Auszeit [Kult]

[Januar '17]

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1435
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Auszeit [Kult]

Beitrag von Caterina » Mo 20. Feb 2017, 19:55

Der Abdecker schaute nicht oft auf und ab, da traf ihn die übernatürliche Anziehungskraft der Fremden.
Sein Blick blieb nun an der Mailänderin hängen, nahm jedes Wort von ihr nun um einiges ernster, ließ sich sogar davon ein Stück entzücken: "Ronardo hat mir erzählt, wie schwierig es für dich ist. Ich kann dein Leben vielleicht nicht völlig ändern, aber ich kann es dir um vieles angenehmer machen. Gerne biete ich dir einen Vorgeschmack, sofort, wenn du das möchtest."
War das Lächeln bisher warm, wurde es nun verführerisch. Caterina würde die Reaktion abwarten. Der Mann sollte ihr eigentlich ohne Probleme folgen, wenn er dementsprechend Anstalten machte, nickte die Mailänderin ihm zu: "Trink aus, und komm."


*Würfelthread
Präsenz 1, Charisma + Schauspiel: 1 Erfolg (eine Person)
Manipulation + Ausdruck: 4 Erfolge
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Auszeit [Kult]

Beitrag von Maria Penthesilea » Mi 22. Feb 2017, 20:22

Während der Abdecker sich in Caterinas Blick verfing und seine Augen sich weiteten, stand er langsam auf und folgte ihr brav, wohin sie auch gehen mochte. Als die beiden die Kneipe verließen, sah sie, wie Maria Penthesilea im Begriff war, sich ebenfalls zu erheben. Doch seltsamerweise folgten ihr die Nonnen nicht nach draußen. Und noch etwas fiel Caterina ein, während sie ihre Beute schlug: Die Würfel waren verstummt...

Dann erklang von innen ein Tohuwabohu. Das Bersten von Holz, Schmerzensschreie und schließlich leises Wimmern. Als Caterina in das Gasthaus hineinblickte, sah sie die Gruppe von Schlägern, die in der Ecke gewürfel hatte. Einer lag regungslos am Boden, der zweite hielt sich den blutigen Arm, der dritte den offenen Bauch - sein Wimmern war nun ein leises Heulen geworden.

Die Nonnen waren nirgends zu sehen, ebensowenig wie ihr Begleiter. Aber die Hintertür zum Abort stand offen. Draußen war nur finstere Nacht...

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1435
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Auszeit [Kult]

Beitrag von Caterina » Mi 22. Feb 2017, 22:34

Was zur...
Das frisch gestohlene Blut pochte noch nicht in den Adern, da war es auch schon genutzt und Caterina stob um das Haus herum um in die vermeindliche Richtung der Nonnen zu kommen.

Doch da war nichts mehr, nur die Nacht.
Verdammt, verdammt, verdammt! Gerade jetzt bräuchte sie ihre Ruhe und nicht das Gefühlschaos.
Konzentrier dich, ermahnte sich Caterina selbst und schaffte es schließlich doch, die Augen zu schließen und ihre Sinne übernatürlich zu schärfen.
Mit geschlossenen Augen lauschte die Mailänderin in die Nacht und versuchte den erdigen Geruch zu erschnüffeln.

*Würfelthread
Ausßex 1, Aufmerksamkeit + Wahrnehmung: 1 Erfolg
Finitus
Zusammenfassung:
Caterina hat Sehnsucht nach dem Kult und zeigt ihnen ihre Art der Jagd.
Es endet in einem mysteriösen Abgang der Nonnen.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast