre ganzen Pläne waren hinfällig...

"Seit wann rennst du damit schon rum?", Caterina bemühte sich um eine freundliche Stimme, doch es klang noch sehr brüchig.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1326
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » Sa 11. Feb 2017, 17:27

Genau jene Reaktion, war es gewesen, die die Ravnos am meisten gefürchtet hatte. Dieses Entsetzen und die rasche Bemühung die Schande wieder zu verstecken. Es war ein Beweis. Ein Beweis dafür, dass Sousanna verloren war. Ein nutzloser Klumpen totes Fleisch. Wäre sie sich nicht sicher gewesen, dass es schrecklich weh getan hätte, hätte sie darüber nachgedacht, sich der Sonne zu übergeben.

Kaum, dass Caterina von ihr abgelassen hatte, taumelte sie kraftlos ein wenig zurück und ließ sich auf Sandros vorherigen Platz sinken. "Ein paar Nächte.", brachte sie hervor und vergrub das Gesicht in den Händen. Es brauchte eine Weile, bis sie sich wieder sammelte. Dann hob die Ravnos gequält den Blick und erklärte mit immer schriller werdenden Stimme: "Es geht nicht weg. Ich kann nichts dagegen tun... Ich dachte das würde heilen, aber das tut es einfach nicht. Es ist irgendetwas tieferes. Das bleibt, bis sich der Verursacher dazu entscheidet es rückgängig zu machen!"

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » Sa 11. Feb 2017, 17:32

Auch Caterina setzte sich. Langsam fasste sich die Mailänderin wieder.
"Woher weißt du, dass es nur verschwindet, wenn der Verursacher es rückgängig macht?", kam schließlich die Frage.
In Gedanken ging sie die möglichen, männlichen Kandidaten durch.
Benedetto schien am einleuchtendsten...
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1326
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » Sa 11. Feb 2017, 17:35

Sousanna schluckte schwer. "Ich war bei Gaius", murmelte sie leise und mit traurig gesenktem Blick. "Man hat mir gesagt, dass er ein Heiler ist - und ich habe gehofft, er könnte mir also helfen."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » Sa 11. Feb 2017, 18:39

Ein ungehaltenes Schnauben war die Antwort.
Das wurde ja immer schöner. Der Heißsporn- natürlich lief sie zum Heiler, Sousanna hatte den Salubri ja nicht live am Prozess erlebt. Vaffanculo!
Mit einem müden und leisen Lachen massierte sich die Toreador die Nasenwurzel. Sie dachte angestrent bei geschlossenen Augen nach.
Matteo schien nichts zu wissen. Auch wenn er gerade etwas seltsam drauf war, so würde er Sousanna nicht rumlaufen lassen. Accidenti, das süße Ding hatte noch einen größeren Hang zu Schwierigkeiten als Caterina selbst.
Die Pläne der Toreador zerplatzten gerade wie Seifenblasen. Man soll einfach auf niemanden setzen, den man nicht kennt- verdammt!
Nunja, noch war noch nichts verloren. Zumindest redete sich die Mailänderin das ein um wieder etwas ihres dünnen Geduldsfadens wieder aufzunehmen.

So öffneten sich die dunklen augen und ein wehmütiges Lächeln kam über die vollen Lippen: "Kleiner Stern, du ahnst gar nicht, welche Probleme du hast."
Dann wurde das Lächeln freundlicher und Caterina nahm Sousanna freundschaftlich in den Arm.
"Du hast ja selbst gesagt, dass es rückgängig gemacht werden kann. Natürlich hast du Angst, das ist verständlich.
Aber stell dir nur deinen hübschen Bauch wieder Aalglatt vor, wie er bebt, wenn ich an ihm knabbere und dich kitzle. Wenn dein Bauchnabel wieder den besten Wein beherbergen kann und irgend ein reicher, sterblicher Trottel gierig daraus trinkt. Das kriegen wir alles wieder hin. Was sage ich? Du wirst hübscher sein als zuvor! Sousanna die Liebreizende!"
Kurz kicherte Caterina herzlich über ihren eigenen Scherz dann zwinkerte sie der Ravnos zu: "Klingt das nicht grandios? Wir werden diese kosmetische Behandlung wie Profis, die wir sind, verhandeln.
Lass uns vorbreiten, wie wir mit ihm verhandeln."


*Würfelthread
Manipulation + Empathie + Spezi (wohlfühlen): 5 Erfolge
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Sousanna
Ravnos
Beiträge: 1326
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:12

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Sousanna » Sa 11. Feb 2017, 19:07

Vermutlich hätte die Ravnos sich nicht so beruhigen lassen, hätte sie die Gedanken der Toreador gekannt, doch so waren diese Worte Balsam auf die geschundene Seele.
Das erste Mal seit jener grausigen Nacht schenkte Sousanna jemandem ein strahlendes Lächeln. Man sah, dass sie es lange nicht getan hatte. Doch die Vorstellung, dass sie diesen Dingen wieder fröhnen könnte, war einfach traumhaft. Ließ sie hoffen. Caterina hatte es leicht gehabt auf diese Weise eine eitle Sünderin wie sie wieder aufleben zu lassen.

Offen blickte sie in die schönen, dunklen Augen. "Das klingt wie aus meinen schönsten Träumen.", erklärte sie ehrlich. "Wir müssen allerdings geschickt vorgehen - sonst gehe ich noch schlimmer verschandelt aus dieser Verhandlung."

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Kein Blümlein darf fehlen [Caterina]

Beitrag von Caterina » Sa 11. Feb 2017, 19:20

Kurz blitzte ein bösartiges Lächeln auf, das die Fänge der Toreador zeigte: "Nicht ohne Verluste auf der Gegenseite."
Dann waren die Fänge auch schon wieder verschwunden und Caterina winkte ab: "Soweit wirds ja nicht kommen, bei so einer geballten Wortkraft, wie der unseren."
Ein kurzes Zwinkern, dann wurde die Stimme analytischer: "An welchem Punkt können wir ansetzen? Irgendwelche speziellen Interessen oder Vorlieben des Gegenübers? War diese Sache einvernehmlich und lief schief? Ist er Gast oder Vasall?"
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast