WK- Einsatz [Diskussion]

Fragen, Diskussionen, Unsinn - alles was kein Inplay ist.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1023
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Di 21. Mär 2017, 13:03

ich sehe das wie Martin, zu mal ihr mal bedenken müsst wie lange manche Spiele gehen.
Die meisten Spiele gehen locker 2 Wochen. Manche sogar mehr als einen Monat.
Die Wahrscheinlichkeit ein Spiel zu haben was genau auf so einen Zeitpunkt fällt ist jetzt nicht so furchtbar hoch und selbst wenn ist es ja nun auch nicht so schlimm bei einem Gespräch mal etwas müder zu sein.
Ihr entscheidet ja auch selbst, wann ihr Spiele macht.

@Clemens wo im Buch steht dass man jeden Tag einen WK regeneriert? Da stand dass man es bei erreichten Zielen und dem ausspielen des Wesens bekommt. Als auch so wie es der SL für richtig hält.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Gaius Marcellus » Di 21. Mär 2017, 13:04

Jau, finde auch, das kann man mit ausspielen. Allerdings trifft das ja schon bei 2-3 WK durchaus zu, dh. die Option WK auszugeben wird noch weiter eingegrenzt. Das würde ich bei der Berechnung der verfügbaren Masse durchaus einrechnen (siehe mein letzter Post).
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1192
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Brimir » Di 21. Mär 2017, 13:05

Die Regelung mit dem einen tag ist pro Spielabend. Das lässt sich auf Forenchroniken so nicht münzen.

Bin der Meinung, dass man erstmal eine Liste im April und Mai machen sollte, wieviel da jetzt wirklich pro Monat drauf geht und dann nochmal anhand der Bais diskutiert.

Ansonsten: Was Martin im letzten Post sagt.
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Ramon
Brujah
Beiträge: 418
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 17:02

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Ramon » Di 21. Mär 2017, 13:06

Wenn es bei etwas müde sein bleiben würde , dann ja . Ich hatte das so verstanden das du irgendwann ein Willenloser Sklave bist, das fände ich halt kacke, vorallem wenns strukturell so bei allen ist. Dann such ich mir nämlich einfach den nächstbesten den ich unterwerfen will, warte bis zum Ende des Monats und er gehorcht mir aufs Wort , sieht man meine Problem jetzt deutlicher ?
Wie wird man seinen Schatten los?
Wie lässt man alles hinter sich?
Wie jagt man sein Gewissen fort?
Wie flieht man vor dem eignen Ich?
wenn man seinem eignen Schatten nie entgeht?

Benutzeravatar
Toma Ianos Navodeanu
Tzimisce
Beiträge: 1023
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 12:41

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Toma Ianos Navodeanu » Di 21. Mär 2017, 13:09

Hauke war ja aber gegen Listen.

btw mir ist grad noch eingefallen, wo ich ein Problem mit der Antriebslosigkeit sehe.
Eben das was ich gesagt habe, dass Spiele lange laufen. Wenn ich mehrere Spiele parallel laufen habe und gebe in einem das weit am Anfang spielt meine WK aus, dann müsste ich theoretisch in den anderen Spielen plötzlich diese Antriebslosigkeit ausspielen, die aber bei der Erstellung der Spiele noch nicht da war.
Was halt inkonsistent ist. (Außer es passt wirklich noch rein)

Aber so müsste man das dann eher auf neu erstellte Spiele beschränken.

@Felix ich glaube nicht,d ass man ein willenloser Sklave wird. Das wäre ja eher Beherrschung und so. Man wird einfach müder. Ziellos. Antriebslos halt. Das heißt nicht dass jeder mit einem machen kann was er will. Außer Diszis die auf aktuelle WK gehen, die sind dann natürlich schon fies ^^

Ich bin btw auch nicht so unbedingt für das Ausspielen, hätte aber auch kein Problem, wenns so ist.
"Messer rein...Gedärme raus...Messer rein...Gedärme raus..."

Benutzeravatar
Brimir
Gangrel
Beiträge: 1192
Registriert: Do 21. Jan 2016, 13:52

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Brimir » Di 21. Mär 2017, 13:11

Nicht willenlos, aber antriebslos. Man kriegt sich halt zu Nichts motiviert.

Ich will ja auch erstmal nur ne Liste, um zu sehen, ob das überhaupt ein Problem ist.
"Eines Jeden Rücken ist ungeschützt, es sei denn, er hat einen Bruder."
Grettirs Saga

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 590
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Ilario » Di 21. Mär 2017, 13:16

Eine eigene Liste sollte man des Überblicks halber schon führen, auch für den Fall dass man Opfer von Beherrschung wird. Da wäre zu dem Zeitpunkt gut zu wissen wieviel WK das Opfer hat.
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Il Canzoniere
Erzähler
Beiträge: 3638
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 20:22

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Il Canzoniere » Di 21. Mär 2017, 13:28

@Felix: Ich sehe schon worauf du hinauswillst, denke nur nicht das das ein Problem ist ^^
WK null bedeutet du bist so weich wie Gummi. Sogar deine Ghule können dich rumbefehligen als wenn sie dich beherrschen würden (was sie natürlich nie wagen würden). Und jeder andere sowieso. Inkl. deinem Tier.
WK 1-2 ist antriebslos, erschöpft und lustlos. Für manche Dinge (Diskussionen, Widerspruch etc.) fehlt dir einfach die Kraft.
WK 3+ ist mehr oder weniger im Rahmen bzw. in den höheren Stufen auch sehr hart, unnachgiebig, willensstark.

Ich sehe das nicht als Problem weil es allen so geht. Das kann dir sowohl passieren als auch von dir durchgeführt werden. Einen Nachteil hat niemand dadurch.

Das einzige was ich sehe ist das was Clemens sagt. Einige Mortispfade, Schimären und einige hochstufige anderen Diszis (betrifft also vermutlich die Mehrheit der Kappis und Ravnos) wurden explizit an die WK-Systematik gekoppelt. Drehen wir an der WK-Verfügbarkeit dreht sich dieser Punkt, wie das kleinere von zwei verbundenen Zahnrädern mit. Da geb ich Clemens recht. Auch seine Vorschläge finde ich gut. Muss mir das ganze nochmal anschauen :-)

Benutzeravatar
Caterina
Toreador
Beiträge: 1438
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:42

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Caterina » Di 21. Mär 2017, 20:24

Vllt. eine Art Diszi WK oder Diszi WK Regeneration?
Den eigenen Pool koppeln an die insgesamte Diszistufe?
Wenn Sou Schimäre 3 hat, hat sie 3 WK, bei 5 hat sie 5... sie kann sich für EP welche kaufen?

WK Diszis sind halt mächtig, allein weil sie funzen, sobald sie eingesetzt werden. Die sollten erst recht nicht wie Bonbons gelutscht werden.

Die Liste mit der Bringschuld finde ich btw. ne gute Idee... zumindest mal für die Evaluierung
"...Sendest noch sterbend Düfte uns zu
Rose, du Holde!
Leben und sterben will ich wie du..."
JZitatschnipsel, Johann Jakob Ihle

Benutzeravatar
Gaius Marcellus
Salubri
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 23:46

Re: WK- Einsatz [Diskussion]

Beitrag von Gaius Marcellus » Di 21. Mär 2017, 20:44

Das mächtig oder nicht würde ich da gar nicht so reinspielen lassen, in der originalmechanik hat man meist relativ häufig WK aber dafür oft nicht so viel aufs mal. Dh. du kannst im Kampf deine Diszi wohl nur vier mal einsetzen, dann bist du raus, aber ein paar Tage später geht es wieder.
Diese Regelungen hier ändern, wie Hauke es ja auch gut beschrieben hat, diese Mechanik in sich selbst. Ohne zu viele Extrawürste wäre eine Übersetzung von Diszi WP in Blutkosten wohl das Einfachste, da das Blut in Genua auch nicht so extrem hoch wie im PnP oft ist.
Wenn das Gefühl für Recht und Sitte schwindet, wenn der Schrecken die Sinne trübt, dann sind die Kräfte bald versiegt. In dem alten Blute lebt die Kenntnis des wahren Maßes, und aus ihm brechen die neuen Sprossen der Gerechtigkeit hervor.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast