Zeitsprung

Fragen, Diskussionen, Unsinn - alles was kein Inplay ist.

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3743
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Zeitsprung

Beitrag von Il Canzoniere » Mo 1. Feb 2016, 21:54

Ola ihr,

hier mal konkreteres zum Zeitsprung der ja (seit heute) offiziell läuft. Der Januar spielte noch im Jahre 966, wir erleben den Februar über einige rasante Entwicklungen die uns im März ins Jahr 978 entlassen. D.h. wir spielen im Februar die Jahre 967-977. Zehn Jahre.

- In dieser Zeit werde ich, wie Paul auch, einige langwierige Ereignisse ablaufen lassen die zwar Einfluss auf die Domäne haben, aber nicht in Genua stattfinden.
- Benedetto und Max werden sich innerhalb dieser Jahre zurückziehen/anderen Aufgaben zugeteilt und verwandeln sich in Ancilla die eher im Hintergrund operieren, wie bisher Godeoc und der geheimnisvolle Lasombra.

Konkret soll das für die Spieler drei Dinge bedeuten:
1. Ich bitte einfach darum mit der Timeline sanft umzugehen. Spiele sollten konkrete Daten/Jahreszahlen haben und ihr solltet versuchen, eure Aktionen selbst in eine einigermaßen kohärente Reihenfolge zu bringen. (Antons Nonnen tauchen bspw. erst 969 auf, das ist etwas diffizil ;-) )
2. OOC dürfen und sollen in dieser Zeit 'gigantische' Zeiträume umfassen von eben zehn Jahren. Das heißt einige der älteren Ghule in offiziellen Positionen ziehen womöglich Aufmerksamkeit auf sich, andere werden von ihren Kindern ersetzt oder ihr habt die Chance die Kinder 967 zu beeinflußen...usw.
3. Ich würde euch gerne die Möglichkeit geben etwas zu "pokern", soll heißen das ihr jemanden riskant agieren lasst um einen netten Bonus einzufahren. Bspw. sagt ihr eurem Händlerghul er soll ein paar Haudegen rekrutieren und als "Nebenerwerb" der Piraterie frönen. Dann gäbe es einen Wurf mit einem W10 (den ich hier im Forum für euch werfen würde). Dieser zöge - je nach Wurf - von einer Ressourcensteigerung und/oder evtl. Zugriff auf neue Güter, illegalen Kontakte oder den Zugriff auf eine Piratenbande allerlei positive oder eben negative Effekte wie ein aufgreifen und hängen eures Ghuls, Folter und Diskreditierung von euch oder anderen Ghulen, Ärger mit einer großen Handelsfamilie o.ä.
Ein wenig Roulette. Jedem von euch und/oder euren Ghulen kann das offen stehen, jedoch maximal 2 Würfe pro Spieler (also beispielsweise eurem Kainiten und einem seiner Ghule). Mir ist bewusst das das sehr glücksbetont ist, aber ich würde gerne sehen ob das evtl. zusätzliche Dynamik ins Spiel bringt. Keiner muss daran teilnehmen und wenn es sich nachher als doof herausstellt, wird es eben nicht nochmal so gemacht.
Generell könnt ihr hier jede Art von Aktionen machen. Also jemanden diskreditieren, ermorden, in den Himmel loben, neue Unternehmungen aufbauen, Diener um euch/ihn scharen usw. da bin ich recht offen. Ist auch mehr so ein Experiment.

Würfe:
1: katastrophaler Fehlschlag
2: Fehlschlag
3-4: geringer Fehlschlag
5-6: alles bleibt etwa gleich
7-8 geringer Erfolg
9: Erfolg
10: herausragender Erfolg

Das wars auch schon. :-)

LG
Hauke

Edit: Falls ihr Glücksspielen wollt einfach euren Plan für Glücksspielerghul/vampir in einen neuen Thread. Ich würde dann würfeln ^^

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3743
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Zeitsprung

Beitrag von Il Canzoniere » Fr 26. Feb 2016, 21:00

So ich erinnere euch mal das am Montag (dank dem Schaltjahr ^^) der Zeitsprung abläuft.

Solltet ihr also noch:
- Glücksspielen
- Irgendwas zum Feldzug gegen Fraxinentum sagen
- alternde Ghule austauschen
- Gesetzesvorschläge mitvoten

wollen habt ihr noch 3 Tage Zeit. Dann haben wir 978 :-) vlt. mache ich für wen mit nem ärztlichen Attest ne Ausnahme ;-)

Achja: die Blutjagd wollte ich, weil es OT zeitlich so gut passt, ab dem März angehen, nur falls ihr euch wundert das da noch nichts passiert ist.

LG
Hauke

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3743
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Zeitsprung

Beitrag von Il Canzoniere » Do 26. Jan 2017, 09:47

So, hier die (sicher absolut unnötige) Erinnerung das wir uns ab Mittwoch im Zeitsprung befinden.
Einige von euch waren ja bereits beim letzten Mal dabei die kennen das ja schon. Für alle anderen:

Der Januar spielte noch im Jahre 987, wir erleben den Februar über einige rasante Entwicklungen die uns im März ins Jahr 997 entlassen. D.h. wir spielen im Februar die Jahre 988-996. Neun Jahre.

- In dieser Zeit werden einige langwierige Ereignisse ablaufen, die zwar Einfluss auf die Domäne haben, aber nicht in Genua stattfinden.
- Es wird zu Fluktuationen innerhalb der Sterblichen Bevölkerung kommen. Ich schätzte sogar größere als beim letzten mal, da wir langsam die Zeit erreichen in der Menschen die zum Spielstart bereits Erwachsen waren, dahinscheiden. D.h. auch einige Ämter unter den Sterblichen könnten nach dem Sprung neu besetzt sein

Konkret soll das für die Spieler drei Dinge bedeuten:
1. Ich bitte einfach darum mit der Timeline sanft umzugehen. Spiele sollten konkrete Daten/Jahreszahlen haben und ihr solltet versuchen, eure Aktionen selbst in eine einigermaßen kohärente Reihenfolge zu bringen.
2. OOC dürfen und sollen in dieser Zeit 'gigantische' Zeiträume umfassen von eben neun Jahren. Das heißt einige der älteren Ghule in offiziellen Positionen ziehen womöglich Aufmerksamkeit auf sich, andere werden von ihren Kindern ersetzt ...usw.
3. Das Zeitsprung Sonder-OOC "Glücksspiel" ist während des Februars "unlocked", soll heißen das ihr jemanden riskant agieren lasst um einen netten Bonus einzufahren.
Bspw. sagt ihr eurem Händlerghul er soll ein paar Haudegen rekrutieren und als "Nebenerwerb" der Piraterie frönen. Dann gäbe es einen Wurf mit einem W10 (den ich hier im Forum für euch werfen würde). Dieser zöge - je nach Wurf - von einer Ressourcensteigerung und/oder evtl. Zugriff auf neue Güter, illegalen Kontakte oder den Zugriff auf eine Piratenbande allerlei positive oder eben negative Effekte wie ein aufgreifen und hängen eures Ghuls, Folter und Diskreditierung von euch oder anderen Ghulen, Ärger mit einer großen Handelsfamilie o.ä.
Jedem von euch und/oder euren Ghulen kann das offen stehen, jedoch maximal 2 Würfe pro Spieler (also beispielsweise eurem Kainiten und einem seiner Ghule). Mir ist bewusst das das sehr glücksbetont ist, aber es hat sich beim letzten Mal gezeigt das es durchaus zusätzliche Dynamik ins Spiel bringt und vor allem Erklärungen gibt was der Kainit die letzten Jahre so getrieben hat.
Ist auch absolut freiwillig, keiner muss daran teilnehmen.
Generell könnt ihr hier jede Art von Aktionen machen. Also jemanden diskreditieren, ermorden, in den Himmel loben, neue Unternehmungen aufbauen, Diener um euch/ihn scharen usw. da bin ich recht offen.
Falls ihr Glücksspielen wollt, schreibt einfach euren Plan für Glücksspielerghul/vampir in einen neuen Thread. Ich würde dann würfeln dort für euch würfeln.

Würfe:
1: katastrophaler Fehlschlag
2: Fehlschlag
3-4: geringer Fehlschlag
5-6: alles bleibt etwa gleich
7-8 geringer Erfolg
9: Erfolg
10: herausragender Erfolg

Das wars auch schon. :-)

LG
Hauke

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1577
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: Zeitsprung

Beitrag von Gaius Marcellus » Do 26. Jan 2017, 20:12

Oocs dennoch kleinschrittig und Anspruchsvoll wie bisher?
Risiko oocs ohne kleinschrittigkeit? Gibts n detaillierteres Beispiel? Oder reicht es gar so wie süß hier sagst mit 2 Sätzen? :)
Ich hab heut Nacht vom Tod geträumt,
er stand auf allen Wegen,
er winkte und er rief nach mir so laut.

Er sprach mein Leben sei verwirkt,
ich sollt mich zu ihm legen,
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut,
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut.

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Zeitsprung

Beitrag von Caterina » Do 26. Jan 2017, 20:18

So wie immer, würd ich jetzt mal sagen. Hatte er aber auch schon einmal geschrieben.

*mich an einem Beispiel versuch*

Titus und Gaius wollen nen Ritterorden.

Dafür brauchen sie Rekruten. Das ist eher etwas kleinschrittiger, idealerweise haben sie die schon vor dem Zeitsprung.
Wenn nicht, können sie ja ein 'Standardverfahren' aufschreiben
(Titus gibt potentiellen Knaben eins über die Rüber und sie wachen in ner Zelle auf, natürlich hat er sie da schon gebunden)
Hauke sagt wie viel Erfolg/Misserfolg innerhalb der angegebenen Zeit sie dabei haben (5 Rekruten in 5 Jahren und nen wütenden Mob mit Fackeln vor der Tür)

Dann kannst du die Rekruten in der restlichen Zeit ausbilden lassen (Nahkampftraining, 6 mal täglich Bibelstunde, what ever)
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Maria Penthesilea
Beiträge: 1009
Registriert: Do 21. Jan 2016, 23:54

Re: Zeitsprung

Beitrag von Maria Penthesilea » Do 26. Jan 2017, 20:19

Man hat ja einen Monat Zeit - darf man dieselbe Aktion mehrfach im Glücksspiel versuchen?

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: Zeitsprung

Beitrag von Caterina » Do 26. Jan 2017, 21:52

Noch ne Frage, die grad aufgetaucht ist:

Was ist mit den OOCs, die angefangen sind, aber noch nicht fertig?
Kleinkram, der nicht die Welt bedeutet, aber lt. Timeline nacher nicht einfach wieder aufgenommen werden können.
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3743
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Zeitsprung

Beitrag von Il Canzoniere » Fr 27. Jan 2017, 14:54

Oh, gute Fragen :-)

Eure normalen OOCs laufen ganz normal weiter. Das sie plötzlich viel länger dauern ist die Folge aus einem Zeitsprung, aber ist halt so ^^
OOCs und auch eure Zeitsprung OOCs laufen genauso kleinteilig wie bisher. Das einzige was sich ändert ist die Zeit die ihr noch positiver als sonst für euch nutzen könnt.

Die Risiko/Glücksspiel OOCs sind da was anderes: Hier will ich nur wissen was ihr tun wollt (Aufbau einer Bande, Knüpfen von Kontakten nach X usw.) dient also zum erspielen von Hintergründen (Kontakte, Ressourcen, Streitkräfte, Mentor usw.). Da alles an einem Würfelwurf hängt (wo ja alles bei rauskommen kann) kann das eben auch bei einem furchtbaren auf-die-fresse-fliegen-Versuch bleiben. Es kann auch was sein in dem ihr bisher gar keine Aktien habt. Wichtig ist halt das ihr nur zwei dieser Aktionen habt, die für jeweils eine benannte Person genutzt werden können. Theoretisch könnt ihr sie auch nutzen um zweimal etwas ähnliches zu machen (Kontakte nach Pisa knüpfen / Kontakte nach Lucca knüpfen) aber eine identische Aktion, weil die erste vergeigt wurde geht nicht.

Gibts n detaillierteres Beispiel? Oder reicht es gar so wie süß hier sagst mit 2 Sätzen? :)
Isas Beispiel ist auch schon gut aber schon zu detailliert (das ich das mal sagen würde...), außer das man natürlich nur Einzel-OOCs zur Verfügung hat. In diesem Fall würde bspw. Gaius sagen: ich möchte nen Ritterorden gründen, mit der Glücksspielaktion für Gaius selber.

Ich würfel dann. Und je nach Ergebnis erzähle ich was dabei rausgekommen ist. Also in etwa die Range zwischen:
1: Tja bewaffnete Orden sieht der Graf nicht so gerne. Und die Kirche auch nicht. Statt dich also einen Ritterorden aufbauen zu lassen schreiben sie dich zur Fahndung aus - samt saftigem Kopfgeld. Grund: Gründung einer Räuberbande.
6: Du stellst fest das es gar nicht so einfach ist da wen für zu begeistern. Orden? Mit Regeln? Söldner verdienen viel besser ohne sechs mal am Tag beten zu müssen. Aber immerhin sehen alle was das für harmlose Spinnereien sind. Es passiert also recht wenig und nach einigen Jahren fällt Gaius auf das es so nicht fruchten wird. Ein anderer Weg muss her.
10: Der Zuspruch den du erhälst ist riesig. In kürzester Zeit hast du mehrere Dutzend Leute zusammen die mitmachen wollen. Zwar springen im Laufe der Jahre viele ab, weil es doch nichts für sie ist, aber dir bleiben dennoch 3-4 Dutzend Männer erhalten die mittlerweile trainierte Kämpfer sind.

Benutzeravatar
Angelique
Malkavianer
Beiträge: 1668
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 14:50

Re: Zeitsprung

Beitrag von Angelique » Sa 28. Jan 2017, 14:07

können die Banden der Vampire eigentlich auch ein Glücksspiel machen?
"I'm a mighty thesaurus! Rawr!"

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3743
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: Zeitsprung

Beitrag von Il Canzoniere » So 29. Jan 2017, 00:47

Ne.

Du kannst natürlich was machen was du für eine der Banden nutzen wirst. Aber das ist Charbasiert, nicht Forenbasiert ;-)

Antworten