Der Fragenthread

Fragen, Diskussionen, Unsinn - alles was kein Inplay ist.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3638
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Der Fragenthread

Beitrag von Il Canzoniere » Di 1. Nov 2016, 22:00

So hier der neulich angekündigte Fragenthread,

da mir in den letzten Tagen wiedermal vermehrt aufgefallen ist wie wichtig eine saubere Kommunikation ist und das durch falsche Annahmen schnell ein negatives Bauchgefühl oder gar richtiger Unmut entwickeln kann wollte ich hier mal einen unverbindlichen Fragenthread eröffnen. Also wenn ich gerade nicht zur Stelle bin und ihr eine wie auch immer geartete Frage habt oder ihr im Chat auf etwas gestoßen seid was ihr euch nicht erklären könnt: gerne hier rein.

:-)

LG
Hauke

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Der Fragenthread

Beitrag von Gaius Marcellus » Do 3. Nov 2016, 02:26

Ich glaube du würdest den Leuten helfen, wenn du große Neuerungen zumindest in Basic-Sprache erläuterst, im schlimmsten Fall mit einem "so ganz ist das euren Chars nicht klar, wenn sie nicht Politik/Etikette/Okkultismus x haben, aber damit ihr nicht komplett verwirrt seit."

Der Mondsenat und die Bedeutung von Jagdrevieren ist da so der erste offensichtliche Punkt, also in wie fern soetwas üblich ist, wie man sich das vermutlich vorzustellen haben wird zumindest in der Theorie und wie realistisch das ganze für uns Kainiten die gerade davon hören klingt. Ist das eine völlig neue Idee, oder an sich gut herzuleiten? Solche Fragen hier zu klären hat ggü. dem Chat vor allem den Vorteil der Verfügbarkeit des Verlaufes :)
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3638
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Der Fragenthread

Beitrag von Il Canzoniere » Do 3. Nov 2016, 10:15

Da ist was dran.

Gut probieren wir es mal:
- Mondsenat: Ingame ist da ja bisher keine Information zu gekommen, wird aber in den Wochen nach dem Hof bzw. zur ersten Sitzung des Rates erscheinen. Generell gibt es in sehr vielen Domänen einen Erstgeborenenrat, der häufig ebenfalls über Jagdgebiete etc. mitzureden hat/entscheidet. Ab einem Politik-Wert von 1 könnt ihr euch den Vergleich sicher herleiten.

-Mondsenat: Outtime kann ich euch aber gefahrlos spoilern denke ich: das ist der Erstgeborenenrat. Nur eben nicht nach Clans sondern nach Sestieri aufgeschlüsselt, was es - mit ein wenig Kooperation - Clans auch ermöglichen kann/soll mehrere Plätze zu ergattern. Begonnen mit den Jagdgebieten/Wohngebieten, die bisher von den Ädilen (und damit beinahe ausschließlich NSCs) gelenkt wurden, zu einem Mondsenat mit mehr Spielerbeteiligung. Ich weiß, auch da sind noch zu viele NSCs drin aber das soll sich möglichst zügig ändern, sobald sich passende Gelegenheiten ergeben. Endziel ist es einen völlig von SCs besiedelten Erstgeborenenrat zu haben der sich politisch zusammensetzt (man also auch anderen Posten abjagen kann und manche Leute weniger bulletproof macht, nur weil sie das einzige Mitglied aus Clan X sind). Ich fand es schlau das über die Sestieri zu lösen, die bei uns ohnehin schon eine große Rolle spielen. Auch die Kompetenzen für den Rat würde ich sukzessive gerne immer weiter erweitern. Begonnen mit Jagdgebieten gehen nach und nach auch andere Funktionen auf den Rat über. Ziel ist es viele Entscheidungen die ein NSC/ich aktuell über den Seneschall treffen muss, in Spielerhand zu legen.

- Jagdgebiete: Ingame ab Gesetzeskenntnis 2 ist euch klar das das die Light-Variante von Domänen sind. Generell ergibt dies die Hackfolge Jagdgebiet - Domäne - Lehen. Jagdgebiet bedeutet das nur die benannten Personen dort jagen dürfen, sonst kann der Gebietsinhaber euch einen auf den Deckel geben oder euch sogar vor dem Prinzen (oder dem Mondsenat) anklagen. Domäne bedeutet das dort die genannten Personen jagen und sich aufhalten dürfen, sonst kann euch der Domäneninhaber euch einen auf den Deckel geben oder sogar vor dem Prinzen (oder dem Mondsenat) anklagen. Lehen bedeutet selbiges wie Domäne, nur das der Leheninhaber euch selbst verurteilen und nicht einmal der Prinz ungefragt eintreten darf.

- Jagdgebiete: Outtime soll gesagt sein: ich strebe keine Fragmentierung Genuas in 45 Jagdgebiete an, wie es manche evtl. aus Prag kennen. Zum Hof kam das Thema nur hoch weil hier gleich 3 Ereignisketten auf einmal endeten: zum einen haben der Kult der Jagd und Melissa große IT wie OOC-Anstrengungen unternommen/Gefälligkeiten eingefordert etc. um daran zu kommen und zum anderen haben es die Könige nach 25 IT-Jahren (Fabrizio sei Dank) geschafft alle Nicht-Könige aus dem Gebiet zu werfen. Konkret erhoffe ich mir von der Koppelung der Jagdgebietvergabe an den Mondsenat einen ähnlich hohen Aufwand, der jetzt aber Spiele in diese Richtung fördert (ich bin generell immer dafür Spiele im IT-Bereich zu pushen). Konkret wollte ich Vorteile für den permanenten Blutpool an die Jagdgebiet koppeln und im Gegenzug Nachteile für den permanenten Blutpool für alle - sobald es zu viele Jagdgebiete werden - was einem leichtfertigen Umgang des Mondsenats mit diesem Thema vorgreifen soll. Aktuell haben wir sechs Jagdgebiete (die Domänen Clavicula, Bischofskastell und Burgus inkludieren ja Jagdgebiete) dazu nun Platealonga für Könige sowie Broglio Nord und Broglio Zentrum von Melissa bzw. dem Kult der Jagd. Bleiben Broglio Ost, Broglio Süd, Mascharana abzüglich Bischofskastell, Ravecca und Domus ehe man ins Umland ausweichen muss, wo Broglio und Casteletto bereits an Beendetto und die Prinzessin vergeben sind und evtl. weitere Kainiten Ansprüche erheben. Bei aktuell circa 20 Kainiten verteilt sich also etwas über die Hälfte an Platz an etwas über die Hälfte der "Nicht-Jagdprivilegierten". Das ist noch recht gesund. Sollte jetzt jedoch der Mondsenat beispielweise zwei Ortschaften außerhalb, Domus und Teile von Ravecca an drei ausgesuchte Kainiten verteilen, würde sich dieses Verhältnis krass verschieben und Nachteile für den permanenten Blutpunktevorrat für alle anderen nach sich ziehen. Was wiederum in Privatabkommen ("Wenn ich bei dir jagen darf kriegst du xyz von mir!"), "forcierter Nahrungsmittelverknappung" seitens einer Mondsenats-Brandstifterclique oder Revierkämpfen führen kann, was alles enorm belebend für das Spiel sein kann. Auch wenn das jetzt natürlich weit vorausgedacht ist.

So ist der Plan, ich hoffe ich konnte damit etwas Ungewissheit nehmen/Bedenken zerstreuen. Falls euch irgendwas unlogisches o.ä. daran auffällt oder etwas das eurer Meinung nach nicht hinhauen wird: immer raus damit. Vlt. machen wir ja nen Diskussionsthread o.ä. hierzu auf, dann kann hier die Frage-Antwortreihenfolge übersichtlich bleiben :-)
Weitere Fragen wieder hier :-)

LG
Hauke

Benutzeravatar
Matteo
Toreador
Beiträge: 812
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:35

Re: Der Fragenthread

Beitrag von Matteo » Do 3. Nov 2016, 10:23

Dazu gleich mal eine Nachfrage: Haben die Leute mit Sitz im Mondsenat wie zB Matteo für Ravecca automatisch das Jagdrecht in diesem Gebiet? Wäre ja eigentlich logisch bzw relativ easy durchzusetzen.

LG
Martin
"Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt." - Khalil Gibran

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3638
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Der Fragenthread

Beitrag von Il Canzoniere » Do 3. Nov 2016, 11:00

Für die unreglementierten Jagdgebiete hat jeder Jagd- und Aufenthaltsrechte. Also ja. Jagdrechte hat er.
Nur eben nicht das alleinige Jagdrecht.
Was mich aber darauf stößt wie die Posten des Mondsenats ermittelt werden: da müssen sich die in dem betroffenen Sestieri lebenden/aktiven Kainiten absprechen und einigen. Solange es keine eindeutige Meinung gibt bleibt der Posten vakant. Der Senator muss also immer ein wenig im Auge behalten sein Klientel zu vertreten, da diese ihn sonst auch wieder absägen könnten.
Es führt allerdings auch dazu, dass der Mondsenator der das Sestieri/Dorf vertritt auch in den allermeisten Fällen von dort stammt/dort aktiv ist.

Benutzeravatar
Matteo
Toreador
Beiträge: 812
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:35

Re: Der Fragenthread

Beitrag von Matteo » Do 3. Nov 2016, 11:07

Also darf bis zum ersten Mondsenat jeder in zb Ravenna jagen? Und der Senat grenzt dann aktiv aus wenn er zum ersten Mal tagt? Und wenn ein Senator ermittelt wird, stimmen dann alle die im Siestri aktiv sind oder nur die die Jagdrecht haben?
"Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt." - Khalil Gibran

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Der Fragenthread

Beitrag von Gaius Marcellus » Do 3. Nov 2016, 11:43

Klingt nicht schlecht, jetzt die Frage wie groß so Jagdgebiete normalerweise sein werden? Bei Broglio wurde "mitte" und "norden" vergeben, was impliziert, dass es noch einen "süden" geben muss - das Sestiere also in 3 Gebiete eingeglieder wurde. Was auch Sinnig erscheint, da man damit dnan zumindest 20 gesunde Jagdreviere erstellen könne in etwa? Wohingegen ein komplettes Revier ala Domus oder Ravecca schon sehr problematisch erscheint, da es dann idt sehr schnell keine Reviere mehr geben wird, was die Stadt dann aber auch unattraktiv macht. Denn dieses von dir genannte Intrigen und geboxe Spiel ist ja für die Neuangekommenen und noch schwachen, die dann dazu sehr eingeschränkt sind, kaum möglich. Zumindest wenn esn icht massiv "Klar, darfst du bei mir jagen!" gibt -- was wiederum eine große Frage der Stellung dieses Rechtes is, bei Melissa sieht man ja, wie sie in ihrer neuen pseudo Domäne restriktiv ist (das mag auch am Char liegen und passt sicherlich, möchte ich hier nicht anzweifeln!) aber wenn sich eine derartige Einstellung bei den Jagdrevieren auch durchsetzt, seh ich da Probleme... und eben eher für ganz bis relativ Neue sowie die Schwachen, nicht für die starken und eh gesetzten... es ist also eine weitere Machtverdichtung in diese oberen Cliquen, da würde ich aufpassen wie man mit umgeht, auch wenn die Grundidee, dass aus der Hand des zentralen Seneschalls etwas abzuteilen schon sehr gut ist :)
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3638
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Der Fragenthread

Beitrag von Il Canzoniere » Do 3. Nov 2016, 13:13

Matteo hat geschrieben:Also darf bis zum ersten Mondsenat jeder in zb Ravenna jagen? Und der Senat grenzt dann aktiv aus wenn er zum ersten Mal tagt? Und wenn ein Senator ermittelt wird, stimmen dann alle die im Siestri aktiv sind oder nur die die Jagdrecht haben?
Ich hoffe du meinst Ravecca, Ravenna ist ein wenig weit weg um dort regelmäßig zu jagen :P
Aktuell (und schon seit immer) darf jeder Kainit mit Jagd- und Aufenthaltsrecht in Ravecca jagen, außer er hat explizit anderes gesagt bekommen (bspw. "Nur vor den Toren der Stadt"). Der Senat grenzt nicht von sich aus aus, sondern wartet auf Anträge. Wenn Kainit X das Jagdgebiet Y beansprucht sagt der Mondsenat eben: okay oder njet. Daher müssen sich eigentlich nur Kainiten die ein Jagdgebiet haben möchten mit dem Senat auseinandersetzen.
Wegen des "Stimmrechts" für die Sestieri-Mondsenatswahl (oh gott jetzt wirds kompliziert): ich glaube nicht das das eine richtige Wahl mit Stimmrecht usw. wird. Wie bei so vielen anderen Sachen muss man sich das Amt nehmen. Wenn es keinen Widerspruch gibt ist es deins. Klar machen das man der richtige für die Position ist kann eben eine starke Involvierung im besagten Sestieri sein, was auch ein "reinrufen" von weiter weg verhindert. Meist weiß man ja sowieso mit wem man sich bzgl. "seines" Sestieri abstimmen muss/sollte/kann.
Beispiel: Titus, der in Burgus vor sich hin lebt, wird wenig Chancen haben einen Mondsenator in Ravecca zu verhindern (falls der Posten vakant wäre). Matteo hingegen, der in dem Sechstel involviert ist hätte da sicher bessere Wege und Mittel. Also sollte sich ein Anwärter mit dir kurzschließen um eben nicht geblockt zu werden.
Gaius Marcellus hat geschrieben:Klingt nicht schlecht, jetzt die Frage wie groß so Jagdgebiete normalerweise sein werden? Bei Broglio wurde "mitte" und "norden" vergeben, was impliziert, dass es noch einen "süden" geben muss - das Sestiere also in 3 Gebiete eingeglieder wurde.

Den Westen gibt es auch noch. Ich habe mich bei der bisherigen Einteilung stark an der Karte im unteren Post orientiert: http://www.genua-bei-nacht.de/viewtopic.php?f=13&t=40
Wie groß?: soviel wie du durchbekommst ^^

Sonst suche ich in deinem Post noch eine konkrete Frage :P
Generell aber gut das das hier aufkommt: OT-politische Analysen funktionieren nicht. Ich hab in deinem Post zwei Dutzend falsche Annahmen gefunden, die daraus resultieren das (jeder von euch) nur einen beschaulichen Teil der Lage kennt. Jede politische Analyse ist damit, mit Ansage, meilenweit daneben. Das die Fraktion die auf "Recht und Ordnung" setzt, in Institutionen die dies vertreten stark involviert sind sollte ja hoffentlich nicht überraschen aber ich würde diesen Thread gerne auf konkrete Fragen und Antworten fokussieren. Daher jetzt an dieser Stelle keine verspoilerte, feingranulare Antwort über die IT-Bestrebungen verschiedenster Kainiten und Plots^^
Sowas geht gerne via Chat, auch wenn ich auch dort darauf aufmerksam machen muss das es ein "hätte-hätte-Fahrradkette"-Spiel ohne Fahrradmaterialien und unregelmäßige Verben ist :P

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Der Fragenthread

Beitrag von Caterina » Do 3. Nov 2016, 17:10

Nun bin ich raus :-x

Die Vamps dürfen nach wie vor jagen wo sie wollen? Erst wenn ein Antrag gestellt wird, dann gibt der Mondsenat das okay oder eben nicht?
Wenn jeder jagen darf, warum macht man dann nen Antrag?

PS: Find ich jetzt nicht so dolle, weil du dich zwingend an jemanden binden musst... aber is halt so^^
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Matteo
Toreador
Beiträge: 812
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:35

Re: Der Fragenthread

Beitrag von Matteo » Do 3. Nov 2016, 17:43

Ich glaube du machst grad den selben Denkfehler wie ich :)
Nach Haukes Ausführungen verstehe ich das so, dass man vor den Mondsenat tritt, wenn man ein eigenes, exclusives Jagdgebiet möchte, so wie der Kult oder Melissa in Broglio.

Stimmt das so Hauke?

Lg
"Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt." - Khalil Gibran

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast